Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 21

Diskutiere im Thema Mündliche Anweisungen (Working Memory) im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #11
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 104

    AW: Mündliche Anweisungen (Working Memory)

    klippklar schreibt:
    Oh ja. Ich erinner mich da immer an ein Schulfest in der 10.ten Klasse, meine Klasse am Sand*****tand.
    Ich sollte, als die Vorräte knapp wurden 10 Packungen Schinken kaufen gehn und kam mit 10 Packungen Käse zurück.

    Story
    of
    my
    life

    Edit: Lol @ Zensursula
    Ich versuche gerade alle unanständigen Wörter einzusetzen, die mir einfallen, aber es kommt einfach nichts Sinnvolles bei raus!

    Oh mann, doch jetzt. Hab meinen Mann gefragt: An welchem Ort braucht man Schinken, der mit Sand anfängt und mit tand aufhört? Während ich es laut aussprach kam mir dann die Erleuchtung! Oh Gottogott... mir is so schwindelig vom lachen...

  2. #12
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 466

    AW: Mündliche Anweisungen (Working Memory)

    Ich finde es immer wieder so toll, dass einige hier so gut ausdrücken können was ich eigentlich sagen möchte! Ich krieg das irgendwie immer nicht hin, verzettel mich und am Ende entspricht mein geschriebenes Wort wenn überhaupt nur zur Hälfte dessen, was ich eigentlich sagen wollte!

    Danke @ Moselpirat: Das was Du beschreibst mache ich genauso. Ich habe mir auch angewöhnt mündliche Aufträge nochmal zu resumieren. Ich nutze auch Sätze wie, darf ich das nochmal zusammenfassen oder Habe ich das jetzt richtig verstanden?

    Bei mir sind es eher Zahlen statt Namen die mich komplett raus bringen.

    Und wenn mich jemand telefonisch um etwas sehr komplexes oder mit hoher Priorität bittet, habe ich mir angewöhnt darum zu bitten, das Ganze nochmal kurz in schriftlicher Form per Mail an mich zu schicken. Merke ich, das mein Gegenüber kein Bock darauf hat, schicke ich selbst eine Zusammenfassung an ihn, um mich abzusichern. Das ist mitunter sehr zeitaufwändig und nervt andere und mich auch selber auch manchmal, aber es hat mir schon oft den Kopf gerettet.

    Mir selber Notizen zu machen geht meistens leider in die Hose, weil es mir sehr schwer fällt ad hoc Wichtiges und Unwichtiges zu trennen, daher neige ich dazu entweder viel zu viel zu notieren, wobei ich dann aber auch nicht mehr alles mitkriege oder eben zu wenig, oder das falsche und im Nachhinein kann ich dann nichts mehr damit anfangen. Auch neige ich dazu je länger ich am Stück schreibe, desto unleserlicher wird meine Schrift und nach ein paar Tagen kann ich es dann selbst nicht mehr lesen.

  3. #13
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 206

    AW: Mündliche Anweisungen (Working Memory)

    Mir geht es auch so. Ich muss oft nachfragen, was gerade gesagt wurde. Besonders wenn die Leute einfach los reden, ohne vorher um meine Aufmerksamkeit zu bitten. Ganz sehr liebe ich es, wenn jemand etwas tut, ich mich darüber beschwere und hinterher gesagt wurde: "aber ich habe dir das doch gesagt" oder angeblich sogar gefragt. Ich frage dann immer: "Und habe ich geantwortet". Meistens kommt dann ein Nein und ich frage mich jedes mal, wieso die Leute dann nicht endlich mal auf meine Reaktion warten, wenn sie mir etwas sagen :/ Aber mein Freund hat selbst sätmliche Anzeichen von ADHS. Wenn er was will hat er einfach nicht die Geduld, solange zu warten, bis ich aufmerksam bin. Er ist sehr hippelig, ich tendiere eher zur Trantütichkeit. Schlechte Kombination in manchen Situationen.

    Wenn ich in beruflicher Situation etwas aufgetragen bekomme und derjeniger meiner Aufmerksamkeit gewiss ist, kann ich mir schon 3 Dinge gleichzeitig nicht merken. Wird mir nur einwas aufgetragen ist das kein Problem, zwei Dinge gehen grad noch, bei dreien vergesse ich garantiert irgendetwas. Gedächtnistraining hilft mir dabei leider auch überhaupt nicht.

  4. #14
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 43

    AW: Mündliche Anweisungen (Working Memory)

    Liebe Persephone
    bei mir muss ich Dinge bestimmt 5-fach durchführen, bis sie sitzen, ausser es ist ein Sachverhalt, der mich besonders interessiert.
    Insbesondere Sachverhalte in Teamprotokollen (obwohl aufgeschrieben und damit verfügbar) vergesse ich wahnsinnig schnell. Insbesondere wenn mehrere Menschen gleichzeitig reden.
    Ich benötige immer eine Speicherhilfe, d.h. eine eigene Skizze, ein paar Wortfragmente, die ich mir aufschreibe und habe immer einen Zettel und Stift zur Hand.
    Ich zeichne eigentlich immer Mind-Maps, wenn ich etwas mit den Informationen tue, verarbeite ich diese und merke sie mir einfacher.
    Namen zu merken, ist schwer, da muss ich doppelt nachfragen: Tut mir leid, ich hatte ihren Namen im Kopf, ich habe ihn wieder vergessen, dann bilde ich mir eine Eselsbrücke.

    Vielleicht sagst Du Deinem Chef einfach, dass Du ein visueller Typ bist, der sich Dinge am besten mit einer Skizze merkt. Vielleicht gewöhnt sich Dein Chef nach und nach an diese Eigenheit.

    Microskulpt

  5. #15
    bin eine Piratin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 50
    Forum-Beiträge: 911

    AW: Mündliche Anweisungen (Working Memory)

    Blaustern schreibt:
    Mir geht es auch so. Ich muss oft nachfragen, was gerade gesagt wurde. Besonders wenn die Leute einfach los reden, ohne vorher um meine Aufmerksamkeit zu bitten. Ganz sehr liebe ich es, wenn jemand etwas tut, ich mich darüber beschwere und hinterher gesagt wurde: "aber ich habe dir das doch gesagt" oder angeblich sogar gefragt. Ich frage dann immer: "Und habe ich geantwortet". Meistens kommt dann ein Nein und ich frage mich jedes mal, wieso die Leute dann nicht endlich mal auf meine Reaktion warten, wenn sie mir etwas sagen :/ Aber mein Freund hat selbst sätmliche Anzeichen von ADHS. Wenn er was will hat er einfach nicht die Geduld, solange zu warten, bis ich aufmerksam bin. Er ist sehr hippelig, ich tendiere eher zur Trantütichkeit. Schlechte Kombination in manchen Situationen.

    Wenn ich in beruflicher Situation etwas aufgetragen bekomme und derjeniger meiner Aufmerksamkeit gewiss ist, kann ich mir schon 3 Dinge gleichzeitig nicht merken. Wird mir nur einwas aufgetragen ist das kein Problem, zwei Dinge gehen grad noch, bei dreien vergesse ich garantiert irgendetwas. Gedächtnistraining hilft mir dabei leider auch überhaupt nicht.

    oh, Mann, das wiederum kenne ich, gerade gestern wieder passiert. Chef denkt laut, ich lasse ihn denken, weil ich gar nicht verstehen kann, was er da denkt, muss es aber auch nicht wissen, es ist ja eine Anfrage an in, warte, bis er zu Ende gedacht hat und ich ihm mit dem nächsten Punkt kommen kann, da stellt sich heraus, dass er davon ausging, dass ich mitvollzog, was er sich da in seinem Bart brummelte und soll das nun umsetzen bzw weitergeben soll bzw seine vielen Falls und wenns und vielleichts umsetzen Argh

  6. #16
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 43

    AW: Mündliche Anweisungen (Working Memory)

    also was hilft:

    in eigenen worten das gesagte zusammenfassen
    sich die Sachverhalte bildlich vorstellen
    in maximal 3er-Ketten merken

    Microskulpt

  7. #17
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 13

    AW: Mündliche Anweisungen (Working Memory)

    Hallooooo

    oh weh, ja, wie gut ich dieses Thema kenne - es ist mir oft extrem peinlich im Beruf, wenn ich immerzu nachfragen muss, obwohl ich mir die grösste Mühe gebe, reichen manchmal nicht mal alle Dinge im Kopf zu behalten, bis ich sie notieren kann.. das nervt mich ungeheuerlich.

    Glücklicherweise sind meine Vorgesetzten am neuen Arbeitsplatz sehr geduldig, auch meine Kolleginnen setzen mich nicht unter Druck - das hilft schon ungemein. Trotzdem schlägt es mir auf den Selbstwert..

    Liebe Grüsse

  8. #18
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 53

    AW: Mündliche Anweisungen (Working Memory)

    Ich schreibe immer alles auf. Mein Chef hat sich mittlerweile daran gewöhnt, daß ich mir alles aufschreibe und das dann auch erledige.

  9. #19
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 13

    AW: Mündliche Anweisungen (Working Memory)

    Ja diese Vorselektiererei betreibe ich auch... Meist vergesse ich die Dinge die mir persönlich unwichtig erscheinen... Da wirkt man dann schnell wie der größte Egomane, aber meine eigenen Sachen kann ich mir einfach besser merken.
    Bzw. ganz oft kommt es auch vor, dass ich Gesagtes so wegignoriere, dass ich jeden Eid schwören würde derjenige hätte das NIE gesagt (vor allem wenn ich mich dann mal auf etwas konzentriere)

    Was Erinnerungen angeht hab ich mir angewöhnt ALLES sofort ins iPhone (Erinnerung 1 Stunde vorher ist voreingestellt) und bei Dingen die ich z.B. an nem bestimmten Ort machen muss mache ich mir diese ortsabhängige Erinnerung rein (die meldet sich dann, wenn man in ein bestimmtes Gebiet kommt oder ein bestimmtes Gebiet verlässt). Ohne die moderne Technik wäre ich total am A*** XD

  10. #20
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 89

    AW: Mündliche Anweisungen (Working Memory)

    Oh ja, ich kenne das auch nur zu gut!
    In der Arbeit habe ich immer sofort mitgeschrieben, wenn der Chef was wollte und wenn er meinte, das sei eh nur was Kurzes, dann hab ich gesagt "aber ich tu mir so leichter".
    Das ging nicht immer und ich habe halt versucht, das sofort aufzuschreiben, sobald ich die Gelgenheit hatte (wenn ich mir denn gemerkt hatte, überhaupt etwas tun zu müssen). Wenn er zum Beispiel drei Sachen von mir wollte und ich mir nur zwei Sachen gemerkt hatte, dann habe ich versucht, mich an das Drumherum zu erinnern (in welchem Zusammenhang hat er es gesagt, wie hat er gesagt ...). Das hat auch oft gut geholfen.

    Bei Anrufen schreibe ich entweder mit, oder wiederhole, was mir gesagt wurde ("habe ich es richtig verstanden") ooooder (vor allem beim Ausmachen von Vorstellungsterminen) ich bitte darum, mir das per Mail zu bestätigen.

    Ganz schlimm ist es, wenn mir jemand versucht, den Weg zu erklären. Wenn der Weg länger ist als "biegen sie einmal rechts um die Ecke" schaltet mein Gehirn aus und es läuft Musik. Bei kurzen Wegen versuch ich es mit "Habe ich es richtig verstanden, dass ...", bei längeren Weg verlass ich mich dann auf GoogleMaps und ärgere mich, nicht weiter zugehört zu haben (ich irre auch gerne mal durch Häuser, weil der Portier zu lange erklärt hat und GoogleMaps da natürlich nichts hilft).

Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Problem mit Druck, also Anweisungen, Zwang, Termine?
    Von DonBoleta im Forum ADS ADHS Allgemeines
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 19.11.2015, 22:46
  2. Ritalin und mündliche Prüfung
    Von Wastl im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 15.11.2013, 07:46
  3. Mündliche Prüfung
    Von kaesepizza im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 23.05.2013, 23:11
Thema: Mündliche Anweisungen (Working Memory) im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2015 ADHS bei Erwachsenen Forum