Seite 3 von 14 Erste 12345678 ... Letzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 133

Diskutiere im Thema Neid auf Menschen mit ADHS im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #21
    Plüschpinguin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 4.658

    AW: Neid auf Menschen mit ADHS

    Also,auf mich sind seehr sehr viele Menschen neidisch! Allein schon wegen der vielen,spontan-unabwendbaren Lacher,die ja bekanntlich gesundheitsfördernd sind!

    Nun gut,gehen zwar meist auf meine Kosten,wie vor einigen Tagen während des erheiternden Kurztrips zum Vertretungsarzt mit meiner Betreuerin,der sich...öhm...naja... "interessant" gestaltete!

    Ich musste nämlich,kurz nach dem Einstieg in's Auto feststellen,dass ich -trotz vorhergehender Besuche-partout keine Ahnung mehr hatte,wo wir eigentlich hin mussten- und leider in grandioser Selbstüberschätzung auf Mitnahme des entsprechenden Adresszettelchen verzichtet.... Blieb nur eine grobe Orientierung-"ist auf'm Ostufer!"*überzeugt kuck*

    ...aber ich habe über die Jahre halt an meinem selbstironischen Humörchen gearbeitet und,tja,jetzt geht's wunderbar!


  2. #22
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 11

    AW: Neid auf Menschen mit ADHS

    Ich finde, dass die Allgemeinheit und die Gesellschaft viel toleranter und hilfsbereiter für die Anliegen der Behinderten sein sollte. Freude und Lebensqualität sind ein wichtiges Instrument.

  3. #23
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 3.154

    AW: Neid auf Menschen mit ADHS

    Ich fühle mich eigentlich nicht als behindert

    Behinderten wird vermutlich oft mehr Verständnis entgegengebracht. Wir haben ja entweder die "erfundene Krankheit" oder sind einfach etwas "durchgeknallt".

    Was wirklich hinter den 3 oder 4 Buchstaben steht, wissen viele nicht Betroffene nicht.

  4. #24
    bin eine Piratin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 1.628

    AW: Neid auf Menschen mit ADHS

    und selbst die, die es wissen und Fachahnung haben und mit Adhslern zusammenarbeiten sind dann doch immer wieder fassungslos über meine "Art"

  5. #25
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 388

    AW: Neid auf Menschen mit ADHS

    spacetime schreibt:


    Und was "
    Michael Phelps" angeht, da bin ich schon "neidisch".................... ..aber nicht auf sein ADHS, sondern auf sein Körper und was er erreicht hat. Das hat aber meiner Meinung wenig mit ADHS zu tun

    Wie schön wäre es,
    wenn ADHS einen automatisch einen "Supermann-Körper" gibt und automatisch erfolgreich macht
    Eben ein indirekter Zusammenhang: ADHSler + Leistungssschwimmer => Supermannkörper, ADHSler + Computernerd oder ähnlich nichtsportliches => kein Supermannkörper (möglicherweise aber, wenn das die passende Nische ist, dort erfolgreich).

    Michael Phelps und eben seine Nische gefunden, im Becken. Kann man ihm gönnen, finde ich. Abgesehen davon scheint auch sein Leben mit ADHS und Leistungssport nicht ohne Schattenseiten zu sein (Alkohol und Drogenprobleme).

    Mir ist die Überhöhung von Personen ganz allgemein suspekt. Trotzdem zolle ich individuellen Erfolgen Respekt, egal vor welchem Hintergrund oder trotz welcher Faktoren einer sie erreicht. Wenn man sich Erfolgsgeschichten genauer ansieht, sind sie meist nicht ohne Schweiß, Blut und Tränen. Manch einer wird trotz eines Hanicaps erfolgreich, weil er dadurch früh zu kämpfen gelernt hat (viele aber auch nicht) und m.E. nach nicht wegen.

    Eine besondere Ausgangslage könnte in einigen Fällen den Weg beeinflusst haben, mir fällt da noch Itzhak Perlman ein, der Geiger mit Polio. Aber wie viele in der Kindheit an Polio erkrankte sind spät Weltklasse-Musiker geworden? Diese sind aber nicht bekannt oder medial präsent.

  6. #26
    bin eine Piratin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 1.628

    AW: Neid auf Menschen mit ADHS

    ich denke mir, der Weg ist das Ziel. ich jedenfalls möchte mich nicht ein, zwei Jahrzehnte quälen und auf alles verzichten, nur um auf dem Siegertreppchen zu stehen. ok, man hat danach auch ne Menge Kohle, aber das kann doch nicht der Sinn des Lebens sein. Man muss einen SPort wirklich lieben und ihm alles unterordnen mögen und das Stehen auf einem Treppchen ist dann nur das Salz in der Suppe. dann wäre das ein Leben, bei dem wenigstens mir vorstellen könnte, Neid zu verspüren. aber dann würde es mir wohl auch reichen, wenn ich damit einfach gut genug bin, um Protfi zu sein. dann kann man auch der Wasserträger von einem TourdeFranceWinner sein und in nationalen Rennen dann punkten etc

    wenn ich aber manche SPortlerkarrieren lese , die dann voller Qual und schon in jungen Jahren getrieben von der ehrgeizigen Mutter und getriezt von einem unbarmherzigen Trainer und die zusammenbrechen, wenn es dann nur zu Silber reichte....

    nee, so toll kann ERfolg gar nicht sein, dass ich solche Sportler beneiden möchte, selbst nicht, wenn es beim nächsten Mal dann doch Gold wird.

  7. #27
    Impulsbombe

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 58
    Forum-Beiträge: 3.047

    AW: Neid auf Menschen mit ADHS

    Was mich angeht, so spüre ich nur Bewunderung für Menschen die sich ihren Erfolg erarbeitet haben. Gleichgültig ob ADSler, Behinderte oder
    "Normalo". Talent und Ehrgeiz reichen meistens nicht aus, man braucht eben auch eine ganze Menge Disziplin um auf viele Dinge verzichten zu können. Was mich wieder zum eigentlichen Thema zurückbringt.
    Wenn ich mal genau überlege, dann sind doch gerade ADSler für diese Eigenschaften nicht gerade berühmt.

  8. #28
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 388

    AW: Neid auf Menschen mit ADHS

    Sunpirate schreibt:
    Was mich angeht, so spüre ich nur Bewunderung für Menschen die sich ihren Erfolg erarbeitet haben. Gleichgültig ob ADSler, Behinderte oder
    "Normalo". Talent und Ehrgeiz reichen meistens nicht aus, man braucht eben auch eine ganze Menge Disziplin um auf viele Dinge verzichten zu können. Was mich wieder zum eigentlichen Thema zurückbringt.
    Wenn ich mal genau überlege, dann sind doch gerade ADSler für diese Eigenschaften nicht gerade berühmt.
    Ja, Talent alleine reicht eigentlich nie. Und hin und wieder Ausdauer oder Hyperfokus auch nicht. Vor allem dort wo es kontinuierliches Training braucht, Sport, Musik etc. und nicht mal eine zündende Idee im Leben (und wie oft kommt das schon vor, okay von Edison war irgendwo die Rede, vielleicht hatte er ja Begabung ung ADHS, wer will das schon nachprüfen, und selbst wenn, ob das ADHS jetzt eine wichtige Funktion hatte, kann keiner herausfinden noch ist es entscheidend).

    Habe mal einige Videos über David Garett angesehen, z.B. wie der als Bübchen Biolek erzählt, wie es anfangs für ihn war weit weg von zu Hause auf irgendeinem Wahnsinns Musikkonservatorium und Tag aus Tag ein Üben. Normales Aufwachsen ist das nicht. Hört sich auch einfach nicht nach dem Durschnitts-ADHSler an.

    Ich für mein Teil hatte weniger Ausdauer, aber v.a. Das Glück, leicht zu lernen. Lektüren in Deutsch lesen? Die Interpretation tuts ja auch... Latein-Wettbewerb mitmachen, wie es mir vom Lehrer abgetragen würde? Nö, irgendwie mit viel Aufwand verbunden. Lorbeeren ernten da eher andere Leute.
    Geändert von alice_s (26.08.2016 um 23:40 Uhr)

  9. #29
    OMMM-Beauftragte

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 5.670

    AW: Neid auf Menschen mit ADHS

    Ich glaube nicht, dass es tatsächlich Neid ist, sondern vielmehr Angst.

    Angst, weil ADHS nicht verstanden wird.
    Angst, weil doch die Symptome auf den ersten Blick "jeder Mal hat".
    Angst, weil es keine Tests gibt, die ADHS eindeutig "beweisen", und deshalb ADHS als Ausrede benutzt wird.
    Angst vielleicht auch, weil man ahnt, das könnte einen selber betreffen.

    Wenn allerdings Verständnis aufkeimt, weil ich vermitteln kann, was die ADHS für mich persönlich bedeutet, sehe ich diesen "Neid" schwinden.
    Wenn ich sage:"Lass uns tauschen" und dann erkläre, was aus dem Leben derjenigen Person dann wegbrechen würde, dann wird dankend auf diesen Tausch verzichtet.

    Ich persönlich empfinde die ADHS sehr wohl als mich behindernd. Die Medikation ist für mich ein Hilfsmittel im wahren Sinn des Wortes, um annähernd so am sozialen Leben teilhaben zu können, dass ich damit zufrieden werde.

    Es ist schwer zu vermitteln, dass ich mich ohne die Medikamente ähnlich aufgeschmissen sehe, wie jemand, dem man den Rollstuhl oder Blindenführhund wegnähme. Da ich jedoch eng beruflich in dem Bereich bin, weiß ich wovon ich rede.

    Nee, also: m.E. ist das kein "echter" Neid, sondern Angst aus Unwissenheit.
    Es gibt Leute, die "beratungsresistent" sind - aber es gibt auch genug Leute, die Bereit für eine Einstellungsänderung sind, wenn ihnen die notwendigen Informationen zu Teil werden.

  10. #30
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 14

    AW: Neid auf Menschen mit ADHS

    Neid auf Menschen mit ADS?

    Absurd!

    Wenn man sich ständig anstrengt, überall 110% gibt und trotzdem ständig versagt weil man einfach zu viele kleine Fehler macht ist das nicht lustig.

    Ich empfinde es als total frustrierend zu wissen dass man eigentlich viel besser ist aber durch diese Krankheit behindert wird.
    Das ist auch der Grund wieso ich mich hier jetzt angemeldet habe und seit kurzem wieder MPH nehme.

    Ich habe einfach keine Lust mehr ständig Job oder Beziehung zu verlieren, ich will auch glücklich sein. Und in einer Welt voller Normalos die einfach funktionieren muss man halt irgendwie mithalten. Pech gehabt, so ist das halt.

Seite 3 von 14 Erste 12345678 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Wie überwinde ich Neid?
    Von lol20 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 10.01.2016, 15:40
  2. Berühmte Menschen mit ADHS
    Von Quakfrosch im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 5.12.2013, 03:17
  3. Gespür für Menschen mit ADHS
    Von JuliaBM im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 31.07.2011, 00:54
Thema: Neid auf Menschen mit ADHS im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum