Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 13

Diskutiere im Thema Dickes Fell im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 543

    Frage Dickes Fell

    Hallo,
    die ganze Therapien bei mir haben ja wirklich viel gutes bewirkt. Ich habe auch zu mit gefunden, zu meinen Gefühlen Zugang bekommen usw.
    Und nun kommt das Aber... aber ich bin sehr sensibel geworden. Sensibler als ich es eh schon war.
    Fazit: Mein dickes Fell habe ich verloren.

    Mir wird nun, wegen beruflichen Gründen, geraten ein dickes Fell an zu eignen.
    Nicht alles an mich ran zu lassen...

    Aber wie mache ich das?
    Wie macht ihr das?

  2. #2
    Erklärbärchen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 4.977

    AW: Dickes Fell

    Ich glaube,die grundlegende Persönlichkeit kann man nicht ändern,so sehr man sich auch quält. Wer von Natur aus eher sensibel ist,wird wohl nicht "dickfellig" werden-es sei denn,durch/in wiederholte(n) Extremsituationen,die einen regelrechten Selbstschutz aktivieren.

    Ich übe,meine Reaktion auf den Affekt besser zu kontrollieren-und gegebenenfalls wirklich schädliche Entwicklungen zu stoppen. Ist nicht immer einfach,ich war schon von klein auf dafür berüchtigt,dass es "harmlose kleine Emotiönchen" bei mir nicht gab,aber es ist möglich. Und: Es lohnt sich!

    Bei mir hat die Medikation diese Verbesserung grundlegend ermöglicht,in Verbindung mit Achtsamkeit.

  3. #3
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Dickes Fell

    Mir hilft der "Realitätscheck". Weiss aber nicht, ob das auch dein Problem ist.
    Ich habe auch oft zu viel und zu intensiv Dinge an mich rangelassen, die sich dann aber in einer Negativspirale verselbstständigt haben.

    Sprich ich checke, wenn ich merke die Emotionalität ist grösser, ob das was ich da erlebe mich überhaupt wirklich betrifft, ob ich meine Emotion reaktionsangemessen finde (würde ich es, wenn andere so sind auch so sehen?), und ob ich etwas nur einseitig sehe, und mir vielleicht "was einrede", oder ob es wirklich so ist wie es mir erscheint.

    Zusätzlich überlege ich oft, was den anderen zu solchen "Ausbrüchen" bewegen könnte, also versuche Gründe auch zu sehen, die eben nichts mit mir zu tun haben.

    Dadurch habe ich irgendwie automatisch gelernt auch einiges "lockerer" zu sehen.

  4. #4
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 543

    AW: Dickes Fell

    Es geht bei mir dabei um wirklich realistische Situationen am Arbeitsplatz.
    Daher soll ich es nicht an mich ran lassen, wenn Leute über mich schlecht reden, mich versuchen fertig zu machen, zu mobben usw...ja aber wie?...genau das ist die Frage.

    Realitätscheck kenne ich und brauche ich ab und an mal, wenn sich mein Kopf dreht...

    Nur konnte mir bislang keiner sagen wie ich daran arbeiten kann, hatte mal Medis für das dicke Fell in der 1. Stationären bei mir. Aber mein Hausarzt wollte sowas nicht mehr weiter verschreiben, dadurch hatte ich so eine "schöne" ist mir egal Haltung falls es notwendig wurde. Und ich schaue bereits mit allem was mir zur Verfügung steht das ich beruflich auch da raus komme.
    Aber noch möchte/muss ich durch halten, irgendwie...auch wenn ich gerne Sensibel bin. Das hat nämlich auch Vorteile

  5. #5
    Erklärbärchen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 4.977

    AW: Dickes Fell

    Ich glaube,bei den Themen hilft auf Dauer nur die Arbeit an einem gesunden Selbstwertgefühl und Selbstbewusstsein.

    Mit Medikation meinte ich jetzt speziell die Stimulanzienmedikation-wobei die auch kein Wundermittel ist und noch durch ein AD ergänzt werden musste.

  6. #6
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Dickes Fell

    Also wenn es um reales Mobbing geht, dann hilft da auch kein Selbstbewusstsein oder nicht an sich ran lassen. Genau das das passiert ist ja das Ziel von Mobbing.

    Da hilft wirklich nur raus aus der Situation.

    Hast du vielleicht die Möglichkeit das anzusprechen? Gibt es Leute die dir da beistehen?

  7. #7
    Erklärbärchen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 4.977

    AW: Dickes Fell

    Stimmt. Da hab' ich grad zu wenig konkret gedacht. Akut muss ,wenn,eine Intervention her.
    Auf Dauer hilft das aber durchaus,denn Mobber suchen sich ihre Opfer nach einem System. Selbstunsicherheit zieht solche Menschen leider oft magisch an. (Natürlich gehört da noch mehr zu)
    Geändert von luftkopf33 (17.02.2016 um 23:07 Uhr)

  8. #8
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 543

    AW: Dickes Fell

    Ja, an dem Thema "raus da" arbeite ich. Kurz gefasst...:
    Mit der Personalabteilung, Betriebsrat, Sozialem Dienst auf der Arbeit. Und auch der Arge...
    Selbst der Integrationsfachdienst und SRH (bilden in paar Berufen Leute mit Psychischen Problemen aus) habe ich gemailt, aber die sagen auch "geht alles über dir Arge".
    Also ist die wichtiger als gedacht, aber ich bin ja mit der Beraterin im Gespräch.

    Noch lässt die Entscheidung ob Gleichstellung oder nicht auf sich warten...ist ja auch noch so ein Knackpunkt.

    Aber ich darf baldig, scheinbar, einen neuen Bereich ausprobieren...also ähnliche Arbeit wie nun aber andere Leute.
    Mal schauen ob es hilft, eigentlich sollte ich ja wegen meiner Gesundheit aus der Schicht raus. Deswegen laufen die Diskussionen da, aber ohne Schicht gibt es nichts. Also frag ich mich erst mal ob ich da überhaupt bleibe wenn ich grünes Licht wegen Umschulung bekommen würde...wer weiß wer weiß

    Auf der Arbeit trete ich ziemlich dominant auf, mache auch Späße und kann austeilen....warum ich da ausgesucht werde ist mir ein Rätsel. Aber scheinbar war meine ehemalige Beziehung ein guter Punkt zum ansetzen...ich glaube Mobber werde ich nie verstehen, warum man an sowas Spaß hat und warum man sowas macht. Im Zweifel um sich größer zu machen als man ist

  9. #9
    Erklärbärchen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 4.977

    AW: Dickes Fell

    Muss man auch nicht zwingend verstehen. Nur soweit es dem Selbstschutz dient finde ich es hilfreich.

    Immerhin ist die Situation in Bewegung. Das ist gut.

  10. #10
    DaveR

    Gast

    AW: Dickes Fell

    Nishtha schreibt:
    "geht alles über dir Arge".
    aber Du arbeitest doch,oder? warum soll dann die ARGE (neudeutsch ise:Jobcenter) zuständig sein?

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Jobcenter und das fehlende dicke Fell
    Von Chamaeleon im Forum Hilfe durch Behörden/Institutionen
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 29.09.2015, 17:48
  2. Dickes Therapeuten-Problem!!! Was soll ich tun?!
    Von Canary im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 27.03.2015, 23:11
  3. Mal ein großes - dickes fette DANKE
    Von BlackSheep_f im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.03.2014, 21:38
  4. Gerechtigkeitsfanatismus vs "dickes Fell"
    Von stjerne im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.06.2012, 12:09
Thema: Dickes Fell im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum