Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 25

Diskutiere im Thema Papa sein ist gar nicht einfach im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #11
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 112

    AW: Papa sein ist gar nicht einfach

    Mh ok. Werde halt oft schnell unruhig, wenn er so macht. Das hilft ihm leider nicht.
    Wie soll man ruhig bleiben, wenn das eigene Kind so rummacht und man nichts tun kann?

    Gesendet von meinem SM-G903F mit Tapatalk

  2. #12
    Impulsbombe

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 58
    Forum-Beiträge: 3.120

    AW: Papa sein ist gar nicht einfach

    Das ist verflucht schwer, ich weiß.
    Ich bin auch nur zu meiner Tochter
    gegangen, wenn ich mir sicher war
    dass sie meine Unruhe nicht spürt.

  3. #13
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 112

    AW: Papa sein ist gar nicht einfach

    Sunpirate schreibt:
    Das ist verflucht schwer, ich weiß.
    Ich bin auch nur zu meiner Tochter
    gegangen, wenn ich mir sicher war
    dass sie meine Unruhe nicht spürt.
    Das ist abartig. Gerade Nachts, wenn man eh schon kaum schläft :-(

    Gesendet von meinem SM-G903F mit Tapatalk

  4. #14
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.726

    AW: Papa sein ist gar nicht einfach

    Hallo Blechmatte,

    mit der Geburt der Kinder steigen natürlich die Herausforderungen. Alles bis dahin ist noch Spaß.

    Und die Kinder von ADHS-lern sind überdurchschnittlich auch nicht die leichtesten. Spätestens dann ist es sehr wichtig, dass die eigene ADHS bestmöglich behandelt wird.

    Ich merke das jetzt bei meinem kleinen Sohn, dass alles etwas entspannter läuft als damals bei dem Großen (da wusste ich von meiner ADHS noch nichts).

    Alles Gute wünscht
    4. Klavierkonzert

  5. #15
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 112

    AW: Papa sein ist gar nicht einfach

    Dass die Kinder von ADSlern nicht die leichtesten sind habe ich bereits mehrfach gehört. Gibts dazu Statistiken o.ä.?
    Wie wahrscheinlich ist es, dass Junior wegen dem Ganzen so extrem unruhig ist? Und was kann man dagegen tun?

    Bis man herausfinden kann ob ich mein Featurebweitervererbt habe dauerts ja noch ein paar Jahre.

    Gesendet von meinem SM-G903F mit Tapatalk

  6. #16
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.726

    AW: Papa sein ist gar nicht einfach

    Ja, das ist richtig. Die ADHS diagnostizieren kann man erst später. Und nicht alle Schreikinder sind ADHS-ler. Umgekehrt haben meine Kinder ADHS (der Große sicher, beim Kleinen ist es bisher eine sehr starke Vermutung), waren aber keine Schreikinder.

    Die Wahrscheinlichkeit, dass Kinder von ADHS-lern selbst ADHS haben, ist jedenfalls nicht gering, eine Statistik habe ich jetzt nicht im Kopf. Die Ausprägung kann aber sehr unterschiedlich sein. Mein Bruder ist bspw. sehr ordentlich, im völligen Gegensatz zu mir, aber dafür superimpulsiv.

  7. #17
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 112

    AW: Papa sein ist gar nicht einfach

    Bin mal gespannt. Mit mir und meiner Frau wurden zwei interessante Genpool miteinander vermischt.

    Das Schreikind-sein kann Ärzten zufolge auxh daher kommen, dass er extrem schwer auf die Welt kam (details hierzu nur per PN). Er war direkt von uns getrennt und wir konnten ihn erst am nächsten Tag willkommen heißen.

    Ab wann kann man eig jemand diagnostizieren? Also gesichert. Bei mir hats angefangen mit 11 und hat zwei Jahre gedauert...

    Gesendet von meinem SM-G903F mit Tapatalk

  8. #18
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.726

    AW: Papa sein ist gar nicht einfach

    Dazu muss euer Kind weder 11 sein, noch muss das 2 Jahre dauern.

    Früher sagte man, unter 6 könne man nicht seriös diagnostizieren, ich denke aber das ist überholt. Ab vier, fünf Jahren kann man durchaus typische AD(H)S-Züge von normalem Kleinkindverhalten unterscheiden, je nachdem wie stark die Symptomatik ist.

    Aber die ersten zwei Lebensjahre sind zu unsicher, um eine Aussage zu treffen. Bevor er laufen konnte, war unser Kleiner so ausgeglichen und lieb, dass wir echt dachten er hat keine ADHS. Aber das hat sich ziemlich gedreht.

  9. #19
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 493

    AW: Papa sein ist gar nicht einfach

    Hi Blechmatte

    kommen grad wieder erinnerungen hoch an die Zeit.
    Ich versteh Dich gut, mein kleinerer hat 3 Jahre kaum nachts geschlafen und unaufhörlich geschrieen, hat mich an den Rand gebracht und er hatte extreme Verdauungsprobleme, was wohl bei Saugglockengeburten nicht selten zu sein scheint.

    Ich hab schon ein paar kleine Tricks herausgefunden, die manchmal mehr, manchmal weniger funktionierten.
    zum beispiel hab ich ihn manchmal neben den dampfabzug in der Küche gestellt, von dem monotonen Ton ist er manchmal eingeschlafen, oder ich hab ihn im schmetterlingsgriff gehalten, wenn er Bauchweh hatte und bin Nächtelang mit ihm in der Wohnung gelaufen.

    Oder was auch funktioniert ist, wenn du ihn mit der einen Hand um den Nacken sanft hälst und mit der anderen seinen Po und ganz sanft und leicht die Wirbelsäule drehen hin und her, aber ganz sanft und langsam und dann hat er sich immer am schnellsten beruhigt.

    Wenn du noch fragen hast nur her damit, ich hoffe einen von den Tips können dir helfen

    kopf hoch

  10. #20
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.207

    AW: Papa sein ist gar nicht einfach

    Hallo Alex,

    jetzt will ich auch noch meinen Senf als frisch gebackene Großmutter dazu geben.

    Obwohl ich beide Male leichte Geburten hatte, waren meine beiden Kinder Schreikinder par excellance.
    Meine Tochter hat praktisch ab 17.00 h nur gebrüllt, so dass mein Mann gedacht hat, ich würde sie tagsüber quälen.
    Rückblickend hat man die Auswirkungen der ADHS bei ihnen schon sehr früh beobachten können. Das Geschrei
    hörte auf, als sie aufrecht stehen konnten, was sehr früh der Fall war (6 Monate) und da wurde das Leben nicht
    leichter.

    Aber durch mein Enkelkind konnte ich diese schlimmen Erfahrungen endlich tilgen.
    Obwohl zu erwarten wäre, dass auch er von beiden Eltern ADHS-Gene geerbt hat, ist er ein wahnsinnig
    gechilltes Baby.

    Da schon zwei Kinder da waren, wollten mein Sohn und seine Freundin nach der Geburt, dass wir möglichst viel
    bei ihnen sind. Und die Mama war so freundlich, mir das Baby so oft wie möglich zu überlassen. Ich habe
    mich auf das Bett gelegt und den kleinen Wurm bäuchlings auf mich drauf gelegt und ihn immer so wie Shativa es
    beschreibt berührt. Das haben abwechselnd auch mein Sohn und mein Mann und meine Tochter getan.

    Die Mama hatte ihn ja immer zum Stillen und in der Nacht neben sich. Oder sie hat ihm im Tuch getragen
    agsüber wollte sie sich besonders um ihre größeren Kinder kümmern. Ich habe auch immer sehr viel gesummt
    und tief geatmet, es war wie ein "nachträgliches Ausbrüten".
    Zum Glück habe ich es auch geschafft, ihm sein Wolldecke am Tag der Geburt umzulegen.
    (Geburt war in der Klinik, aber nach 10 Stunden kamen sie heim.) Warm und weich.

    Ich habe am Mittwoch einen Teil des Films "Fass mich an" im ZDF gesehen.
    Da ich erst spät heimgekommen bin, habe ich viel verpasst und heute noch mal in der Mediathek angesehen.
    Vielleicht hast du Lust, den Mittelteil, wo es um Babies geht, mal anzugucken.

    Fass mich an - ZDFzoom - ZDFmediathek - ZDF Mediathek

    Als meine Kinder geboren worden sind, war das Ziel, sie so rasch wie möglich daran zu gewöhnen, dass sie alleine
    im Körbchen schlafen. Ich hatte auch niemanden, der meine Kinder hätte "ausbrüten" können, ein bisschen Haushalt
    war da auch noch.

    Vielleicht kannst du es noch ein bisschen nachholen. Vielleicht kannst du dir auch Ohrstöpsel in die Ohren tun.
    Und zum Glück gibt es heute die "Schreiambulanzen", man sollte sich nicht schämen, wenn man ein Kind hat,
    wo die "Emotionsregulation" etwas länger dauert.

    Alles Gute Euch dreien!

Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Alleine sein NEIN , zusammen sein auch NICHT
    Von Jumbaa im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 11.03.2013, 22:59
  2. Könnte es ADS sein oder bin ich einfach so?
    Von Chaoticus im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 26.02.2012, 00:35
Thema: Papa sein ist gar nicht einfach im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum