Seite 20 von 25 Erste ... 15161718192021222324 ... Letzte
Zeige Ergebnis 191 bis 200 von 243

Diskutiere im Thema Was habt Ihr wegen ADHS erreicht? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #191
    Chef - Knuddler

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 4.317

    AW: Was habt Ihr wegen ADHS erreicht?

    alice_s schreibt:
    OT @Lufti
    Was um alles in der Welt ist denn vorgefallen, dass du offensichtlich seit Wochen nur eingeschränkt kommunizieren kannst hier...?
    OT Abgespeckte Antwort,nur für den Fall,dass die gestrige dann doch ETWAS zu ehrlich war*gaanz unschuldig kuckend den Heiligenschein polier*

    Falls tatsächlich Interesse an der (auch weiteren) Entwicklung besteht,wäre über @AngeLa und/oder @Zelda per WhatsApp die Kontaktaufnahme eine Option.

    Ansonsten nur soviel: Es gab zunächst eigentlich harmlosen "Knaatsch" und Reibereien mit einigen "Alteingesessenen"-ich kann ja bekanntlich meine Klappe nicht halten und dabei ist's mir schnurzpiepwurscht,WEM ich da widerspreche oder sonstwie auf'n Kopf steig'...

    Naja. Long story short: Es entwickelte sich eine Dynamik,in der ich hilflos war und nicht mehr wusste,was los war.

    Darauf habe ich mit wiederholten Bitten um Klärung reagiert. Das war offenbar einigen "zuviel". Worauf die Forumsleitung mit diesen Maßnahmen-zurücksetzung auf "nicht vorgestellt" und radikale Einschränkung der Schreibrechte bis hin zu meinem eigenen Tagebuch-reagiert hat.

    So isses jetzt seitdem...Mitte Juli? Kommt ungefähr hin.

  2. #192
    Chef - Knuddler

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 4.317

    AW: Was habt Ihr wegen ADHS erreicht?

    p.s.und dann ist aber auch endgültig Schluss mit'm OT. Großes Luftiehrenwort!*das eine saubere Patschehändchen zum feierlich-ehrenhaften Versprecherchen erheb'*[SIZE=1](So denn in absehbarer Zeit eine der beiden vorangegangenen Erläuterungen für meine Gesprächspartnerin zu finden sein wird. Sonst muss ich- ob ich will oder nicht -wohl nachlegen,um trotz PN Handicap-auch PNAndicap genannt (seit eben!hab ich grad erfunden*stolz kuck*. Kann mal wer den Duden informieren?) meinen eigenen Ansprüchen an respektvolle Kommunikation irgendwie gerecht zu werden...:roll)

    Vielen Dank auch ,liebe alice,für die sehr positive Einschätzung meines Kommunikationsstils und somit gleich das nächste überraschende und gern entgegengenommene Kompliment! Ich zweifle an dem Punkt sehr (zu??) oft,da es ja doch öfter mal zu Miss-und Unverständnissen kommt und der geradezu REVOLUTIONÄRE Gedanke,die Hauptverantwortung dafür könne eventuell auch einmal NICHT,z.B.durch objektiv missverständliche Formulierungen o.Ä.,bei mir liegen,es könnte ja wenigstens theoretisch ebensogut sein,dass mein Gegenüber mir beispielsweise einfach nicht folgen kann-und daran auch barrierefreie Sprache nichts ändern würde...

    Hihi...jetzt hab ich vergessen,den Beitrag abzuschicken...wann war ich noch gleich fertig? Kein Schimmer...naja,passt doch irgendwie...

  3. #193
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 22
    Forum-Beiträge: 434

    AW: Was habt Ihr wegen ADHS erreicht?

    ChaotSchland schreibt:
    wie ich mein ADHS sehe: negativ und positiv...ich habe Dinge erreicht trotz ADHS und ich habe auch manches erreicht wegen ADHS bzw. ich habe Stärken durch mein ADHS, die ich auch nutze, letzteres wären u.a. Charisma, Charme und positive Aussstrahlung...auch steche ich eindeutig aus der Masse hervor...für die Mehrzahl der Leute generell bin ich Everybody´s Darling, jedoch ecke ich auch an, mitunter gerade auch negativ...ich bin außerdem Freigeist, habe die hier bereits genannte Fähigkeit zum Querdenken, habe, auch wenn das hier im Forum nicht durchkommt, einen ausgeprägten Gerechtigkeitssinn und ich bin cool in meiner Spontaneität, ich nehme mitunter kein Blatt vor den Mund...all diese positiven Eigenschaften durch ADHS spüre ich übrigens im alltäglichen Umgang mit Menschen...ich ecke diesbezüglich aber auch an und erfahre auch Neid und Ablehnung dadurch...

    Seit ich meine Depressionen behandle, spüre ich das tatsächlich auchl. Ich kann bei fast allen Leuten landen, ohne zu wissen warum. Diese Eigenschaften haben gewiss etwas mit ADHS zu tun, auf der anderen Seite sehe ich nicht, wie einen das zum "Übermenschen" machen soll?

    Ich bin tatsächlich der Meinung, dass auf jede Schwäche eine Stärke kommt Aber das passiert in unserer Gesellschaft in der Masse viel zu selten. Nicht umsonst haben 60-70% der ADHSler mit Depressionen zu kämpfen...
    Es mag sein, dass es auch unter uns einige gibt, die ihre Stärken voll ausspielen können, indem sie ihre Schwächen kompensieren (frühe Hilfe, Medikamente, Therapie), aber ich denke diese Fragen sind in einem Selbsthilfeforum in dem tagtäglich Frustration und Lebensleere geäußert wird unpassend, weil sie eher nach Hohn klingen und die eigene, tendentiell niedrige Position noch weiter runterspielen.

  4. #194
    Impulsbombe

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 58
    Forum-Beiträge: 2.905

    AW: Was habt Ihr wegen ADHS erreicht?

    Auf jede Schwäche kommt eine Stärke. Ja das denke ich auch. Das gilt aber für alle Menschen.
    In einer Gesellschaft die immer mehr Leistung fordert und wo jeder 24 Stunden am Tag funktionieren
    soll, wird es deutlich schwerer die Schwächen zu kompensieren.
    Nicht ADS Betroffene machen da keine Ausnahme. Mit dem Unterschied dass die Schwächen mit AD(H)S
    wesentlich stärker sichtbar werden, während die Stärken von ADSlern es schwer haben mit denen der "Normalos"
    mitzuhalten.
    Wer unter solchen Bedingungen ebenso viel oder sogar größere Erfolge als erfolgreiche Nicht ADSler erzielt,
    darf sich meinetwegen auch Supermann nennen.

  5. #195
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 1.217

    AW: Was habt Ihr wegen ADHS erreicht?

    Zu den Stärken und Schwächen kann ich nur folgendes hinzufügen,
    dass diese meiner persönlichen Meinung nach auch nichts mit irgend einem "Störungsbild/Krankheitsbild"
    zu tun haben...

    Jeder Mensch hat seine "Talente" ^^
    und diese liegen meiner Ansicht nach nicht an den "Besonderheiten" die durch AD(H)S entstehen/vorhanden sind...

    "Höchstens als Hyperaktiver Betroffener die Mitmenschen bis zum umfallen "vollzusülzen"...

    Leider kann ich hierzu auch nicht viel mehr sagen bzw. enthalte ich mich eher hier, da ich wenigstens mit ein paar Talenten "gesegnet" wurde, doch dies ist auch eher der "Sonderfall" ...

    und jene Talente brachten mir leider bis jetzt auch rein gar nichts....
    (weder finanziell noch sonst wie....)

    Höchstens für mich selbst... im Sinne von Persönlichkeitsentwicklung etc.

    Grüße

  6. #196
    salamander

    Gast

    AW: Was habt Ihr wegen ADHS erreicht?

    @ ChaotSchland

    ich habe Dinge erreicht trotz ADHS und ich habe auch manches erreicht wegen ADHS bzw. ich habe Stärken durch mein ADHS, die ich auch nutze, letzteres wären u.a. Charisma, Charme und positive Aussstrahlung...auch steche ich eindeutig aus der Masse hervor...für die Mehrzahl der Leute generell bin ich Everybody´s Darling, jedoch ecke ich auch an, mitunter gerade auch negativ...ich bin außerdem Freigeist, habe die hier bereits genannte Fähigkeit zum Querdenken, habe, auch wenn das hier im Forum nicht durchkommt, einen ausgeprägten Gerechtigkeitssinn und ich bin cool in meiner Spontaneität, ich nehme mitunter kein Blatt vor den Mund...all diese positiven Eigenschaften durch ADHS spüre ich übrigens im alltäglichen Umgang mit Menschen...ich ecke diesbezüglich aber auch an und erfahre auch Neid und Ablehnung dadurch...
    das klingt nach der nummer mit dem tanz auf dem seil, die ein zeitlang gut funktioniert - und plötzlich dreht sich's.


    der freigeist ist das, was zu fall bringen kann, auch die fähigkeit zum querdenken, wenn leben- und arbeitssituationen entstehen, wo es exakt darum geht, gerade aus und nicht quer zu denken. an dem punkt zerlegt's den querdenker/adhsler, weil querdenken zu DÜRFEN, felder zu haben, wo genau das gebraucht wird, das ist was er zum leben und gut funktionieren braucht. hat er das nicht mehr, werden die möglichkeiten eingegrenzt und enger, und kommt die kehrseite dessen, die nachteile der adhs zum tragen. es können die unterschiede im vergleich zu nicht-adhsler nicht mehr ausgeglichen werden. hinzu kommt die erfahrung, dass plötzlich für das, was als eigener boni gegenüber anderen eingestuft wurde, gar kein bedarf mehr da ist. eine heftige adhs-falle, wenn der tag kommt, an dem es nur darauf ankommt, funktionieren zu können wie ein nicht-adhsler, wenn auch nur über eine gewisse zeit, bei dem selbstbild das ich oben lese.


    grad auch mitunter kein blatt vor den mund zu nehmen, wird an einem bestimmten punkt zum boomerang.


    da ist viel potential, um mit der zeit auf die sprichwörtliche nase zu fallen, grad bei personen die sich cool in ihrer spontanität finden. häufig kommt es auch zu erhebliche differenzen zwischen selbst- und fremdwahrnehmung.

  7. #197
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 124

    AW: Was habt Ihr wegen ADHS erreicht?

    Brainman schreibt:
    Jeder Mensch hat seine "Talente" ^^
    und diese liegen meiner Ansicht nach nicht an den "Besonderheiten" die durch AD(H)S entstehen/vorhanden sind...
    Genau das wollte ich auch schreiben Brainman.
    Natürlich, da ist das "Querdenken", aber ist das wirklich eine Stärke von mir? Eine Zeit lang dachte ich es, mittlerweile bin ich da sehr zurückhaltend. Letzteres deshalb, weil ich "unter" Medikinet so viel leisten und auch immer wieder (in den "idealen" Wirkphasen jedenfalls) erleben kann, wie es ohne ADHS-Störungsbild im Kopf ausschauen könnte: So schön klar, du hast vollen Zugriff auf deine intellektuellen Möglichkeiten, kannst strukturieren, analysieren und sortieren, bist nicht ständig mit willkürlich auf- und zuklappenden Türen und Wissens-Fenstern (Stirnhirn lässt grüßen) konfrontiert, die alles so sehr viel mühsamer oder gar unmöglich machen.

    Das Querdenken ist eben das Resultat der wild umher schwirrenden Aufmerksamkeit. Das Problem dabei ist - für mich zumindest -, dass die quergedachten Gedanken häufig nicht allzu weit tragen, dazu sind sie ja auch naturgemäß gar nicht gemacht, weil quergedacht...

    Gut Nacht!
    HS

  8. #198
    Chef - Knuddler

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 4.317

    AW: Was habt Ihr wegen ADHS erreicht?

    Wohl wahr,HS! Das unterschreibe ich sofort. Also unterschriebe. Wenn ich denn dürfte. *schnüffelschniefend traurig kuck*

    Konstruktiv nutzbares Querdenken ist ein Ergebnis überdurchschnittlicher Intelligenz-mit und ganz ohne ADHS.Nur das bei mir leider mit geradezu herzerfrischender Regelmäßigkeit eher Gedankensalat/alles muss wech,also immer rein mit dem Zeuch!.. beim Versuch "kontrolliert Quer-oder einfach mal ganz NORMAL,zielorientiert,Gedanken gänge zuendebringend-zu-denken rauskommt.

    Versteht wer den letzten Satz? Irgendwie kommt der mir so chinesisch vor...ach egal. Liest ja wahrscheinlich eh' niemand.

    Das nervt.

  9. #199
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 1.217

    AW: Was habt Ihr wegen ADHS erreicht?

    Querdenker werden in wirtschaftlichen Bereich leider nicht gerne gesehen...
    Die wollen immer Menschen, die ihren Mund halten und sich "bücken" ...

    Wenn man dies grundsätzlich ablehnt und eher kreativ und unterstützend arbeiten will, wird man schnell zum "Opfer"....

    Denn all zu schnell fühlen sich die "Vorgesetzten" gefährdet von der "Ideenflut" und den "Optimierungsgedanken"



    Habe ich selbst nicht nur einmal erlebt.... bzw. hat mich nicht nur einen Job gekostet... weil ich die "Scheiße" nicht mitmachen wollte...

    AD(H)S´lern fällt es allgemein schwerer sich in strikte Hirarchiesysteme zu integrieren...
    Da sind Matrix-Aufstellungen oder flache Hierarchien etc. die bessere Variante ^^
    Geändert von Brainman (17.09.2016 um 23:58 Uhr)

  10. #200
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 733

    AW: Was habt Ihr wegen ADHS erreicht?

    ...im gängigen engen Korsett der 9 to 5 Bürojobs in Deutschland führt Querdenken oftmals zu negativen Konsequenzen für den Querdenker...anderswo ist Querdenken erwünscht...im Silicon Valley z.B....z.B. Elon Musk mit Tesla....

Ähnliche Themen

  1. was habt ihr trotz ADHS erreicht.
    Von swiss im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 125
    Letzter Beitrag: 22.09.2016, 01:07
  2. KEIN MPH wegen Drogenkonsum obwohl Drogenkonsum wegen unbeh. ADHS
    Von booster im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 13.01.2016, 08:00
  3. ADHS seit Kindheit, habt ihr eure Ziele erreicht ?
    Von Yuhu im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 1.02.2014, 20:08
  4. Was habt ihr bezüglich "Klarkommen" mit ADS / ADHS schon erreicht?
    Von Wazoon im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 28.04.2012, 18:09
Thema: Was habt Ihr wegen ADHS erreicht? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2015 ADHS bei Erwachsenen Forum