Seite 10 von 25 Erste ... 56789101112131415 ... Letzte
Zeige Ergebnis 91 bis 100 von 243

Diskutiere im Thema Was habt Ihr wegen ADHS erreicht? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #91
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 1.225

    AW: Was habt Ihr wegen ADHS erreicht?

    So gut wie jeder AD(H)S ler, weiß nie was er eigentlich möchte, da die Möglichkeiten unerschöpflich sind und die Abenteuerlust immer wieder zu neuen Taten aufruft XD

  2. #92
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 347

    AW: Was habt Ihr wegen ADHS erreicht?

    @Chaotschland
    Das schmeichelt mir aber jetzt
    Die Frage ist für mich nur: Was bringt uns eine wie du sie nennst positivistische Grundhaltung bezüglich ADHS?

    Ich bin selbst noch nicht hundertprozentig davon überzeugt, dass ich nur Nachteile davon habe. Zumindest einiges, was ich als insgesamt brauchbare Kompensationsstrategie einordne, mag ich ganz gern an mir und möglicherweise hatte ich schon den ein oder anderen Vorteil dadurch. Beispiel: Habe gelernt, schnell und spontan zu reagieren, zu improvisieren, oftmals quasi intuitiv richtig. Aber vieles wäre vermutlich davor ohne die Grundausstattung ADHS gar nicht schiefgelaufen. Ich ziehe also meinen selbst in den Dreck gefahrenen Karren wieder dort raus. Na bravo!

    Solche Vorgänge fühlen sich für meine leicht narzisstische Seite vielleicht manchmal wahnsinnig toll an, ich komme mir dann schon mal überlegen vor, wenn ich meine Fehler am Schluss glamourös wieder hinbiege (wobei ich dieses Gefühl wegen folgender Erkenntnis schön für mich selbst genieße ). Andere sind dann scheinbar recht spießig und unflexibel.

    Wenn ich mal wegen schneller Reaktion was rette, was nicht ich vorher eingebrockt habe, ist das ja schön und ich bin auch sehr offen und einsatzbereit für andere oder wichtige Anliegen, die nicht nur mich betreffen. Sonst hätte ich meinen Job nicht ausgesucht. Oder ich hätte den im Truck nach dem trampen liegen gebliebenen überlebensnotwendigen Reiseführer nicht durch einen spontanen Spurt in letzter Sekunde gerettet (20 Jahre her und ich kann mich immer noch drin sonnen )

    Aber: Bei nüchterner Betrachtung rede ich mir da was schön. Viele andere bauen nicht so viel Mist und räumen ihn wenn notwendig halt ganz unprätentiös auf. Und es hilft nicht mir oder meiner Umgebung beim täglichen Klarkommen, wenn ich mich ADHS-bedingt als besonders begabt, charmant, cool und beneidenswert geriere.

    Eine solche Haltung halte ich heute für spätpubertär und realitätsverleugnend. Früher, tatsächlich pubertär, habe ich meiner Mutter grandios an den Kopf geworfen, aufräumen sei was für kleine Geister. In Wirklichkeit hatte ich mich mit meiner Schwäche eingerichtet und defensiv reagiert.

  3. #93
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 347

    AW: Was habt Ihr wegen ADHS erreicht?

    ChaotSchland schreibt:

    ...hier noch mals aus dem bezüglich ADHS positivistischen Amerika ein Beitrag zu "Was habt Ihr wegen ADHS erreicht?" aus einem bezüglich ADHS positivistischen Medium:

    ADHD Athletes: Inspiring Sports Stars with Children with Attention Deficit | ADDitude - ADHD & LD Adults and Children

    bzw. hier:

    https://www.theguardian.com/society/2012/aug/01/athletes-with-adhd


    Es ist ja nicht falsch, wenn prominente ADHS-Betroffene ihre Medienwirksamkeit nutzen, um anderen Betroffenen, v.a. auch den jüngeren, eine Message zu geben wie "Schaut, ich habe auch mit ADHS viel erreicht, auch wenn es viel Anstrengung, Ausdauer und Zuversicht (geeignete Behandlung ist sicher auch recht hilfreich) brauchte. Lasst euch nicht hängen, gebt nicht auf, wenn es schwierig wird, sucht euch einen Weg, geht ihn weiter und sucht Unterstützung, wo ihr sie braucht." (Stammt jetzt aus meiner Feder, habe nicht alle links komplett gelesen)

    Mir erscheint einfach, trotz allem, was du anführst, eine "trotz oder mit ADHS im Gepäck etwas erreichen" Haltung stimmiger als eine "wegen". (Kann man z.B. der Acceptance and commitment therapy ACT entnehmen, die ich sehr empfehlen kann.)

    Auch für mich selbst komme ich damit besser durchs Leben. Weder endlos mit dem ADHS hadern noch es als besondere Gabe zu sehen.

    Im Übrigen könnte das "Positivistische" mit dem Herkunftsland zu tun haben. Die USA sind, soweit ich das mitkriege, in der öffentlichen Meinung in großen Teilen immer noch davon geprägt, vom Tellerwäscher zum Millionär, self-made man, etc. Diese Haltung ist einerseits hilfreich, anspornen, andererseits ist sie vereinfachend und birgt die Gefahr, wirklich Hindernisse zu gering zu schätzen (nicht nur bei ADHS, allgemein) .
    Geändert von alice_s (28.08.2016 um 11:07 Uhr)

  4. #94
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 347

    AW: Was habt Ihr wegen ADHS erreicht?

    Und Humor hilft (was bin ich froh über den Humorthread) , daher verlinke ich mal mein neuestes Fundstück.
    https://adhs-chaoten.net/treffpunkt-...tbringsel.html

  5. #95
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 1.225

    AW: Was habt Ihr wegen ADHS erreicht?

    Ich selbst kann z.B. viele Dinge positiv benennen, die durch das AD(H)S bei mir persönlich einen "wohlwollenden" Charakter haben.

    Sei es in der Arbeitswelt (Ständig am Buckeln und nie erschöpft) danach nach 10 Std Arbeit auf die Piste gehen.... etc. ^^
    Ich sehe es selbst NICHT als Krankheit sonder eher als "Besonderheit" ("Gabe" wäre mir zu Esoterisch xD)
    Neurodiversity halt .... muss ja nicht jeder gleich sein...

    Das Störungsbild hat wirklich auch positive "Nebeneffekte" .... nicht nur negatives...
    Alles Einstellungssache und Selbstkonzept im groben ... wie man halt damit umgeht ^^

  6. #96
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 48
    Forum-Beiträge: 95

    AW: Was habt Ihr wegen ADHS erreicht?

    Hi ChaotSchland,

    falls Du Lust hast, kannst Du mir ja mal eine PN schicken.

  7. #97
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 733

    AW: Was habt Ihr wegen ADHS erreicht?

    @ AuchHier: da ich nicht vorgestellt bin (und das auch nicht beabsichtige) geht das leider nicht

    @ alice_s: genau, von dieser (teils naiven und beschönigenden) positivistischen Grundeinstellung wie in den USA könnte man sich in Deutschland mal eine Scheibe abschneiden

  8. #98
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 1.225

    AW: Was habt Ihr wegen ADHS erreicht?

    und das auch nicht beabsichtige

  9. #99
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 733

    AW: Was habt Ihr wegen ADHS erreicht?

    ChaotSchland schreibt:
    was diese Theorie angeht: Prof. Klaus-Peter Lesch von der Universitäts-Psychiatrie Würzburg, der führende Genetiker zu ADHS in Deutschland und einer der führenden Genetiker zu ADHS weltweit, hat ca. März bis August 2013 in der Print-Ausgabe des Spiegel in einem Interview mit dem unsäglichen Journalisten und ADHS-Gegner Jörg Blech genau davon gesprochen: von ADHS-Genen als einem genetischen Selektionsvorteil. Das Interview bzw. der presseartikel stand nur in der Print-Ausgabe des Spiegel und ist über Internet nicht auffindbar. Vielleicht macht sich jemand die Mühe, sämtliche Print-Ausgaben des Spiegel aus dem Jahr 2013 danach zu durchforsten, aber das ist wohl illusionär.
    So, ich hoffe, die Zitierfunktion funktioniert , ich habe den Artikel des unsäglichen Journalisten und ADHS-Gegners Jörg Blech zu Prof. Lesch aus Würzburg gefunden, hier ist er :

    MEDIZIN: Psychopille & Pausenbrot - DER SPIEGEL 26/2013

    Der Abschnitt mit Prof. Lesch lautet:
    "
    Früher vermuteten die Forscher, einige wenige Gene würden ADHS auslösen; doch das trifft, wenn überhaupt, nur auf ganz wenige Familien zu. Für die überwältigende Mehrheit der Bevölkerung gilt: Vermutlich sind es 500 bis 1000 Gene, die einen - jeweils minimalen - Einfluss auf das Temperament und die Konzentrationsfähigkeit des Menschen haben. Diese sind mithin auch keine Krankheitsgene, vielmehr gehören sie zur natürlichen Ausstattung des Menschen.
    "ADHS ist ein Extrem einer Persönlichkeitsvariante, das zunächst einmal gar keinen Krankheitswert besitzt", bestätigt auch Klaus-Peter Lesch. Diese milden Ausprägungsformen von ADHS seien in einem Fünftel der Bevölkerung vorhanden und hätten sich im Laufe der Evolution des Homo sapiens immer wieder als vorteilhaft durchgesetzt. Lesch: "Der hohe Energiepegel, der Enthusiasmus, sich mit einer Sache auseinanderzusetzen, die große Kreativität, die Fähigkeit zum Querdenken und der Gerechtigkeitssinn - all das sind Ressourcen, die für unsere Gesellschaft wichtig sind."
    "
    Geändert von ChaotSchland (31.08.2016 um 03:17 Uhr)

  10. #100
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 61
    Forum-Beiträge: 7.324

    AW: Was habt Ihr wegen ADHS erreicht?

    Dafür danke ich dir, ChaotSchland!

Ähnliche Themen

  1. was habt ihr trotz ADHS erreicht.
    Von swiss im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 125
    Letzter Beitrag: 22.09.2016, 01:07
  2. KEIN MPH wegen Drogenkonsum obwohl Drogenkonsum wegen unbeh. ADHS
    Von booster im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 13.01.2016, 08:00
  3. ADHS seit Kindheit, habt ihr eure Ziele erreicht ?
    Von Yuhu im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 1.02.2014, 20:08
  4. Was habt ihr bezüglich "Klarkommen" mit ADS / ADHS schon erreicht?
    Von Wazoon im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 28.04.2012, 18:09
Thema: Was habt Ihr wegen ADHS erreicht? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2015 ADHS bei Erwachsenen Forum