Seite 3 von 3 Erste 123
Zeige Ergebnis 21 bis 25 von 25

Diskutiere im Thema Papa sein ist gar nicht einfach im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #21
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 465

    AW: Papa sein ist gar nicht einfach

    Da ich keine Kinder habe, kann ich dir keine Tipps geben, aber ich möchte dir etwas Mut zu sprechen:

    Ich finde es großartig, dass du ein Vater mit ADHS bist und das reflektierst, deine Rolle in der Familie ernst nimmst und versuchst, an dir zu arbeiten. Mein Vater hat ADHS und hat das nie anerkannt, sich nie damit auseinander gesetzt und der Familie dadurch sehr geschadet.
    Allein, dass du auf diese Weise damit umgehst ist ein Schritt in die richtige Richtung. Außerdem: An einem Schrei-Baby zu verzweifeln ist auch ohne ADHS keine Schande.

    Einen Vorschlag hät ich doch: Das ist wahrscheinlich banal, aber hast du es mit auf und ab gehen versucht? Ich war ein ziemliches Schreibaby und meine Eltern erzählen mir immer, dass ich nur dann die Klappe gehalten hab, wenn ich in Bewegung war. Am besten war Hin- und Hergehen und dabei getragen werden. Ist zwar anstrengend, aber man hat Ruhe.

    Man, ich wollt grad gucken, ob ich einen Vortrag oder ein Video für Eltern MIT ADHS finde. Aber es gibt nur Zeug für Eltern von Kindern mit ADHS. Als wäre es nicht sehr wahrscheinlich, dass die Eltern von Kindern mit ADHS selbst ADHS haben. Sorry, dass ich dir da nicht helfen kann.

    Aber falls irgendwann rauskommen sollte, dass dein Kind ADHS hat, unbedingt das gucken:

    https://www.youtube.com/watch?v=SCAGc-rkIfo

  2. #22
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.485

    AW: Papa sein ist gar nicht einfach

    Dass Eltern von ADHS-Kindern sehr häufig selbst ADHS haben, wird jedenfalls von Cordula Neuhaus sehr wohl beachtet. Hier kann man von ihr über das Thema unruhige Babys und Kleinkinder von ADHS-Eltern lesen und hören:
    ADS-ADHS Fundgrube - Hilfe bei Konzentrationsschw?che, Aufmerksamkeitsst?rungen Legasthenie, Dyskalkulie

  3. #23
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 465

    AW: Papa sein ist gar nicht einfach

    4.Kl.konzert schreibt:
    Dass Eltern von ADHS-Kindern sehr häufig selbst ADHS haben, wird jedenfalls von Cordula Neuhaus sehr wohl beachtet. Hier kann man von ihr über das Thema unruhige Babys und Kleinkinder von ADHS-Eltern lesen und hören:
    ADS-ADHS Fundgrube - Hilfe bei Konzentrationsschw?che, Aufmerksamkeitsst?rungen Legasthenie, Dyskalkulie
    Wenn man nicht weiß, wo man suchen soll…Bei den Suchwörtern "children, parents, adhd“ (oder die deutsche Variante) kommt auf den ersten Seiten nur Zeug zu Kindern mit ADHS. Hab jetzt natürlich keine mega aufwendige Recherche gemacht. Danke für den Hinweis!

  4. #24
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 237

    AW: Papa sein ist gar nicht einfach

    Hallo Blechmatte,

    was du beschreibst, kommt mir sehr bekannt vor. Als unser zweiter Sohn auf die Welt kam - er kam ein paar Tage zu früh -, war ich sehr verunsichert, dass er oft über Stunden schrie und auf die mir geläufigen Strategien zum Beruhigen (Herumtragen, Hin- und Herwiegen, mit langsamer, tiefen Stimme sprechen) gar nicht reagierte. Bei unserem ersten Sohn hatte das wunderbar geklappt.

    Die Ärzte erklärten uns, dass er eben etwas zu früh auf die Welt gekommen und durch die neue Situation überfordert sei. Auch von Reizüberflutung war die Rede. Die Hebamme empfahl uns einen Pucksack, wodurch zumindest das Einschlafen deutlich besser klappte. Wir "puckten" unseren Sohn also abends fest ein, so dass er sich besser beruhigen konnte und nicht mehr ewig lang mit allen Extremitäten Hin- und Herruderte und sich dadurch immer wieder selbst in Aufruhr versetzte.

    Wir haben es außerdem mit einem Besuch beim Osteopathen und den einschlägigen Mitteln gegen Verdauungsprobleme (Lefax, Sab Simples und co.) probiert. Ob's wirklich daran lag, wissen wir zwar bis heute nicht, aber es wurde insgesamt mit der Zeit besser.

    Nach drei Monaten war die schlimmste Schrei-Zeit erstmal vorbei, aber ein Hitzkopf ist er geblieben - zum Glück nur punktuell und nicht durchgehend;-)

    Viele Grüße und alles Gute trotz der unruhigen Zeiten!

    Addy

  5. #25
    Lokalpatriot

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 303

    AW: Papa sein ist gar nicht einfach

    Ich bin zwar ne Mama, möchte aber auch was sagen

    Zum ersten: du klingst wie ein echt netter Papa, Blechmatte - es gibt bestimmt nicht allzuviele Papas, die sich solche Gedanken machen (oder sie sagen es einfach nur nicht )

    Unsere Tochter hat auch viel geschrien (sie wurde auch per Not-Sectio geholt). Ich habe einfach versucht, es von mir abzukoppeln (denn sonst wäre ich sauer geworden - dabei will so ein Kind ja nicht extra schreien) und sie auf dem Arm durch die Gegend geschleppt und dabei den Schnee-Walzer gesummt und passende Wiegebewegungen dazu gemacht (das hat bei ihr am besten geklappt). Ansonsten gilt leider wirklich: durchhalten! Es geht vorbei - klingt blöd, ist aber so. Und du wirst hinterher nicht sagen können, wann es denn eigentlich aufgehört hat

Seite 3 von 3 Erste 123

Ähnliche Themen

  1. Alleine sein NEIN , zusammen sein auch NICHT
    Von Jumbaa im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 11.03.2013, 21:59
  2. Könnte es ADS sein oder bin ich einfach so?
    Von Chaoticus im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 25.02.2012, 23:35
Thema: Papa sein ist gar nicht einfach im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum