Seite 3 von 12 Erste 12345678 ... Letzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 111

Diskutiere im Thema Auto fahren im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #21
    Neues vorgestelltes Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 902

    AW: Auto fahren

    Ja Anett ...wir haben wohl sehr besorgte und gute Schutzengeln ...

  2. #22
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztl. Diagnose erst als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 53

    AW: Auto fahren

    @anja,

    tja, ich weiß... , das ist ja das tolle hier am Forum...

    Endlich mal nicht immer das Schwarz-Weiß-Denken, sondern Bunt und Bilder...

    Ach ja an @Alle, wir erklären ja gar nicht alles mit AD(H)S, wir wollen doch nur sagen: "Habt uns lieb, wir sind halt anders als ihr und sind nicht krank." oder???

    [Edit Sunshine]: einige Beiträge in Spambereich verschoben
    Geändert von Sunshine ( 4.03.2010 um 19:19 Uhr) Grund: siehe Edit

  3. #23
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf AD(H)S
    Forum-Beiträge: 661

    AW: Auto fahren

    Hallo zusammen!

    Ich denke, ich gehöre eher zu den langsameren Autofahrern, zumindest auf der Autobahn.
    Zum Teil liegt es daran, dass ich ein Auto fahre, mit relativ wenig Leistung (44 PS). Dazu kommt, dass der bei Geschwindigkeiten oberhalb 120 km/h unangenehm laut ist. Daher fahre ich in der Regel auch nicht schneller, nachts fahre ich auf Autobahnen grundsätzlich nicht schneller als 100 km/h.

    Im täglichen Berufsverkehr versuche ich schon, die zulässige Höchstgeschwindigkeit vollständig auszunutzen. Geht natürlich nicht immer, denn an LKW's kommt man bei dem heutigen Verkehr auf Landstraßen schlecht vorbei.

    Trotz meiner recht langsamen Fahrweise auf Autobahnen hatte ich im vergenen Jahr einen Unfall, an dem ich allerdings keine Schuld hatte. Ich fuhr nachts in eine ungesicherte unbeleuchtete Unfallstelle.

    Gruß
    icke!

  4. #24
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 8

    AW: Auto fahren

    Hmm...

    Also das muss ich sagen dass ich z.b mit 220PS unterwegs bin. Mein Erfahrung zeigt mir persönlich das wenn ich "schneller" fahre dann fahre ich auch "sicherer". Nunja klar klingt das komisch und natürlich bin ich kein Raser oder so, aber was meine reaktions-zeiten angeht also da hab selbst vor mir selber schonmal einen Schrecken bekommen. Natürlich versuche ich mich an die STVO zu halten so gut es geht aber wenn Gas dann richtig!!! xD Fahre ich langsam gerate ich oft in eine Art "langeweilie-modus" und mir passieren viel Fehler. Zwar nicht immer aber halt nicht in dem Rahmen der ja für das Langsame Fahre spricht.

    Und mal abgesehen davon das ich im Autofahren eh eine Art von --METYL-- Ersatz gefunden habe bringt es mich runter und alles ist irgendwie voll gut
    Ahja genau was ich fahre hehe^^ Das geilste Auto der Welt...VW Corrado G60

  5. #25
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 1.742

    AW: Auto fahren

    Also....

    Geht mir ganz ähnlich, liegt wohl daran, dass man ab einer bestimmten Geschwindigkeit einfach aufmerksamer ist (Kick ?)

    Bei 80 oder 100 (wie oft in Ö) werde ich auch total unkonzentriert. Mit meinem derzeitigen Auto lässt sich das allerdings nur sehr bedingt umsetzen (VW Caddy). Aber auch da stell ich fest, dass es besser ist 170 oder 180 zu fahren als zu kriechen.

    Rasen tu ich deshalb trotzdem nicht, habe keinen einzigen Strafzettel wegen zu schnellem Fahren o.ä.

    LG
    Erika

  6. #26
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 3.524

    AW: Auto fahren

    Hallo

    Ich habe 5 Anläufe gebraucht um meinen Führerschein zu bestehen , weil ich einfach immer Kleinigkeiten übersehen habe. Naja heute fahre ich jeden Tag und zwar wirklich viel ich fahre gerne Auto, aber ich schimpfe ständig wie ein Rohrspatz auf andere Fahrer und wenns zu lange dauert werd ich wahnsinnig ....*hibbel* !
    Allerdings ist das bei mir auch stimmungsabhängig, an manchen Tagen gehts , aber wenn ich eh schon unter Strom stehe (wie an sich meistens) dann fahr ich doch sehr impulsiv und mecker viel rum!

    LG

    Rose

  7. #27
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf AD(H)S
    Forum-Beiträge: 19

    AW: Auto fahren

    Also ich würde mich eher als ADHS bezeichnen.
    Als ich noch jung war*hüste* bin ich gefahren wie der Teufel. Immer zu schnell, zu dicht aufgefahren, gemeckert und gemotzt, wenn jemand vor mir nicht aus den Puschen kam.

    Seit ich eine Angststörung beim Auto fahren entwickelt hatte, hat sich mein Fahrstil geändert. Zumindest meistens. Das hab ich jetzt wieder im Griff.
    Aber eins ist bei mir immer noch der Fall, Auto fahren regt mich ab. Wenn ich richtig schlechte Laune hab, setze ich mich ins Auto und fahre 50 Kilometer quer durch die Gegend. Mucke laut aufgedreht, Schleichwege und Bleifuß. Ich fahre so lange bis es mir besser geht.
    Wenn die Angst kommt, vor allem jetzt im Winter bei schlechten Straßenverhältnissen, fahre ich total langsam und werde zum Verkehrshinderniss. Aber ich habe keinen Unfall verursacht seit ich 18 Jahre alt war. Jetzt bin ich 40. Toi, toi, toi.

    Aber ich habe wieder Spaß am Autofahren und sind die Straßen frei, dann fahr ich auch schneller.

  8. #28
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf AD(H)S
    Forum-Beiträge: 661

    AW: Auto fahren

    Neolike schreibt:
    Also das muss ich sagen dass ich z.b mit 220PS unterwegs bin. Mein Erfahrung zeigt mir persönlich das wenn ich "schneller" fahre ...
    Neolike schreibt:
    Ahja genau was ich fahre hehe^^ Das geilste Auto der Welt...VW Corrado G60
    Hätte ich so einen 220 PS Rennbomber, würde ich das vielleicht ähnlich sehen. Aber ich fahre ja nur einen 44 PS-Käfer. Und der verlangt bei Geschwindigkeiten ab 100 km/h die ganze Aufmerksamkeit. Gott sei Dank, würde ich sagen. Denn ich möchte nicht wissen, wie mein Auto und auch ich ausgesehen hätten, wenn ich mit 180 Sachen und schneller in die besagte Unfallstelle gefahren wäre.

    Im Übrigen: Wer in Deutschland bei Geschwindigkeiten oberhalb der empfohlenen Richtgeschwindigkeit von 130 km/h in einen Unfall verwickelt wird, hat immer eine Mitschuld. Und das nicht ohne Grund.

    Denn Wenn ich bei meinen 120 in den Rückspiegel sehe, um zum Überholen anzusetzen und nichts darin sehe, blinke, nochmal in den Rückspiegel, und dann über die Schulter (toter Winkel) schaue und dann zum überholen ansetze und genau dann so ein Geschoss von GTI oder ähnliches angeflogen kommt ...

    Gruß
    icke!

  9. #29
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 68

    AW: Auto fahren

    Neolike schreibt:
    Hmm...

    Also das muss ich sagen dass ich z.b mit 220PS unterwegs bin. Mein Erfahrung zeigt mir persönlich das wenn ich "schneller" fahre dann fahre ich auch "sicherer". Nunja klar klingt das komisch und natürlich bin ich kein Raser oder so, aber was meine reaktions-zeiten angeht also da hab selbst vor mir selber schonmal einen Schrecken bekommen. Natürlich versuche ich mich an die STVO zu halten so gut es geht aber wenn Gas dann richtig!!! xD Fahre ich langsam gerate ich oft in eine Art "langeweilie-modus" und mir passieren viel Fehler. Zwar nicht immer aber halt nicht in dem Rahmen der ja für das Langsame Fahre spricht.

    Und mal abgesehen davon das ich im Autofahren eh eine Art von --METYL-- Ersatz gefunden habe bringt es mich runter und alles ist irgendwie voll gut
    Ahja genau was ich fahre hehe^^ Das geilste Auto der Welt...VW Corrado G60
    Geht mir genau so. Bis auf die Fehler. Der G6 war lange mein Traum. Jetzt fahre ich einen Civic FN2 und würde es gegen deinen G60 drauf ankommen lassen. Der Sound ist bei beiden allerfeinste Musik. Lieder habe ich bis auf weiteres keinen Führerschein mehr aber den brauchts ja nicht auf Rennstrecken und das sind die einzigen Strecken auf denen man anständig fahren darf, kann und sollte. Die Sicherheit in allen Ehren aber man kann auch übertreiben und ein wissenschaftliches Geschäft daraus machen und den Leuten mit dem Argunment alles erzählen und das Geld aus der Tasche ziehen. Kann die Verhältnisse hier nicht mehr nachvollziehen, die meisten Verkehrsteilnehmer scheinen blind oder sonstwie schwerst behindert zu sein und haben auch noch immer Recht und die Pupen vom Straßenverkehrsamt, Ministerium für Bau, Landesentwicklung und Verkehr unnd die ganzen Richtlinien sind völlig daneben. A 40 zur Hauptverkehrszeit 1-Spurig wegen Putzen von Schildern usw, da stehen 100.000 stundenlang im Stau, das ist ein Schaden von Millionen, kann man das nicht nachts oder am WE organisieren?
    Wenn ich was zu sagen hätte, wären Autobahnen 5-spurig, die 4. Spur ab 190 und die 5. Spur ab 240 Mindesttempo, mit Loopings und Steilkurven

    @ icke WES: Du gehörst anscheinend zu den Leuten, die stundenlang hinter einem LKW hertuckern, und dann, wenn jemand shneller von hinten ankommt ausgerechnet dann rausziehen, so dass man von hinten kommend gerade noch bremsen kann. Obwohl noch mehr als genug Platz bis zum LKW wäre um den schnelleren noch vorbei zu lassen. Naja will dich nicht angreifen und aus deiner Sicht bin ich ja der, der aus dem Nichts viel zu schnell ankommt, aber das ist oft unnötig gefährlich und mit etwas Vorraussicht nnach hinten sicher zu vermeiden. Ich achte ja auch darauf, ob jemand "Gefahr läuft" vor mir auszuscheren und sehe wenn jemand schneller ist als der LKW vor ihm und langsamer als ich und der Platz nicht für beide reicht also entweder er oder ich bremsen oder vom Gas gehen müssen und dann mache ich es und lass ihn rein. Doch wenn der Platz mehr als ausreicht und die Geschwindigkeitsdifferenz so groß ist, dass ich 20 mal vorbei sein könnte bis er ausschert, gibt es keinen Grund und keine Entschuldigung direkt vor mir unvermittelt auszuscheren und mich voll auszubremsen und das ist gefährlich und sollte verboten sein. Aber wahrscheilnich bist du nicht einer dieser zahlreichen Spontanschreckrausziehern und beobachtest wenigstens den Rückspiegel. Ich habe auch bei 250kmh immer ein Auge im Rückspiegel und wenn man den Verkehr hinter sich im Blick hat, braucht man auch keinen Seitenspiegel und Schulterblick und hat auch keinen toten Winkel. Auch bei 250 wird man oft überholt, z.B. auf der A9 sind unglaublich viele unglaublich schnelle Autos unterwegs und immerhin darf man in De ja noch unendlich schnell fahren.

  10. #30
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 210

    AW: Auto fahren

    bin mit 1 ps (drahtesel) beinahe bei einer geschwindigkeitskontrolle angehalten worden...

    ich lies mich den berg herunterrollen - gott weiß, wie schnell ich am ende war.
    unten sah ich, wie 2 polizisten aus einem bulli sprangen. mit der kelle in der hand zum abfangen bereit.

    dann sahen sie mich - guckten wie ein auto (nur nicht so schnell^^) - und sahen mir erstaunt grinsend nach, als ich an ihnen - ich auch erstaunt grinsend^^ - vorbeirauschte...


Seite 3 von 12 Erste 12345678 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Auto fahren oder lassen?
    Von Anne1972 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 29.03.2010, 16:56
Thema: Auto fahren im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum