Seite 2 von 8 Erste 1234567 ... Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 79

Diskutiere im Thema 1. Rassismus? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #11
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 545

    AW: 1. Rassismus?

    Was ich persönlich nicht verstehe, ist warum Du denkst das man Dich rassistisch behandelt...

    Ich glaube ich wäre da anders ran gegangen, hätte gegrinst und gemeint "ach das ist ja ein Zufall, dann kauf ich eben woanders." Das ist ja deren Pech wenn die Euros nicht in derer Kasse gehen. Gibt ja in jeder Stadt Dönerbuden wie Sand am Meer..also genug andere Anbieter. Selbst auf einem kleinen Dorf hat fast jedes 2. Dorf 1-3 Dönerbuden
    Und sonst gibt`s halt Pizza oder anderes...

    Ich hätte mir nicht die blöße gegeben und einem fremden Menschen mit sowas zu belasten, kann aber verstehen das Du sauer warst.
    Also würde ich sagen, geh einfach nicht mehr dahin...fertig. Sag Deinen Freunden wie die ticken und die meiden evtl die dann auch...das tut denen mehr weh als wenn Du dich aufregst

    Und wenn Du freundlich warst, gäbe es für mich keinen Grund dir den Döner zu verweigern. Schließlich heißt es doch: Wie man in den Wald ruft...aber naja, nicht jeder Mensch ist immer freundlich nur weil man es zu ihm ist.

  2. #12


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 9.020

    AW: 1. Rassismus?

    Naja, je nach Situation waere meine Wut auch hochgekocht und ich waere ausgeflippt.
    Da ist dann nichts mehr mit klar denken. Immerhin ist ein Bereich der ADHS die Impulsivitaet.
    Vielleicht beantwortet sie ja meine Fragen und es klaert sich alles auf.

  3. #13
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 54

    AW: 1. Rassismus?

    Danke Minzi, danke Luftkopf, ihr versucht zu verstehen. War gestern.. wie schon beschrieben.. selbst nicht stolz auf diesen Auftritt. Und hab das wohl nicht veranschaulichen können. .. Wollte hier anonym mal darüber berichten. Die
    Bist Du anderer ethnischer Herkunft und wirst aufgrund dessen oft diskriminiert?

    Nein, bin und werde ich nicht. Manche halten mich für osteuropäisch, einige meiner Freundinnnen sind es, möglich, dass ich neben Äußerlichkeiten auch andere Eigenarten übernommen habe. Erlebe Diskriminierung eigentlich nur, wenn man mich besser kennt. Was jetzt keine weiteren hetzerischen Kommentare einholen sollte.. das liegt nicht an meiner Frau Rottenmeier, die hier auf sehr fröhliche Aufmerksamkeit stößt, sondern an meiner Chaostante.. Werd mir noch einen Namen ausdenken, um einige mit weiterem Reizstoff zu versorgen Vielleicht hätte ich ähnlich wie Luftkopf reagiert.. danke für deine reflektierte und differenzierte Wahrnehmung meines Textes und meiner Person!!!!!!!!!!!
    Emotional und benebelt.. genau..

    Vielleicht war die innere Frau Rottenmeier auch vorher schon ersichtlich.
    Schenkelklopfer. Respekt

    Und wenn Du doch schon öfter in diesem Laden warst und Dir der Döner verweigert wurde, warum gehst Du dort noch hin?
    Weil er so gut riecht und ich diese Eigenart (unbedacht den Verlockungen folgen) übrigens auch für ein mögliches Symptom von ADHS halte..

    Eventuell wäre es anders verlaufen,wenn Du Deine Absicht diesmal offen und unvoreingenommen zu sein,auch explizit verbal bekundet hättest-eventuell in Form einer deeskalierenden Phrase und das möglichst vor Aufgabe der Bestellung.

    Das hatte ich.. verbal konnte ich vorher wirklich nicht viel anrichten. Aber mein HALLO war freundlich. Nachher als Reaktion schon Peinlich.

    Aber ist natürlich immer ein kluger Rat..

    Es schlug mir viel Hass entgegen.. Ob jetzt Dönerverkäuferin oder Kastelruter Spatzen.. Man spürt Aggression und Machtgehabe.. (Gegen sich gewandte Spitzen) ..hätte ich mich hier eher angemeldet und zuvor eine andere Situation beschrieben - halte andere Reaktionen in diesem Fall für sehr wahrscheinlich.



    So.. werd jetzt mal meinen Eigangstext etwas kommentieren- um ihn evtl verständlicher zu machen
    Geändert von Lorivori (13.05.2016 um 12:29 Uhr)

  4. #14
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 54

    AW: 1. Rassismus?

    Ja.. hab das glaube ich nicht so wirklich klar dargestellt. Finde meine Wut ja auch ganz unangenehm und peinlich. Und hab mich nur an euch gewandt, weil ich mich schäme und ihr so Reaktionen vielleicht kennt.. und weil ich glaube, niemandem in meinem privaten linken Umfeld davon berichten zu können... das hat mich wütend gemacht und in einen Konflikt gestürzt.. vielleicht kennt ihr das auch gar nicht. Also so ein Schweigegelübde innerhalb des eigenes Umfeldes. Tabuthemen.
    Geändert von Lorivori (13.05.2016 um 16:00 Uhr)

  5. #15
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 54

    AW: 1. Rassismus?

    Ich hätte mir nicht die blöße gegeben und einem fremden Menschen mit sowas zu belasten, kann aber verstehen das Du sauer warst.
    Danke Nishtha. Das hab ich wirklich nicht gerade klug bewerkstelligt.

    Einfach nur peinlich. Bin am liebsten auch etwas zurückhaltend und stolz. Die Blöße hier macht mich schon ganz wuschelig.

    Ich glaube ich wäre da anders ran gegangen, hätte gegrinst und gemeint "ach das ist ja ein Zufall, dann kauf ich eben woanders."
    So hätte ich das auch gern geregelt. Schäme mich total.. und im schlimmstenfall kommt bzw. kam dann so eine Unterstellung wie von Pep.. ich schrei wie ein kleines Plag für meinen Döner und engagier die Bildzeitung.. Yay. Das entspricht total meiner Persönlichkeit

  6. #16
    cocolores

    Gast

    AW: 1. Rassismus?

    Spätzünder schreibt:
    Da bist Du nicht allein - hab Deinen Text jetzt zweimal gelesen und kann ihn immer noch nicht einordnen.


    Same here. Auch die Farben machen das Ganze für mich nur schwerer zu verfolgen
    Es war mutig, so etwas anzusprechen. Überhaupt finde ich es sehr mutig, so ein Erlebnis zu schildern und sich um Selbstkritik zu bemühen. Aber ich finde es sehr schwer zu lesen und das sich Lustigmachen über andere Beiträge, das mag ich ned.

  7. #17
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 23
    Forum-Beiträge: 438

    AW: 1. Rassismus?

    Hast du schon mal darüber nachgedacht, Prosa zu schreiben

  8. #18
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 54

    AW: 1. Rassismus?

    Es hat also geklickt. Endlich. Danke

    Hab mich, unschwer zu verkennen, schon selbst nicht mehr verstanden. Jetzt hab ichs wieder auf dem Schirm. Versuche das Labyrinth bei Zeiten aufzulösen.

  9. #19
    bin eine Piratin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 1.790

    AW: 1. Rassismus?

    habs auch nicht recht verstanden, ich hatte eigentlich schon den Verdacht, es ginge um Rassismus oder an sich selbst entdeckte Vorbehalte gegen Dönerladenbetreiber.....

    aber du hattest dir vorgenommen, vorbehaltlos etc in den Laden zu gehen. das fand ich schon interessant. ich gehe in keinen dönerladen mit diesem Vorsatz. auf die Idee komme ich gar nicht. ich hab einfach keine Vorbehalte.
    wenn du dir das vornehmen musst, dann heisst das, du hast welche. und die kannst du auch nicht per Kopf einfach ausschalten. erst recht nicht indem du dir das mal gerade vornimmst, indem du dir das mal gerade eben vornimmst. ich denke, du bist schon mit einer sehr negativen Erwartungshaltung in den Laden gegangen. vermutlich ist auch das der Grund, warum du so ausgeflippt bist. das hat sowas von überhaupt nicht zusammengepasst, das musste ja exlodieren.

    du kannst nicht einfach mal eben ein Mantra im Kopf abspulen und schon sind deine Vorbehalte und deine negative Erwartungshaltung erledigt. sie sind noch da.

    kann es sein, dass das mindestens 50 Prozent deiner überschäumenden Emotionen ausgelöst hast ? das muss ja für eine ziemlich hohe innere Anspannung bzw einen heftigen inneren Konflkt sorgen, denke ich mir !
    und dann der Frust, als deine soeben tapfer weggeschobenen negativen Gefühle sich dann doch zu bewahrheiten schienen.

    allein das Gefühlschaos. Erst negativ,, dann Kampf um vodergründig positive Einstellung incl inneren heftigen Konflikt, dann fällst du in ein Loch, weil der kleine Teufel auf der linken Schulter dir das die ganze Zeit vorhergesagt hat und dieser Mistkerl anscheinend doch noch recht hatte.

    ich glaub, nicht der Rassismus allein (den ich noch nicht verstanden habe) hat sich zum Kochen gebracht.

    vermutlich wärest du mit der Vorerwartung, dass du wieder keinen Döner bekommst vielleicht nicht so ausgerastet.
    i

  10. #20
    salamander

    Gast

    AW: 1. Rassismus?

    Das machte mich unkontrolliert wütend und führte letztendlich zu meiner Entlassung. Ich habe keine Wut auf Türken und ich habe keine Wut auf Fremde, ich habe auch keine Wut auf Deutsche. Ich bin wütend auf Rassisten! Während ich mich dabei doch ertappte und ständig ertappe unzählige Erklärungen für das Verhalten meines potentiellen Dönerverkäufers zu finden. Und dann bin ich mir nicht sicher, ob ich genau so viele Entschuldigungen für deutschen Rassisten finden möchte.
    Ich muß gestehen, ich hab jetzt echt lang gebraucht um mitzukommen, worum's Dir geht. Würde da jetzt nicht Rassismus stehen, und die Szene damit in den Kontext gestellt werden, kläge es nach: als würd Dich jemand partou nicht ausstehen können und Dich deshalb jedes Mal wieder auflaufen lassen, nach dem Motto: das muß der/die doch irgendwann von selber merken und aufgeben...

    Die Szene die sich mir auch aufdrängte, ist die mit Türstehern an einem x-beliebigen In-Laden. Woche um Woche stehen da Schlangen, einer versucht dort immer wieder rein zu kommen, jedesmal wird der wieder abgewiesen, aber er gibt partrou nicht auf. Nur von Wochenende zu Wochenende wird er pissiger, genervert, wütender, weil er jedesmal nur wieder abgewiesen wird, mit "Du nicht".
    Er/Sie könnte sich aber auch denken, Hey, ihr könnt mich mal! Ich kann mein Geld auch woanders ausgeben. Sich Depp, oder Deppen denken, umdrehen, gehen, woanders richtig Spaß haben...


    Wie sich das in Deinem Fall verhält, läßt sich aus der Ferne und von außen nicht einschätzen. Wenn Du dem Ganzen aber das Pickerl Rassismus drauf klebst, machst Du aus einem Vollidioten, der sich aus irgendwelchen Dir nicht bekannten Gründen, weigert Dich zu bedienen, eine ganz große Nummer. Da stellt sich mir - wo's um einen Döner geht - die Frage, ob das ganze Trara um Rassimus, sich ärgern usw. das wirklich wert ist. Lecker Döner - psychisch auch noch nebenwirkungsfrei - gibt's sicher auch an einem anderen Stand, und der freut sich um den Umsatz, den der andere mit DIR GARANTIERT NICHT mehr macht.

Seite 2 von 8 Erste 1234567 ... Letzte
Thema: 1. Rassismus? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum