Seite 3 von 3 Erste 123
Zeige Ergebnis 21 bis 29 von 29

Diskutiere im Thema Gespräch im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #21
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 476

    AW: Gespräch mit Mann und Chefin - was tun?

    Also ich wage mal zu behaupten, dass es so einige Ehemänner im Schichtdienst gibt.... und ich wage auch zu behaupten, dass viele von denen es sich nicht so "leicht" machen wie Dein Mann!

    Ich wiederhole meine Empfehlung aus meinem letzten Post:

    Ich würde mich nach einer Paartherapie umgucken. Die Frage ist halt nur, ob Du Deinen Mann da hin bekommst. Könnte schwierig werden.

  2. #22
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 348

    AW: Gespräch mit Mann und Chefin - was tun?

    Paartherapie ist keine schlechte Idee - wenn beide mitmachen. Ich schlag es ihm mal vor. Aber er meinte letztens zu mir, es ist ihm egal, was andere von ihm denken, die müssen ja sein Leben nicht leben und alle würden mir das mit dem Arbeiten ja nur einreden. Wenn ich ein paar Vormittage pro Woche frei hätte, könnte ich mich doch besser entspannen (ähm, NEIN, kann ich nicht!).

    Morgens, wenn der Kleine in der Kita ist, will ich arbeiten, da es anders nicht geht. Die Kita geht ja nur bis 14.30 Uhr. Ich sagte meinem Mann, dass ich das nicht will, ich will die Freizeit abends und nachmittags und nicht meine Arbeitszeit dafür noch runterschrauben. Seiner Meinung nach geht das natürlich nicht.

    - - - - - - - - - - Beiträge zusammengeführt (< 3 Minuten Zeitunterschied) - - - - - - - - - -

    [QUOTE
    Traumziel
    Angestrebtes, fuer beide Seiten vorteilhaftes Ziel
    Minimal akzeptabler Kompromiss - Dafuer will ich aber andere Sachen, naemlich: ...

    Und daran wuerde ich ruhig einige Tage herumueberlegen.
    Nichts fand ich schlimmer, als erst im Streit davon ueberfordert davon zu sein, was ich genau wollte.[/QUOTE]

    DAS ist eine gute Idee. Denn selbst wenn ich mir Ziele und Strategien vorher im Kopf zurechtlege, ist das immer ein Chaos. Und ich bin im Streit dann entweder cholerisch und impulsiv, oder stur, oder ich gebe zu schnell nach. Aber ich bin nie sachlich und kühl. Deshalb, weil ich immer sehr emotional reagiere, verliere ich auch fast jeden Streit.

    Und noch schlimmer: Ich vergesse in diesem Moment meine Argumente, vor allem wenn eine andere Person dagegen argumentiert.
    Geändert von Jekaterina (16.05.2016 um 09:10 Uhr) Grund: Mir fällt immer noch was Wichtiges ein.

  3. #23
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.728

    AW: Gespräch mit Mann und Chefin - was tun?

    Jekaterina schreibt:
    Er hat vorhin auch das Thema Scheidung angesprochen, weil er körperlich und mental einfach nur noch fertig sei und nicht mehr könne udn nicht mehr weiterwisse.

    So langsam weiß ich auch nicht mehr weiter, wir finden keine Lösung, die beide zufriedenstellt. Ich hoffe nicht, dass es zur Scheidung kommt, aber möglich ist es - leider.
    Ganz toll.

    Ob er das wirklich erwägt oder nicht weiß ich natürlich nicht, aber deutlich ist dass er das Thema Scheidung erstmal einsetzt, um den Preis hochzutreiben.

    Denn: Eine Scheidung bringt ihm gar nichts. Er lebte allein und müsste sich um sein Essen und seinen Haushalt selbst kümmern neben seiner Arbeit. Wenn er (an Wochenenden o. Ä.) euren Sohn dann hat, ist er auch allein für ihn zuständig. Die jetzige Lösung ist doch viel bequemer für ihn!

    Die Drohung mit der Scheidung, die bringt ihm eventuell was. Dass er seine Position durchsetzen kann, auch wenn ihm die Argumente ausgehen.

    Also lass dich davon nicht erpressen.

    Bei der Spätschicht schläft er morgens, bis er zur Arbeit muss, deshalb will er da nichts machen. Bei der Nachtschicht schläft er aus und braucht dann das Zocken (an der WII) zum Entspannen.

    Deshalb will er auch keinem Plan zustimmen.

    Ich soll also was ändern.
    Dann kann man wohl nichts machen, er hat ja recht. Denn du brauchst offenbar keine Entspannung nach deiner Arbeit. Sowohl deine Erwerbsarbeit als auch Kind und Haushalt sind so erfrischend, dass du gar nicht weißt wohin mit deiner Energie.

    Ich dachte ihr habt eine Ehe und kein Sklavenverhältnis.

    Also Ausschlafen nach der Nachtschicht ist ja okay, aber dass er danach deinen Sohn nicht abholen und sich zwei Stunden um ihn kümmern kann, nehm ich ihm nicht ab. Wie gesagt, plötzlich wird er feststellen dass er kein Kind mehr ist und dein Mann ihn überhaupt nicht kennt. Nach der Spätschicht kann er ihn doch wenigstens ins Bett bringen (je nachdem wann er zu Hause ist), oder nicht? Und ein Arztbesuch vor der Schicht ist auch nicht zu viel verlangt.

  4. #24
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 348

    AW: Gespräch mit Mann und Chefin - was tun?

    Ob er das wirklich erwägt oder nicht weiß ich natürlich nicht, aber deutlich ist dass er das Thema Scheidung erstmal einsetzt, um den Preis hochzutreiben.

    Denn: Eine Scheidung bringt ihm gar nichts. Er lebte allein und müsste sich um sein Essen und seinen Haushalt selbst kümmern neben seiner Arbeit. Wenn er (an Wochenenden o. Ä.) euren Sohn dann hat, ist er auch allein für ihn zuständig. Die jetzige Lösung ist doch viel bequemer für ihn!

    Die Drohung mit der Scheidung, die bringt ihm eventuell was. Dass er seine Position durchsetzen kann, auch wenn ihm die Argumente ausgehen.

    Also lass dich davon nicht erpressen.
    Ja, das sehe ich auch so.

    Und ein Arztbesuch vor der Schicht ist auch nicht zu viel verlangt.
    Ihm ist das zuviel.

    Also Ausschlafen nach der Nachtschicht ist ja okay, aber dass er danach deinen Sohn nicht abholen und sich zwei Stunden um ihn kümmern kann, nehm ich ihm nicht ab.
    Doch, er sieht es so.

  5. #25
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 348

    AW: Gespräch mit Mann und Chefin - was tun?

    Übrigens, wer ist hier der Moderator? Ich möchte die Überschrift dieses Themas ändern. Näheres bitte per PN.
    Danke.
    Jekaterina

  6. #26
    OMMM-Beauftragte

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 5.742

    AW: Gespräch mit Mann und Chefin - was tun?

    Wenn du auf die Startseite gehst https://adhs-chaoten.net kannst du zu jedem Forenbereich den Mod ablesen.

  7. #27
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 13

    AW: Gespräch mit Mann und Chefin - was tun?

    Gott,
    ich muss gestehen, ich bin manchmal selber ein fauler Hund.
    Ja, Arbeit ist anstrengend, es macht mental & körperlich müde und dann immer wieder in Gespräche hineingezogen werden, macht auch kein Spaß.

    Aber hier geht das einfach viel zu weit. Er macht es sich schön gemütlich mit, im Grunde, allem und überlässt dir das Lästige.
    Das geht doch so nicht. Wir verstehen wohl alle, dass man erschöpft ist nach einem anstrengenden Tag, aber das Leben besteht nunmal nicht nur aus Arbeit und Freizeit.
    Erst recht nicht, wenn man eine Familie hat. Ich finde es zum kotzen, wie er dich behandelt.

    Also, mir fehlt es hier an Lebenserfahrung um dir wirklich etwas sinnvolles zu raten, aber was ich machen würde, wäre mich nicht von seinen Machtspielchen erdrücken zu lassen.
    Eventuell selber härtere Geschütze aufsetzen oder einfach mal mit/ohne Kind auf "Kur" für eine Woche gehen (so blöd das klingt).
    Er soll mal sehen, was es heißt, den Haushalt und alles andere allein zu schmeißen.

    Das Problem daran ist, dass es leider dauert bis man merkt, was einem da fehlt.

    Hör lieber nicht auf mich, aber lass dich nicht als Spielball benutzen!
    Viel Erfolg

  8. #28
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 348

    AW: Gespräch mit Mann und Chefin - was tun?

    Erstmal vielen lieben Dank für die Änderung!

    Ginkstar, es macht nichts, dass du deiner Meinung nach zu wenig Lebenserfahrung hast, denn dein Rat ist gut. Den haben mir übrigens auch Leute mit "Lebenserfahrung" gegeben

    Ich muss sagen, diese Woche klappt es schon besser. Er bringt z.B. freiwillig den Kleinen ins Bett, ohne zu motzen.

  9. #29
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 5

    AW: Gespräch

    Hallo ich habe ein paar Ideen. Natürlich wäre es schön wenn dein Mann auch Aufgaben übernimmt, aber wenn es ihm Zuviel ist akzeptiere das. Du bist wichtig. Guck was du für Arbeit zuhause reduzieren kannst. Bügeln ist Zeitverschwendung, Haushaltshilfe fürs grobe putzen ist gut. Öfter mal aufs kochen verzichten und essen gehen ,wenn dein Sohn in der Kita isst ist das auch eine Erleichterung. Meine Kinder sind jetzt 15 und 17. ich habe immer 100% sein wollen typisch für ADHS aber dabei bin ich total in ein burnout gerutscht mit Depression. Bis ich endlich Ritalin genommen habe. Jetzt habe ich erkannt das weniger manchmal mehr ist. Ich hoffe die Tips sind interessant für dich. Toi toi toi

Seite 3 von 3 Erste 123

Ähnliche Themen

  1. RAD Gespräch
    Von xshishax1 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Schweiz
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.11.2014, 10:13
  2. RAD Gespräch
    Von xshishax1 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.11.2014, 23:35
  3. Morgen erstes Gespräch in HH
    Von Greenbeach im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 30.10.2014, 23:41
  4. Morgen erstes Gespräch in HH
    Von Greenbeach im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 30.10.2014, 19:15
  5. Vorstellungs Gespräch
    Von Peiper im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 27.11.2009, 22:40
Thema: Gespräch im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum