Seite 6 von 12 Erste ... 234567891011 ... Letzte
Zeige Ergebnis 51 bis 60 von 111

Diskutiere im Thema Auto fahren im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #51
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 728

    AW: Auto fahren

    Nochmal hi,

    träumen tu ich auch oft beim Fahren! Was hab ich schon Umwege gemacht oder musste zurück, weil ich falsch abgebogen bin!

    Und das beste was ich mal gemacht habe:

    Draußen dicke Suppe, Nebel, keine 5 Meter Sicht! Häng mich an die Rücklichter vom Vordermann! Voll die Abfahrt verpasst und mich gewundert, warum ich schon im nächsten Ort bin! Und gedacht: Warum wollte der vor mir nicht auch in die Kreisstadt? !

    So ist das halt.

    LG

    Snagila

  2. #52
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 43

    AW: Auto fahren

    Wenn ich mit dem Auto fahre habe ich eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 60-70 kmh. Langsamer ist zu langsam Schneller als 140 ist zu schnell. Merke , dass ich ganz oft wegdöse und fahre deshalb nicht gerne lange Srecken, weil ich mich soooo anstrengen muß konzentriert zu sein, aber ich kann machen was ich will ich hänge immmmmmer meinen Gedanken nach. Passiert auch mal, dass ich erst nochmal überlegen muß wo ich eigentlich hinwollte und ups- falsche Richtung.
    LG Flocky

  3. #53
    wup


    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 79

    AW: Auto fahren

    Bei mir war es ziemlich unterschiedlich. Manchmal war ich ziemlich chillig unterwegs (da hab ich dann auch meine Unfälle gebaut) und manchmal hat mich jede Kleinigkeit in Rage gebracht. Und manchmal war ich einfach nur durchgeknallt. Kann mich noch dran erinnern, wie ich mal auf der Autobahn nachts bei starkem Regen bei einer Baustellenverengung mit der für mein Auto möglichen Maximalgeschwindigkeit an einem Lastwagenkonvoi vorbeigerast bin. Ob da Platz war konnte man nur Pi mal Daumen schätzen. Ein kleiner Schlenker und ich müsste mir heute über ADS keine Gedanken machen. Aber ich glaube da war auch ganz normaler Jugendlicher Leichtsinn mit im Spiel.

  4. #54
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 123

    AW: Auto fahren

    Es geht immer noch, solange ich alleine fahre. Ansonsten haben meine Touren eher was von Sightseeing (Ups, hier war ich ja noch gar nicht...).

    Hatte bisher 4 Unfälle in zwanzig Jahren, alle durch Schusselei, aber schon hunderte Fastkatastrophen, so wie

    "Festgehackt im Schienenbett der Regionalbahn da ich mich auf ein Feld verirrt hatte mit meiner schwerstkranken, medikamentierten Mutter im Auo" -histerisch lach-

    Auch verspüre ich schon manchmal eine gewisse Ungeduld...

  5. #55
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 583

    AW: Auto fahren

    Jaaa, genau mein Thema


    Durchschnittsgeschwindigkeit wie bei Vielen hier 60 - 70 Sachen. Langsamer ist selten, muss mich da arg zusammenreißen.

    Fahre gerne mal zu schnell, wenn auch nicht absichtlich. Vorsichtiger mit Kindern im Auto, ansonsten auch mal mit 100 durch `ne Baustelle auf der Autobahn.

    Einmal bin ich so übelst geblitzt worden - 1 Monat Pappe weg. Seither geht`s, teuer war der Spaß nämlich auch mit ca. 180 EUR! Ansonsten aber häng ich schon öfter mal drin mit schickem Bild (2 - 3 x im Jahr hätt ich jetzt gesagt).

    Vor Allem guck ich die Dinger an, aber anstatt zu bremsen kommt mir Alles vor wie in Zeitlupe.


    Auf der Autobahn kommt`s dafür auch mal vor, dass ich irgendwann feststelle, dass ich grad mal mit 100 durch die Gegend tuckere, wo ich kurz zuvor mit 150 gefahren bin. Irgendwie ist das Geschwindigkeitsgefühl dann etwas verzerrt, vor Allem wenn ich durch die Kinder auf den hinteren Sitzen etwas abgelenkt bin.

  6. #56
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 19

    AW: Auto fahren

    Bin noch ganz neu hier. dies ist quasi mein erster richtiger Eintrag
    Nun...also bei mir ist es auch unterschiedlich. Im Normalfall fahre ich ziemlich ruhig und gelassen wobei ich aber auch oft beim Fahren dann träume und gar nicht mehr bewusst drauf achte wo ich hin wollte.
    Dabei passiert es dann oft, dass ich einfach versehentlich ne andere gewohnte Strecke aus meinem Kopf wühle und die fahre oder sogar direkt an meinem Ziel vorbei brause
    Andere Tage gibts leider auch. Wenn ich entweder unter Zeitdruck stehe (kommt leider auch ziemlich oft vor) oder ich irgendwie Wut in mir habe...dann fahre ich ziemlich rasant und nicht mehr so aufmerksam

  7. #57
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 628

    AW: Auto fahren

    da ich angst vor selber auto zufahren, deshalb habe ich auch keinen führereschein und werde ihn auch nicht machen. ahbe viel zu große angst, beim fahren die verantwortung, für mich, meine kids und für die anderen zu übernehmen, weil mir das alles zu viel.

  8. #58
    Heinzeline

    Gast

    AW: Auto fahren

    hallo,

    also ich habe eine führerschein, habe ihn jedoch erst mit 23 gemacht. heute bin ich meinem mann total dankbar, denn ohne seinen druck wäre das nie was geworden *gg*

    da ich total unsicher war, habe ich natürlich für die praktische pürufung insgesamt 3 anläufe benötigt. ich muss nun nicht erzählen dass auch die fahrschule eine prozedur für mich war
    die anzahl der fahrstunden will ich garnicht sagen ... ich kann aber sagen dass ich über ein jahr in der fahrschule war

    heute fahre ich gerne auto und bin auch ruhig beim fahren, und lass mich nicht ablenken. ich bin total stolz, dass ich in 15 jahren keinen unfall verursacht habe ... das gibt mir auch eine sicherheit und zeigt mir dass ich einen sehr guten fahrstil habe.

    lg
    heinzi

  9. #59
    MoC


    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 365

    AW: Auto fahren

    Ich habe eher das problem, -dass wenn ich autobahn oder so fahre bzw die strecken mir zu monoton werden, was wieder dazu führt dass ich die strecke gerne mal wechsel-, Ich derealisiere.

    Dabei hilft nur, entweder steine in den Schuh legen mich kneifen oder auf ne chillischote beissen oder was ich nicht ausprobieren würde, den zigarettenanzünder benutzen.

    Das klingt alles verrückt, tatsache ist aber, dass ich diese zustände nicht kontrollieren kann, bzw wenn ich das machen möchte dann muss ich jegliche monotonie, unterforderung aber auch hohe konzentrationsaufgaben wie autofahren vermeiden.
    Mein Hirn schaltet einfach ab.
    Aber ich bin ja schon jeden tag fast nur am DENKEN, aber manchmal hab ich halt keine lust zu denken und wenn ich dann wieder in diesen zustand falle , dann muss ich halt zu mitteln greifen.

    Was aber auch noch hilft ist viel wasser trinken und meine Medis ohne die ist es ne katastrophe.

    KURZ: ICH HASSE AUTO FAHREN!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!



    PS: Den Zigarettenanzünder habe ich persönlich auch noch nicht ausprobiert. Ich glaub bis ich den benutzen werde, muss man mich schon völlig ausn leben schiessen.



    LG MoC

  10. #60
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 703

    AW: Auto fahren

    ich fahr seit jeher besch...eiden.mein fahrlehrer meinte zu mir oft "mit dir zu fahren,ist lebensgefährlich!" oder aber "mädchen,du fährst ohne sinn und verstand..!"
    recht hat er...

    ich war von anfang an seit 1.stunde überfordert.so viel zu beachten,so viel zu tun-oh mein gott jetzt auch noch schalten UND auf die straße achten?!
    da mein nervenkostüm was sowas angeht gar nicht belastbar ist und ich es auch hasse wie die pest,wenn man mir auf die finger sieht,hab ich auch den fahrlehrer 1 mal gewechselt.der 1.war so einer,der direkt rumbrüllt und mir ständig nur sagte,ich würds eh nicht packen

    der nächste hats mit humor genommen.zwar klare worte-siehe oben-aber er hat mir auch immer gesagt,er weiß,dass ichs raff und nur zu nervös bin.
    die prüfung hab ich im 1.versuch mit ach und krach geschafft.wohl eher durch wohlwollen des prüfers als durch *räusper* "können"der hat wohl-meiner ansicht nach-gemerkt,dass ich weiß,woraufs ankommt,aber es wegen meiner miesen nerven nicht umsetzen kann.

    nun hab ich den lappen seit....hmm....glaube 6-7 jahren?!fahre nun nur noch ganz selten,da kein eigenes auto mehr vorhanden.
    ich denke nun,da ich kurz vor der ADS-diagnose stehe,dass sich meine leichte ablenkbarkeit beim fahren erklären lässt.
    und zudem fahr ich oft auch risikoreich und muss mich selsbt dann wieder zur ordnung rufen.... kehr mädchen was machste hier fürn schei*????!!!!

    ich bin alles in allem ganz froh,dass ich nicht auto fahren muss im moment,wobei mich landstraße fahren außerorts total entspannt!das lieb ich.aber is schon gut,dass mein unfallrisiko durch das kein-auto-haben derb gemindert wird...und keine briefe mehr aus flensburg zu kriegen,is schon geil...

Seite 6 von 12 Erste ... 234567891011 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Auto fahren oder lassen?
    Von Anne1972 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 29.03.2010, 16:56
Thema: Auto fahren im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum