Seite 2 von 12 Erste 1234567 ... Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 111

Diskutiere im Thema Auto fahren im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #11
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 8

    AW: Auto fahren

    Hmm...

    Ja also es ist ja nicht so als ob ich kein Humor habe oder auch kein Quatsch machen kann bzw will. Das Ding ist evtl kann es auch sein das ich dadurch das ich hier meinen 2 Stationären aufenthalt habe, in gewissen "Themen" abgebrannt bin. Damit meine ich das ich schon sooooo... viel zumn Thema ADHS/ADS und alles was dazugehört weiss, bzw auch hier jeden Tag mitbekomme, dass sich nach einiger Zeit einfach von alleine so ein Effekt von "Ohhh ne ey kein bock auf so en scheiss damit kommen wir net weiter" oder "Bohhhr es es gibt doch 10000 wichtiger Sachen" einstellt. Wie gesagt also ich hab Humor und das net grade wenig nur durch die Erfahrung hier die man macht ist es halt so das solche sachen erst gar nicht angesprochen werden, nein es wird direkt weiter Oben angesetzt an Themen wie
    -Depression
    -impulisivität
    -EMR
    -Chaos im Kopf
    -Umgang mit Frust und Schmerz
    -....

    Trotzdem aber danke für den Hinweiss von euch evtl könnt ihr ja mal auf der Homepage von der Klinik wo ich bin reinschauen. Ist echt super hier und kann das nur wirklich jedem ans Herz legen. Das ist hier wie en 6er im Lotto!!

    Link--->Essstörung, Essstörungen, ADHS, Anorexia nervosa, Magersucht, Bulimia nervosa, Ess-Brechsucht, Binge-Eating-Störung, Essstörung mit Essanfällen - Klinik Lüneburger Heide

  2. #12
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 210

    AW: Auto fahren

    @ neolike

    kann dich verstehen... bist zur zeit "hyperfokussiert" auf ad(h)s.
    dennoch - zur "selbstfindung" passt auch ein thema wie dieses.

    wie schaut es denn bei dir aus?
    welcher ads - typ bist du und wie könnte dies sich auf dein fahrverhalten auswirken?!

    ps: die philosophie deiner klinik mit der psychosomatik finde ich gut.
    hab dazu zwei themen, falls es dich interessiert:
    http://adhs-chaoten.net/ads-adhs-erw...ungen-weg.html

    http://adhs-chaoten.net/ads-adhs-erw...hosomatik.html
    Geändert von 0815 ( 3.03.2010 um 12:42 Uhr)

  3. #13
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 232

    AW: Auto fahren

    0815 schreibt:
    beachte bitte das *ironiemodus an* vor den beiträgen

    und das *ironiemodus aus* danach...!
    Das hab ich wohl auch verpasst. Wo ist das?

    0815 schreibt:
    @ neolike

    kann dich verstehen... bist zur zeit "hyperfokussiert" auf ad(h)s.
    Das ist *denk* bei vielen der Fall, die sich regelmaessig und lange hier aufhalten. Und die Tendenz, alles - aber auch wirklich alles - in seinem Leben mit ADS erklaeren oder einfaerben zu wollen ist streckenweise ebenso deutlich erkennbar. Ich will nicht sagen dass ich das nicht verstehen kann (ging mir ja selbst einige Zeit so).

    Dennoch zum Thema: Rasantes, aggressives Autofahren kenne ich von mir selbst auch. Wenn es rein danach geht, passt es auch zu meiner Diagnose ADHS. ([offtopic] Aber ich bin, wie Neolike, der Meinung, dass man nicht so strickt zwischen ADHS und ADS unterscheiden sollte, da jeder ADS Typ auch ADHS Anteile in sich hat, und umgekehrt [/offtopic])

    Meine Stimmung heizt sich beim Autofahren extrem auf, wenn ich merke, dass ich aufgrund von Schnarchnasen, Sonntagsfahren, Staus oder roter Wellen nicht puenktlich zu meinen Terminen komme. Auch Fahren ohne Gurt kenne ich - privat - gut. Dichtes Auffahren, Draengeln, riskante Ueberholmanoever etc. alles keine Fremdwoerter fuer mich.

    Unter MPH hat sich das ziemlich geaendert. Ich bin zwar in oben genannten Situationen jetzt nicht die Ruhe selbst, aber doch deutlich entspannter und gelassener, auch stimmungstechnisch schneller wieder runter, wenn ich mich dennoch mal aufgeregt oder ueber so einen Deppen am Steuer geaergert habe. Dann komme ich halt zu spaet. Dank der modernen Telekommunikation kann ich ja kurz durchrufen und bescheid geben

  4. #14
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 540

    AW: Auto fahren

    Hallo Pumpkin,

    ich gebe dir recht, dass viel zu schnell alles mit ADHS entschuldigt wird, (bei mir ist ja Diagnose noch recht neu und ich neige jetzt schon dazu ) oder wie du sagst eingefärbt wird, und vielleicht wäre es besser, anstatt sich zu entschuldigen - zu Handeln und Maßnahmen zu finden. Stimmt alles, und es ist wichtig die Außenwelt nicht aus seinem Fokus zu verlieren.

    pumpkin schreibt:
    Das ist *denk* bei vielen der Fall, die sich regelmaessig und lange hier aufhalten. Und die Tendenz, alles - aber auch wirklich alles - in seinem Leben mit ADS erklaeren oder einfaerben zu wollen ist streckenweise ebenso deutlich erkennbar. Ich will nicht sagen dass ich das nicht verstehen kann (ging mir ja selbst einige Zeit so).

    Weil letztendlich, zumindest ich, möchte ich ja in der realen Welt, also da draußen zurechtkommen.

    Und vielleicht ist das der Grund, warum man sich doch ins "Forum flüchtet",
    weil die Welt da draußen oft grausam sein kann,
    weil sie oft kalt ist,
    Probleme mit sich bringt,
    schmerzhaft ist
    und dann ist es schön, manchmal zu lesen
    über Andere und ihre und seine eigenen Drolligkeiten,
    dadurch fühle ich mich zumindest etwas erleichtert.

    LG, Anja

  5. #15
    Neues vorgestelltes Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 902

    AW: Auto fahren

    ja also ich muß auch sagen ein Mottorrad ist wohl nix bei ADS und vorallem auch nicht bei ADHS .
    Und bei bestimmten Stimmungen sollte man am Besten auch nicht Autofahren .

    Was ich auch voll hasse ist wenn eine Strecke sehr kurvenreich ist (wo eine Kurve nach der anderen kommt )
    schätze oft die Kurve falsch ein und bin zu schnell
    aber GottseiDank hab ich nen guten Schutzengel

  6. #16
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Alter: 50
    Forum-Beiträge: 74

    AW: Auto fahren

    Huhu

    Ich habe ADS.

    Beim Fahren erwische ich mich beim Träumen und wundere mich, wie ich überhaupt ans Ziel komme. Stehe dann schon mal an einer grünen Ampel und erschrecken wenn sich die Auto´s hinter mir beschweren.

    Manchmal fahre ich auch viel zu schnell, z. B.wenn mich jemand voll quatscht . Beides kann ich nicht. Wurde im Oktober mir Über 80 in geschlossener Ortschaft geblitzt.

    Beim Reinfahren in die Ortschaft sehe ich noch den weißen Kastenwagen stehen und weis genau was das ist.
    Ich mußte Meine kleine Tochter (1 von der Arbeit abholen. Meine Tochter (ADHS), frisch verliebt, redet was das Zeug hält und fordert aufhalst Antworten auf ihre Fragen.

    Ich versuche meiner Tochter zu folgen den Verkehr Aufmerksamkeit zu schenken und da war es schon zu spät. Ich sehen wieder den Kastenwagen, nehme den Fuß sofort vom Gas und schaue auf den Tacho. Der Zeiger bewegte sich gerade von der 80 weg und ich sehe den roten Blitz.

    Oh ich hab mich so geärgert über mich selber, meine Tochter ist über meinen "Sch...schrei,, so erschrocken, sie hat sich gleich entschuldigt aber sie konnte ja nix dafür. Das hab ich ihr auch gesagt. Ich hatte echt Glück 71 hatte ich nur drauf, hab 0 punkte bekommen und mußte 30 Euro zahlen. Ich hab mich ja schon laufen sehen und mir einen Kopf gemacht wie ich dann alles unter einen Hut bekomme.

    LG KaOsPrinzess

  7. #17
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztl. Diagnose erst als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 53

    AW: Auto fahren

    Nachts ist echt die beste Zeit zu fahren, keine Sonntagsfahrer... Leute die auch bei Rot über die Ampel fahren (mich sieht ja eh keiner ist ja dunkel) und keine unfreundlichen, unhöflichen und agressiven über 60 jährigen (nicht alle), die keinen Anstand haben und z.B. beim Anfahren auf einer zweispurigen Straße plötzliche die Seite wechseln und Dich in die Leitplanke drücken und sich dann wundern, wenn man hupt und dann noch bahaupten, das man sie genötigt hat...

    Ich bin ein Formel1-Fahrer, der sich auf die Straße verirrt hat.

    Ich finde es zum , das man für einen Führerschein nicht Studieren muss...

    Manchmal wundere ich mich, das ich mit meinem MischmischADS am Ziel ankomme, ohne Unfall, ohne Tote und ohne Schaden am Auto... Ich muss mir mal eine Kamera ins Auto installieren, um zu wissen, was ich während der Fahrt gemacht habe und wo ich vorbeikam... manchmal kann ich mich nicht mehr erinnern... meine Verlobte ist trotzdem sehr entspannt...mein Sohn auch... hmmm...

  8. #18
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztl. Diagnose erst als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 53

    AW: Auto fahren

    Nein... das finde ich nicht @dipsi... Motto-rad fahren ist voll genial... da kann man so schnell fahren, dass die anderen einen gar nicht mehr sehen...

    Michael Schumacher ist auch ADHSler... da kann schon mal was schief gehen, wie wir sehen konnten...
    Geändert von metadorn ( 4.03.2010 um 22:24 Uhr) Grund: wurde gelöscht...

  9. #19
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 232

    AW: Auto fahren

    Dipsi schreibt:
    ja also ich muß auch sagen ein Mottorrad ist wohl nix bei ADS und vorallem auch nicht bei ADHS
    Das wuerd ich so nicht stehen lassen. Ich bin selbst lange Motorrad gefahren. Auch schnell, und manchmal risikoreich, wobei das alleine nicht auf ADS/ADHS zurueckzufuehren ist. Dann haette ja jeder Moppedfahrer ADHS *denk*

    Rueckblickend wuerde ich heute sagen, dass es eher was mit Hyperfokus zu tun hatte. Ich bin oft nach der Arbeit durch die Gegend geduest, weil ich einfach Spass am Motorradfahren hatte. Da da war es keine Seltenheit, dass ich anstatt 20 Minuten geschlagene 2-3 Stunden fuer den Heimweg brauchte

  10. #20
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 13

    AW: Auto fahren

    Ich versuche sooft wie möglich ums Autofahren herum zukommen. Ich fahre teilweise sehr leichtsinnig und unterschätze Gefahren. Z.b. Vorfahrtsangelegenheiten...

    Am schlimmsten ist es aber wenn ich merke, das ich total in Gedanken war und nicht weiß, wie ich die letzten Streckenstücke trotz Kurven u Co gefahren bin.

Seite 2 von 12 Erste 1234567 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Auto fahren oder lassen?
    Von Anne1972 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 29.03.2010, 16:56
Thema: Auto fahren im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum