Seite 4 von 8 Erste 12345678 Letzte
Zeige Ergebnis 31 bis 40 von 76

Diskutiere im Thema Mama sein ist schwer mit ADHS nocheinmal mehr? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #31
    Lokalpatriot

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 303

    AW: Mama sein ist schwer mit ADHS nocheinmal mehr?

    Hoch komme ich auch immer - die Neugier auf den Ausblick ist größer als die Angst - aber beim runtergehen wird mir

  2. #32
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 62

    AW: Mama sein ist schwer mit ADHS nocheinmal mehr?

    HBMännchen schreibt:
    Hoch komme ich auch immer - die Neugier auf den Ausblick ist größer als die Angst - aber beim runtergehen wird mir
    Ach,weisst Du,ich hab sogar schon Zustände im Kino (Spiderman 2 :Kampf gegen Doc Ock auf ne Wolkenkratzer) gekriegt Zum Glück war ich alleine in der Reihe...

  3. #33
    Lokalpatriot

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 303

    AW: Mama sein ist schwer mit ADHS nocheinmal mehr?

    Ja, kenne ich. Kennst du das Foto, das mit so 'ner Action-Cam gemacht wurde, wo ein Jugendlicher auf einem Kran sitzt ? Da war mir richtig übel...

    Wie läuft's mit deinem Medikament und deinem Sohn? Alles klar?

    Meine Tochter hat mich heute morgen mit ihrem doppelköpfigen Drachen und ihren 5 Einhörnern drapiert - sie sollten mir beim Gesund werden helfen

  4. #34
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 62

    AW: Mama sein ist schwer mit ADHS nocheinmal mehr?

    HBMännchen schreibt:
    Ja, kenne ich. Kennst du das Foto, das mit so 'ner Action-Cam gemacht wurde, wo ein Jugendlicher auf einem Kran sitzt ? Da war mir richtig übel...

    Wie läuft's mit deinem Medikament und deinem Sohn? Alles klar?

    Meine Tochter hat mich heute morgen mit ihrem doppelköpfigen Drachen und ihren 5 Einhörnern drapiert - sie sollten mir beim Gesund werden helfen
    Hai ,sorry die Verspäääätung,war unterwegs ,nö das Foto kenn ich nich aber n Kumpel von mir hat das auch schon gebracht.Ich war zum Glück nicht dabei. Ja und beim SOhn war ich jetzt diese woche nicht wegen der Tabs Umstellung und die läuft ,naja ,hab immer noch brustziehen und soll laut dem Psych.Doc n Beta nachmittags mehr nehmen,mach ich aber bis jetzt nicht da ich in der klinik auf die Hälfte runtergesetzt worden bin. So ... Mein Vater sagte mir das Er meinen Sohn zum Grimassenschneiden gekriegt hat,gefäält Ihm ganz gut. Und Deine Tochter hantiert also mit doppelköpfigen Drachen im Fantasyland herum, interessant ....

  5. #35
    Lokalpatriot

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 303

    AW: Mama sein ist schwer mit ADHS nocheinmal mehr?

    Ach so, du machst die Tablettenumstellung in der Klinik.
    Grimassenschneiden ist super - mache ich meiner Tochter auch manchmal - aber noch lieber machen wir komische Geräusche
    Ja, meine Tochter ist was ganz besonderes (findet doch eh jeder von seinem Kind ) Aber witzig finde ich wirklich, dass sie ihre Puppen mit dem Ar... nicht anguckt, aber mit ihren Autos spielt sie Familie. Da gibt es dann Mama Auto und Baby Auto... Drollig, die Kleinen

    Ist dir eigentlich schon mal aufgefallen, dass wir beide diesen Thread im Alleingang bestreiten? Auf Seite 1 sind wir dazugestoßen und jetzt haben wir uns schon auf Seite 4 hochgearbeitet - und das mit einer allwöchentlichen Kommunikation Ich glaube den Thread gibt's nur noch wegen uns

    Noch einen netten Aufenthalt in der Klinik und ein schönes Wochenende

  6. #36
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 62

    AW: Mama sein ist schwer mit ADHS nocheinmal mehr?

    HBMännchen schreibt:
    Ach so, du machst die Tablettenumstellung in der Klinik.
    Grimassenschneiden ist super - mache ich meiner Tochter auch manchmal - aber noch lieber machen wir komische Geräusche
    Ja, meine Tochter ist was ganz besonderes (findet doch eh jeder von seinem Kind ) Aber witzig finde ich wirklich, dass sie ihre Puppen mit dem Ar... nicht anguckt, aber mit ihren Autos spielt sie Familie. Da gibt es dann Mama Auto und Baby Auto... Drollig, die Kleinen

    Ist dir eigentlich schon mal aufgefallen, dass wir beide diesen Thread im Alleingang bestreiten? Auf Seite 1 sind wir dazugestoßen und jetzt haben wir uns schon auf Seite 4 hochgearbeitet - und das mit einer allwöchentlichen Kommunikation Ich glaube den Thread gibt's nur noch wegen uns

    Noch einen netten Aufenthalt in der Klinik und ein schönes Wochenende
    Neinneinneinnein(ist übrigens das einzige Wort das mein Sohn mit 2Jahren gesagt hat und seither nur noch Monmonmon,Mama papa ,halt das sind ja auch Wörter,tja)Und Spielzeug ist für Ihn auch eher nichts ,denn Er interessiert sich sehr für den Wind und das Wasser seiner Dusche ,aber mit meinem nein meine ich ,das ich nicht in der klinik bin (wahrscheinl.falsch verstanden) sondern hier das alleine hinkriegen muss mit meinem neuen Psychiater ,der auch n bischen weiter weg wohnt,naja.... Ja ,stimmt ,der Kontakt haltet sich ,tut mir auch ganz gut,denk ich,denn die Selbsthilfegruppe ist auch ne 2stündige Zugfahrt für mich(Dienstags geh ich glaub na) Hast Du eigentlich gar keine erfahrung Mit Medikinet,Ritalin oder sonstig.Psychopharmas...? Würd mich mal interessieren .. auch Dir einen schööönen Wochenausklang

  7. #37
    Lokalpatriot

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 303

    AW: Mama sein ist schwer mit ADHS nocheinmal mehr?

    Karokopf schreibt:
    Hast Du eigentlich gar keine erfahrung Mit Medikinet,Ritalin oder sonstig.Psychopharmas...? Würd mich mal interessieren .. auch Dir einen schööönen Wochenausklang
    Hi, karokopf. Ja, das mit der Klinik hatte ich falsch verstanden

    Doch, so mittlerweile habe ich ein ganz kleines bisschen Erfahrung mit Medikinet adult. Bin in der dritten Einstellungswoche (15 mg morgens). Dachte erst, ich habe Nebenwirkungen (konnte 2x in Folge nicht gut einschlafen ) und dass wo ich doch 'n Bär bin

    Bis jetzt merke ich noch nicht so viel Mir kommt es so vor, als sei mein Appetit weniger. Und einmal. als ich micht zum schreiben der BA hingesetzt habe, habe ich wirklich 2 Stunden nur an der BA gearbeitet .staun: Das passiert mir normalerweise eher selten, dass ich so lange so konzentriert am Ball bleibe. Kam aber ab und an mal vor... Kann also noch nichts dolles berichten

    Dir auch ein schönes WE

  8. #38
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 62

    AW: Mama sein ist schwer mit ADHS nocheinmal mehr?

    Servuz HB Männchen,was heisst nix dolles,is doch immerhin nich schlecht fürn Anfang. und was den Schlaf angeht ,hast Du schon von Schlafhygiene gehört , zb. kein Kafee,anstrengende TV s infos,Filme ,Sport ,vielleicht n Minz oder sonst . Tee Ritual ,bestimmt oder (Haben Sie nämlich mir in der klinikj nahegelegt,da ich sonst n kleinen Atosil (Beruhigungstropfen bei psych.Erregungszuständen)geno mmen hab,aber wahrscheinlich kennst Du dieses Procedere. Ich nehme 20mg morgens und 20mg mittags ,jeweils Retard (Du auch?) ein und in der KLinik gelang es mir besser an Gruppenaktivitäten,zb. Skillstraining,Gestalttherapie ... teilzunehmen und auch anderen mal zuzuhören .Hier bin ich halt alleine in meiner 2Zimmer Whg. ,aber am 12.07 geht meine Verhalt.Therapie los und heute gehts ab zur Selbsthilfegruppe,deshalb muss jetzt los auf die Reisse ....hoffentlich klappts. wünsch Dir was,bis dannn .... ach so erzähl mir auch mal mehr von den Geräuschen die Du mit deiner Tochter machst?

  9. #39
    Lokalpatriot

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 303

    AW: Mama sein ist schwer mit ADHS nocheinmal mehr?

    Karokopf schreibt:
    Servuz HB Männchen,was heisst nix dolles,is doch immerhin nich schlecht fürn Anfang. und was den Schlaf angeht ,hast Du schon von Schlafhygiene gehört , zb. kein Kafee,anstrengende TV s infos,Filme ,Sport ,vielleicht n Minz oder sonst . Tee Ritual ,bestimmt oder (Haben Sie nämlich mir in der klinikj nahegelegt,da ich sonst n kleinen Atosil (Beruhigungstropfen bei psych.Erregungszuständen)geno mmen hab,aber wahrscheinlich kennst Du dieses Procedere. Ich nehme 20mg morgens und 20mg mittags ,jeweils Retard (Du auch?) ein und in der KLinik gelang es mir besser an Gruppenaktivitäten,zb. Skillstraining,Gestalttherapie ... teilzunehmen und auch anderen mal zuzuhören .Hier bin ich halt alleine in meiner 2Zimmer Whg. ,aber am 12.07 geht meine Verhalt.Therapie los und heute gehts ab zur Selbsthilfegruppe,deshalb muss jetzt los auf die Reisse ....hoffentlich klappts. wünsch Dir was,bis dannn .... ach so erzähl mir auch mal mehr von den Geräuschen die Du mit deiner Tochter machst?
    Zu letzterem: mit Vorliebe Armfurzen oder auch Bauchprusten

    Und ja - Schlafhygiene kenne ich - habe normalerweise auch keine Probs einzuschlafen. Ich gehe ins Bett und schlafe - fertig. Dafür werde ich oft beneidet

    Ja, mein Medikament ist auch retadiert. Aber ich bin noch nicht bei meiner endgültigen Dosis angekommen..

    Viel Erfolg in der VT

  10. #40
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 10

    AW: Mama sein ist schwer mit ADHS nocheinmal mehr?

    Hei,

    ja ich bin auch Mutter von einem Kind mit ADHS. Ich habe eine Tochter ohne und einen Sohn mit ADHS. Mein Sohn ist mittlerweile 19 Jahre alt, ich begleite ihn schon über 12 Jahre mit dieser Diagnose. Für mich war es anfangs sehr schwer, mit dieser Diagnose meines Sohnes klar zu kommen. Da ich selbst schon sehr lange an Depressionen litt, machte ich mich sofort dafür verantwortlich "dass da etwas nicht stimmte". Ich konnte jedoch schon immer sehr vieles verstehen, was mein Sohn da "so anders " machte. So konnte ich ihm stets mit Verständnis , Liebe und Ruhe gegenüber treten. Ich denke, dass war im Laufe der Zeit, das Wichtigste für meinen Sohn. Da ich selbst jedoch oft konfus war, haben wir uns wohl gegenseitig auf den Weg gemacht. Ich habe mittlerweile sehr viel über ADHS gelesen und auch selbst schon viele Testungen für Erwachsene gemacht, immer mit positiven Ergebnissen. Ich habe vor kurzem auch endlich einen Termin an der Uni in Essen gehabt. Ich wurde dort schnell abgefertigt: Erwachsene hätten kein ADHS, es wäre auch nicht vererbbar und meine Depressionen sollte ich - vor einer Testung - auch erst mal in den Griff kriegen...Daher kann ich nur sagen, dass es kaum Hilfe für gerade ältere Erwachsene zu geben scheint- es ist ein weiter Weg - für "uns".
    Den allerbesten Beitrag habe ich bis jetzt im Internet von Frau Dr. Neuy-Bruckmann aus München gelesen. Diese Betrachtungsweise ist für mich die nachfühlbar richtige. Und ja, man geht mittlerweile vom einem sehr großen Prozentsatz der Vererbung aus. Übrigens hat Frau Dr. Neuy-Bruckmann auch einige Bücher darüber geschrieben.

    lg

Ähnliche Themen

  1. DSM 5 -neues ADHS kriterium: Sympt. vor 12. - nicht mehr 7. LJ. aufgetreten sein
    Von huenchen im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.06.2013, 20:49
  2. Schlechte Mama wegen ADHS?
    Von Mindreader im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 27.12.2011, 15:18
Thema: Mama sein ist schwer mit ADHS nocheinmal mehr? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum