Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 20

Diskutiere im Thema Trennung vom Partner die richtige Entscheidung? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 25
    Forum-Beiträge: 60

    Trennung vom Partner die richtige Entscheidung?

    Heyho liebe " Gleichgesinnte " wollte mal eure Meinung zu diesem Thema hören und ob ihr in meinem Fall auch so gehandelt hättet oder eher anders. Mich beschäftigt im Nachhinein die Frage ob ich nicht doch etwas vorschnell war in dem Moment und es heute hätte anders laufen können oder nicht.

    Zum Thema: Und zwar sind ich und meine damalige Partnerin seit Weihnachten getrennt , sie rief mich Heiligabend an und wollte mit mir persönlich reden mir mein Geschenk geben und mich quasi dann abservieren. Wir haben 2-3 Stunden per Telefon über alles gesprochen und sie meinte zu mir sie kann nicht mehr und das sie an den ganzen Streitereien kaputt geht mit mir und ihrer Mutter. Sie ist generell ein Mensch der 2 Seiten hat entweder happy und überdreht oder total traurig und weinend in der Ecke verkriechend , das gesunde " Mittelmaß " gibt es bei ihr nicht. Sie tut sich generell schwer Sachen zu verarbeiten und das dauert sehr sehr lange während andere diese schon längst vergessen haben.

    Ende der Geschichte war das wir uns geeinigt haben das wir eine " Pause " machen und uns beide Gedanken machen was wir wirklich wollen und wenn wir uns zu 100% einig sind melden wir uns bei dem jenigen und berichten ihm unsere Gedanken ob das mit uns Zukunft hat oder nicht.

    Am nächsten Tag ruft sie mich um 24:00 Uhr an da habe ich natürlich schon geschlafen , hat sie daraufhin eine SMS geschrieben mit dem Inhalt: Hey sorry das ich mich erst jetzt melde es ist nichts schlimmes sie ja " lange " darüber nachgedacht hat und sie persönlich mit mir reden möchte und ich nicht sauer sein soll das sie sich erst jetzt meldet. Ich meinte daraufhin das ich kein Springball bin den man hin und her werfen kann wie man möchte das ich ein menschliches Wesen mit Gefühlen bin und nicht verarscht werden möchte da ich dies bereits hinter mir hatte von meiner damaligen Partnerin , sie sich bei mir melden kann wenn sie zu 100% weiß was sie will und auch bereit ist dafür zu tun.

    3 Wochen sind vergangen ohne etwas voneinander gehört zu haben und vor 2 Tagen rief sie mich an und meinte sie wollte mit mir reden, erzählte mir das sie nach Silvester eine neue Partnerschaft mit jemanden angefangen hat um zu gucken ob sie Gefühle zulassen kann oder nicht sie wollte ja eigendlich gar keine Beziehung mit ihm es hätte sich aber so ergeben erzählt sie mir. Daraufhin sagte sie eigendlich wollte sie mich schon vor 2 Wochen anrufen wusste aber nicht was sie sagen soll , und bis jetzt ist sie sich nicht 100% einig was sie eigendlich will oder nicht. Das einzige was sie weiß ist das es " noch schlimmer " geht als in unserer Beziehung wie sie an ihrem neuen Freund merkt und dann kam der beliebte Spruch: Man merkt erst was man hatte wenn man es nicht mehr hat , sie einen Fehler gemacht hat und in diesem Moment nur die schlechten Sachen gesehen hat an mir und nicht die guten. Ich meinte zu ihr wenn sie mich so akzeptiert wie ich bin denn Menschen ändern sich nicht wenn andere es ihnen sagen nur von sich aus wenn sie es wirklich wollen und sie aufhört ständig wegen allem rumzumeckern dann würde ich über einen Neuanfang nachdenken.


    Sie hat immer an mir rumgemeckert meinte ich sei egoistisch und arrogant würde nur an mich denken und die Leute von oben herab behandeln , wäre unfreundlich und nicht hilfsbereit anderen gegenüber. Das hat noch nie jemand zu mir gesagt und als ich meine Freunde , Familie gefragt habe meinten sie auch das das nicht stimmt. Sie wurde von all ihren damaligen Partnern verarscht betrogen und belogen und ihre Beziehungen hielten nie länger als 1-2 Monate. Sie ist 18 Jahre alt und ich bin 23 Jahre alt eventuell hilft das weiter , meine Mutter meinte dazu der Altersunterschied macht schon eine Menge aus.

  2. #2
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 545

    AW: Trennung vom Partner die richtige Entscheidung?

    Der Altersunterschied ist denke ich manchmal schon ein Thema, weil einfach andere Erfahrungen gemacht wurden. Aber bei 5 Jahren würde ich das nicht unbedingt so sehen.

    Ich denke eher das es der Charakter ist, die Handlungen die Du von ihr schilderst sind ja nicht nett Dir gegenüber.
    Ich glaube wenn man jemanden liebt geht man mit diesem nicht so um, da greifen meist Verhaltensmuster an denen man arbeiten sollte..Vielleicht greifen da auch viele Ängst, für die Du nichts kannst, weil sie schon früher belogen und veräppelt wurde.

    Aber jeder muss für sich entscheiden ob man dran arbeitet oder nicht und auch nach wie viel zerbrochenen Beziehungen man an sich arbeitet.
    Ob diese Denkweise mit 18 Jahren gegeben ist, ist fraglich. Teils sind recht junge Menschen so weit und teils auch nicht, das kommt auf jeden einzelnen an.

    Es ist nett von Dir das Du dir Gedanken um Sie machst, das zeichnet Dich auch aus. Aber denke mal an Dich...
    Möchtest Du eine Partnerin die Dich so runter zieht und an dir scheinbar sehr stark nur meckert?
    Die nicht mal weiß was sie in ihrem Leben möchte, nun mal eine nicht gewollte Partnerschaft hat aber trotzdem dich evtl. zurück möchte..oder auch nicht.

    Möchtest Du das mit machen? Tut Dir das gut? Macht Dich so eine Partnerschaft glücklich? Ist das für Dich überhaupt eine Partnerschaft?
    Das wären eher die Fragen die ich mir stellen würde, nicht auf Ihre Entscheidung warten...handle nach Dir und was für Dich passt.

    Ob das dann ein 2. Versuch ist der evtl gut geht oder scheitert oder Du nun endgültig einen Schlussstrich ziehst...das ist ja Deine Entscheidung ob Du das Spiel mit spielst oder nicht

  3. #3
    Neues vorgestelltes Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 902

    AW: Trennung vom Partner die richtige Entscheidung?

    Nishtha finde hat das suuper geschrieben

    vielleicht habt ihr eine Zukunft ...aber kann mir nicht vorstellen das das lange ist und bestimmt eine schmerzhafte Zukunft wird .....aber manchmal braucht man die 2te Chance um zu sehen das es keinen Sinn hat ,um somit wirklich abschließen zu können .

    viel Glück,egal wie du dich entscheidest ...und vielleicht erledigt sich die Sache von ganz allein

  4. #4
    Querdenker

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 218

    AW: Trennung vom Partner die richtige Entscheidung?

    Virtual schreibt:
    Sie hat immer an mir rumgemeckert meinte ich sei egoistisch und arrogant würde nur an mich denken und die Leute von oben herab behandeln , wäre unfreundlich und nicht hilfsbereit anderen gegenüber. Das hat noch nie jemand zu mir gesagt und als ich meine Freunde , Familie gefragt habe meinten sie auch das das nicht stimmt. .
    Da erkenn ich meine Ex gut wieder. Meiner Erfahrung nach wird sich das auch in Zukunft - solltest du ihr nochmal eine Chance geben - nicht ändern.
    Aber wie gesagt das ist nur meine individuelle Erfahrung. Denn Menschen ändern sich nicht.

  5. #5
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 77

    AW: Trennung vom Partner die richtige Entscheidung?

    Hey Virtual,

    ich ich habe so ein bisschen das Gefühl, das du eher dazu tendierest, dir noch mehr Zeit nehmen zu wollen zu, nachdenken. ( Pause) deine negativen Erfahrungen hast du ja schon gemacht bezüglich deiner ersten Partnerin. Überlege dir was du willst und erwartest von einer Freundin. Schau ob deine jetzige Freundin dir das geben kann.

    Mich ärgert es schon, dass sie mal,eben kurz einen neuen Freund hat in eurer Pause, merkt, "oh Schreck der ist ja *noch schlimmer*
    ( das ist sehr abwertend von ihr gesagt wie ich finde), dann geh ich mal zurück"


    Du musst wissen was du brauchst und was dir gut tut und für dich entscheiden. Was kannst du aushalten und was bekommst du?

  6. #6
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 770

    AW: Trennung vom Partner die richtige Entscheidung?

    Virtual schreibt:
    Sie wurde von all ihren damaligen Partnern verarscht betrogen und belogen und ihre Beziehungen hielten nie länger als 1-2 Monate.
    Könnte es auch andersrum sein?

    Klingt für mich immer ein bisschen komisch, wenn immer alle anderen "böse" und schlecht sein sollen. Immerhin hat sie dir ja auch Eigenschaften attestiert, die sonst niemand bei dir sieht.

  7. #7
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 77

    AW: Trennung vom Partner die richtige Entscheidung?

    Das ist ein sehr interessanter Gedanke Oracle Kid...das sollte man auch eventuell in Betracht ziehen..

  8. #8
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 25
    Forum-Beiträge: 60

    AW: Trennung vom Partner die richtige Entscheidung?

    Ja das ist auch der Interessante Punkt an der ganzen Geschichte ich habe sie mal gefragt woran das liegt das ihre Beziehungen nie lange gehalten haben und was alles vorgefallen ist sie hat mir 3 Gründe aufgezählt:


    1. Ihre " dämliche " Art
    2. Haben gemerkt sie passen doch nicht so gut zusammen
    3. Wurde betrogen , belogen , verarscht
    4. Zu Schnell zusammen gekommen

    als ich zu ihr meinte ob es nicht auch einfach an ihr liegen kann das sie mit ihrer komischen Art die ich von keinem anderen Menschen so kenne liegt meinte sie nur: Du weißt schon das das ziemlich verletzend und unter der Gürtellinie war was ich gesagt hätte.

    Ich habe ihr mal einige Antworten auch von einem anderen Forum zugeschickt und dieser Text den ich euch hier zeigen werde ist ihre Antwort quasi auf das was andere mir geraten haben. Sie meinten unter anderem das sie " total kindisch , gestört und unreif ist " man nicht einfach so seine Freunde wie Unterhosen wechselt sie nicht weiß was sie will und da sie sich jetzt nur meldet da sie merkt das es noch schlimmer sein kann , wäre alles so gelaufen wie sie sich das vorgestellt hätte , hätte sie sich nie bei mir gemeldet.


    Anbei hier ihr Statement zu der ganzen Sache:

    Mir geht's ja nicht schon scheiße genug deswegen....

    Jeder Mensch ist anders und nur weil die das sagen, heißt es noch lange nicht das ea auch stimmt!!

    Ich weis am besten was in meinem kopf vorgeht und was ich denke als leute die mixh gar nicht richtug kennen

    Natürlich hat jeder seine meinung, und wenn das ihre meinung über mich ist, gut

    Aber das stimmt nicht, du weißt was ich zu dir gesagt habe beim telefonat und NUR DAS stimmt

    Ich habe dir alles dazu gesagt, wir können gerne noch mal darüber telefonieren und dann sage ich dir das alles noch mal, du weißt ich mag es nicht über wichtige dinge zu schreiben umd mache es gerne persönlich

    Natürlich kann man vermutungen anstellen und sich sagen "wie würde ich handeln" aber wie ea nun wirklich isz, weis nur die person selber!!

    Mir liegt viel an dir
    Und nein, ich will nicht nur wieder was mit dir anfangen weil die beziehung mit schief läuft
    Und nejn, du bist mir nicht egal

    Ich habe dir gesagt das du mir damals auf den sack gegangen bist mit kleinigkeiten, weil ich ea nicht kannte so eine ernsthafte beziehung zu führen
    Ich wusste nicht wie das läuft
    Ich dachte du bist ein kaksack der mich nicht liebt und nur verarscht
    NUR DESWEGEN habe ich Schluss gemacht und nicht weil ich nen anderen kerl wollte oder du mir egal warst
    Du hast recht mjt dem "wenn man jemanden liebt tut man alles dafür das ea wieder gut läuft" aber es gibt einen unterscheid zwischen "ich will nicht mehr" und "ich kann es einfach nicht mehr"

    Ich wollte nach der beziehung mit dir jemanden haben, an dem ich sehen kann ib ich dich liebe oder nicht
    Ob es möglich wäre Gefühle für jemand anderen zu bekommen oder nicht
    Und ja, es war möglich, aber dennoch liebe ich ihn nicht auf die selbe art wie ich dich geliebt habe (b.z.w. Es immer noch ein Stück weit tue)
    Durch die beziehung mit ihm habe ich gelernt, das ea noch viel schlimmer geht, das du mir eig. Sogar gut getan hast
    Die Aggressionen werde ich niemals ertragen können
    Aber mit dem Rest kann ich leben und vielea war auch lächerlich worüber ich gemeckert habe, das hätte ich ohne ihn niemals eingesehen
    Ohne ihn hätte ich niemals gemerkt das ich damals dumm war und die dinge viel zu extrem gesehen habe
    Ich sehe es selber ein das es ein fehler war, aber bereuen tue ich es nur zum zeil, denn wie gesagt, das hat mir die augen geöffnet und habe nun ein ganz anderes bild von der beziehung damals mit dir, ein besseres

    Wie gesagt
    Ich habe alles dazu gesagt beim telefonat und habe ea jetzt auch noch mal kurz angesprochen

    Es ist deine sache auf wen du hörst
    Auf die mehrheit, die aber nicht in meinen kopf rein gucken können und nicht wissen was ich denke
    Oder auf die person, wessen kopf das ist

    Tu das was für dich richtig erscheint, du weißt ich will niemanden verletzten, weder ihn noch dich und mich auch nicht
    Aber ea ist egal welche Entscheidung ich treffe, 2 werden mindestens verletzt
    Genau DESWEGEN fällt es mir so schwer zu sagen was ich will, weil ich verzweifelt nach einer Lösung suche

    Mir geht's momentan so scheiße wegen der ganzen sache, seid längerem schon
    Ich bin überfordert

    Ich habe dir gesagt,ich kann nur eine Entscheidung Fällen, wenn ich normal mit dir schreibe, als freunde, so weis ich was ich will, so und nur so schaffe ich das

    Also bitte, lass uns erstmal aufhören über das thema zu reden.....



    Was sagt ihr dazu?

  9. #9
    Seaghost

    Gast

    AW: Trennung vom Partner die richtige Entscheidung?

    Sorry, wen ich das jetzt plump dahersage aber ich halte die für eine Zeitbombe. Das hat was in Richtung Borderlinesymptomatik, schwarz-weiß, ich hasse dich, verlass mich nicht...
    Inklusive Zurechtmanipulieren!

  10. #10
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 770

    AW: Trennung vom Partner die richtige Entscheidung?

    Ich hatte einige Beziehungen mit Menschen, die ähnlich formuliert haben. Die haben alle SEHR viel Nähe gewollt, wenn Abstand geherrscht hat und SEHR viel Distanz, wenn Nähe herrschte.

    Das Einzige, was ich dir dazu sagen kann, ist, dass es MIR niemals gut getan hat. Nicht auf Dauer, weil ich es für sie nie "richtig" machen konnte und immer beschuldigt wurde.

    Die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass sie wieder Abstand will, wenn du dich auf sie einlässt. Ich vermute, dann kommt "oh, huch, das ging mir jetzt doch alles zu schnell". Und danach wieder "ich vermisse dich", usw, usw...

    Frag dich selbst, ob du das möchtest.

    Für mich war es immer sehr spannend, da viele Reize und hohes Stressniveau. Aber schön war das nie, wie gesagt.

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Unerwartete Trennung durch den Partner
    Von chaoswilly im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 17.03.2016, 19:45
  2. War die Entscheidung richtig? Was wird mich erwarten?
    Von JTR666 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.07.2015, 21:16
  3. Entscheidung: Medikament
    Von ADD im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 10.07.2014, 18:36
  4. Stehe vor der Entscheidung einer medikamentöse Therapie
    Von Narya im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 13.09.2013, 22:16
  5. Wichtige Beziehungs-Entscheidung
    Von Hakuin im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 3.09.2012, 22:29
Thema: Trennung vom Partner die richtige Entscheidung? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum