Seite 6 von 25 Erste ... 234567891011 ... Letzte
Zeige Ergebnis 51 bis 60 von 243

Diskutiere im Thema Was habt Ihr wegen ADHS erreicht? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #51
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 1.193

    AW: Was habt Ihr wegen ADHS erreicht?

    Doch ....eins wäre da,
    dass dich alle für einen abgespacten Psycho halten
    Habe ich erreicht....

  2. #52
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 48
    Forum-Beiträge: 95

    AW: Was habt Ihr wegen ADHS erreicht?

    Fliegerlein schreibt:
    Du also Deinen eigenen Angaben nach selbst Wissenschaftler bist, der es besser wissen soltle und der wissen sollte, wie so etwas funktioniert, vor allem: seriös funktioniert
    Du weißt also nicht, wie die Findung von Theorien bei Wissenschaftlern funktioniert? Alles beginnt mit einem Gefühl, einer nur vagen Vermutung. Im nächsten Schritt sammelt man alles, was auch nur irgendwie dazu gehören könnte und ordnet es. Falls man nichts gefunden hat, was die eigene These falsifiziert, dann fängt man an, an die Theorie zu glauben und testet an Kollegen, wie sie das so sehen. Falls die Kollegen sie für möglich halten, schreibt man Anträge, in denen man ausführlich dokumentiert, wie weit der Stand der Wissenschaft ist und dass dieser Punkt noch nicht untersucht wurde. Man erläutert, warum es unglaublich wichtig ist, diesen "weißen Fleck" zu beleuchten, wie groß die Wahrscheinlichkeit der Erkenntnisgewinnung ist und was die Menschheit davon hätte. Und was es kostet. Mit Glück bekommt man das Geld und dann wird es erst ernster.

    Wenn man Erfolg hat, erst dann - ja erst dann kann man die Theorie beweisen und endlich publizieren!!! Nicht, dass es dann jemand interessieren würde, über 99,9% aller Theorien verschwinden im Papierkorb, um die wenigen für die Menschheit wirklich interessanten überhaupt zu ermöglichen. Daher ist es auch relativ uninteressant - außer für die eigene Reputation - wenn man doch auf dem Holzweg war und das Ganze sich als ziemlichen Quatsch herausstellt.

    Daher finde ich die Posts von @ChaotSchland cool, denn so denken Wissenschaftler, die Mehrheit der Menschen bekommt das nur meistens nicht mit.
    Geändert von AuchHier ( 5.08.2016 um 18:34 Uhr)

  3. #53
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 733

    AW: Was habt Ihr wegen ADHS erreicht?

    die Theorie mit den Sinti und Roma als genetischem Sammelbecken für ADHS-Gene hab ich wie gesagt von Cordula Neuhaus. Ich habe Cordula Neuhaus vor ein paar Jahren mal gefragt, ob sie das auch so sehen würde, dass es bei den Sinti und Roma eine extrem hohe Dichte an Menschen mit ADHS gibt. Sie hat mir dann, wie für sie typisch, platt und unpräzise geantwortet: "Die Sinti und Roma, die Aborigines und die Apachen."

    Den Verdacht bezüglich ADHS bei Sinti und Roma hatte ich jedoch selbst geschöpft.

  4. #54
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 3.793

    AW: Was habt Ihr wegen ADHS erreicht?

    AuchHier schreibt:
    Du weißt also nicht, wie die Findung von Theorien bei Wissenschaftlern funktioniert?
    Doch ... sicher ...

    Das Dumme ist, dass Chaotschland diesen Punkt:
    AuchHier schreibt:
    Falls man nichts gefunden hat, was die eigene These falsifiziert,
    regelmäßig überspringt und gleich zu diesem geht:
    AuchHier schreibt:
    ... und endlich publizieren!!!
    Und dabei seine Vermutungen oder Annahmen nicht als solche deklariert, sondern als Fakten, welche er mit anderen Vermutungen und Annahmen stützt ....
    Damit untergräbt man seine eigene Glaubwürdigkeit, ....

    AuchHier schreibt:
    .... denn so denken Wissenschaftler,
    Der Unterschied ist, dass Wissenschaftler Vermutungen und Annahmen und Thesen auch als solche deklarieren .... zumindest solange sie wert auf ihre Reputation legen.
    Wenn man falsch liegt, war wenigstens nur die Annahme falsch, das muss der Reputation nicht groß schaden .... aber wenn man ssine Annahmen gleich als Fakten zu verkaufen versucht, dann ist sie recht schnell futsch, so es sie vorher schon gab.

    Es ist genau der Punkt der Falsifizierung, der fehlt .... eine Theorie oder Vermutung wird aufgestellt und dann wird auch überprüft, ob sie falsch sein kann, bzw. was dagegen sprechen kann, also was sie falsifiziert.
    Aber wenn man diesen Punkt auslässt und stattdessen eher versucht, die eigenen Postings mit anderen eigenen Postings zu untermauern und als Unterstützung lediglich andere Vermutungen und Spekulationen heranzieht, die einer Überprüfung nicht mal ansatzweise standhalten .... dann ist das doch wohl eher höchst unwissenschaftlich oder?

  5. #55
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 733

    AW: Was habt Ihr wegen ADHS erreicht?

    Auch wenn man z.B. "sinti roma adhs" googled, findet u.a. auch einen offiziellen Bericht von Berliner Schulen mit überdurchschnittlich vielen Roma-Kindern. Da ist von "viele ADHS-Kinder" z.B. die Rede. Auffindbar über: https://www.google.de/#q=sinti+roma+adhs ...."Handout zur Fortbildung SInti- und Roma-Schüler/innen - Berlin" , noch so ein sehr dezenter, aber fürch mich fast schon konkreter Hinweis.

  6. #56
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 48
    Forum-Beiträge: 95

    AW: Was habt Ihr wegen ADHS erreicht?

    Ach herrje, ich bin hier auch nur als Wissenschaftlerin unterwegs, da ich anonym jeden Quatsch schreiben darf und nicht 100% auf alle Richtlinien achten muss.

    Wie ich schon schrieb, beschäftige ich mich auch hobbymäßig mit dieser Theorie und auch bei meinen Thesen ist die Falsifizierbarkeit ein Knackpunkt, denn die wären sehr kostenintensiv, von daher für mich aktuell nicht möglich. Trotzdem fasel ich meinen Freundeskreis damit zu.

  7. #57
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 733

    AW: Was habt Ihr wegen ADHS erreicht?

    Abseits von Sinti und Roma und ADHS habe ich hier ja schon mehrfach ausgeführt Griechenland und ADHS bzw. Kreta als absoluter ADHS-Hotspot. AUch das kommt ursprünglich nicht von mir, sondern auch von Cordula Neuhaus.

    Und wie gesagt, auch das habe ich jetzt schon mehreren Threads hier ausgeführt, mein Arzt, der mir früher als Jugendlicher immer mein Methylphenidat verschrieben hat, Herr Thomas W. in Ludwigsburg-Pflugfelden, den habe ich angesprochen auf Griechen bzw. Griechenland und ADHS, er wirkt daraufhin gar nicht überrascht und hat geantwortet, das wisse er und er habe auch viele Griechen unter seinen ADHS-Patienten.

    Ich hatte im Medizinstudium einen Kommilitonen griechischer Herkunft, der in Deutschland geboren ist, aber ethnischer Grieche ist, dessen Vater eine Arztpraxis im gebiet Reutlingen betreibt. Diesen Kommilitonen habe ich auch darauf angesprochen. Auch er war gar nicht überrascht und hat geantwortet, das wisse er. Sein Onkel und sein Cousin seien beide mit ADHS diagnostiziert.

    Ich war als Kind und Jugendlicher in Psychotherapie bei Cordula Neuhaus. In Ihrer Praxis gab es einige griechische Kinder. Noch so eine dezenter, aber konkreter Hinweis.
    Geändert von ChaotSchland ( 5.08.2016 um 19:09 Uhr)

  8. #58
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 3.793

    AW: Was habt Ihr wegen ADHS erreicht?

    ChaotSchland schreibt:
    Auch wenn man z.B. "sinti roma adhs" googled, findet u.a. auch einen offiziellen Bericht von Berliner Schulen mit überdurchschnittlich vielen Roma-Kindern. Da ist von "viele ADHS-Kinder" z.B. die Rede. Auffindbar über: https://www.google.de/#q=sinti+roma+adhs ...."Handout zur Fortbildung SInti- und Roma-Schüler/innen - Berlin" , noch so ein sehr dezenter, aber fürch mich fast schon konkreter Hinweis.
    Und wieder sind wir an dem Punkt, an dem wir schon mal waren, ....

    Diese Aussage ist nichtssagend, solange nicht hinterfragt wird, welchen Ursprung diese Verhaltensweisen haben.
    Sind die Kinder so, weil sie nie gelernt haben/ nie lernen mussten, sich einem strukturierten Schulalltag anzupassen oder sind sie so, weil es aufgrund der Störung nicht können?

    Du googelst irgendwas und wirfst es dann gleich hier ein, in der Hoffnung, das es Deine These untermauert, aber es hat zunächst keinerlei Aussagekraft.

    Da sagen ein paar Lehrer, dass sie es mit vielen ADHS Kindern zu tun haben und was qualifiziert diese Leute dazu, solche Diagnosen zu stellen?

    Solange zumindest nicht klar hinterfragt wird, inwiefern man diesen Aussagen eine gewisse Reliabilität zusprechen kann, ist das nichts weiter als ein Bericht einer Schule ....
    Und da würde ich erstmal hinterfragen, inwiefern die Lehrer oder diejenigen, die deise Aussagen getroffen haben, überhaupt eine saubere Differentialdiagnostik durchgeführt haben ...

    Nachtrag:
    Das gleiche gilt für Dein Folgeposting bzgl. Griechenland/ Kreta.

    Da würde ich Frau Neuhaus auch kritisch hinterfragen, denn wie gesagt:
    Ist es ADHS oder nur das vordergründige Bild von Verhaltensweisen, die einer ADHS ähneln?
    Geändert von Fliegerlein ( 5.08.2016 um 18:49 Uhr) Grund: Nachtrag zugefügt

  9. #59
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 3.793

    AW: Was habt Ihr wegen ADHS erreicht?

    AuchHier schreibt:
    Ach herrje, ich bin hier auch nur als Wissenschaftlerin unterwegs, da ich anonym jeden Quatsch schreiben darf und nicht 100% auf alle Richtlinien achten muss.

    Wie ich schon schrieb, beschäftige ich mich auch hobbymäßig mit dieser Theorie und auch bei meinen Thesen ist die Falsifizierbarkeit ein Knackpunkt, denn die wären sehr kostenintensiv, von daher für mich aktuell nicht möglich. Trotzdem fasel ich meinen Freundeskreis damit zu.
    Alex schreibt:
    Was unterscheidet die ADHS-Chaoten von anderen AD(H)S-Communities?

    Die ADHS-Chaoten sind nicht das einzige AD(H)S-Forum, jedoch vom Konzept her ganz speziell auf Erwachsene mit AD(H)S zugeschnitten und mit einem Anspruch an eine hohe Qualität der Inhalte.
    Quelle

    Das hier ist ja nun mal gerade eines der wenigen Foren, in denen man genau nicht erwartet, dass man jeden Quatsch schreibt und zu lesen bekommt ...

  10. #60
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 48
    Forum-Beiträge: 95

    AW: Was habt Ihr wegen ADHS erreicht?

    Fliegerlein schreibt:
    Diese Aussage ist nichtssagend, solange nicht hinterfragt wird,
    Es war erst einmal nur eine Aussage über einen zulässigen Zusammenhang, dessen Wertung chaoschland ordentlich gekennzeichnet hat.

    Deine Anmerkung dazu ist üblicher wissenschaftlicher Austausch, der danach stattfinden muss. Aber dazu benötigt es erst einmal eine - auch provokante - Aussage.

Seite 6 von 25 Erste ... 234567891011 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. was habt ihr trotz ADHS erreicht.
    Von swiss im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 125
    Letzter Beitrag: 22.09.2016, 01:07
  2. KEIN MPH wegen Drogenkonsum obwohl Drogenkonsum wegen unbeh. ADHS
    Von booster im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 13.01.2016, 08:00
  3. ADHS seit Kindheit, habt ihr eure Ziele erreicht ?
    Von Yuhu im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 1.02.2014, 20:08
  4. Was habt ihr bezüglich "Klarkommen" mit ADS / ADHS schon erreicht?
    Von Wazoon im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 28.04.2012, 18:09
Thema: Was habt Ihr wegen ADHS erreicht? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2015 ADHS bei Erwachsenen Forum