Seite 11 von 14 Erste ... 67891011121314 Letzte
Zeige Ergebnis 101 bis 110 von 131

Diskutiere im Thema Was genau ist Adhs? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #101
    Impulsbombe

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 58
    Forum-Beiträge: 3.119

    AW: Was genau ist Adhs?

    Unser Gehirn kann nur mit dem aktuellen Wissensstand etwas lernen. Das war in der Steinzeit ebenso wie heute. Ob es sich damit weiterentwickelt hat? Da streiten sich wahrscheinlich auch die Fachleute drüber.
    Was mir jedoch ziemlich sicher erscheint ist dass wer damals beeinträchtigt war, wäre es heute auch noch und vice versa.

  2. #102
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 3.798

    AW: Was genau ist Adhs?

    Mir fällt gerade noch ein seeehr schönes und brandaktuelles Beispiel ein ...

    Denn während ich hier immer wieder sitze und begeistert schreibe, sollte ich eigentlich 'ne Menge anderer Aufgaben erledigen ....
    Ich weiß das nicht nur, ich sage mir das sogar gerade, während ich hier schreibe und es ärgert mich, denn die anderen Sachen sind deutlich wichtiger, als hier zu schreiben und trotzdem sitze ich her und schreibe ... DAS ist ADHS ...

    Und naja ... wenn ich in der Steinzeit lieber dasitze und neue Pfeile schnitze, während es eigentlich an der Zeit ist, auf die Jagd zu gehen ... da freuen sich die Stammesmitglieder bestimmt ganz doll, dass ich neue und so hübsche Pfeile habe ... und so sauber, weil unbenutzt... kann man die wohl essen? .

    Ich mach jetzt wieder weiter .... denke ich .... hab ich mir vorgenommen .... was wollt ich nochmal ... Ach Mann ...

  3. #103
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 23
    Forum-Beiträge: 438

    AW: Was genau ist Adhs?

    Ich muss mal eben einwerfen, dass ADHSler unter starkem Stress besser funktionieren als normale Menschen. Das heißt: wird meine Gruppe von einem wilden Geviech angegriffen, dann bin ich der einzige der ruhige Nerven bewahrt und dadurch die Gruppe womöglich rettet. Selbst das Jagen ist eine Stresssituation, das heißt mir fällt nicht jede Kleinigkeit auf sondern die, die wichtig sein könnten. Ich glaube an der Theorie ist durchaus was dran, sonst wäre ich beim Lasertag nicht so gut

  4. #104
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 3.798

    AW: Was genau ist Adhs?

    klippklar schreibt:
    Ich muss mal eben einwerfen, dass ADHSler unter starkem Stress besser funktionieren als normale Menschen.
    Ach ja?
    Beweise?

    Ich hab gerade letzten Samstag das Gegenteil erlebt ...

    Es gibt Menschen, die unter Stress beser funktionieren, als andere ... aber bring mir bitte mal einer einen Nachweis, dass das signifikant häufiger bei Menschen mit ADHS passiert.

    Die Menschen, die ich z.B. in den Kliniken kennengelernt habe, fielen schon mal nicht darunter, mich eingeschlossen ...

  5. #105
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 23
    Forum-Beiträge: 438

    AW: Was genau ist Adhs?

    Fliegerlein schreibt:
    Ach ja?
    Beweise?

    Ich hab gerade letzten Samstag das Gegenteil erlebt ...

    Es gibt Menschen, die unter Stress beser funktionieren, als andere ... aber bring mir bitte mal einer einen Nachweis, dass das signifikant häufiger bei Menschen mit ADHS passiert.

    Die Menschen, die ich z.B. in den Kliniken kennengelernt habe, fielen schon mal nicht darunter, mich eingeschlossen ...

    Ich glaube du verstehst mich falsch.
    Ich spreche nicht von Stress wie man heute in unserer Gesellschaft von einer Deadline, die morgen ausläuft und man noch 30 Seiten Arbeit zu schreiben hat spricht, sondern von Stress im Sinne einer Fight of Flight Situation. Wenn andere in Schockstarre sind weil sie auf ihre Noradrenalineinspritzung nicht klar kommen, fühle ich mich in meinem Element. Deswegen könnten sich auch so viele ADHSler im Extremsport wiederfinden...

  6. #106
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 3.798

    AW: Was genau ist Adhs?

    Nö ... von genau diesen Situationen spreche ich auch ... bzw. schreibe.

    Wenn das so ist, muss es doch gewiss Quellen dazu geben, die das belegen oder die zumindest dazu Stellung nehmen.

  7. #107
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 23
    Forum-Beiträge: 438

    AW: Was genau ist Adhs?

    Fliegerlein schreibt:
    Nö ... von genau diesen Situationen spreche ich auch ... bzw. schreibe.

    Wenn das so ist, muss es doch gewiss Quellen dazu geben, die das belegen oder die zumindest dazu Stellung nehmen.

    Warum muss es das? Ich hoffe dich erinnern zu dürfen, dass ADHS vor 20 Jahren noch nicht einmal eine anerkannte Krankheit war. Denkst du echt, die haben in der Zeit ADHSler und Unbetroffene einen schmalen Steg über einem Lavabecken entlanglaufen lassen, um zu schaun, wer besser rüber kommt Oder wie stellst du dir das vor?
    Sollte eigentlich klar sein dass ich hier nur anekdotisch spreche. Ansonsten: Gib du mir eine bessere Erklärung warum ich so gut bin im Lasertag

  8. #108
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 909

    AW: Was genau ist Adhs?

    Fliegerlein schreibt:
    Nö ... von genau diesen Situationen spreche ich auch ... bzw. schreibe.

    Wenn das so ist, muss es doch gewiss Quellen dazu geben, die das belegen oder die zumindest dazu Stellung nehmen.
    Es gibt wohl eine Studie, wonach in bestimmten Berufen (Notärzte, Rettungssanitäter, Feuerwehrleute und noch ein paar andere, die ich grad vergessen habe),

    Menschen mit ADHS überrepräsentiert sind. Daraus kann man aber nicht schließen, dass ADHS´ler "unter Stress besser funktionieren". Man kann erstmal überhaupt nicht viel aus dieser Studie direkt schließen.

    Möglich wäre auch, dass Menschen mit ADHS sich Berufe mit einiger Abwechslung und "Aufregung" suchen - im Sinne von sensation seeking vielleicht; denn ADHS-Gehirne sind ja im Frontalhirnbereich vermutlich unteraktiviert. So könnte man die Berufswahl als Versuch einer Gegensteuerung interpretieren. Aber auch das muss nicht der Wahrheit letzter Schluss sein.

    Bei mir persönlich war es so, dass mein ADHS händelbar war, solange ich ein entsprechendes Leben geführt hatte.

    In dem Moment, wo es an die Uni ging und ich entsprechende Anforderungen an Ausdauer, Genauigkeit und Perseveranz zu bewältigen hatte, brachen meine bisherigen Coping-Strategien zusammen. Sie funktionierten nicht mehr für die Umgebung "Universität".

    In der Umgebung "Gartenarbeit" spielt mein ADHS keine Rolle.

    In der Umgebung "Beruf/Praxis" musste ich ein gutes Management entwickeln, was mir auch gelungen ist. Es wäre mir vielleicht mit einem unbehandelten ADHS nicht gelungen.

    Du, Fliegerlein, hast an anderer Stelle geschrieben, dass dir viele Einzelheiten nicht auffallen. Das geht mir ähnlich.

    In Bezug auf emotionales Ausdrucksverhalten oder allgemein bei meinen Klienten bin ich widerum hoch wahrnehmend. Dass muss nicht durchs ADHS kommen, sondern kann auch auf eine gute therapeutische Ausbildung zurückzuführen sein.

    Es ist - wie ja auch schon von euch gesagt - eben nicht alles ein ADHS, ebenso, wie nicht alles nicht-ADHS ist.

    Ich habe meine Diplomarbeit über ADHS und Intelligenz geschrieben und werde in dem Thema auch promovieren. Man darf sich keine Illusionen machen - auf der Forschungsebene (Hirnforschung, Verhaltensforschung etc) nähert man sich dem Thema mit Mini-Schritten und es gibt seriöse Forschungsarbeiten, die durchaus widersprüchliche Ergebnisse liefern. Und das ist auch gut so, denn gehaltvolle Erkenntnisse sind mühsam zu erringen und müssen überprüft werden können: Sie müssen reproduzierbar sein/reproduziert werden, erst mit genügend reproduzierten Forschungsergebnissen kann man sich einer gewissen, vorsichtigen (!) Schlussfolgerung annähern.

  9. #109
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 123

    AW: Was genau ist Adhs?

    @Fliegerlein.....

    Sorry, ich hätte mich wohl etwas besser einlesen müssen. Ich war der Meinung, hier wird diskutiert und vermutet. Ich habe diese Idee nicht selber gehabt, sondern meine Psychologin Dr. *******, Erlanger Klinik am Europakanal, hat diese persönliche Meinung mir gegenüber geäußert.

    Leider kann ich hier keine Beweise oder Belege aufführen. Dachte auch, dass es nicht notwendig sei.

    OK, ich fange schon wieder an zu brodeln....1....2....3....4... ..

    Deeskalation...

    Muss auch noch arbeiten...nur soviel...

    Früher dachte man, der Blinddarm sei nur ein übriggebliebenes, sinnloses Anhängsel. Mittlerweile weiss man es besser.

    Migräne konnte man nicht erklären, bis sich herausstellt, dass Frauen mit Migräne häufiger Lust auf Sex haben, was wohl direkt zusammenhängt und natürlich einen Vorteil bietet, da die Gene besser weitergegeben werden (leider auch die Migräne.- Auslöser in den Genen).

    ADS MUSS einen evolutionären Vorteil haben, sonst wären die ganzen ADSler inzwischen ausgestorben (von Löwen gefressen usw. )

    Welchen Vorteil dies hat oder hatte, weiss man noch nicht sicher. Aber irgendwas wird da schon sein.Ob mein Beispiel jetzt treffend ist oder vielleicht etwas daneben war, lasse ich einfach mal dahin gestellt.

    @klippklar....Lasertag...wäre mal eine Idee.

    Ich spiele ja leidenschaftlich gerne Snooker, die Diagnose ADHS erklärt zumindest wohl, warum, obwohl meine Trainer mir durchaus 80-100er Breaks zutrauen würden aufgrund meiner guten Technik, ich nicht über die 40er Breaks hinauskomme. Originalton Patrick Einsle...."Auf irgend etwas scheinst Du zu warten, nur auf was???"

    Kleine Erklärung für die, die es nicht wissen: Snooker ist ein Billardvariante, bei der ähnlich komplexe Situationen wie beim Schach auftreten und man neben der Technik auch Abläufe konzentriert planen muss.

  10. #110
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 144

    AW: Was genau ist Adhs?

    Also Entwicklungsverzögerung...nei n also das denke ich, ist es ja nun wirklich nicht.

    Das man dadurch entwicklungsverzögernd als Kind wirken kann, das mag ich glauben, aber eine
    direkte Entwicklungsverzögerung als Solche ist es meiner Meinung nach nicht.

    Da könnte man ja glauben, dass es irgendwann weg ist...und das ist ja nun mal nicht so !!

Ähnliche Themen

  1. Hyperfokus was genau ist das?
    Von Irre im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 6.02.2016, 21:38
  2. Wie funktioniert das genau mit der ADHS-Diagnose und was passiert dann?
    Von ilva im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.12.2011, 16:41
  3. Was genau ist Multitasking?
    Von Bruchpilot im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 24.03.2010, 15:36
Thema: Was genau ist Adhs? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum