Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 19 von 19

Diskutiere im Thema Gedächtnis im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #11
    bin eine Piratin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 1.790

    AW: Gedächtnis

    mir geht's ähnlich, ich weiss noch alle Pinnummern´, selbst die, die ich vor 30 Jahren mal 1 Jahr lang vielleicht ein Dutzend Mal benutzte. aber Namen sind eine Katastrophe, besonders, wenn ich sie mir nur phonetisch merken soll

    Fakten kann ich mir einigermaßen merken, aber wenn mich jemand fragt, woher ich sie weiß ist wieder ein riesengroßes Loch. Gerade bei dienstlichen Dingen, bei denen man unglaublich viele Fakten jeden Tag bekomme scheine ich unbewußt und automatisch zu sieben. Besonders, wenn sie in einer 3Std Sitzung fallen. Was mich nicht direkt und unmittelbar betrifft ist rasch wieder weg.

    Bei Zahlen gibt's auch Unterschiede. Früher, als man noch ohne Nummernspeicher telefonierte, wußte ich Telefonnummern, die länger waren sofort auswendig, bei 4stelligen versagte ich aber auch beim 30.Mal bzw war mir hinsichtlich der Ziffernfolge unsicher. Einfache Zahlen merke ich mir entweder über abstruse Eselsbrücken oder manches Mal nur, weil ich weiß, dass keine Eselsbrücke hilft, ergo nach dem Ausschlußprinzip dann nur noch eine bestimmte Kombi übrig bleibt :-)


    ich hab zu Zahlen mitunter mehr Bezug als zu Worten. Fatal, da ich mit Menschen arbeite und in einem Dorf lebe, in dem ich als Einheimische in der 7./8. Generation eigentlich die meisten recht gut kenne, manche mein Leben lang immer wieder begegne. Aber wenn ich sagen müsste, wie sie heißen.... Natürlich kaschiere ich es und natürlich fliege ich mitunter auf.

    Namen mit gleichem Anfangsbuchstaben oder Anagrammähnlichkeit sind auch so ein Problem für mich. Auch Massennamen. Michael, Andreas, Thomas/ in älterer Generation. bei jüngeren dann die entsprechenden Kevins etc. bei Frauen entsprechend Christina/Andrea usw

  2. #12
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 39

    AW: Gedächtnis

    Habe gerade das Problem , das meine alte Schulklasse gefunden hat 5-7 Klasse. Am Anfang könnte ich mich an niemanden erinnern, durch den online Kontakt bekomme ich jetzt zumindest mal die Hälfte auf die Reihe .

    Die andere Klasse also meine 10 keine Chance 2- 3 Leute mehr nicht. Vieles ist aus dieser Zeit nur Stückhaft da.

    meine Freunde aus Kindheit bis heute kein Problem alles was immer mein Interesse entsprach,habe ich auch behalten.

    Nur Namen sind mir ein Graus sag mir jetzt wie du heißt und das alle 5 Minuten, dann kann ichs mir nach 3 Tagen merken, sehr schlimm finde ich das.

    Ist aber ganz unterschiedlich Aufgabenstellung, Pläne ansehen und behalten,gerade bei arbeiten im Team übersehe ich nichts ,vergesse nichts,denke an Sachen die gar keiner bermerkt hat, da bin ich der Sieger.

    Steh im Supermarkt und frag mich was ich hier will,na dann schau in deine Tasche Frau hat Zettel gemacht.

  3. #13
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 123

    AW: Gedächtnis

    Also das mit meinem Gedächnis ist mehr als seltsam.

    Ich gehe in die Wohnung, um mir was zu trinken zu holen und will die alte Flasche gleich mit hinbringen.

    Ergebnis: Ich gehe in die Wohnung, plaudere 2 Sätze mit meiner Frau, und im Büro ist immer noch die leere alte Flasche. Alles wieder vergessen.

    Aber meine längst nicht mehr existierende Telefonnummer von vor 20 Jahren habe ich genauso drauf wie alle Telefonnummern von Freunden, Geschäftspartner und so weiter.

    Dann begrüßt mich jemand herzlich, und ich überspiel, dass ich mal wieder keine Ahnung habe wer da vor mir steht, darauf hoffend, im Laufe des Gespräches genügend Hinweise sammeln zu können, um dann zu wissen, wer das ist.

    Aber in meinem völlig chaotischen Büro finde ich (fast) alles auf Anhieb, selbst wenn es seit Monaten nicht verwendet wurde.

    Andererseits bei Telefonaten schreibe ich mir immer als erstes den Namen auf, da ich ihn sonst in Sekunden wieder vergessen habe.

    Und so weiter und so weiter... ganz seltsam das mit meinem Gedächnis.....

  4. #14
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 24

    AW: Gedächtnis

    bei mir funktioniert das gedächtnis sehr selektiv.
    wenn ich etwas höre, ist es meistens schon weg, außer es berührt mich persönlich.

    aber vorträge oder auch kurze anweisungen und erklärungen höre ich mir an, nicke und wenn ich es eine sekunde später abrufen will, ist es einfach weg

    visuell kann ich mir schon besser dinge merken. schaublider und vokabeln zb klappen super, weil ich vor meinem inneren auge das gesamte bild sehe und wenn ich weiß, wo ein begriff auftauchte, kann ich auch den kontext meist abrufen.

    und winzige details kann ich mir auch gut merken! meist ist es dann unnützes wissen, das ich irgendwo aufgeschnappt habe und dann noch jahre später parat habe. wenn ich etwas lustig finde, dann kann ich mir etwas auch besonders gut merken

  5. #15
    Nicht die Mama

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 369

    AW: Gedächtnis

    Gedächtnis? Was war das noch gleich ...? Achso das hängt mit meiner Mitgliedschaft bei den Anonymen Alzheimer A... öhm ...(das 3 Wort hab ich wohl vergessen)
    Meins funktioniert eig. ziemlich komisch ... einerseits kann ich mir feine Details erstaunlich gut merken und insgesamt doch so wenig Oft merke ich mir auch nicht was "richtig" sondern alles was "falsch" ist ... heißt anstatt 1 richtige Antwort merke ich mir "lieber" 9 falsche Man könnte also sagen qualitativ lässt mein Gedächtnis zu wünschen übrig, quantitativ eher weniger

  6. #16
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 476

    AW: Gedächtnis

    Also mit meinem Gedächtnis ist es auch so eine Sache.

    Wenn mich Dinge wirklich interessieren, dann merke ich sie mir ewig. So weiß ich zum Beispiel immer noch wer das Penicillin erfunden hat und wie. Das haben wir damals anhand von Versuchen mit Petrischalen im Biounterricht gelernt und das ist 30 Jahre her.

    Wenn ich aber wie gestern Abend meinen Kater von den Beinen schubse um aufzustehen und die Kerzen anzuzünden, habe ich binnen Sekunden vergessen das er da liegt und setze mich prompt auf ihn drauf. Ich erschrecke mich natürlich zu Tode und kann mit Mühe und Not eine Panikattacke wegatmen und untersuche meinen Kater erst mal ganz genau und beobachte ihn stundenlang ob ich ihn auch wirklich nicht verletzt habe. Gott sei dank ist er hart im Nehmen und überhaupt nicht nachtragend.

    Mit Zahlen habe ich es gar nicht, da schaltet mein Hirn schnellstmöglich ab. So kann ich mir keine Telefonnummern merken, nicht mal die eigene. Habe schon mal aus Versehen einem Kunden auf der Arbeit meine Privat-Nummer gegeben weil die der auf Arbeit sehr ähnelt und war dann völlig irritiert, dass der mich zuhause angerufen hat. Mega-Peinlich das Ganze, aber er hat es gott sei Dank mit Humor genommen.

    Ich weiß auch nicht wie oft ich schon irgendwo an der Kasse gestanden habe und mir der Pin partout nicht einfallen wollte. Bargeld hatte ich natürlich nicht. Also Wagen stehen gelassen und zur Bank am Schalter Geld holen. Und sobald ich die Bank betrete und den Automaten sehe..ZACK isser wieder da.

    Ich vergesse wichtige Termine genauso wie belangloses. Hilfestellungen wie Zettel schreiben oder to Do Listen helfen nur mässig, weil ich oft vergesse drauf zu gucken oder die Dinger einfach verlege und nicht wiederfinde.

    Momentan mache ich mir im Handy für jeden Mist Erinnerungen, was dazu führt, das das Teil ständig klingelt. Am Anfang habe ich nur erinnert, ohne Text, aber dann wusste ich beim Klingeln nicht mehr wofür die Erinnerung eigentlich war. BAH!

    Ich war früher Stammkunde beim Schlüsseldienst, weil ich ständig die Schlüssel vergessen habe. Nun habe ich einen Haken direkt an der Tür in Sichthöhe und mir angewöhnt den Schlüssel immer direkt dort hinzuhängen. Klappt ganz gut. Wenn der dann aber nicht da hängt bricht sofort Panik aus und das große Suchen geht los. Gefunden wir er dann an den unmöglichsten Stellen.Im Kühlschrank, in der Hausapotheke oder in der Sockenschublade. Da habe ich beim Umzug übrigens auch mal mein Handy wiedergefunden was ein halbes Jahr vorher spurlos verschwunden war.

    Ich bin schon mit Eierpaletten oder dem Portmonnaie auf dem Autodach losgefahren und hab mich gewundert warum mir so viele Leute winken.

    Ich vergesse Namen und Personen und wenn ich die dann treffe bin ich total überrascht was die alles über mich wissen.

    Ich habe einen beschissenen Orientierungssinnn und verfahre mich selbst mit dem Navi. In Hamburg bin ich mal 3 1/2 Stunden durch die Gegend geirrt, weil ich den Weg vom Hotel in die Firma nicht mehr wiedergefunden habe.

    Mein Mann musste mich nachts in Hannover in einem Industriegebiet aufgabeln, weil ich auf dem Rückweg nachhause aus Berlin die falsche Ausfahrt genommen habe und nicht mehr wusste wo ich bin.

    Ich vergesse mitten im Satz was ich eigentlich sagen wollte, oder Worte fallen mir nicht ein oder es rutscht statt dessen ein anderes aus. Sehr zur Belustigung aller anderen. So habe ich gerade eben zu meinem Sohn gesagt, er soll doch bitte die Tankstelle in seinem Zimmer ausmachen. Gemeint war natürlich die Heizung.

    An meine Kindheit & Jugend habe ich nur bruchhafte Erinnerungstücke und es fällt mir schwer meinen Lebenslauf in die korrekte chronologische Abfolge zu bringen. Anderseits habe ich Erinnerungen die andere nicht haben, wo ich mich dann frage, sind die Realität oder Traum?

    Vorgestern habe ich eine Maschine mit Wäsche angeschmissen. Die wasche ich jetzt gerade nochmal weil drei Tage in der Waschmaschine stinkt dann doch ganz schön.

    Mann, Mann, Mann....ich staune selber gerade an was ich mich doch alles erinnern kann.

  7. #17
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 28

    AW: Gedächtnis

    Acoca schreibt:
    Für alle die, die sich Zahlen nicht so gut merken können habe ich einen Tipp. Assoziiert mit den Zahlen irgendwelche Ereignisse im Leben oder versucht euch die Zahlen und 2er Blöcken zu merken.
    Das ist ein guter Tipp, das habe ich auch schon versucht, leider scheitere ich immer wieder daran, dass ich mich nicht mehr erinnern kann was für ein prägnantes Ereignis es war, oder in welcher Reihenfolge es war...
    Wenn ich dann die Zahl dann sehe, z. bsp. eine Telefonnummer, fällt mir auch auf Anhieb die Eselsbrücke wieder ein...

    Ich versuche immer ganz fantasievolle Geschichten dazu zu erfinden, da die besser im Gedächnis bleiben.
    Aber auch wenn ich eine blühende Fantasie habe, kann ich sie leider nicht auf "Knopfdruck" abrufen... ... ...

  8. #18
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 86

    AW: Gedächtnis

    Hi
    mein Kurzzeitgedächtnis war schon immer sehr kurz, oft nicht länger als 3 Sekunden, vor allem wenn ich mehr als zwei Infos auf einmal bekam. Was mich mehr stört ist, dass mein Langzeitgedächtnis auch nicht viel besser ist. Wie gerne würde ich mich an die vielen Reisen und etlichen anderen Situationen erinnern. Ich hab früher (bis vor 30 Jahren) Tagebuch geschrieben, das war sehr hilfreich. Heut zu Tage habe ich weder Lust noch Zeit dafür. Ich hoffe und glaube, dass es jetzt durch die Medikation ein wenig besser wird. Der freiwillige Verzicht auf Alkohol zu Gunsten von Medikinet tut da auch sein Übriges (hoffentlich). Gruß Myko

  9. #19
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 49

    AW: Gedächtnis

    Hi,

    Ja das mit dem kurzzeitgedächtnis ist bei mir auch so ne Sache, wobei hier unterscheiden ist.

    Habe ich es wirklich vergessen, oder gingen mir so viele hundert Sachen im Kopf herum, dass diese Sache einfach untergegangen ist in diesem Strudel?

    Bei mir sind diese Erinnerungen bildhaft, wenn mir zB wer sagt denk bitte wenn du gehst das und das mitzunehmen und ich es nicht mache, aber darauf angesprochen werde geht die Szene wieder durch meinen Kopf und ich weis es ganz genau.

    Ein anderes Beispiel sind solche routinierten tägliche Handlungen, wo ich schlecht zuordnen kann ob es heut, gestern oder vorgestern war.

    Muss dann immer alles Rückwärts durchgehen...

    Also ist es nicht so als würde mein Kurzzeitgedächtnis nicht funktionieren und es liegt auch nicht an meinem Gehör, obwohl viele das hin und wieder behaupten😂, sondern einfach an zu viel Krempel wo das unter geht und nicht als Information abgehakt wird sondern als Erinnerung gespeichert ist.

Seite 2 von 2 Erste 12

Ähnliche Themen

  1. Diagnostiktests IQ+Gedächtnis etc. ?
    Von dekubaum im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 2.03.2014, 14:53
  2. Gedächtnis Training bei Ads/Adhs
    Von Sören Sten92 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.07.2013, 23:50
  3. Auswirkung von Ritalin auf Gedächtnis
    Von Sternhagel im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 90
    Letzter Beitrag: 13.02.2013, 01:16
  4. MPH (Methylphenidat) Wirkung auf das Gedächtnis
    Von Mhh im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.11.2010, 00:21
  5. Gedächtnis voll im Eimer
    Von Noreia im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.02.2010, 13:19
Thema: Gedächtnis im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum