Zeige Ergebnis 1 bis 9 von 9

Diskutiere im Thema Kann man sich auch gehetzt fühlen als ADHSler? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Neues vorgestelltes Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 202

    Kann man sich auch gehetzt fühlen als ADHSler?

    hey...

    wie ihr seht, bin ich neu hier und habe eine lange "psychiatriekarriere" hinter mir, habe und hatte zig diagnosen, bin seit 2007 in behandlung (kliniken und ambulant), habe eine komplexe PTBS, bin polytox und werde mit subutex (opiat) behandelt wegen der opiatsucht. zusätzlich kiffe ich immer mal wieder wochen bis monate und dann mal wieder nicht. zurzeit aber ja und das weiß mein psychiater auch (der mich substituiert). er findet es nicht toll, aber ich bekomme keine konsequenzen, weil es nicht als beikonsum zählt.

    2010 stellte mein damaliger psychiater mir das erste mal die diagnose ADHS mischtyp und verschrieb mir MPH, das ich allerdings nie konsequent nahm. zwischendurch irgendwann eine tagesklinik und bei der 3. testung war ich in einer klinik. das war 2012 und da war die testung negativ, weil ich zuwenig weiß über die grundschulzeit ab dem zeitpunkt als ich 8jahre alt war.

    strattera habe ich auch schon genommen, allerdings nur die schlimme nebenwirkungen gehabt und es mit 18mg nicht ausgehalten. ich habe damals gegooglet und gesehen das es auch 10mg gibt, aber die wollte mir mein arzt damals nicht verschreiben.

    MPH wirkt bei mir übrigens so wie es wirken soll, finde ich und das sagen mir auch andere. allerdings habe ich nach der einnahme bzw. wenn es wirkt, leichtes herzrasen. ist das normal? kennt das noch jemand? und dann kommt wohl nun meine zweite frage

    wie kann man das besser hinbekommen bei der testung nächste woche dienstag? wie macht ihr das, wenn ihr euch an gewisse zeit/en bei der ADHS diagnostik nicht erinnern könnt?

    da ich soviel fragen habe, wollte ich erstmal irgendwo anfangen, denn die frage, die mich am meisten interessiert ist,
    "kann man sich gehetzt fühlen?"

    mir wurde halt öfters mal gesagt, ich wäre niemals hyperaktiv. allerdings empfinde ich es anders. ich wirke zwar nach außen nicht so, aber innerlich bin ich oftmals unruhig, fühle mich wie gehetzt, ungeordnet und immer am denken.

    kann das tatsächlich so sein? weil 2010 wurde mir ja auch der mischtyp diagnostiziert. OMG hab ich viele fragen...


    gruß neji
    Geändert von Neji (15.06.2016 um 16:29 Uhr)

  2. #2
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 484

    AW: Kann man sich auch gehetzt fühlen als ADHSler?

    Gehetzt eher weniger. Entweder blühe ich auf oder ich mache komplett dicht und bekomme keinen klaren Gedanken mehr.

  3. #3
    Neues vorgestelltes Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 202

    AW: Kann man sich auch gehetzt fühlen als ADHSler?

    AddOn schreibt:
    Gehetzt eher weniger. Entweder blühe ich auf oder ich mache komplett dicht und bekomme keinen klaren Gedanken mehr.
    ich meine das bzgl. dem H bei adhs. also das sich das unruhige/gehetzte als hyperaktiv wiederspiegelt?

    vllt kannst du mir noch mehr beantworten?
    Geändert von Neji (15.06.2016 um 17:32 Uhr)

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 476

    AW: Kann man sich auch gehetzt fühlen als ADHSler?

    Also ich kann das definitiv mit einem JA beantworten.

    Ich bekomme oft gesagt, ich wirke so gehetzt.. aufgrund meiner gestörten Selbstwahrnehmung muss ich dann erstmal innehalten und fragen..Ja? Komisch? Ist mir gar nicht aufgefallen... und spätestens dann merke ich es meistens aber auch selber. Sagt es mir keiner merke ich es nicht unbedingt...was nicht heißt, dass es mich nicht trotzdem stresst. Ich lauf halt immer auf mind.
    120 % und das ist auf Dauer anstrengend. Für mich und auch für mein Umfeld....

    Ich habe unter Druck, speziell Zeitdruck, weswegen man ja eigentlich hetzt, übrigens lange Zeit am besten "funktioniert". Beispiel: Als ich noch im Hotel an der Rezeption gearbeitet habe und ich hatte morgens nur 10 Gäste die abreisen, dann hat meine Kasse grundsätzlich nicht gestimmt und das große Suchen ging los...hatte ich aber deutlich mehr, was alleine eigentlich eher gar nicht zu schaffen war, stimmte meine Kasse immer auf den Pfennig ( ja so lange ist das schon her!).

    Und wo ich gerade so drüber nachdenke, ich trage schon seit über 30 Jahren keine Armbanduhr, weil ich mich dann auch immer iwie gehetzt fühlte. Ich bin halt zeitlos, war immer mein Standardspruch,wenn mich jemand danach fragte. Als ich dann den Zusammenhang mit ADHS vor kurzem gelesen habe, musste ich erst mal schmunzeln.

  5. #5
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 238

    AW: Kann man sich auch gehetzt fühlen als ADHSler?

    Ich weiß nicht, ob ich es richtig verstehe, was du mit "gehetzt" meinst. Ich gebe einfach mal meine Version zum besten.


    Generell empfinde ich mich als Hypoaktiv (habe nur die Diagnose ADHS), aber wenn ich mit anderen Menschen zusammen bin, haben manche Leute den Drang, mir zu sagen, ich soll ruhig bleiben. In den Momenten fühle ich mich meist ruhig und ausgeglichen, bin aber gerade aktiv, also sitze nicht nur da, sondern tue etwas. Ich kanns nicht nachvollziehen und denke, es liegt mitunter auch an den anderen Leuten. Es sind meist Leute, die unentwegt plappern. Ich hasse es, wenn unentwegt auf mich eingeplappert wird. Kann sein, dass ich dann ein wenig genervt oder auch gehetzt oder einfach unruhig auf die Leute wirke, obwohl ich mich für meine Verhältnisse ruhig fühle.

    Dann gibt es Momente in denen ich total aufdrehe. Dann bin ich das komplette Gegenteil meines jetzigen Ichs. Momentan bin ich stark depressiv. Also zu nichts zu gebrauchen.
    In den hyperaktiven Phasen bin ich wirklich richtig hyperaktiv. Ich nenne es "meine hyperaktiven Ausraster". In den Momenten bin ich grundsätzlich glücklich oder extrem wütend und total hibbelig. Die ganze Welt ist dann eine große Spielwiese, auf der ich herumspringe und tolle und wie ein Wasserfall plappere.

    Allerdings kann ich diese Hyperaktivität ausschalten. Von jetzt auf gleich. Deshalb glaube ich nicht, dass ich ein hyperaktiver ADHSler bin. Kommt eine Situation des Weges, in der es sich nicht geziemt, dass ich so aufgedreht bin (zum Beispiel, ich müsste in diesen Momenten zum Chef), kann ich sofort runterfahren.
    Generell verfalle ich - manchmal gezielt, meistens ungewollt - viel leichter in eine depressive Grundstimmung als in gute Laune. Und ich stecke mich mit mieser Laune auch sehr schnell an, mit guter nicht. Dieser Spruch: "Glück ist das einzige was man teilen kann" funktioniert bei mir nicht. Bei mir muss es heißen: "das einzige was man mit Blaustern teilen kann, ist schlechte Laune".

  6. #6
    Neues vorgestelltes Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 202

    AW: Kann man sich auch gehetzt fühlen als ADHSler?

    mir gehts auch so, dass ich zu etwa 70% auch nur gehetzt bin.

    die frage kam eigentlich weil eine freundin (die einzige die ich habe) letztens sagte "auf mich wirkst du nicht unruhig."

    allerdings fühle ich mich selbst unruhig und das ich gehetzt rüberkomme, habe ich auch schon oft gehört, allerdings nicht von ihr. sie kennt mich aber auch nur mit substanzen intus (wenn dann sedierende opiate und gras). würde ich diese beiden substanzen nicht nehmen, erlebt man mich total unruhig.

    ich bekomme dazu noch doxepin und melperon zur nacht. ansonsten kann ich nicht einschlafen, weil ich unruhig bin und ständig alles mögliche durch meinen kopf geht. früher war ich eher der träumer, aber seitdem ich 11 bin, bin ich meist ziemlich unruhig. manchmal habe ich auch eine sehr müde phase, in der ich zu nichts lust habe, null motiviert bin, nur schlafen möchte oder starrend auf den TV da liege.

    ich funktioniere unter druck auch besser. allerdings mache ich oft flüchtigkeitsfehler und das war schon immer so. eine uhr trage ich auch nie, abgesehen von meinem smartphone runterfahren kann ich, aber nicht sofort. ich muss manchmal auch einfach auch erstmal situation X verlassen und wirklich ganz nach draußen gehen.

    vieles zielt aufjedenfall auf ADHS hin und MPH wirkt abgesehen von leichten nebenwirkungen (leichte kopfschmerzen und leichtes herzrasen), genauso wie es wirken soll.

    ich kann mich z.B. auch fast null konzentrieren. war früher schon so und ein buch brauche ich inzwischen gar nicht mehr in die hand nehmen. teilweise ging es ganz früher noch, aber inzwischen ist das konzentrieren ein albtraum geworden. alles lenkt mich ab beim lesen und wenn ich eine seite gelesen habe, kann ich zu 70-80% etwa wieder von vorne anfangen, weil ich den inhalt vergessen habe.

  7. #7
    ellipirelli

    Gast

    AW: Kann man sich auch gehetzt fühlen als ADHSler?

    selbstverständlich kann man sich als ADHSler gehetzt fühlen
    Da muss ich nur in der übernächsten Woche drei Termine haben und ---- bin bis dahin quasi nicht mehr zu gebrauchen.
    Das ist ja schon "gleich"... Eigentlich kann ich bis "dahin" NIX mehr machen..
    Weil: ich darf ja nicht zu spät kommen. Wann fahr ich also los?? Fahre ich über x oder über y? Und: wo parke ich-- oder fahr ich mit der Bahn?? Was brauch ich alles??

  8. #8
    Neues vorgestelltes Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 202

    AW: Kann man sich auch gehetzt fühlen als ADHSler?

    ellipirelli schreibt:
    selbstverständlich kann man sich als ADHSler gehetzt fühlen
    Da muss ich nur in der übernächsten Woche drei Termine haben und ---- bin bis dahin quasi nicht mehr zu gebrauchen.
    Das ist ja schon "gleich"... Eigentlich kann ich bis "dahin" NIX mehr machen..
    Weil: ich darf ja nicht zu spät kommen. Wann fahr ich also los?? Fahre ich über x oder über y? Und: wo parke ich-- oder fahr ich mit der Bahn?? Was brauch ich alles??
    ohja, so betrachtet bin ich auch ständig gehetzt. ich mache mir jetzt schon gedanken darüber wann und wie ich am besten und am einfachsten und am pünktlichsten iwie morgen zu meinem termin im institut komme. gehe ständig alles durch, immer wieder im fahrplan schauen welche linien die besten sind, wie ich zurück komme, usw.

    und dann lieber früher losfahren als vllt zu spät, weil ich mich da wo ich hin muss, nichtmal auskenne und das ist dann besonders schwer. ich kann mir auch keine wegerklärungen merken.

    geht das noch wem so? mir wird iwas erklärt wie ich am besten an stelle X komme und ich verstehe null komma null, bin nur überfordert und würde da am liebsten gar nicht hinfahren, weil ich eh alles nur schwarz sehe. iwas geht sicher schief, usw...

    aufjedenfall verstehe ich erklärungen von stelle X zu stelle Y null. eigentlich müsste ich dies und das und jenes gebäude kennen, aber ich kann mich nicht erinnern ich würde am liebsten laut schreien, wenn mir jemand einen weg erklärt. ich kann das nicht. es ist zu umständlich. nur mit skizzen oder direkt auf der straße (du läufst (zeigend); da geradeaus, usw.). ich konnte das noch nie, aber immer wollen mir irgendwelche leute per telefon iwas erklären wo ich lang muss, was ich eh nicht aufnehmen kann. ich kenn auch keine gebäude, obwohl ich die eigentlich schon gesehen haben müsste, bla... argh

  9. #9
    Neues vorgestelltes Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 202

    AW: Kann man sich auch gehetzt fühlen als ADHSler?

    hat zwar nichts mit gehetzt sein zutun, aber mit ADHS und auch darin erkenne ich mich zu 80% drin wieder (auch ein adhsler wird sicher nicht zu 100% alle symptome haben, die symptome bei adhs sein können).

    www.youtube.com/watch?v=-OCGV-VX16A

Ähnliche Themen

  1. Sich nach dem Studium inkompetent fühlen
    Von Chamaeleon im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 31.05.2016, 23:28
  2. sich alleine gut fühlen!
    Von Cetin im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28.10.2014, 13:29
  3. Sich nicht willkommen fühlen...
    Von Bruchpilotin im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 22.10.2014, 14:29
  4. sich ausgegrenzt fühlen...
    Von jetztaber im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 16.10.2014, 20:24
  5. Muss es gleich ne Selbsthilfegruppe sein oder kann man sich auch mal so treffen?
    Von laepche im Forum ADHS ADS Erwachsene: Selbsthilfegruppen
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 25.04.2011, 20:42
Thema: Kann man sich auch gehetzt fühlen als ADHSler? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum