Seite 9 von 25 Erste ... 4567891011121314 ... Letzte
Zeige Ergebnis 81 bis 90 von 243

Diskutiere im Thema Was habt Ihr wegen ADHS erreicht? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #81
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 48
    Forum-Beiträge: 95

    AW: Was habt Ihr wegen ADHS erreicht?

    ChaotSchland schreibt:
    Ich glaube, nicht jetzt, aber in absehbarer Zukunft wär´s mal Zeit für nen separaten Thread "ADHS und Evolution"
    Ja, mach mal! Eine begeisterte Mitleserin hättest Du.

  2. #82
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 93

    AW: Was habt Ihr wegen ADHS erreicht?

    hm...gerade wegen ADHS etwas erreichen ? Da es unmöglich ist jemals herauszufinden wie es einem ohne ADHS ergangen wäre, ist diese Frage doch nicht/kaum zu beantworten ?

  3. #83
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 124

    AW: Was habt Ihr wegen ADHS erreicht?

    PuppetMaster schreibt:
    hm...gerade wegen ADHS etwas erreichen ? Da es unmöglich ist jemals herauszufinden wie es einem ohne ADHS ergangen wäre, ist diese Frage doch nicht/kaum zu beantworten ?
    Sehe ich auch so!
    In der Selbsthilfegruppe wird sehr häufig darüber gesprochen, wer (meist Prominente) alles betroffen sein könnte, welche Bekannten/Angehörige man verdächtigt (oder gar beschuldigt!) und was für - meist positiv verstandene - Eigenschaften das AD(H)S für einen selbst und ganz allgemein habe.

    Ich finde - ehrlich gesagt - dieses Dauerthema nicht nur äußerst langweilig und unergiebig, sondern schlicht und ergreifend sogar kontraproduktiv: Man schafft ein (künstliches) Identifikationsgebilde und Ego-Konstrukt, das hierdurch gewonnene bzw. erwirkte Gemeinschaftsgefühl mag über manch missliche Lebenssituation und persönliches Scheitern hinweg trösten, aber eine dauerhafte Verbesserung der eigenen Lebenssituation wird so meiner Ansicht nach eher erschwert als gefördert, da die Distanz zwischen "den Normalos" (oder "Stinos") und der eigenen - meist einseitig positiv bewerteten - Gruppe immer größer wird.

    Folglich wird der Mythos von der bösen Gesellschaft erzeugt/bedient, die einem das Partizipationsrecht quasi von Natur aus verweigere. Jegliche Anstrengung und Kooperation erscheint aus dieser Sicht - zugespitzt ausgedrückt - also prinzipiell sinnlos und darf getrost unterbleiben.

    Fazit: Für mich ist AD(H)S nur als das wichtig, was mich konkret daran behindert. Ob die oftmals damit verbundenen positiven Eigenschaften (erhöhte Kreativität und breitere - dafür allerdings unspezifischere und tendenziell oberflächlichere - Wahrnehmung) vorteilhaft sind, das interessiert mich nicht (mehr). Erleichtert wird mir dies unter anderem deshalb, weil ich mit MPH weder weniger kreativ noch von der Wahrnehmung oder Leidenschaft benachteiligt bin; im Gegenteil: Ich bin so produktiv wie nie, kann meine "Intelligenz" ungehindert zur Geltung bringen und das insbesondere auch dann, wenn mich die Sache selbst nicht "von selbst" anspricht.

    Das waren klare Worte, aber so sehe ich die Dinge. Mir geht es besser, wenn ich AD(H)S nicht überhöhe und es auf das beschränke, was es wissenschaftlich gesehen auch ist: Ein Ungleichgewicht im Botenstoffhaushalt, der sich (und zwar von Individuum zu Individuum verschieden) in erster Linie durch Beschwerden (und damit als Krankheit) bemerkbar macht.

    Liebe Grüße
    HS
    Geändert von Holdischnald (27.08.2016 um 11:27 Uhr)

  4. #84
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 48
    Forum-Beiträge: 95

    AW: Was habt Ihr wegen ADHS erreicht?

    PuppetMaster schreibt:
    Da es unmöglich ist jemals herauszufinden wie es einem ohne ADHS ergangen wäre, ist diese Frage doch nicht/kaum zu beantworten ?
    Da hast Du recht. Die Frage könnte lauten: Welche meiner Erfolge im Lebenslauf können auf meine psychologischen, neurologischen und genetischen Hintergründe zurückgeführt werden?

    Welche Misserfolge und Komorbiditäten ADHS versucht, wird hinlänglich untersucht. Mir persönlich fehlt bei dem Ganzen der Gegenpol. Oder die klare Aussage, dass ADHS tatsächlich nur eine Erkrankung ist, die es auszumerzen gilt.

  5. #85
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 733

    AW: Was habt Ihr wegen ADHS erreicht?

    @ AuchHier: ein Thread zu ADHS und Evolution, den gab es hier im Forum schon mal...der Thread war nicht wirklich gut und ist längst versandet, ich verlinke trotzdem mal darauf:


    https://adhs-chaoten.net/ads-adhs-ho...evolution.html

    Tja, @AuchHier, wir sind mit Sicherheit längst nicht die einzigen, die sich der Frage ADHS und Evolution widmen...ein Hinweis dazu ergibt sich bereits durch googlen der Suchbegriffe "adhs evolution"....im Übrigen ist man in Deutschland und auch hier im Forum natürlich mal wieder tendenziell geneigt der negativistischen Grundeinstellung zu ADHS...vergleiche dazu die eher positivistische Grundeinstellung zu ADHS in USA...

    ...was diverse Punkte und Subthemen hier in diesem Thread angeht...ich bin mir bei dem Thema Sinti und Roma ADHS z.B. sicher, dass ich längst nicht der erste bin, dem die Frage Sinti und Roma ADHS-Volk durch den Kopf gegangen ist, ich denke auch mitnichten nicht, dass Cordula Neuhaus die erste Person ist, der diese Frage durch den Kopf gegangen ist...es gibt mit Sicherheit viele Menschen weltweit, denen in den letzten 20-30 Jahren der Gedanke Sinti und Roma ADHS gekommen ist...der Unterschied ist, keiner hat es öffentlich gemacht und keiner hat dieses Thema im Internet angestoßen....Ich habe mir daher die Freiheit herausgenommen, diesen Part als einer der ersten im deutschsprachigen Internet zu übernehmen ...ich denke, es wurde auch endlich Zeit dazu...

    ...Was hab Ihr wegen ADHS erreicht, Leute, geht bezüglich dieser Fragestellung mal ins US-amerikanische Internet, da herrscht ein ganz anderer Geist als hier und in Deutschland...ein kleines Beispiel hier noch:

    Channing Tatum encourages others with ADHD: 'Don't look at it as a disability' - TODAY.com

    ...wie gesagt, Leute, um ein umfassendes Bild von ADHS und den verschiedenen Sichtweisen dazu zu bekommen, nutzt das globale Internet, und nicht nur das deutsche

  6. #86
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 48
    Forum-Beiträge: 95

    AW: Was habt Ihr wegen ADHS erreicht?

    ChaotSchland schreibt:
    ...wie gesagt, Leute, um ein umfassendes Bild von ADHS und den verschiedenen Sichtweisen dazu zu bekommen, nutzt das globale Internet, und nicht nur das deutsche

    Ach, echt jetzt??? Mensch, das hätte ich als Wissenschaftlerin mit über 50 Publikationen auf internationalen Konferenzen im Bereich Computer Science ja nun wirklich nicht wissen können. Gut, dass Du mich darauf hingewiesen hast.

    Ich lese. Du vielleicht erst lesen, dann schreiben.
    Geändert von Alex ( 7.10.2016 um 21:39 Uhr) Grund: Beitrag wiederhergestellt

  7. #87
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 733

    AW: Was habt Ihr wegen ADHS erreicht?

    @ AuchHier: das war jetzt auch nicht unbedingt an dich gerichtet, sondern an andere, möglicherweise eher unbedarfte Leser in diesem Thread :-)

  8. #88
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 347

    AW: Was habt Ihr wegen ADHS erreicht?

    Super, dass offensichtlich so einige unbedarfte Leser hier sind... die sind sicher ganz einfach zu überzeugen, wenn Channing Tatum was dazu sagt Der gleiche, der sagt, er hätte gerne die Superpower, Leute nackt zu machen, wie wir außerdem erfahren, wow! Das muss ja ein toller Typ sein und was der über ADHS denkt, ist vermutlich echt wichtig und überzeugend
    Mit scheint, du hältst zu viele hier für unbedarft...
    Geändert von alice_s (28.08.2016 um 21:26 Uhr) Grund: :denk: bin ich jetzt eigentlich eher amüsiert oder sauer...?

  9. #89
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 733

    AW: Was habt Ihr wegen ADHS erreicht?

    @ alice_s, nein doch, dich z:b. meine ich auch nicht damit...ich meine damit Leute hier im Forum, Registrierte und Gäste, die unerfahren sind und kein Vorwissen haben...PS: den Beitrag über Channing Tatum zu ADHS habe ich hier noch gebracht, weil er ein Beispiel für eine positivistische Grundeinstellung zu ADHS ist, die man wie gesagt in USA viel häufiger findet als z.B. in Deutschland.

    ...hier noch mals aus dem bezüglich ADHS positivistischen Amerika ein Beitrag zu "Was habt Ihr wegen ADHS erreicht?" aus einem bezüglich ADHS positivistischen Medium:

    ADHD Athletes: Inspiring Sports Stars with Children with Attention Deficit | ADDitude - ADHD & LD Adults and Children

    bzw. hier:

    https://www.theguardian.com/society/2012/aug/01/athletes-with-adhd



  10. #90
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 2.429

    AW: Was habt Ihr wegen ADHS erreicht?

    nun.. sorry, ich habe nur den Eröffnungstext gelesen...

    Da es mich zur Zeit beschäftigt...
    ich bin, so glaube ich mehr als andere, damit beschäft... "weiter zu kommen, Veränderungen vorzunehmen, Wege anders/neu zu bestreiten".... ich KANN nicht ruhen...
    DAS, so glaube ich, ist geprägt durch meine ADHS. Die Rastlosigkeit....

    das kann dazu führen, dass ich (von Aussen) Ziele erreiche..... von Aussen.
    doch man kann es auch so sehen, dass es eine ständiger Versuch ist, mal das Chaos... mal die Monotonie zu bekämpfen...

    Es ist einfach ein schmaler Grad es effizient zu kanalisieren - ohne dabei in eine Erschöpfung zu geraten...

Seite 9 von 25 Erste ... 4567891011121314 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. was habt ihr trotz ADHS erreicht.
    Von swiss im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 125
    Letzter Beitrag: 22.09.2016, 01:07
  2. KEIN MPH wegen Drogenkonsum obwohl Drogenkonsum wegen unbeh. ADHS
    Von booster im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 13.01.2016, 08:00
  3. ADHS seit Kindheit, habt ihr eure Ziele erreicht ?
    Von Yuhu im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 1.02.2014, 20:08
  4. Was habt ihr bezüglich "Klarkommen" mit ADS / ADHS schon erreicht?
    Von Wazoon im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 28.04.2012, 18:09
Thema: Was habt Ihr wegen ADHS erreicht? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2015 ADHS bei Erwachsenen Forum