Seite 5 von 7 Erste 1234567 Letzte
Zeige Ergebnis 41 bis 50 von 63

Diskutiere im Thema Essen und Kaufen im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #41
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 540

    AW: Essen und Kaufen

    Also, solche Ab- und Zunahmephasen kenne ich nur zu gut, habe auch schon 40 kg abgnommen, da war ich dann so klapperdürr, dass mein Hautarzt mich nicht einmal mehr ein Muttermal entfernen wollte, na ja zur der zeit wurde mir dann die Diagose Abnormale Anorexi, also eine abnormale Magersucht, da ich ja mit Medis und anderen Dingen abgeführt habe, ist allerdings schon 17 Jahre her und so ein Mist mache ich auch nicht mehr, und dann war es immer wieder so, ich konnte rasch zu- und abnehmen, also 10 bis 20 Kilo innehalb von 2 bis 3 Monaten ist da nichts, schwieriger wurde es erst seitdem ich 30 geworden bin, merke richtig wie mein Stoffwechsel verflucht langsam geworden ist. Darum sage ich ja, ich muss nicht viel essen und habe es sofort auf den Hüften hängen (sog. Hüftgold).
    Ich kompensiere damit stress, also bei Konfliktsituationen, Angespanntheit, wenn ich mich unwohl fühle, da bin dann auch ziemlich nervös und essen beruhigt mich. Vielleicht sollte mir mal ein Schnulli kaufen und jedesmal wenn ich dann nervös bin, fange ich an nuckeln :-)

    Sobald ich mich ausgeglichen bin, klappt es dann wieder mit meiner Figur, treibe dann halt viel Sport. Bin ja zurzeit gerade in der Diagnosestellung und wenn man überlegt dass ich jetzt 32 alt bin, ist ja bei dir ähnlich, ist verflucht viel schief gelaufen und irgenwie muss ich das ja verarbeiten.

    LG, Anja

    Hoffe du bist noch da.

  2. #42
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 540

    AW: Essen und Kaufen

    Ok, bis dann, gut's nächtle. :-)

  3. #43
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 107

    AW: Essen und Kaufen

    einige aus dem chat wissen ja dass ich mir die tage einiges an schuwerk gekauft hab mhmmm, aber kaufsüchtig würd ich mich jetzt nicht bezeichnen, ich mein mal gehört zu haben, dass die dinge kaufen die sie ja nicht brauchen, und schuhe und kleidung braucht man ja ok, man braucht vill. nicht die 20 weisse bluse (bin ja keine kellnerin) aber wennse im angebot sind, dann hohl ich mir eine, obwohl ich dann wenn ich zuhause bin denk, biste doof hast doch genug. wenn ich im laden bin und stapelweise kram hab bin ich richtig happy, dann zuhause bei der anprobe auch, aber nach kurzer zeit verfliegts meistens..dann sind die sachen nimmer inter. und ich ärger mich, weil das geld hät ich ja fürn urlaub etc. sparen können....wenn ich erlich bin hab ich echt zu viel kleidung, und meistens hab ich sa chen mit etiket über bis sie in die kleidersammlung wandern.

    na mit dem essen, hab ich auch so phasen...manchmal bin ich nur am essen, aber gross gedanken mach ich mir nicht, hab kein übergewicht, ausser 5 kg weihnachtsspeck, und der is schnell abgenommen. dann pass ich wieder in 36...

    is komisch bei mir, manchmal bin ich ein richtiger pfennigfuchsel, da geht kein euro an mir vorbei der nicht sein muss. aber das andere mal, wie diese woche da hat ich mich echt mal nicht im griff. 4 paar stiefel und 4 paar pumps...na von der kleidung nicht zu sprechen... männe sag ich des is für meinen geburtstag, der is nämlich bald, und er weis eh nie was er kaufen soll, bzw hat auch wenig zeit, glück gehabt

  4. #44
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 867

    AW: Essen und Kaufen

    Das seltsame ist: wenn ich mir was kaufe, macht es mich nicht mal glücklich. Und ich kaufs trotzdem! Komischer Weise bin ich online anfälliger. Was heißt komischer Weise? Da ist einfach kein Bezug zum Kauf da, man klickt nur. Beim Einkaufen im Laden bin ich knausrig.

    Gut, daß Douglas und Mario...d (werds nie schreiben können) nur auf Kreditkarte gehen. Das hab ich nicht und willi ich nicht.
    Kleidung kaufen mag ich nicht, denn ich will wieder meine 20 kg mehr weghaben. Ich denke, daß kommt, wenn ich die blöden 2 Prüfungen habe und wieder viel auf der Uni bin. Zur Zeit hab ich keinen Nerv mich ums Abnehmen zu kümmern- ich brauch Schoko wegen der Patho.

    Aber: da ich ja eine hohen Blutdruck habe, will ich ein paar Gewohnheiten schon mal ändern: mit meinen Mann laufen gehen (igitt...Laufen!), ich reite (Kondition wieder viel besser !), mit dem Rad fahren (spar ich auch viel geld, da die Strassenbahn eh nicht billig ist) und mehr zu Fuß gehen.

    Ich quäle mich mit den 20 kg mehr: Füsse brauchen nun Schuheinlagen, Knie ächzen, ich ächze.

    Daher mag ich auch keine neuen Klamotten mehr kaufen: keine Lust dazu, denn ich hab eh so viele aufn Schrank, die ich wieder mal anziehen möchte.

    Meine Motivation zum Abnehmen ist nicht das Aussehen (ich finde mich trotz mehr fesch - ich hab Busen!). Es ist die Gesundheit. Wenn ich jetzt schon ächze und Bluthochdruck habe, was ist dann in 10 Jahren?

    So ein Thread mit Nix- Shoppen wär was :-)

    Ach ja, ich hab was gekauft: billige Laufschuhe auf Tschibo....
    Ich hab nur Hallenschuhe fürs Tennis und sonst keine Sportschuhe- Entschuldigt?
    Dafür habe ich bei den Sporthosen widerstanden: hab meine Jogginghosen für zu Hause und mehr als reinschwitzen tut man beim Laufen auch nicht.

    Also, solche Ab- und Zunahmephasen kenne ich nur zu gut, habe auch schon 40 kg abgnommen, da war ich dann so klapperdürr, dass mein Hautarzt mich nicht einmal mehr ein Muttermal entfernen wollte, na ja zur der zeit wurde mir dann die Diagose Abnormale Anorexi, also eine abnormale Magersucht, da ich ja mit Medis und anderen Dingen abgeführt habe, ist allerdings schon 17 Jahre her und so ein Mist mache ich auch nicht mehr, und dann war es immer wieder so, ich konnte rasch zu- und abnehmen, also 10 bis 20 Kilo innehalb von 2 bis 3 Monaten ist da nichts, schwieriger wurde es erst seitdem ich 30 geworden bin, merke richtig wie mein Stoffwechsel verflucht langsam geworden ist. Darum sage ich ja, ich muss nicht viel essen und habe es sofort auf den Hüften hängen (sog. Hüftgold).
    Ich kompensiere damit stress, also bei Konfliktsituationen, Angespanntheit, wenn ich mich unwohl fühle, da bin dann auch ziemlich nervös und essen beruhigt mich. Vielleicht sollte mir mal ein Schnulli kaufen und jedesmal wenn ich dann nervös bin, fange ich an nuckeln :-)

    Sobald ich mich ausgeglichen bin, klappt es dann wieder mit meiner Figur, treibe dann halt viel Sport. Bin ja zurzeit gerade in der Diagnosestellung und wenn man überlegt dass ich jetzt 32 alt bin, ist ja bei dir ähnlich, ist verflucht viel schief gelaufen und irgenwie muss ich das ja verarbeiten.
    Ich hatte auch Anorexie so zw. 17 und 19. Hab ich aber abgelegt. Ich aß nichts und irgendwann nahm ich auch Abführmittel.

    Ich nehme jetzt mit 30 noch nicht schnell zu- ich fresse- nicht esse- über Weihnachten oder eben phasenweise so viel süsses Zeug und kein Gramm geht rauf. Das Gladem (Antidepressivum) hat leider 20 kg mehr bei mir gemacht. Und seit ich es nicht mehr nehm, nehm ich nicht mehr zu- hab sogar 3 kg abgenommen. Das ist für mich echt ei Erfolg!

    Zum Diätwahnsinn hab ich keine gute Meinung. Ich bin Vertreter des WOhlfühlgewichts. Nur zugegeben: es ist schwer bei all dem Rummel wie man sein sollte sich in seiner Haut wohlzufühlen.

  5. #45
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 107

    AW: Essen und Kaufen

    ja, online verdampft das geld schneller, nur 2 klicks...und die knete is weg. im laden hat man die scheine in der hand und sieht bildlich wies weniger wird in der börse. desswegen soll man ja auch nicht mit karte zahlen, wenn man anfällig für so was is....und wen man dann auf den kontoauszug guckt

  6. #46
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 867

    AW: Essen und Kaufen

    Mit Karte kann ich eh nicht mehr....

  7. #47


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 9.524

    AW: Essen und Kaufen

    Thema in den Bereich Allgemeine Diskussion verschoben, da es sich von der Diskussion über eine Komorbidität wegentwickelt hat.

  8. #48
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 254

    AW: Essen und Kaufen

    beim dougi in brd braucht man keine kreditkarte. das geht sogar ganz easy auf rechnung, und es gibt oft noch gutscheine. die sind natürlich besonders verlockend.

    ich bin online auch viel anfälliger. geht so schnell und einfach, nur ein paar klicks, und der betrag ist mir einfach nicht in dem umfang bewußt, wie wenn ichs im laden ausgeb. genau, der bezug zum "kaufen" fehlt irgendwie.

    aber oh ich freu mich dann über die sachen und bin happy, aber wie!

    ich verfall dann richtig in etnhusiasmus kaufrausch und freu mich wie ein kleines kind.

    das hält auch ne weile an, und ich benutz die sachen meistens auch...am anfang.
    da ich aber besagten kaufrauschenthisasmus und kick wieder möchte, muß natürlich wieder was neues her der verflüchtigt sich ja dann im laufe der zeit und das schon vorhandene wird langweilig.
    shoppen ist bei mir schon immer das wirksamste antidepressive gewesen.

    ich denke das hat schon leider etwas suchtstruktur.

    gibt auch phasen wo es schlimmer und weniger schlimm ist. aber mein geld bekomm ich natürlich so nicht zusammen gehalten....
    Geändert von nachteule (19.02.2010 um 15:31 Uhr)

  9. #49
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf AD(H)S
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 22

    AW: Essen und Kaufen

    Bei mir wechselt es zwischen Kaufsucht und Geiz und Binge Eating Disorder und dann wieder fast Magersüchtig... irgendwie muss das Geld ja wieder rein und die Kilos runter...

    Schön im Wechsel damit´s nicht langweilig wird. Ach ich hab das so satt... *seufz*

  10. #50
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 1.096

    AW: Essen und Kaufen

    Also die Therapeutin, zu der ich hingehen werde, wenn es meine Kasse denn zulässt, ist zwar nicht auf ADHS spezialisiert, dafür aber auf Sucht Irgendwie passt das ganz gut, oder

Ähnliche Themen

  1. Arztsuche Raum Essen
    Von Amneris im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.02.2010, 20:35
  2. Lange Wartezeit in Essen
    Von Jayjay im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 29.01.2010, 18:29
  3. MPH (Methylphenidat) und Essen
    Von soary im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.11.2009, 15:51
  4. 45147 Essen: Universitätsklinik Essen
    Von Alex im Forum ADS/ADHS Erwachsene: Kliniken und Ärzte Deutschland
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.06.2009, 15:31

Stichworte

Thema: Essen und Kaufen im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum