Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 6

Diskutiere im Thema hat der sommer bei euch auswirkungen auf eure ads/adhs? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 102

    hat der sommer bei euch auswirkungen auf eure ads/adhs?

    hi, ich merke bei mir, dass ich z.b. im sommer noch schneller gestresst bin als im winter. mir ist alles zu grell und zu laut und zu viel auf einmal.
    um ehrlich zu sein: das wiederum macht mich traurig, und manche kommt dann sogar ne depressive verstimmung dadurch bei mir auf, obwohl ich den
    sommer, das schöne wetter, baden gehen usw. ja eigentlich echt total gern mal.
    wie ist das bei euch so?

    - - - - - - - - - - Beiträge zusammengeführt (< 3 Minuten Zeitunterschied) - - - - - - - - - -

    sorry....manchmal ( 2. zeile nach m ersten komma) meint ich;-)

  2. #2
    bin eine Piratin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 1.785

    AW: hat der sommer bei euch auswirkungen auf eure ads/adhs?

    Wir haben ja noch gar keinen Sommer

    Nee, im Ernst, ich mag den Sommer, Scheine auch das Sonnenlicht zum Wohlbefinden zu brauchen. Mache mehr Sport usw. Mir geht's da gut und ich kann im Garten auch viel besser Chillen.der Tag ist irgendwie länger und die Zeitfenster für vieles größer.
    Sie Leute sind auch weniger stressig, das ganze Wrihnachtshektiktrara ist weg.
    War im ist denn bei dir alles lauter und greller? Empfinden, offene Fenster oder kommt dir alles greller, lauter vor?

  3. #3
    Erklärbärchen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 4.980

    AW: hat der sommer bei euch auswirkungen auf eure ads/adhs?

    Och,kenn' ich...
    Sobald das Thermometer die 25 Grad Marke knackt-ob nun drinnen(meist zuerst)oder draußen-bin ich nicht mehr ganz ich selbst. Ganz und gar jahreszeitenunabhängig,was den Kalender angeht.

    Ich bin extrem wärmeempfindlich und reagiere mit Reizbarkeit,teils bis hin zur Aggression auf höhere Temperaturen. Wenn ich es hinkriege,einen Ausgleich zu schaffen-durch Aufenthalte in kühleren Gefilden,wie am Wasser oder im Wald-geht's noch einigermaßen,aber auch dann ist es,wie man sieht,nachts schwer,runterzufahren,weil zu warm in der Butze!

    Höhere Grundspannung/mehr Stress und Schlafmangel sorgen in der Kombination dann halt auch für verstärkte Reizoffenheit,schnellere Ermüdung,Überforderung etcpp...dabei mag ich den Sonnenschein eigentlich.

    Bist damit also nicht alleine
    Geändert von luftkopf33 (23.05.2016 um 02:27 Uhr)

  4. #4
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: hat der sommer bei euch auswirkungen auf eure ads/adhs?

    Nicht auf die ADHS, aber auf Symptome die zu ADHS zählen könnten. Sobald es wärmer wird explodiert meine Neurodermitis, und sehr starker Juckreiz, Schmerzen und offene Wunden gehen natürlich auf die Reizbarkeit, die Geduld, Stimmung und auch auf die Konzentration. Ausserdem habe ich von den Antidepressiva die Nebenwirkung, das die Gefässe sehr stark erweitert werden, Wärme macht das auch, also ist mein Kreislauf ständig am unteren Limit oder drunter, was auch stark auf die Konzentration geht.


    Sonnenbrillen sind übrigens Wunderwaffen gegen grelles Licht.

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 476

    AW: hat der sommer bei euch auswirkungen auf eure ads/adhs?

    Ja ich kenne das auch.

    Ich mag den Sommer eigentlich auch lieber, aber je älter ich werde desto weniger vertrage ich hohe Temperaturen.

    Ich neige dann zu Kopfschmerzen, Reizbarkeit und bin übersensibel. Außerdem besteht bei mir erhöhte Sonnenbrand- und sogar Sonnenstichgefahr.

    Ohne Sonnenbrille geht bei mir dann auch gar nix, wobei ich dazu sagen muss, dass ich die auch oft tragen muss, wenn die Sonne gar nicht scheint, weil es, auch wenn es bewölkt ist, oft so ein diffuses Licht hat, das ich gar nicht ertragen kann.

    Gestern war es bei uns richtig heiß ( also für Mai, nämlich 27 Grad) und ich bin nachmittags mit dem Fahrrad zu meiner Mama gefahren. Als ich da ankam war ich total fertig und hatte schon leichte Kopfschmerzen. Zurück dann schon "nur" noch Bus gefahren, was aber eigentlich auch ne Expositionsübung für mich ist. Dann hatte ich das Pech das an der Uni noch gefühlte 200 Leute in den bis dahin leeren Bus eingestiegen sind und das Drama war perfekt. Ich befürchte die Hand meiner Nichte schmerzt heute bestimmt, weil ich sie so eisern festgehalten habe.

    Zuhause angekommen hatte ich dann einen Schädel wie sonst was und natürlich, wie sollte es auch anders sein, keine Kopfschmerztabletten mehr am Start.

    Bin dann um 20:00 Uhr schon ins Bett und konnte aber ewig nicht einschlafen.

    Heute morgen ist es deutlich kühler und es regnet und es geht mir wesentlich besser als gestern, obwohl ich dieses Wetter eigentlich hasse.

    Man könnte also sagen für das Gemüt brauche ich die Sonne, für meinen Körper eher nicht.

    Tja dann kauf mich mir wohl doch ne UV Lampe!

  6. #6
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 547

    AW: hat der sommer bei euch auswirkungen auf eure ads/adhs?

    Ich bin auch kein Fan von Sommer - traue mich das immer gar nicht zu sagen, weil ich dann für komplett verrückt erklärt werde.

    Mit ist es dann einfach zu quirlig draußen - die vielen Tiere, besonders Vögel die Geräusche machen, die Leute die sich draußen auf ihren Balkonen und Terrassen aufhalten, grillen, lachen, trinken und bis weit in den Abend hinein draußen sind.
    Auch die Sonneneinstrahlung ist mir dann zu intensiv. Auf unserem Teneriffa-Urlaub habe ich das total gemerkt. Da konnte auch ein kühler Wind gehen - am Meer warens angenehmeTemperaturen um die 22 Grad - trotzdem war ich am Abend wie erschlagen und hing nur noch matt auf dem Sofa rum. Die schönste Wanderung war die in der Masca-Schlucht wos dann irgendwann so gaaanz leicht das Nieseln angefangen hat - das war total angenehm.

    Im Sommer leide ich meist still vor ich hin, mache gute Mine zum bösen Spiel und hoffe dass es bald vorbei ist.
    Gegen ein paar schöne Tage wo man was draußen machen kann hab ich ja nix - aber wenn das nicht mehr aufhört und am Ende auch noch schwül wird, wird es irgendwann zur Tortur.

    Temperaturen über 25 Grad gehen für mich so lange wie ich nix tun muss.
    Früher hatte ich in den heißen Monaten entweder Ferien bzw. Semesterferien oder eben am Nachmittag frei wo ich mich drinnen aufhalten konnte.
    Ich werde dann regelrecht aggressiv wenn man mich nicht in Ruhe lässt.
    Auch habe ich bei den hohen Temperaturen keinen Appetit was zusätzlich zu meiner schlechten Laune beiträgt - für dieses Jahr habe ich mir so Energy-drinks besorgt die man auch Alten und Schwachen Leuten gibt.
    Ist es zu heiß, kann ich auch nicht richtig schlafen was die schlechte Laune nochmal verstärkt - unausgeschlafen kann ich zur Furie werden. Wenn es diese Jahr wieder so krass wie letztes Jahr wird holen wir uns fürs Schlafzimmer eine Klimaanlage.
    Letztes Jahr hätte ich mich fast wegen Kreislaufbeschwerden aufgrund von Hitze, Schlafmangel und Essensmangel krank schreiben lassen müssen.

    Wenn es ganz heiß ist suche ich mir nach Möglichkeit Arbeit in einem kühlen Raum. Da ich im Krankenhaus arbeite gibt es da einige Möglichkeiten - Kellerräume oder der OP (auf angenehme 20-22 Grad klimatisiert - herrlich).

    In der Freizeit suche ich auch gerne kühle Umgebungen wie Wälder oder Wassernähe auf. Letztes Jahr haben wir das Baden im Fluss für uns entdeckt. Badeseen mögen wir nicht weil es da immer so zugeht und uns der Film auf dem Wasser bestehend aus Sonnenmilch, Entenkacke und Pollen anwidert. Leiden kommen mit den heißen Temperaturen und den milden Wintern auch die Mücken...

    Neuerdings merke ich auch dass ich, besonders bei heißen Temperaturen öfters so einen komischen Kopfdruck bekomme - ob das jetzt mit den Temperaturen oder den Luftdruckschwankungen zu tun hat die dieses Achterbahnwetter zur Zeit verursacht weiß ich nicht.

    Ich hoffe für dieses Jahr einfach, dass es nicht wieder so übel wird wie letztes Jahr...

Ähnliche Themen

  1. Viele ADHS Patienten machen im Sommer...
    Von apollnetz im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 6.08.2013, 21:52
  2. Welche Auswirkungen hat ADHS auf Geschwister?
    Von ThunderBit im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 22.03.2012, 12:04
Thema: hat der sommer bei euch auswirkungen auf eure ads/adhs? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum