Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 14

Diskutiere im Thema Mentale Einstellung = Das Problem? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Querdenker

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 218

    Mentale Einstellung = Das Problem?

    Hallo Leute.

    ich habe gerade mit meinem Cousin geschrieben da mir eingefallen ist dass bei ihm als Kind ADHS diagnostiziert wurde.

    Als ich ihm dann sagte, dass ich bei mir nen Selbstverdacht hege aufgrund ihm einiger genannten Symptome die ich auch im Vorstellugnsthread bereits schrieb und damit morgen zum Arzt gehen werde, sagte er mir:

    "ich glaube nicht das du ADHS hast, denke bei dir ist es eher eine mentale Einstellung"



    ...Was haltet ihr von dieser Aussage?

  2. #2
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 291

    AW: Mentale Einstellung = Das Problem?

    Davon abgesehen, dass ich nicht weiß, was deine Symptome sind: auf Anhieb finde ich es eine rotzfreche Aussage! Das klingt wie das, was Normalos den ADHSlern gerne sagen: "du muss nur besser aufpassen" oder "du musst dich nur konzentrieren"

    ADDED: Aber eins habe ich in diesem Forum gelernt: ADHSler sind echt nicht viel anders als Normalos. Wieso ein anderes Verhalten erwarten?

  3. #3
    Erklärbärchen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 4.982

    AW: Mentale Einstellung = Das Problem?

    Eine mentale Einstellung...? Tja,was soll ich von dieser Aussage halten...

    Natürlich kann ich durch meine Einstellung zu Problemen einiges beeinflussen,aber das?!

    Gehört-so ohne weitere Infos-für mich in die Kategorie "Du könntest schon! Wenn Du doch nur wolltest!"

  4. #4
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 61

    AW: Mentale Einstellung = Das Problem?

    Na toll,
    das Problem ist doch, das man trotz wollen nicht kann.
    Oder will man dann nicht richtig?
    Was hilft einem richtig zu wollen?
    Ich selbst habe, momentan verstärkt, oft eine Antriebslosigkeit, Aufschieberitis und fehlende Motivation.
    Und ja manchmal denke ich: ich will lieber Stundenlang vor Glotze und PC sitzen als was anderes tun.
    Aber ich weiß, dass ich das eigentlich nicht will, sondern meine Aufgaben erledigen will um dann Entspannt, ohne schlechtes Gewissen nichts zu tun.

    Ja, es geht sehr viel mit Selbstmotivation. Und manchmal kann man doch, wenn man sich überwindet.
    Nur, bei mir zumindest, kostet diese überwindung Kraft und ich muss mich ständig überwinden.
    Da kann man oft genug nicht, trotz zu wollen.

    Klar kennt jeder Mensch "solche Situationen". Das bekommt man ja oft genug zu hören. Aber mein Problem ist eher, das ich dauernd in "solchen Situationen" bin.

    Die alte Frage kommt auf: Was war zuerst, das Huhn oder das Ei? Nicht wahr?

    Außerdem, was ist schon eine Mentale Einstellung?

    Lass dich vernünftig testen.
    Ich habe meinen Artzt (Psychologe/Psychater) einach erzählt, was bei mir alles nicht läuft und er hat ziemlich schnell auf ADS getippt, ohne das ich es jemals erwähnt hatte oder selbst drann gedacht habe. Und plötzlich war alles viel klarer.

    LAss dich nicht unterkriegen und nicht durch so blöde Sprüche fertig machen.

  5. #5
    Querdenker

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 218

    AW: Mentale Einstellung = Das Problem?

    Du sprichst mir aus der Seele. Ich sage mir immer "es ist doch ganz einfach: ich muss es einfach machen!" Aber dann schafft man es nie. Krass wie man sich selbst im Wege stehen kann ohne irgendwas dagegen tun zu können obwohl man im Grunde es einfach tun muss. Wahnsinn.

  6. #6
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 61

    AW: Mentale Einstellung = Das Problem?

    Ich stand mir selbst schon oft genug im Weg, oder habe gedacht: "so Faul kannst du doch nicht sein!"
    Und dabei habe ich dann auch oft genug Zeit einfach vergeudet, die ich viel besser hätte nutzen können. Aber was wäre schon das "bessere".

    Ich komme stehe gerade vor der Herausforderung zu erkennen, das ich nicht "Faul und Dumm" bin und den Weg an mir selbst vorbei finden muss. Oder noch besser, herauszufinden wie ich mir weniger im Weg stehe. Denn es sind gerade diese Vorwürfe, von mir selbst und von anderen, die mich noch mehr hemmen, die mich in ein tiefes Loch ziehen und die mich erst recht dazu bringen mir selber im Weg zu stehen.

    Und eine Diagnose ändert alles und nichts. Das erkenne ich gerade. ABer neben Medikamenten gibt es ja durchaus noch andere Möglichkeiten. Coaching und Thearapie. Gepräche mit Profis, Gestallttherapie. Etwas das Körper und Geist fordert. Niemand hindert dich daran solche Sachen zu tun. Auch wenn es noch keine Diagnose gibt.

  7. #7
    Querdenker

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 218

    AW: Mentale Einstellung = Das Problem?

    Und wieder einmal sprichst du mir aus der Seele...

  8. #8
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 61

    AW: Mentale Einstellung = Das Problem?

    Das ist ja fast schon gruselig.
    Hallo Seelenverwandter!

  9. #9
    bin eine Piratin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 1.785

    AW: Mentale Einstellung = Das Problem?

    also wenn ich es richtig verstanden habe, glaubt er, dass er selbst Adhs hat(te), du nicht.
    Das ist eine Einzelfallfrage, die kann ich dir natürlich nicht beantworten

    Dein Cousin allerdings auch nicht
    Indirekt hat er damit auch dir "bescheinigt" dass du zumindest Adhsähnliche Symptome hast

    Ich kenne nur eine erwachsene Frau meines Alters, die zumindest ein diagnostiziertes Adhs at (und die ein oder andere, bei der ich es vermute). Fazit: jedes Adhs ist anders. Und COusins sind keine Fachärzte.

    Adhs-Symptome können sehr unterschiedliche Ursachen haben, ein Adhs ist nur eine Möglichkeit. Daher gibt es ja Fachärzte, die gelernt haben, eine Diagnose zu erstellen. Dein Cousin ist vermutlich keiner. Und wenn doch, so hat er dich noch nicht getestet.

    Also: wenn dein Cousin ein diagnostiziertes Adhs hat, ist es zunächst nicht einmal unwahrscheinlich, dass du es auch haben könntest. Sogar dann, wenn er es recht eindeutig von deinem mit dir nicht verwandten Onkel hat, wie sagte mal ein ADhsfacharzt ? "Adhs sucht Adhs, findet Adhs, zeugt Adhs"

    Frag nicht deinen Verwandten, frag einen Facharzt

  10. #10
    Querdenker

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 218

    AW: Mentale Einstellung = Das Problem?

    Bei ihm wurde es im Kindesalter diagnostiziert. Auch weil wir uns jährlich vielleicht 1-2 mal zu Gesicht bekommen fand ich seine These doch schon ziemlich....frech....aber auch interessant genug die mal hier weiterzugeben

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Medikinet adult: Rebound oder mentale Trainingssache?
    Von lobber29 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.03.2014, 18:12
  2. einstellung
    Von Wooli im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.03.2014, 18:04
  3. Eeg und ekg vor einstellung
    Von ultikulti im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 18.11.2012, 14:07
  4. MPH Einstellung
    Von Gustav im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 3.11.2010, 09:44
Thema: Mentale Einstellung = Das Problem? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum