Zeige Ergebnis 1 bis 8 von 8

Diskutiere im Thema Gedächtnis voll im Eimer im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 99

    Böse Gedächtnis voll im Eimer

    Hallo!!
    Ich hab da eine wichtige Frage zu eurem Gedächtnis:

    Könnt/Konntet Ihr euch Lerninhalte/Wissen auch so schlecht dauerhaft merken?

    Ich kann Z.B kaum mehr etwas aus meiner Gymnasium-Zeit, egal ob interessant oder nicht, und das ist grade erst 3 Jahre her!!!
    Momentan lerne ich ein paar Tage für eine Prüfung, bestehe die Prüfung mit einer guten Note und 3 Tage nach dem Termin ist kaum mehr was da!!!!!!!!!

    Demenz?

    Alzheimer?

    Macht es mit so einem Gedächtnis übethaupt Sinn irgendwas zu lernen/erfahren?

    Ich bin echt verzweifelt!

    LG
    Noreia

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 49
    Forum-Beiträge: 126

    AW: Gedächtnis voll im Eimer

    Hallo Noreia,

    ich bin wohl etwas älter wie du aber ich weiß genau was du meinst!

    Also während der Schulzeit konnte ich nur über das Kurzzeitgedächtnis lernen, d.h. für Schulaufgaben habe ich erst 2 Tage vorher angefangen zu lernen. Wollte ich es wie die anderen machen, sprich schon 1 Woche vorher zu lernen, war ich in der Schulaufgabe total verwirrt und habe alles durcheinander gehauen. Ohne groß zu lernen hatte ich immer eine 2 oder 3 und mit lernen wars eine 4 oder 5! Habe jetzt die gleiche Problematik bei meinem Sohn entdeckt..... Was ich nicht im Unterrricht mitbekommen habe, war schwer für mich zu lernen.

    Ich musste schon immer alles selbst machen( d.h. mit meinen Händen) um zu wissen wie es geht. Einfach nur nachlesen - und dann weiß ich es - funktionierte nicht. Früher habe ich z.B. Vokablen zigmal abgeschrieben um sie zu lernen.

    Mittlerweile habe ich noch größere Probleme mir etwas zu merken, also schreib ich mir sehr viel auf Notizzettel/Merkzettel. Ohne Wochenplaner wäre ich aufgeschmissen.

    Auf der Arbeit ist es der Horror, ich arbeite als Bedienung in der gehobenen Gastronomie. Die Speisekarte als auch die Gäste sind sehr anspruchsvoll. D.h. ich kann nicht nur sagen, hier ihr Rumpsteak, sondern ich muss aufzählen was alles in der Sauce ist, die verschiedenen Beilagen...... wobei das Rsteak noch das einfachste Gericht ist. Ich sitze also zuhause und versuche die Gerichte mit all den Zutaten auswendig zu lernen. - Vergiss es - es funktioniert nicht!!!! Ich lerne die Gerichte erst kennen , wenn ich sie auf der Arbeit serviere oder den Kollegen zuhöre wie sie diese dem Gast ansagen.

    Das Ganze bringt mich zum Verzweifeln - mein Sohn der mich die Karte zu Hause abfragt weiß Beilagen und Preise und ich bring nicht ein Gericht vollständig zusammen. Der Knaller ist dann, wenn ich endlich alle Gerichte kann - wird die Speisekarte geändert!!!!!

    Ich habe mich jetzt damit abgefunden, erst habe ich es aufs Alter geschoben, aber so alt bin ich auch noch nicht. Ich denke es spielt ADHS und Alter, zumindest bei mir, eine große Rolle.

    Wie du siehst, bist du nicht alleine mit deinem Problem.


    lg

    chris

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 158

    AW: Gedächtnis voll im Eimer

    chris68 schreibt:

    Also während der Schulzeit konnte ich nur über das Kurzzeitgedächtnis lernen, d.h. für Schulaufgaben habe ich erst 2 Tage vorher angefangen zu lernen. Wollte ich es wie die anderen machen, sprich schon 1 Woche vorher zu lernen, war ich in der Schulaufgabe total verwirrt und habe alles durcheinander gehauen. Ohne groß zu lernen hatte ich immer eine 2 oder 3 und mit lernen wars eine 4 oder 5!

    Kenne das auch so. War bei mir in der Schulzeit auch so gewesen.

    Tja, nun habe ich wieder eine Schule angefangen und möchte es eigentlich anders machen mit dem Lernen.

    Aber ob das Aussicht auf Erfolg gibt.

  4. #4
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 1.096

    AW: Gedächtnis voll im Eimer

    Bei mir auch ähnlich; für mein Abi vor 17 Jahren habe ich erst am Tag vor den jeweiligen Prüfungen angefangen zu lernen.
    Heute funktioniert leider auch mein Kurzzeitgedächtnis nicht mehr besonders gut; ich stelle Fragen sehr oft doppelt, und zwar ziemlich kurz hintereinander. Wenn ich dann meine, "hä?Hast du das nicht eben schonmal gefragt?" nützt mir das nichts, weil mir die gegebene Antwort trotzdem nicht mehr einfällt. Und das ist leider keine subjektive Einschätzung, sondern fällt sogar schon Arbeitskollegen von mir auf

    LG Amneris

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztl. Diagnose seit Kindheit
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 24

    AW: Gedächtnis voll im Eimer

    Hallo Noreia,

    bei mir ist es so daß Sachen die ich spannend finde und micht interessiert haben bei mir haften geblieben sind.Für Prüfungen etc. habe ich auch oft erst kurz vorher gek´lernt und dann wieder vergessen. Du müsstest vielleicht herausfinden, was kannst Du davon noch gebrauchen und was nicht. Viele Dinge brauch man ja nur für eine bestimmte Sache einmalig , und wenn man es dann wieder vergißt ist doch nicht schlimm bzw ist es etwas was Du selten brauchst mußt Du es halt mal wieder nachlesen. Überleg Dir doch mal ob Du wirklich alles vergißt oder nur die Sachen die Du zwar wissen mußt speziell für den einen Fall und ob es Sachen gibt die weil es Dich intressiert hat nicht vergißt.
    Wenn dem so ist sehe es als Gabe , die Du für Dich nutzen kannst, wesentliches mitnehmen und Ballast abwerfen.

    Gruss Hubertino

  6. #6
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 99

    AW: Gedächtnis voll im Eimer

    Hallo!
    Danke für eure Antworten!

    Das mit dem Speisekarten auswendig lernen kann ich mir überhaupt net vorstellen! Das ist doch echt schwer und für mich wäre es auch total uninteressant! Können denn alle deine Arbeitskollegen die Karte?

    Ja das auf den letzten Drücker lernen kann ich auch gut, aber meine Ängste haben mir das immer verboten: Ich kann doch nicht für eine dermaßen umfangreiche Prüfung so spät erst lernen! dann war ich meistens noch nervöser als eh schon.. alles wo ich länger als 1 1/2 wochen lernen musste ging automatisch in die Hose.. Natürlich hab ich auch in den 1 1/2 wochen regelmäßig alles vergessen, aber es ist halt doch noch irgendwo im Kopf, also aktueller vorhanden gewesen.

    Leider macht mein Kopf vom Interesse her keinen Unterschied;
    Ich weiß net wie oft ich schon im Inet nachgeschaut habe was der höchste Berg Österreichs ist, aber ich merks mir einfach net.

    LG

    Noreia

  7. #7
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 99

    AW: Gedächtnis voll im Eimer

    aso natürlich wieder was vergessen:

    Ich schau wahnsinnig oft auf die Uhr und weiß es dann erst nicht!

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 12

    AW: Gedächtnis voll im Eimer

    hey,

    irgendwie ist es doch erleichternd zu lesen das man nicht die/der Einzige ist der es so geht.
    Ich versuche seit 1,5 Jahren zu studieren und es fällt mir von Jahr zu Jahr schwerer. Kann sein das das auch am Alter liegt.
    mein Abi hab ich erst, genauso wie die 10. im zweiten Bildungsweg gemacht und in dieser Zeit festgestellt, dass ich von meiner "normalen" Schulzeit überhaupt nix mehr weiß. Und so langsam verschwindet auch das Wissen aus dieser Zeit.
    Was ich festgestellt habe ist, dass es unglaublich wichtig ist das es mich interesiert und ich brauche eine entspannte, stressfreie Athmosphäre. Sonst geht gar nix.

    Eigentlich sollte ich grade für ne Prüfung die ich heute Abend habe lernen.
    Doch das Thema geht mir echt am Arsch vorbei und es macht mich sogar aggressiev das ich mir sowas reinziehen muss. Dann kann man das mit dem Gedächtniss natürlich total vergessen. Da geht nix rein!
    An sich ist es keine schlechte Sache, doch für diese Gesellschaft, in der wir täglich bestehen müssen, sind wir nicht geschaffen.

    Mich hat auf jeden Fall der Bachelor schwer getroffen und ich hatte letztens entweder nen Burnout oder ne Depression, oder vielleicht beides?
    Nun muss ich das mit den Prüfungen auf die Reihe bekommen und dann habe ich schon ein paar gekenzelt die ich erst nächstes Jahr machen will. Doch das Bafög-Amt hängt mir ab dem 5.Semester im Nacken wegen dem Leistungsnachweis, sonst streichen die mir die Kohle........

    Ich könnte Stunden so weiter schreiben. Schule, Privat bla bla bla

    Manchmal würd ich mich am liebsten mit meiner Katze absetzten und für nen halbes Jahr in die Pampa verschwinden um wieder klar zu kommen.
    Geht nur nicht!

    Na wenigstens kann ich mich hir ab und zu erleichtern.
    Danke

    Die Muschka

Thema: Gedächtnis voll im Eimer im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum