Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 14

Diskutiere im Thema Könnt ihr debattieren? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 23
    Forum-Beiträge: 617

    Könnt ihr debattieren?

    Hallo,

    es kann sein, dass ich es nicht sehr gut formuliert habe, damit meine ich: Einen roten Faden -zumindest für euch erkennbar- haben, und könnt ihr mit den Argumenten der Mitstreitern etwas anfangen und darauf aufbauen?

    Ich streite eigentlich gern mit anderen, aber sobald es ein Themensneuland ist, wo ich keine breitgetrampelten Pfade schon habe, kann ich nicht gut mitmachen, da ich das Thema in 3 Sätzen verliere, oder es auf einen dieser altbekannten Themen leite, was nicht mehr interessant ist. Damit geht es meist in die Hose, interessant auf neue Themensgebieten aufzubauen und auf das Neue im Beitrag der Mitstreiter einzugehen.

    Nachtrag: Gut gehört im Titel eigentlich weg, es soll ja relativ und keine Bewertung sein.
    Geändert von Butterblume ( 2.05.2016 um 00:49 Uhr) Grund: "gut" entfernt

  2. #2
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 291

    AW: Könnt ihr debattieren?

    coccinelle schreibt:
    sobald es ein Themensneuland ist, wo ich keine breitgetrampelten Pfade schon habe, kann ich nicht gut mitmachen, da ich das Thema in 3 Sätzen verliere
    Normalerweise ist es so, auch für die Normalos. Viele besitzen die Kunst, aus dem A**** zu reden, wenn die keine Ahnug haben wovon sie reden. Das täuscht zwar die Fähigkeit, debatieren zu können. ist es aber nicht.
    Geändert von Butterblume ( 2.05.2016 um 00:50 Uhr) Grund: siehe erster beitrag

  3. #3
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 28

    AW: Könnt ihr debattieren?

    Ich liebe Diskussionen/Debatten.

    Wenn ich einem Thema gut bin, dann häng ich voll rein und diskutiere bzw. debattiere bis aufs Messers schneide.

    Bei für mich noch unbekannten Thema zieh ich mich aus der Debatte raus und höre zu und schalte mich erst ein, wenn ich mir ein Bild über die Debatte gemacht habe. Wenn ein Thema für mich von Interesse ist, schaltet sich mein Hirn "aus".

    Da nehme ich dann nichts mehr auf und zeige es körperlich, dass ich kein Interesse habe.
    Geändert von Butterblume ( 2.05.2016 um 00:49 Uhr) Grund: siehe oben

  4. #4
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 23
    Forum-Beiträge: 438

    AW: Könnt ihr debattieren?

    Um es kurz zu machen nein. Wenn ich mich nicht in meinen Gedankenketten verheddere vergesse ich noch im Satz meine Argumente oder was ich mit ihnen sagen wollte.

  5. #5
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 77

    AW: Könnt ihr debattieren?

    Hallo,
    Ich glaube ich streite eher...ich bin da innerlich immer so vulkanig...also cool gelassen argumentieren...ne.

  6. #6
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 90

    AW: Könnt ihr debattieren?

    Ja, debattieren kann ich eigentlich recht gut.

    In Diskussionen kommt es dann auf die Gegenüber an, wenn die den Faden behalten und nicht allzu blödsinnig umherschafeln geht´s. Wenn allerdings die Laberei im "ich-habe-sowieso-recht-Ton" ohne inhaltliche Auseinandersetzung fließt, könnte ich oft innerlich - dann geht nix mehr!

    Manchmal bin ich aber auch nur zu faul, meine Gedanken zu sortieren und bringe mich nicht so ein, wie ich es vielleicht könnte ... aber wem geht das nicht mal so...?

    LG
    Wat?

  7. #7
    Erklärbärchen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 4.977

    AW: Könnt ihr debattieren?

    Debattieren?

    Mündlich besser als schriftlich. Komischerweise. Versteh ich selbst nicht.

    Beiden Medien ist aber gemein,dass ich debattieren kann-sobald der erste...Blubberschwall der Entrüstung,Erwiderung und was sonst noch meinem im Sauseschritt denkendem Hirn rumschwirrt per leider sehr impulsivem Mund-bzw. Tippwerk entwichen ist und ich eine Runde um den Block gejoggt bin.

    DANN allerdings kann ich stundenlang debattieren. Gedankensprünge,verlorene Fäden und irgendwie verfehlte Punkte selbstverständlich inklusive.

  8. #8
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 484

    AW: Könnt ihr debattieren?

    Mal so mal so.
    Eigentlich ganz gut, aber bin super leicht ausm Konzept zu kriegen, wenn ich zB merke, dass Argumente einfach ignoriert werden und wieder etwas formuliert wird, was durch vorherige Argumente, ohne das es zich Erklärungen bedürfte, bereits als nichtig zu gelten hätte.

    Explodieren könnte ich, wenn irgendwelche dämlichen Vergleiche, die nichts mit der Sache zu tun haben, gebracht werden
    Oder jemand mit esoterischem, homöopathischen, religiösen, kristallmächten Bullshit ankommt...

    Boa, dass triggert mich jetzt extrem, ich höre an dieser Stelle auf

  9. #9
    Nicht die Mama

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 369

    AW: Könnt ihr debattieren?

    Jup, if Debattieren = Anderen erklären warum ich recht habe 😂

    Ansonsten kann ich auch sehr gut alles anzweifeln bzw. Schwachstellen in den Thesen anderer ausfindig machen und hervorheben - häufig machts mir sogar Spaß😈 (optimalerweise wenns dann sogar noch konstruktiv genutzt werden kann)

    Auch Debatten ad absurdum führen indem ich zu jeder Gegebenheit/Annahme nahezu unendlich viele Variationen aufführe (von logisch-realistisch bis schwachsinnig-unwahrscheinlich)

    Allerdings muss ich mich entweder gut mit dem Thema auskennen oder es ist so unspezifisch das es nur rein um die Logik und/oder Philosophie geht ... (Was wäre wenn...)

    Kurz: Ich lasse eig. nur meine Gedanken als Rohoutput raus ... quasi anstatt mit mir selbst (in meinem Kopf) zu debattieren😀


    //Getippt mit Tapatalk

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 463

    AW: Könnt ihr debattieren?

    Grundsätzlich ja, ich bin nur sehr schlecht im wiederholen von Argumenten was anscheinend notwendig ist um Menschen von etwas zu überzeugen.

    Meinem Empfinden nach reicht es , wenn man etwas einmal sagt - Wiederholung langweilt mich und macht mich bisweilen aggressiv. Allerdings ist mir aufgefallen, dass Personen, die andere erfolgreich überzeugen, ihr Argument wieder und wieder in anderen Worten vortragen.

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Wie gut könnt ihr Jassen ?
    Von Narya im Forum ADS ADHS Erwachsene: Schweiz
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 16.05.2016, 15:40
  2. Könnt ihr verzeihen?
    Von Susilein im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 1.04.2014, 07:16
  3. Könnt ihr fühlen?
    Von Swidi im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 6.02.2013, 18:07
Thema: Könnt ihr debattieren? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum