Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 29

Diskutiere im Thema Weltschmerz // Gerechtigkeitssinn ??? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #11
    Celestis

    Gast

    AW: Weltschmerz // Gerechtigkeitssinn ???

    Mhh das Thema kommt mir sehr bekannt vor.

    Ja die Welt verbessern und das Leid andere zu verhindern.
    Auch das liegt in meinem Interesse. Was ich wirklich dagegen tun
    kann, schreibe ich nicht öffentlich.

    Auch ich sehe das Leid anderer, dass durch Kriege verursacht werden.
    Ich habe dafür eine Geschlossene Gruppe (Weltansichten) wo man Videos
    Teilen und Kommentare zu schreiben kann.

    Ahh noch ein Fan von Epischer Musik
    Ich höre auch gerne Hans Zimmer aber auch Two step from Hell

    Future World Music - A Hero Will Rise ist mein Lieblings Song

  2. #12
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.214

    AW: Weltschmerz // Gerechtigkeitssinn ???

    Ich habe meinen Weltschmerz früher gerne unter Sarkasmus versteckt, aber davon
    wird man nur hässlich.


    Mein Rat, versuche auch mal was anderes zu hören.

    Why do we Fall?? So we can learn to pick ourselves up. !! <3
    Viele lernen das nämlich schwer!
    Und schaue, dass du Leute um dich herum hast, die dir gut tun!

  3. #13
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 33
    Forum-Beiträge: 24

    AW: Weltschmerz // Gerechtigkeitssinn ???

    @Celestis @all

    Danke für deine Antwort es freut mich hier doch gleichgesinnte zu finden dachte schon ich wäre alleine mit diesem Problem.. was Epische Musik angeht.

    Ich höre auch noch andere wie Hans Zimmer war nur einer von vielen Two Steps from Hell sind grandios Zack Hemsey auch und viele andere.

    Berührt dich diese Musik auch?? Teilweise höre ich es einfach nur so und es geht mir ganz gut oft drücke ich durch diese Musik meinen leid auch aus, viele Menschen verurteilen uns weil wir angeblich so Faul wären nichts tun möchten absichtlich so sind wie wir sind, Fakt ist aber das wir nichts dafür können..

    Leider wird so ein Zustand in der Gesellschaft oft nicht wirklich ernst genommen oder Akzeptiert daher werden wir AD(H)sler wohl immer ein Randgruppen da sein führen , bis vielleicht eines Tages die Menschheit doch lernt das wir auch zur Gesellschaft gehören wie alle anderen.

    Leider merke ich oft wie Herzlos und Grausam der Mensch ist.. das sind oft Momente wo ich mir wünsche kein Mensch mehr sein zu wollen.. ich frage mich oft was läuft nur auf dieser Welt so schief warum müssen überall Kriege geführt werden , wegen Glaubensfragen?? Ich wünsche mir oft Superkräfte zu haben und dem Leid ein Ende zu setzen und alle Mächte die meinen die Menschheit zu unterdrücken und Kriege zu führen allesamt einsperren. Wird es jemals wieder Frieden auf diesem Planeten geben?? Ich denke ja wenn die Menschheit sich selbstzerstört hat. Der Mensch hat soviel Potenzial aber nutzt es für die falschen Dinge.. darüber bin ich einfach nur Traurig. Wie ist das bei euch? Seid ihr überdurschnittlich Intelligent? Laut meinem IQ Test in der Klinik und auch vor 3 Jahren den Offizielen Test habe ich einen IQ von 136 , ich will nun nicht sagen das mich das als Genie abstempelt aber ich merke durchaus das ich zuviel Denke ... viel zu viel Manchmal wäre ich froh nicht so Klug zu sein dann wäre ich wohl Glücklicher

    Ich hoffe sehr das die Menschheit irgendwann dazu lernt und ein Friedliches Leben auf Erde zustande kommt. Aber ich werde das wohl nicht mehr miterleben.

    Ich hoffe ich habe euch nun nicht zugetextet und nehmt mir das nicht übel..

    Danke fürs zuhören !

    Liebe Grüße

    Daniel

  4. #14
    bin eine Piratin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 1.790

    AW: Weltschmerz // Gerechtigkeitssinn ???

    ich gehöre zu den Adhslern, die nicht unter Depressionen leiden. Heisst ja nicht, dass ich immer gleich fröhlich bin. es war aber gerade das Elend in der Welt, welches mitschuld an meiner eher positiven Grundstimmung ist. Ich hab mich als Teenager schon in der Dritten-Welt-Arbeit engagiert. es erdet. wenn man einen wirklich miesenmiesen Tag hat, einfach nur mal abschätzen, wieviel Prozent der Weltbevölkerung selbst diesen miesen Tag gerne gegen ihren eigenen eintauschen möchten. es stimmt schon: wir Deutschen jammern oft auf hohem Niveau. und tun zu wenig dagegen.

    Richard David Precht hat sich wohl mal die Frage gestellt, warum eigentlich, wenn die meisten Menschen an das Gute glauben und das Gute möchten dann doch so viel Leid in der Welt herrscht. Da ich kein Fan von ihm bin, habe ich das Buch nicht gelesen, aber die Frage ist eine gute.
    Ich verbinde Weltschmerz irgendwie mit einer allgemeinen Melancholie und dem Bild in einem Zimmer zu hocken und das Leid der Welt im allgemeinen und im besonderen zu bedauern. Eines der wichtigesten Mottos meines Lebens (und gleichzeitig Lebenserfahrung) lautet aber: "nicht Worte zählen, sondern Handlungen !" Handeln kann man oft aber vor im eigenen Umfeld. und durch positives Beispiel.

    Ändere deinen Alltag und beeinflusse dein Umfeld. Beschäftigte dich mit dem Gedanken des ethischen Konsums. Damit kannst du hier aus Europa die Welt sogar sowas von Nachhaltig beeinflussen.

    Handele nach dem kantschen Imperativ und überlege, wo du deine Schwerpunkte setzt. Fu kannst im Großen und im Kleinen die Welt verbessern. Fang an !

    Schreibe nicht über deinen IQ, sondern setze ihn ein !

    Übrigens: die Welt ist besser als denn je, das können dir gute Studien mitteilen. Und das ist ganz oft die Tat jedes Einzelnen !


    ich liebe den Satz "es gibt' nichts Gutes, außer man tut es !

  5. #15
    Erklärbärchen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 4.989

    AW: Weltschmerz // Gerechtigkeitssinn ???

    Kleiner Hinweis @Moselpirat: Das,was Du hier schreibst,kann für Menschen mit ECHTEN Depressionen sehr verletzend sein. Leid lässt sich ohnehin nicht vergleichen. Depressionen aber mit "jammernd auf dem Zimmer sitzen" in einem Atemzug zu nennen um dann gleich noch zu erklären,was dagegen zu unternehmen wäre,finde ich übergriffig.

  6. #16
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 89

    AW: Weltschmerz // Gerechtigkeitssinn ???

    zWo3 schreibt:
    Dark Knight Soundtrack ..
    Ist schon eine klasse Nummer--
    Wenn Du weinen musst weil Du eine bestimmte Art Musik hörst betrachte ich als Musiker für völlig normal. Der anspruchsvolle und/oder großartige Künstler will mit seiner Musik Dein Herz erreichen, und nicht die Füsse.
    Dieser Song von Joan Osborne ließ mich früher sentimental werden: https://www.youtube.com/watch?v=7Gx1Pv02w3Q
    viele Menschen haben mich schon dafür ausgelacht
    *Befreie Dich von den Gedanken der anderen* - über diesen Satz solltest Du vielleicht ein wenig nachdenken.

    Weltschmerz // Gerechtigkeitssinn, ja, und manchmal tut das sehr weh, auch und gerade dann wenn man sieht, dass andere nichts davon besitzen.
    Geändert von Georg A. (31.03.2016 um 12:31 Uhr)

  7. #17
    salamander

    Gast

    AW: Weltschmerz // Gerechtigkeitssinn ???

    @moselpirat. Also da möchte ich jetzt auch etwas dazu schreiben. Der Post ist ein bisserl arg heftig.

    Das eigene Wohlgefühl vom "Leid" derer abhängig machen, denen es schlechter geht, so kann der post nämlich durchaus auch verstanden werden, ist schon mehr arg grenzwertig.

    Außerdem: gibt es immer etwas oder jemand, dem es besser geht. Das jetzt als Vergleich zu nehmen, um sich dadurch besser fühlen zu wollen, ist im Grunde dumm. Also dieser Vergleich. Denn wie es anderen geht, hat nichts mit einem selbst zu tun. Andere sind anders, fühlen anders, und können darum im Grunde kein Vergleich sein. Sich besser zu fühlen, ich nehm's jetzt mal auf die ganz brutale, wenn man sieht, huia, dem geht's noch schlechter, den hat's ja so aus der Umlaufbahn geschleudert, dass er/sie jetzt unter der Brücke lebt und gar nichts mehr hat, das ist einfach nur verwerflich und dem gegenüber der unter der Brücke leben muß, menschenverachtend. Aufwertung durch sein Elend. DAs geht gar nicht.

    Und wer eine Depression hat, tickt anders als ein Mensch ohne Depression. So hahnebüchene Vergleiche und delitantische Methoden um sich besser zu fühlen, funktioneren gerade NICHT, weil es eben eine Depression ist. Da braucht es schon viel mehr, als so einfache "Mittelchen der Selbstaufwertung" um die hinter sich lassen.

    Wären Depressionen eine so banale Sache, wie Du sie darstellst, gäbe es keine Depressionen, keinen Suizid während depressiver Episoden, bräuchte es keine Therapien, Rehazentren, und ein ganze Berufsstand wäre komplett überflüssig, auch Dinge wie Traumaforschung, völlig überflüssig, usw. usf.

    Das ist das wie Dein Post bei mir ankommt, und zum anderen, ein ziemlicher Verdrängungskünstler, der nicht spüren will, wie es ihm geht, seine Verdrängungsstrategien gefunden hat, und diese feil bieten will.

    Jemandem der eine wirkliche Depression hat, ist weder mit Deinem Post noch mit Deinen Ratschlägen geholfen.

  8. #18
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 968

    AW: Weltschmerz // Gerechtigkeitssinn ???

    Ja, das kenne ich auch mit dem Weltenschmerz.. und ich mag auch epische Musik total gerne . two steps from hell, sub pup med und epic north sind gerade die, von denen ich am meisten höre. Aber es ist weniger, dass ich sie so melancholischen Moment höre als viel mehr, dass mir helfen mich zu konzentrieren, vor allem bei geistigen Arbeiten. Zum Beispiel höre ich diese immer auch Arbeit, wenn ich mich gerade überhaupt nicht konzentrieren kann. Dabei höre ich aber weniger die melancholischen als viel mehr die Spannungen aufbauenden(fällt gerade keine gute Formulierung ein) z.B. Drowning Abyss von Sub Pub Music

    Mit leicht melancholischer Musik kann ich besser lernen... aber besteht bei melancholischer Musik auch immer die Gefahr, in Grübelleien oder traurigen Gedanken zu versinken...

    Zum Thema Weltenschmerz - da ich mit persönlichen Problem voll ausgelastet, bin auf Vermeidungskurs ... ich schaue kein Fernsehen mehr und zwinge mich nur morgens einmal die Nachrichten im Weckradio anzuhören. Aber bei einem guten Teil meiner Grübelgedanken geht um solche Ungerechtigkeiten... und da reicht nur ein Zeitungstitel um ewiges herumgrübeln auszulösen. Sowas blockiert, kostet Energie und hilft wirklich niemanden weiter. Deshalb versuche ich, solche Zustände und Themen gleich von vorne rein zu meiden..

    Und hasse mich wiederum dafür, dass ich nichts dagegen tue. . und sei es nur, etwas Geld zu spenden .. aber ich fühle mich überfordert, mich darum zu kümmern.. denn z.B. bevor ich irgendwo Geld spende, will ich mich informieren, ob das Geld denn auch wirklich dort ankommt, wofür ich es spende.. und dabei bleibt es dann immer...

    Und deswegen halte ich mich aus solchen Themen immer komplett raus.. weil ich auch denke, klagen bzw. sich nur darüber aufregen bringt nichts, aber etwas konstruktives beizutragen kann ich auch nicht...

  9. #19
    Celestis

    Gast

    AW: Weltschmerz // Gerechtigkeitssinn ???

    zWo3 schreibt:
    @Celestis
    was Epische Musik angeht.
    Ich höre auch noch andere wie Hans Zimmer war nur einer von vielen Two Steps from Hell sind grandios Zack Hemsey auch und viele andere.
    Berührt dich diese Musik auch??
    Epische Musik steckt immer voller Emotionen und Leidenschaft. Von vielen
    Epischen Song bekomme ich sogar Gänsehaut. Ganz besonders hat mir der
    Soundtrack
    die voller Kraft - Emotionen sehr angetan. Bei so einer
    wundervollen Musik, zeichne und schreibe ich auch sehr viel.
    https://www.youtube.com/watch?v=Y-nD4D7EtOM&index=8&list=PLO_SWC eHcyhItZvzmGuo_5PuGiATi_tYY

    Das viele der Menschen Grausam und ungerecht sind hat viele Faktoren.
    Ob es die Menschheit jemals begreift, dass nur der zusammen halt was
    bringen wird, bleibt ab zu warten. Ich bezweifle es, dass ich es erleben
    werde, dass die Menschheit den Frieden in der Welt finden wird.
    Zu viel Hass - Leid und Korruption werden meist unter dem Tisch gekehrt.
    Das Fernsehen und die Zeitungen sind auch nicht gerade Ehrlich......

    Wir Menschen werden durch Chemtrails Vergiftet und durch Haarp verstrahlt.
    Die größte Haarpanlage steht in Rostock.
    https://www.youtube.com/watch?v=0PSLCmBg8Wo

    Was ist HAARP Galileo
    https://www.youtube.com/watch?v=T-9S08K7kp8

    Moselpirat schreibt:
    ich gehöre zu den Adhslern, die nicht unter Depressionen leiden. Heisst ja nicht, dass ich immer gleich fröhlich bin. es war aber gerade das Elend in der Welt, welches mitschuld an meiner eher positiven Grundstimmung ist. Ich hab mich als Teenager schon in der Dritten-Welt-Arbeit engagiert. es erdet. wenn man einen wirklich miesenmiesen Tag hat, einfach nur mal abschätzen, wieviel Prozent der Weltbevölkerung selbst diesen miesen Tag gerne gegen ihren eigenen eintauschen möchten. es stimmt schon: wir Deutschen jammern oft auf hohem Niveau. und tun zu wenig dagegen.
    Die Deutschen haben immer was zu jammern. Dieses ist doof und das ist doof.....
    Wenn Wir wirklich was erreichen wollen, müssen wir auf die Straße gehen und
    Demonstrieren, nur leider haben
    (tschuldigung für den Ausdruck) viele keinen Ar*** in der
    Hose, weil sie immer denken, alles wird gut.....ja ja von wegen.....


    Moselpirat schreibt:
    Richard David Precht hat sich wohl mal die Frage gestellt, warum eigentlich, wenn die meisten Menschen an das Gute glauben und das Gute möchten dann doch so viel Leid in der Welt herrscht. Da ich kein Fan von ihm bin, habe ich das Buch nicht gelesen, aber die Frage ist eine gute.
    Das liegt daran, dass Wir alle Manipuliert werden, was wir im TV und Zeitungen sehen/lesen.

    Moselpirat schreibt:
    Eines der wichtigsten Mottos meines Lebens (und gleichzeitig Lebenserfahrung) lautet aber: "nicht Worte zählen, sondern Handlungen !" Handeln kann man oft aber vor im eigenen Umfeld. und durch positives Beispiel.
    https://www.youtube.com/watch?v=v7ipv_eE_U0
    Dieses Intro sagt genau das, was viele nicht wagen!

  10. #20
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 89

    AW: Weltschmerz // Gerechtigkeitssinn ???

    Celestis schreibt:
    Wir Menschen werden durch Chemtrails Vergiftet und durch Haarp verstrahlt.
    Verschwörungstheorien sind von allen Theorien die anstrengensten.

    Lesen, klick: http://de.verschwoerungstheorien.wikia.com/wiki/HAARP

    Das Wetter wird künstlich hergestellt, und wir werden alle verstrahlt.
    Wer hier verstrahlt ist kann sich jeder selbst überlegen.

    Mikrowellen vergiften das Essen, gelle?

Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Gerechtigkeitssinn und Beziehung
    Von pinkdream im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 30.06.2010, 20:40
Thema: Weltschmerz // Gerechtigkeitssinn ??? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum