Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 18 von 18

Diskutiere im Thema ADS ohne dauerhafte Reizfilterschwäche? Zweifel an mögl. Diagnose im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #11
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 347

    AW: ADS ohne dauerhafte Reizfilterschwäche? Zweifel an mögl. Diagnose

    Tomberry schreibt:
    Kann es sein, dass mein Gehirn damit gelernt hat damit umzugehen, also unbewusst, und diese Reizfilterschwäche eher in den Hintergrund gegangen ist????
    Ja, so in der Art, also Kompensation.

    Ich denke, was du beschreibst könnte hiermit zu tun haben:

    alice_s schreibt:
    Reizfilterschwäche liegt bei ADHS grundsätzlich vor, macht sich aber nicht jederzeit gleich stark bemerkbar, abhängig von deiner aktuellen Verfassung, deinem Interesse und den Situationsvariablen.
    Grob gesagt: Bei für dich anstrengenden, langweiligen Tätigkeiten wird es schwieirg durchzuhalten (z.B. langweiliges Buch)
    Trotzdem kann es klappen, wenn dein Interesse geweckt ist oder du etwas immens spannend findest. Dann kompensierst du die grundlegend vorliegende Reizfilterschwäche, sie ist also nicht weg, aber dein Hirn kann aufgrund deines gebannten Interesses dennoch besser als sonst die Aufmerksamkeit aufrecht erhalten). Beispiel: dein Vortrag (ich vermute mal, das war einer der dich interessiert hat),ein spannender Film, dein spezielles Hobby etc.

    Reizfilterschwäche heißt ja nicht, dass du grundsätzlich und gleichbleibend überhaupt nicht filtern könntest. Insgesamt aber schlechter als "normale" Personen (und mit mehr Anstrengung/andere Prozesse --> daher auf die lange Sicht die Nähe zu Erschöpfungszuständen). Auch unter ADHSlern ist die Reizfilterschwäche nicht bei allen gleich stark ausgeprägt. Wenn man z.B. Ergebnisse der TAP (Testbatterie für Aufmerksamkeit am PC) vergleicht findet man auch unter ADHSlern unterschidelich stark beeintächtigte Ergebnisse.

    Außerdem: Du bist es gewohnt, dass bei einem Vortrag deine Aufmerksamkeit in regelmäßigen Abständen abschweift. Läuft alles halbwegs nprmal fällt dir das gar nciht mehr auf. Könntest du aber kurzzeitig die Wahrnehmung eines nichts Betroffenen "ausleihen" wäre das vermutlich eine ganz andere Kategorie von (Dauer-)Aufmerksamkeit. Solltest du halbwegs helle sein, kannst du außerdem um ein leichtes zwischenzeitliche Lücken ergänzen, sobald du einen kurzen Moment später wieder einsteigst, du verlierst also nicht automatisch den Faden.

    Macht alledrings jemand im selben Raum Dauerkrach (Knistern einer Kekspackung, Essgeräusche, Nebengespräche, ein Gerät, das permanent im Hintergrund brummt oder Baulärm von draußen,...) dürfte es dir selbst bei Interesse extrem schwer fallen, zufriedenstellend zu folgen.

    Bei solchen Gelegenheiten werde ich jedenfalls ungeheuer genervt (vor Kurzem Infoveranstaltung in der Schule, ständig lief hinten irgendein gar nicht benötogtes ein Gerät mit Dauerton... ich hätte am liebsten gefragt, ob das denn wirklich niemanden außer mir stört und beim Zuhören hindert. Hab nicht gefragt. In dem Raum waren etwa 50 Leute, kann also gut sein, dass ein anderer genauso genervt war wie ich und sich ebenfalls zurückgehalten hat. Trotzdem: Die meisten ringsum wirkten so was von nach vorn orientiert und völlig unberührt davon. Sogar mein Mann neben mir, der ja mich wenn auch nicht das Phänomen am eigenen Leibe kennt, meinte "Ach komm, du übertreibst." )

    Es wird ja behauptet, ADHSler hätten Schwierigkeiten,Bücher zu lesen, Filme zu sehen, etc. Zu allgemien, denke ich, es kommt sehr auf den Einzelnen/seine Interessen und das jeweilige Buch/Film an. Ich kann Bücher fressen, aber nicht alle, langweilige bleiben ewig liegen,werden höchtstens zum Teil gelesen (früher waren das oft die Schullektüren). Auch bei den fesselnden Büchern halte ich's aber an langweiligeren Stellen nicht aus, blättere vor und lese dort weiter, wo die Handlung wieder Fahrt aufnimmt, dann zwinge ich mich manchmal noch, das Ausgelassene nachzuholen (ohne rechte Begeisterung).
    Besonders spannende Filme und Serien: kein Problem (ich hab eine eigene Feldstudie am Laufen mit der Hypothese: Je ADHS, desto extremere Serien ). Aber wehe der Film ist zwar skuril oder schön, aber nicht gleichzeitig halbwegs durchgängig packend, dann penn ich ein.
    Ich kann Gesellschaftsspiele spielen,wenn sie Spaß machen, aber zwischendurch zu warten, halte ich nur sehr begrenzt aus, da muss ich entweder aufstehn (mir fällt dann immer noch irgendwas dringendes ein), oder ich hole halt für alle was zu trinken oder Knabbern, damit die nicht nur davon genervt sind. Optimal sind kooperative (Rollen-)Spiele, wo zwischendurch besprochen und verhandelt werden muss, da gibt's nicht diesen Leerlauf.

    Jetzt aber Vorsicht mit Vergleichen, das ist unterschiedlich von einem zum anderen! Dennoch gibt es diese jewiligen Grundmuster, die man, im Idealfall zusammen mit dem Diagnostiker, der sich entsprechend Zeit nimmt, versuchen kann aufzudecken. Das ist eine äußerst komplexe und wirklich sehr individuelle Angelegenheit.

  2. #12
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 49

    AW: ADS ohne dauerhafte Reizfilterschwäche? Zweifel an mögl. Diagnose

    Deswegen kam ich auf die AVWS:

    „Zum Beispiel kann ich schon die Aufmerksamkeit auf meinem Gesprächspartner gegenüber richten, d.h. mich stört jetzt nicht dieser Vogel da draußen das zwitschert. Kurz gesagt: die gesprochenen Worte kommen bei mir "akustisch" an.
    Mein Problem ist eher, das Verstehen des gesprochenen. (meist in der Schule) Ich muss mich irrsinnig anstrengen, um das akustisch Verstandene "innerlich zu übersetzen und zu verstehen"”

  3. #13
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 26

    AW: ADS ohne dauerhafte Reizfilterschwäche? Zweifel an mögl. Diagnose

    Jupiter94 schreibt:
    Deswegen kam ich auf die AVWS:

    „Zum Beispiel kann ich schon die Aufmerksamkeit auf meinem Gesprächspartner gegenüber richten, d.h. mich stört jetzt nicht dieser Vogel da draußen das zwitschert. Kurz gesagt: die gesprochenen Worte kommen bei mir "akustisch" an.
    Mein Problem ist eher, das Verstehen des gesprochenen. (meist in der Schule) Ich muss mich irrsinnig anstrengen, um das akustisch Verstandene "innerlich zu übersetzen und zu verstehen"”
    Aber auch das Gelesene, nicht nur das akustische

  4. #14
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 347

    AW: ADS ohne dauerhafte Reizfilterschwäche? Zweifel an mögl. Diagnose

    Jupiter94 schreibt:
    Deswegen kam ich auf die AVWS:

    „Zum Beispiel kann ich schon die Aufmerksamkeit auf meinem Gesprächspartner gegenüber richten, d.h. mich stört jetzt nicht dieser Vogel da draußen das zwitschert. Kurz gesagt: die gesprochenen Worte kommen bei mir "akustisch" an.
    Mein Problem ist eher, das Verstehen des gesprochenen. (meist in der Schule) Ich muss mich irrsinnig anstrengen, um das akustisch Verstandene "innerlich zu übersetzen und zu verstehen"”
    Ja, das dachte ich auch. Oder u.U. von beidem was.

  5. #15
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 26

    AW: ADS ohne dauerhafte Reizfilterschwäche? Zweifel an mögl. Diagnose

    Achja, hab ich schon erzählt, dass bei mir die Reizfilterschwäche sich eher bei "uninteressanten" Dingen bemerkbar macht? In der Schule geht/ging es mir manchmal so, wo während der Arbeit ich auch öfters abgelenkt werde, vor allem wenn ich englischsprachige Texte lesen muss. Es ist nicht so, dass ich Englisch nicht kann, sondern ich muss mich halt mehr konzentrieren als beim deutschen Text. Und da werde ich öfters abgelenkt, vor allem bei Schularbeiten und gib dann meist als letzter ab.

    Die vermutliche "Reizfilterschwäche" kann ich einigermaßen mit Kaffee / Koffein kompensieren. Habt ihr auch was vom Koffein gespürt, was Konzentration betrifft? Aber vermutlich die Wirkung weit nicht so wie bei MPH. Doch wenn man MPH (noch) nicht hat, dann versucht mans in der Zeit auf anderer Weise .

    Mir fällt auf, dass sich diese Reizfilterschwäche stärker bemerkbar macht, wenn ich z.B. einen beruhigenden/müde machenden Tee trinke oder wenn ich schon ein wenig müde bin. Dann lasse ich mich stärker ablenken.
    Mir ist aufgefallen dass ich ich mit meinen Beinen unbewusst zapple bzw. wippe. Macht ihr das auch? Machen das ADSler ohne Hyperaktivität genauso?
    Aber meiner Meinung nach ist die Reizfilterschwäche eher ein Teilsymptom und nicht das Kernsymptom, oder? Weil bei AD(H)S-ler liegt ja das Problem nicht ausschließlich beim Empfang der Reize, sondern (ich denke) auch teilweise bei der Verarbeitung, eher bei Sachen die einem nicht so interessieren. Seht ihr das auch so?
    Natürlich kommen da auch noch andere Sachen wie Unorganisiert sein und Co. dazu, was dann vermutlich auch andere Hirnbereiche betrifft.


    Also das AVWS habe ich garantiert nicht. Diese Denkschwierigkeiten kommen höchstwahrscheinlich von meiner Depression oder vllt auch vom ADS.
    Egal! Wenns unter MPH besser wird, bin ich schon zufrieden

  6. #16
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 347

    AW: ADS ohne dauerhafte Reizfilterschwäche? Zweifel an mögl. Diagnose

    Hey, junger Mann, ich freu mich ja, wenn wir dir hier ein bisschen weiterhelfen konnten! Wie gesagt: Nicht verzweifeln, ein bisschen auf die Fachleute vertrauen und (psst)... wieder hier teilnhemen, wenn du 18 bist.

    Sonst gibt's hier vielleicht auch Unterstützung für dich: ADHS-Deutschland - Jugend-E-Mail-Beratung

    Mach's gut!

  7. #17
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 22
    Forum-Beiträge: 434

    AW: ADS ohne dauerhafte Reizfilterschwäche? Zweifel an mögl. Diagnose

    Das was du beschreibst, ist die Reizfilterschwäche. Der Vogel der draußen zwitschert stört dich also beim verarbeiten der Informationen. Dass das Akkustische ankommt, liegt daran dass ADHS keine Störung der Ohren ist

  8. #18
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 206

    AW: ADS ohne dauerhafte Reizfilterschwäche? Zweifel an mögl. Diagnose

    Ich kann nur von mir reden, aber meine Reizfilterschwäche ist nach einer Zeit weniger geworden. Habe davor eine lange Zeit ein Neuroleptikum genommen, was eventuell dazu beigetragen hat, dass es besser wurde. In dieser Zeit habe ich ne Zeit lang auch Stimulation genommen, aber auch eine Pause von über einem halben Jahr ohne Stimulation nur mit Neuroleptikum. In dieser Zeit hab ich ca. 5000€ vom Arbeitsamt in den Sand gesetzt, weil ich an der Schulung nicht erfolgreich teilnehmen konnte. Bei einem guten Psychiater und Therapeuten wäre das Geld besser angelegt gewesen. Aber naja....Jedenfalls ich kann von mir behaupten, dass es schon ziemlich angenehm ist, wenn die Reizfilter besser funktionieren, aber Konzentrationsprobleme, grübeln, etc waren immer noch vorhanden. Jetzt mit Stimulation gepaart mit einem AD sind die ADS Probleme geringer. Reizfilterschwäche ist grundsätzlich nicht so toll, aber eben nicht der alleinige Grund. Der Dirigent im Kopf hat ein Problem weniger, aber ist immer noch überfordert.

Seite 2 von 2 Erste 12

Ähnliche Themen

  1. Zweifel an meiner Diagnose
    Von Schussel75 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 2.06.2016, 22:09
  2. ADHS ohne Reizfilterschwäche?
    Von Kinash im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 10.09.2015, 14:14
  3. Zweifel an der Diagnose
    Von Scarlatti im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 13.05.2011, 12:31
  4. Zweifel an der Diagnose
    Von Jazz im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.02.2011, 15:30
Thema: ADS ohne dauerhafte Reizfilterschwäche? Zweifel an mögl. Diagnose im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2015 ADHS bei Erwachsenen Forum