Zeige Ergebnis 1 bis 3 von 3

Diskutiere im Thema AD(H)S - Extreme Konzentrationsschwäche bekämpfen im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 18
    Forum-Beiträge: 8

    AD(H)S - Extreme Konzentrationsschwäche bekämpfen

    Hi,

    ich kann mich nur bis 2-4 Min. am Stück konzentrieren und das seit meiner Lebenszeit. Es ist einfach sehr schlimm und quälend, man kann weder in der Schule noch was lernen noch Erfolge erzielen. Deswegen habe ich mir vor kurzer Zeit (Januar) vorgenommen mein ADS zu bekämpfen.

    Zurzeit nehme ich Vitamin C zu mir durch täglichen Orangensaft konsum. Des Weiteren nehme ich zu mir Nahrungsergänzungsmittel, um mehr Noradrenalin herzustellen.

    Nahrungsergänzungsmittel: Vitamin A, Vitamin B5 (Pantothensäure), Vitamin B6, Vitamin B12, Vitamin C, Vitamin D3 <- (jeden zweiten Tag), EPA/DHA essentials (Omega-3), Folsäure, Kupfer, Zink.

    Nun ja, ich nehme auch jeden Tag Strattera 60 mg und Concerta 27 mg ein. (Strattera alleine wirkt nicht, da nur 15% der Betroffenen darauf ansprechen und bei Ritalin ca. 80%.)

    Gründe weswegen ich auf Medikinet verzichte sind folgende:

    - Wirkungsweise ist einstürzend und steigend und das permanent, also Konzentration steigt und sinkt. (Halte ich nicht für sinnvoll)
    - Zweites Problem ist die bestehende Suchtproblematik, es verleiht eher einen Kick. (Ähnlich wie bei Speed, jedoch ist die Stärke NICHT gleichzusetzen)

    MEINE PERSÖNLICHEN PROBLEME:
    - Zuviele Gedanken während der Schulzeit, man kann nicht der Lehrerin folgen, da man nach innen gekehrt ist. (Ritalin soll das doch etwas bessern, jedoch nicht ausreichend)
    - Reizfilterstörung wäre auch ein Problem, ich kann keine Geräusche ausblenden und kann nicht die Geräusche daher trennen und nichts verstehen, was relevant ist.
    - Ich schreibe viel zu langsam und benötige einfach viel zu viel Zeit irgendetwas zu konstruieren. (motorische Probleme)


    Meine Fragen an euch:

    Kennt jemand weitere wichtige Nahrungsergänzungsmittel, welche wichtige Neurotransmitter herstellen?
    Wie sieht es mit Neurofeedback aus?
    Kennt jemand Alternativen?
    Haben jemals Therapien dauerhaft die Konzentration verbessert?

  2. #2
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 433

    AW: AD(H)S - Extreme Konzentrationsschwäche bekämpfen

    hm... ich weiß nicht ob das mit den Vitaminen und Mineralien so funktioniert.

    Im Grunde reguliert der Körper das eigenständig. Probleme müssten da eher auftreten, wenn ein Mangel besteht. Dann hilft es mehr davon zu nehmen.
    Wenn kein Mangel da ist können manche Sachen aber auch schaden. Der Körper produziert nicht automatisch mehr von irgendetwas, nur weil er mehr "Baumaterialien" kriegt.

    Letztenendes macht eher die Dosis das Gift.
    Einen Mangel kannst du dann über einen Bluttest beim Arzt feststellen.


    Zum Rest kann ich leider nichts schreiben, da ich damit keine Erfahrung habe.
    Lediglich könnte ich empfehlen vielleicht mehr Ausdauersport zu treiben und auf einen ausgeglichenen Tag-Nacht Rythmus zu achten. (Dinge die ich selber "falsch" mache und ändern will)

  3. #3
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: AD(H)S - Extreme Konzentrationsschwäche bekämpfen

    Also bei nur 2-4 min Konzentration am Stück würde ich mal den Arzt fragen ob er weitere Untersuchungen zB MRT veranlassen kann. Das ist so extrem wenig das es nicht (nur) ADHS sein kann.
    Was sagen denn deine Ärzte, also auch Allgemeinarzt etc dazu? 2-4 min würde ja heissen, das du auch in Gesprächen Aussetzer hast, also zB 10 min Gespräch 2-5 Aussetzer. Finden die das normal??

    Bei mir hat Neurofeedback in Sachen Konzentration leider nichts gebracht, nur beim ruhiger werden und bleiben, allerdings habe ich es auch nie geschafft das Niveau für Konzentration am Gerät herzustellen, vielleicht bin ich auch ungeeignet. Therapien und Nahrungsergänzungsmittel helfen mir auch nicht, einzig MPH hilft, aber auch nicht zu 100%.
    Mirhalf nicht gegen die Symptome zu arbeiten, sondern sie durch Optimierung der Abläufe in den Alltag einzuplanen.

Ähnliche Themen

  1. Unpünktlichkeit bekämpfen - Tipps
    Von Fledermaus im Forum ADS ADHS Allgemeines
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.02.2016, 22:46
  2. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 8.07.2012, 14:35
  3. Habe ich ADS? Oder nur eine starke Konzentrationsschwäche?
    Von vitamin im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.11.2011, 07:21
Thema: AD(H)S - Extreme Konzentrationsschwäche bekämpfen im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum