Seite 3 von 8 Erste 1234567 ... Letzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 78

Diskutiere im Thema " AD(H)Sler reagieren in Gefahrensituationen schneller als Andere" Oder? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #21
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 210

    AW: " AD(H)Sler reagieren in Gefahrensituationen schneller als Andere" Oder?

    Brainman schreibt:
    Sorry könntest du das näher beschreiben... ich verstehe diese Aussage nicht...

    Sorry, dass ich nun auf die Schnelle eine Wikipedia Artikel zitiere: (ich weiss.... ^^)

    Reizüberflutung führt kurzfristig zu Stress, Hektik, aggressiven Reaktionen und schneller Erschöpfung. Vor allem Schizophrene, aber auch Hochsensible Persönlichkeiten (HSP) sowie von Autismus und Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADHS) Betroffene reagieren dabei besonders stark.
    Anhaltende Reizüberflutung kann dauerhafte Konzentrationsschwierigkeiten, Realitätsverlust oder Hyperaktivität bewirken und stellt eine mögliche Ursache für Lernschwächen dar.[1][2]
    Moderne Lebensweisen, insbesondere die allgegenwärtige Nutzung des Internets und anderer moderner Medien, bringen nach Ansicht mancher eine chronische Reizüberflutung mit sich und führen bei vielen Menschen zu den typischen Störungsbildern....

    will damit nur sagen das Reizüberflutung sehr wohl ein anerkanntes Konzept ist...

    Stimmt.. jetzt wo du es sagst. Ich denke bei Reizüberflutung immer an den deaktivierten oder schwach funktionierenden Filter beim ADHSler.
    Aber jetzt wo du das Beispiel bringst, erinnere ich mich, dass ich das Thema schon vorher ab und an in Bezug auf Verkehr, Verkehrsschilder und Werbung gehört habe.

    Der Unterschied zwischen ADHSler und Nicht-ADHSler ist doch aber trotzdem der, dass wir ADHSler zu viel gleichzeitig wahrnehmen und Nicht-ADHSler sich gezielter auf eine bestimmte Situation fokussieren. Oder habe ich das falsch verstanden?
    Von daher muss ich mit dieser Korrektur meines Wissensstandes von oben nicht unbedingt meine Perspektive auf Gefahrensituationen ändern. Wir ADHSler reagieren schneller darauf, weil wir es schneller wahrnehmen, während der Nicht-ADHSler noch in seiner anfokussierten Situation hängt.

  2. #22
    Impulsbombe

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 58
    Forum-Beiträge: 2.900

    AW: " AD(H)Sler reagieren in Gefahrensituationen schneller als Andere" Oder?

    Auf der Kreuzung kann stehen bleiben auch die richtige Reaktion sein, damit das heranfahrende Fahrzeug ausweicht.

    Mir fallen 2 Erlebnisse als Beispiel ein. Vor einiger Zeit bin ich in der Stadtmitte einer lange nicht gesehenen guten Freundin
    begegnet. Wir haben uns eine Zeit lang unterhalten und unsere Adressen sowie Telefonnummern getauscht. Danach sind wir
    getrennt weitergegangen. Ich musste mich dazu umdrehen, ich stoppte mitten in der Bewegung. Ca. 20 Zentimeter entfernt fuhr
    die Straßenbahn an mir vorbei.

    Das andere Ereignis stammt aus meiner Zeit in Frankreich, wo ich als selbstständiger Unternehmer unter anderem Bäume
    auf dem Gelände der Kunden gefällt habe. Einmal konnte ich den Kunden gerade noch vor einem herunterfallenden dicken
    Ast retten, indem ich die Kettensäge losliess und den Fall verzögerte.

  3. #23
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 210

    AW: " AD(H)Sler reagieren in Gefahrensituationen schneller als Andere" Oder?

    Persephone schreibt:
    Aber bei einer wirklich gefährlichen Situation, wie einem heranrasendem Flugzeug, hätte die neurotypische Person sich auch umgedreht, weil sie ja gewöhnliche von ungewöhnlichen Reizen unterscheiden kann.
    Das klingt so logisch, wie deprimierend. Also für mich deprimierend und zerstört so bissl mein noch nicht komplett kaputtes Weltbild des ADHS ^^

  4. #24
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 22
    Forum-Beiträge: 433

    AW: " AD(H)Sler reagieren in Gefahrensituationen schneller als Andere" Oder?

    Beispielsweise Amphetamin macht nichts anderes, als in großen Teilen Noradrenalin auszuschütten. ADHSler werden bis zu einer bestimmten Menge ruhig davon, können plötzlich strukturiert denken. Eine starke Stresssituation macht genau das gleiche, man schüttet sehr viel Noradrenalin aus. Mir persönlich erscheint das sehr einleuchtend...
    Kann das ebenfalls anekdotisch belegen.

  5. #25
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 733

    AW: " AD(H)Sler reagieren in Gefahrensituationen schneller als Andere" Oder?

    Cordula Neuhaus hat mir den neurobiologischen Mechanismus der souveränen Reaktion im Notfall mal an nem Schema erklärt. Ich war aber in der Situation punktuell nicht aufnahmefähig und habe es längst vergessen.

    Ich kenne das auch so von mir.
    Im PJ auf Station im Stationsalltag die totale Flasche, wenn´s mal hektisch wurde oder auch mal richtig abging, das komplette Gegenteil.

    Eben gerade deshalb findet man extrem viele Menschen mit ADHS in zumindest leicht bis mittelgradiger Ausprägung bei Notfallmedizinern, Rettungssanitätern, Feuerwehrmännern und auch (weil´s nen Thread zur Tauglichkeit mit ADHS im Polizeidienst dazu gab) bei Polizisten.

    Chesley Sullenberger mit der Notwasserung des Linien-Flugzeugs im Hudson River: Laut Cordula Neuhaus soll jemand komplett ohne ADHS dazu gar nicht in der Lage sein.

  6. #26
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 6.401

    AW: " AD(H)Sler reagieren in Gefahrensituationen schneller als Andere" Oder?

    Zu diesem Thema gibt es sogar einen wissenschaftlich anerkannten Aufsatz:

    https://adhs-chaoten.net/ads-adhs-presse-medien/38136-standard-10-12-2014-a-beitrag565978.html

    Gesendet von meinem HUAWEI U8666E mit Tapatalk

  7. #27
    Impulsbombe

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 58
    Forum-Beiträge: 2.900

    AW: " AD(H)Sler reagieren in Gefahrensituationen schneller als Andere" Oder?

    Schon, nur dass anscheinend die DNS vom Server nicht mehr auffindbar ist. Der Link funzt nicht mehr

  8. #28
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 6.401

    AW: " AD(H)Sler reagieren in Gefahrensituationen schneller als Andere" Oder?

    Alles alt und verbraucht! Der englische Originaltext müsste noch zu laden sein.

    Gesendet von meinem HUAWEI U8666E mit Tapatalk
    Geändert von Steintor (10.07.2016 um 17:05 Uhr)

  9. #29
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 210

    AW: " AD(H)Sler reagieren in Gefahrensituationen schneller als Andere" Oder?

    klippklar schreibt:
    Beispielsweise Amphetamin macht nichts anderes, als in großen Teilen Noradrenalin auszuschütten. ADHSler werden bis zu einer bestimmten Menge ruhig davon, können plötzlich strukturiert denken. Eine starke Stresssituation macht genau das gleiche, man schüttet sehr viel Noradrenalin aus. Mir persönlich erscheint das sehr einleuchtend...
    Kann das ebenfalls anekdotisch belegen.

    Warum bin ich bei normalem Stress dann ein wimmerndes Häufchen Elend?

  10. #30
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 22
    Forum-Beiträge: 433

    AW: " AD(H)Sler reagieren in Gefahrensituationen schneller als Andere" Oder?

    Blaustern schreibt:
    Warum bin ich bei normalem Stress dann ein wimmerndes Häufchen Elend?

    Weil normaler Stress kein starker Stress ist. Starker Stress entsteht durch Situationen die mitunter lebensgefährlich sind, keine überschrittene Deadline bei irgendeiner Abgabe.

Seite 3 von 8 Erste 1234567 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Rosenwurz oder andere "Hilfsmittel" - für die Zeit davor
    Von cleric.kahl im Forum Alternative und experimentelle Therapieverfahren
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.04.2016, 17:03
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 5.12.2014, 20:18
  3. Wie schnell könnt ihr auf die Aufforderung "links" oder "rechts" reagieren ?
    Von IonTichy im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 18.10.2013, 11:45
  4. Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 25.05.2013, 19:45
Thema: " AD(H)Sler reagieren in Gefahrensituationen schneller als Andere" Oder? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2015 ADHS bei Erwachsenen Forum