Seite 12 von 14 Erste ... 7891011121314 Letzte
Zeige Ergebnis 111 bis 120 von 131

Diskutiere im Thema Was genau ist Adhs? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #111
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 3.798

    AW: Was genau ist Adhs?

    klippklar schreibt:
    Sollte eigentlich klar sein dass ich hier nur anekdotisch spreche.
    Sollte es eigentlich nicht, denn ich darf Dich (noch) mal zitieren:
    klippklar schreibt:
    Ich muss mal eben einwerfen, dass ADHSler unter starkem Stress besser funktionieren als normale Menschen.
    Da steht nicht, dass Du das vermutest oder glaubst oder meinst oder es Deine Erfahrung ist oder was auch immer, da steht, dass es so ist, nicht mal im Konjunktiv gehalten ... also muss es wohl ein Fakt sein, aber dazu müsste es dann Belege geben, ansonsten ist das nicht mehr als eine Meinung oder Vermutung, die man dann aber bitte auch so darlegen soll.

    Pegasus001 schreibt:
    Ich war der Meinung, hier wird diskutiert und vermutet.
    Durchaus korrekt, aber dann möge man bitte auch Vermutungen als solche kenntlich machen und nicht als Fakten darstellen ...

    Pegasus001 schreibt:
    Ich habe diese Idee nicht selber gehabt, sondern meine Psychologin Dr. *******, Erlanger Klinik am Europakanal, hat diese persönliche Meinung mir gegenüber geäußert.

    Leider kann ich hier keine Beweise oder Belege aufführen. Dachte auch, dass es nicht notwendig sei.
    Ist es auch nicht, bzw. wäre es nicht, wenn Du das von Anfang so dargestellt hättest.
    Wenn ich Fakten schreibe, kdann sollte ich auch in der Lage sein, diese auf Nachfrage zu belegen und ansonsten bei Meinungen und Vermutungen, diese auch entsprechend als solche kennzeichnen.


    Pegasus001 schreibt:
    ADS MUSS einen evolutionären Vorteil haben, sonst wären die ganzen ADSler inzwischen ausgestorben (von Löwen gefressen usw. )
    Aha ... hat Krebs eigentlich auch einen evolutionären Vorteil?

    Ey Leute Ihr habt Argumente auf Lager ....


    Was den Nachweis von Belegen und die Äußerung von Vermutungen und Meinungen betrifft, so darf ich vielleicht mal ganz dezent daran erinnern, was der Forenbetreiber hier ursprünglich im Sinn hat:


    Alex schreibt:
    Wir haben es uns hier zum Ziel gesetzt, sowohl eine aktive Aufklärungsarbeit der Bevölkerung und entsprechender Fachleute zu leisten, wie auch allen erwachsenen AD(H)S-Betroffenen eine geschützten und in vielen Faktoren hochwertigen Rahmen für alle aufkommenden Fragen und Lösungsmöglichkeiten und zum Austausch mit anderen Betroffenen, zur gegenseitigen Kontaktaufnahme und zu bieten.
    Wenn wir also Vermutungen äußern, sollten sie auch als solche erkennbar sein, es sei denn wir wollen uns bei eben den Fachleuten gerne lächerlich machen ....


    Schreibt keine Fakten, wo keine sind ...
    Das dürfte doch nicht so schwer sein.

    Und es macht für andere Leser durchaus einen Unterschied, ob jemand schreibt, das er der Meinung ist dass ... oder er glaubt dass ... oder ihm von einem Fachmann gesagt wurde dass, ... oder ich auf Studien, Fachartikel, Facharbeiten, Veröffentlichungen etc. verweisen kann.

    Sowohl für jene, die vom Fach sind, wie auch, und zwar besonders, für jene, die nicht vom Fach sind, sich aber hier fachlich informieren wollen und damit Tatsachen serviert bekommen, die, zumindest aktuell, noch keine Tatsachen sind ....

    Das wird im Moment ein bisschen viel ... (von mehreren Seiten)

    - - - - - - - - - - Beiträge zusammengeführt (< 3 Minuten Zeitunterschied) - - - - - - - - - -

    Landleben schreibt:
    Also Entwicklungsverzögerung...nei n also das denke ich, ist es ja nun wirklich nicht.

    Das man dadurch entwicklungsverzögernd als Kind wirken kann, das mag ich glauben, aber eine
    direkte Entwicklungsverzögerung als Solche ist es meiner Meinung nach nicht.
    Naja, das lässt sich ja im Moment schon recht gut nachvollziehen.

    Landleben schreibt:
    Da könnte man ja glauben, dass es irgendwann weg ist...und das ist ja nun mal nicht so !!
    Richtig, das ist nicht so.
    Deshalb schreibe ich ja auch immer wieder, dass die Entwicklung auch in der dritten Lebensdekade endet, aber nicht den Stand eines Nichtbetroffenen erreicht, was sich durch einige Studien inzwischen nachvollziehen ließ, angeführt mal wieder Barkley.

  2. #112
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 23
    Forum-Beiträge: 438

    AW: Was genau ist Adhs?

    Mea Culpa.

  3. #113
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 3.798

    AW: Was genau ist Adhs?

    Alles gut.

    Es ist nur im Moment etwas viel geworden.

    Niemand soll das Gefühl haben, hier nicht seine Meinungen, Erfahrungen oder Vermutungen äußern zu dürfen.

    Nur sollten wir immer auch an andere Leser denken und das auch entsprechend dazu schreiben., um nicht für mehr Verwirrung zu sorgen, als es zu dem Thema ohnehin schon gibt.

  4. #114
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 123

    AW: Was genau ist Adhs?

    Sorry, nicht viel Zeit, daher nur kurz

    @Fliegerlein schrieb:

    Aha ... hat Krebs eigentlich auch einen evolutionären Vorteil?

    Zitat Ende

    Sicherlich hat Krebs keinen evolutionären Vorteil. Krebs ist meiner Meinung nach evolutionär irrelevant. In aller Regel tritt Krebs ja deutlich nach dem 30 Lebensjahr auf. Und von den Hunderttausenden von Jahren, in dem es Menschen gibt, stieg die durchschnittliche Lebenserwartung erst in den letzten 150 Jahren auf deutlich über 30. Von daher war Krebs eine Randerscheinung, die keine signifikante Rolle spielt. Erst jetzt tritt das Problem häufiger auf, jedoch nicht zuletzt aufgrund geänderter Umweltfaktoren.

    Also schlechtes Beispiel.

    Bei anderen Sachen muss ich Dir aber Recht geben, Asche über mein Haupt. Bin als Neuling wohl zu schnell vorgeprescht. Also...alle von mir dargelegten Thesen und Vermutungen sind auch nur als Thesen zu verstehen, es sei denn, ich deklariere sie als Tatsache.

    Und wenn man bei mir das noch mal liest, findest Du Formulierungen wie: Ich empfinde ADS nicht als Störung, oder Ich denke, dass ich durchaus meine Talente habe,

    Nächster Eintrag: Wenn ich mir eine Jagdgruppe VORSTELLE, oder IMHO (In my humble opinion, meiner bescheidenen MEINUNG) bin ich sogar der Meinung, etwas weiter unten, "...zumindest sehe ich das so".

    Also in der Regel stelle ich durchaus klar, dass es meine MEINUNG ist und nicht eine feststehende Wahrheit.

    Und beachte die Feinheiten der Worte...ich schrieb IN DER REGEL.

    Wo ich das nicht beachtet habe, bitte ich um Entschuldigung, ich werde versuchen, es zu vermeiden, sofern ich es nicht übersehe....

    PIECE

  5. #115
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 718

    AW: Was genau ist Adhs?

    Ich glaube auch , dass ADHS-Gene (manifestes ADHS dann zwar nicht unbedingt gegenteilig aber deutlich weniger) einen evolutionären Vorteil darstellen. Das sah auch eben dieser ADHS-Genetiker Klaus-Peter Lesch in dem Print-Spiegel-Interview ( bzw. Beitrag) von dem zweifelhaften Journalisten Jörg Blech ( ca. im Juni 2013) so. Kreativität, Charisma etc.

    Den neurobiologischen Mechanismus der tendenziell souveränen Reaktion im Notfall bei ADHS hat mir Cordula Neuhaus mal schematisch an ner Zeichnung von Gehirn erklärt, habe es aber vergessen.

  6. #116
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 718

    AW: Was genau ist Adhs?

    Im Übrigen ist es abhängig von den Umweltbedingungen, welche Gene sich durchsetzen. Stichwort ADHS bei früher nomadischen Völkern oder den Sinti und Roma.

    Der Faktor geographische Isolation z.B. auf Inseln wie Island spielt auch noch ne Rolle.

  7. #117
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 718

    AW: Was genau ist Adhs?

    Gesellschaften , die schon Jahrhunderte von hierarchischen Strukturen und Unfreiheit geprägt waren, kommt ADHS-Genen eher nicht entgegen.

    Letztendlich wieder die umstrittene aber sich haltende Theorie von Tom Hartmann mit ADHS-Genen als die Nachfahren der Jäger und Sammler in einer Gesellschaft von sesshaften Bauern.

  8. #118
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Was genau ist Adhs?

    Es gibt sowohl im Tierreich als auch bei den Menschen genau 4 Varianten wie man mit akutem Stress umgehen kann. Das sind die 4F, fight, flight, flirt, freeze. Wie jemand oder ein Tier reagiert ist von Situation zu Situation unterschiedlich und hängt auch mit Erfahrungen zusammen. Diese Varianten haben sich evolutionär als erfolgreich durchgesetzt, haben aber nichts mit ADHS zu tun. Selbst ein typisches Jagdtier wie der Wolf kann in solchen Situationen ins "flirten" fallen, also beschwichtigen, oder gar fliehen. Ein Fluchttier wie das Pferd kann aber auch so richtig fighten. Genauso ist das bei uns Menschen. Adrenalin macht nicht entweder ruhig oder panisch, sondern es ist ein Zusammenspiel aus dem stimulierenden Adrenalin und den Erfahrungen.

  9. #119
    Impulsbombe

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 58
    Forum-Beiträge: 3.119

    AW: Was genau ist Adhs?

    Ich möchte auch gerne glauben dass viele AD(H)Sler Notfallärzte, Feuerwehrleute etc.sind. Allein schon wegen dem Adrenalinkick,
    aber dort sind sie glücklicherweise(mE sowohl für sie, als auch für die Kollegen und Opfer) in eine klar strukturierte Gemeinschaft
    eingebunden, wo jeder seine Aufgabe kennt.
    Auf sich alleine gestellt reagieren die gleichen Menschen mMn eher hektisch, weil die gefährliche Situation urplötzlich und vollkommen
    unerwartet (für AD(H)S-Betroffene) eintritt. Wo andere vielleicht schon ihre Maßnahmen getroffen haben.

  10. #120
    Erklärbärchen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 4.977

    AW: Was genau ist Adhs?

    Hallo Skywalker

    Wie geht's Dir inzwischen? Dein letztes Posting klang sehr aufgewühlt. Auf die Frage,was genau ADHS nun ist und was es verursacht gibt es leider noch keine endgültige Antwort,aber vielleicht hilft der Austausch bei der Klärung einiger dazugehöriger Themen?


    LG v. Luftkopf

Ähnliche Themen

  1. Hyperfokus was genau ist das?
    Von Irre im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 6.02.2016, 21:38
  2. Wie funktioniert das genau mit der ADHS-Diagnose und was passiert dann?
    Von ilva im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.12.2011, 16:41
  3. Was genau ist Multitasking?
    Von Bruchpilot im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 24.03.2010, 15:36
Thema: Was genau ist Adhs? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum