Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 11

Diskutiere im Thema Langeweile bei den Nicht-Hyperaktiven im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 7

    Langeweile bei den Nicht-Hyperaktiven

    Hallo zusammen,

    ich bin noch ziemlich neu hier und habe einige Zeit nicht reingeschaut. Falls es solch einen Thread schon geben sollte (eine Suche hat nichts in dieser speziellen Richtung ergeben) oder ein anderes Unterforum besser passen sollte, dann tut es mir leid.

    Jedenfalls bin ich in einer Selbsthilfegruppe, in welcher viele dem hyperaktiven Typus von ADHS zugerechnet werden können. Ich selbst gehöre eher zu den ruhigen oder "Träumern". Nun hatten wir diese Diskussion über Langeweile, im Beruf und Privatleben. Die Hyperaktiven (wenn ich sie mal so nennen darf) sprachen oft davon, kaum ein Buch zu Ende lesen zu können, außer es fesselte sie wirklich, und selbst spannende Hobbys irgendwann langweilig zu finden. Natürlich nicht absolut jedes Mal, aber doch sehr häufig. Ich selbst bin ein absoluter Bücherwurm und habe schon als Kind fast alles gelesen, was ich in die Hände bekommen konnte (sehr breit gefächert). Sowohl Sachbücher als auch Romane, Lyrik, Kurzgeschichten etc. So viel dazu. Auch schon seit meiner Kindheit habe ich einige Hobbys, die ich höchstens aus Zeitgründen mal vernachlässigt habe. Doch so gut wie nie aus Langeweile am Hobby selbst.

    Sicher langweile ich mich auch mal, z.B. wenn ich auf etwas warten muss. Dann bin ich oft so aufgeregt, dass ich mich gar nicht richtig auf etwas intensives konzentrieren könnte, selbst wenn ich wollte. Doch sonst, ebenfalls schon seit der Kindheit, ist mir eigentlich kaum langweilig. Ich finde immer etwas zu tun, oft auch ähnliche Dinge, die ich schon immer getan habe. Hin und wieder auch mal etwas Neues. Manchmal auch repetitive Dinge. Sogar meine Nebenjobs haben mich nicht immer gelangweilt, auch wenn es da eher die Tendenz dazu gibt.

    Was ich mich nun, nach langer Rede , gefragt habe, ist: Wie sieht das bei anderen Nicht-Hyperaktiven aus? Ist Langeweile für Euch auch nicht so ein Problem? Bestehen auch schon Interessen/Hobbys seit der Kindheit, die Euch immer noch fesseln (können)? Könnt Ihr auch nicht genug bekommen vom Lesen/Schreiben/Musik/was auch immer? Selbst wenn sich Dinge wiederholen oder auch mal anstrengend sind?

    Das würde mich wahnsinnig interessieren, da es ja doch ein wenig ADHS-untypisch zu sein scheint.

    Ich freue mich auf Antworten!

    Viele Grüße
    iona

  2. #2
    bin eine Piratin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 1.790

    AW: Langeweile bei den Nicht-Hyperaktiven

    ich bin Mischtyp mit H-Anteil, aber Lesen ist mein Ding, mein Hyperfokus oder so. oder das H "Wirkt" nicht in dem Bereich. Ich kenne Langeweile nur, wenn ich stundenlang beim Arzt istze und mal ausnahmsweise nichts zum Lesen habe. Ansonsten bekomme ich meine Freizeit gut verbracht und könnte mehr immer gut gebrauchen. Ok, ich hänge winters zuviel im Netz, aber das liegt nicht daran, dass mir andere Beschäftigungen fehlen, allensfalls noch, dass diese anderen Beschäftigungen "Pflicht" sind und ich zu Procrastiantion neige. Gerade am Rechner....

  3. #3
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Langeweile bei den Nicht-Hyperaktiven

    Ich bin auch der vorwiegend unaufmerksame Subtyp und habe eigentlich in Bezug auf Lesen und Hobbys die selben Probleme wie die Hyperaktiven. Wobei das bei mir eine Mischung aus mal langer Weile,und mal das nicht konzentrieren können war und ist.

    Ich habe bisher kein Hobby durchgehalten, nur eines, und das habe ich zum Beruf gemacht und bleibe da heute nur aus Vernunft dran, wäre es ein Hobby hätte ich es aufgegeben. Ich interessiere mich meist ganz intensiv für etwas, und dann hört das Interesse auch ziemlich abrupt und schnell wieder auf. Durchhalten geht dann nur über Disziplin.

  4. #4
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 24

    AW: Langeweile bei den Nicht-Hyperaktiven

    Das kommt mir auch bekannt vor. Ich bin ja auch der Träumer und habe viele Dinge gerne mal angefangen mit viel Begeisterung um sie dann irgendwann wieder zu lassen. Und das so extrem, dass ich zum Teil richtiggehend vergesse, dass ich das ja mal mit viel Spaß gemacht habe.

    Das lesen schließt das allerdings nicht mit ein. Bücher lesen kann ich schon immer mit großer Begeisterung. Dummerweise mit so großer Begeisterung dass ich oft gar nicht erst anfange ein Buch zu lesen, weil ich dafür dann alles andere liegen lasse. Ich muss mich wohl mal schlau machen was ein Hyperfokus ist. Scheint so als würde das bei mir beim lesen zutreffen.

  5. #5
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 27

    AW: Langeweile bei den Nicht-Hyperaktiven

    Bin auch eine Träumerin und beim Thema lesen, kann mich auch nichts davon abbringen. Ich les aber auch nich nicht so lange (vllt seit 6 Jahren) romane, Sachbücher etc. mich faszinieren Bücher mit einer Message zB der kleine Prinz (bin ein absoluter Fan ) oder interessante Bücher über den menschlichen Körper. manchmal hatte ich als kleines Kind Langeweile weil ich mich bewegen wollte und der Ausgleich nicht gestimmt hat. Jedoch als ich selbst entscheiden durfte, was ich tun will und was nicht, verschwand die Langeweile und seit dem weiß ich auch immer etwas mit mir anzufangen

  6. #6
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 89

    AW: Langeweile bei den Nicht-Hyperaktiven

    Ich bin auch eine Träumerin. Aber das Lesen von Büchern war und ist nicht mein Ding. Es sei denn, es ist ein Sachbuch über ein Thema, was mich gerade sehr interessiert.

    Hobbys habe ich auch nicht wirklich. Langeweile kenne ich nur zu gut. Mir ist dann langweilig und weiß nix mit mir anzufangen.

    Ich glaube nicht, dass man daran die Träumer von den Hyperaktiven unterscheiden kann.

    Gesendet mit Tapatalk

  7. #7
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 615

    AW: Langeweile bei den Nicht-Hyperaktiven

    Früher langweilte ich mich oft, suchte die Betätigung draussen.

    Jetzt nicht mehr: mir ist mit mir nie langeweilig und I-net habe ich auch, kann also bis zum Japan reisen, ohne ein Cent auszugeben
    Bücher lesen, in Almystery über ungeklärten Kriminalfällen rätseln (kann auch ganze Nacht dauern), Bräuche anderen Ländern über I-Net kennenlernen, schreiben, träumen, an die alte Zeiten denken und dabei die Aufnahmen von Loveparade 1994 qucken.


    Einige Menshen finde ich aber langeweilig und dann ist es natürlich auch in ihre gesellschaft langeweilig, aber dann verabscjeide ich mich aus irgendwelchen schienheiligen Grund

  8. #8
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 291

    AW: Langeweile bei den Nicht-Hyperaktiven

    Ich bin eigentlich H-Typ, denke ich mal. Die Diagonose war für ADHS und nicht ADS und ich fummele ständig. Aber ich möchte auch Antworten. Irgendwie habe ich den Einduck, der Subtext deutet ein, dass das H-Typ nicht an Langeweile leidet?

    Denn ich würde sagen, ja, wir (oder zumindest manche) haben auch Langeweile. Will ja nicht heißen, ich wäre nicht verträumt - sowas ist im H-Typ nicht ausgeschlossen. Und ich lese auch gerne, obwohl ich H-Typ bin. Was passiert ist, dass sehr oft meine Augen über die Worten wandern im normalen Lesetakt, aber mein Kopf woanders hin geht, und so kommt es sehr oft vor, dass ich am Ende der Seite auf einmal einschalte (wahrscheinlich weil ich umblättern muss und meine Gedanken wieder auf Buch gerichtet sind) und ich auf einmal da stehe "Häh?! Was macht DIESE Figur hier?" und ich muss wieder von vorne anfangen

    Langeweile ist für mich oft auch unerträglich, weil es von einer innere Unruhe begleitet ist - die ich vor lauter Langeweile nicht loswerden kann. Da ich aber H-Typ bin erledige ich meistens indem ich einfach Schuhe anziehe und eine halbe Stunde los dackle.

    Oft genug verwechsle ich aber auch Frust mit Langeweile, denke ich. Manchmal bin ich wegen etwas so verärgert, dass ich mich auf gar nichts konzentrieren kann und in meinem Ärger zu Hause sitze. Und dann behapute, mir wäre Langweilig.

  9. #9
    Erklärbärchen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 4.982

    AW: Langeweile bei den Nicht-Hyperaktiven

    Ich habe das jetzt eigentlich so verstanden,dass eher davon ausgegangen wurde,den H's wäre schneller mal langweilig und es fänden-auch aus Impulsivität heraus- häufiger Wechsel statt,als es bei denen ohne H der Fall ist.

    Ich bin Mischtyp mit großem H und kann das auch so bestätigen-zumindest den ersten Teil. Finde es total spannend,dass die meisten Träumer,die hier bisher geschrieben haben, ganz ähnlich gelagerte Probleme zu haben scheinen.


  10. #10
    Lou


    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 254

    AW: Langeweile bei den Nicht-Hyperaktiven

    Ich bin grundsätzlich ein typischer Träumer und - man staune - lese ebenfalls viel und gern, aber nicht zu 100%

    Es gibt da diese Ungeduld, dieses Verlangen nach Aktivität, die ich haben möchte. Eher gering ausgeprägt, sprich wenige Stunden am Tag WILL ich so WIRKLICH aktiv sein, habe ich bekommen, was ich wollte, bin ich aber immer sehr schnell gesättigt.

    Ein Geburtstag mit Lärm...ich hasse es eigentlich, aber manchmal brauche ich das gleichzeitig, bin ich dort, bin ich aber auch sehr schnell gesättigt und würde lieber meine Ruhe zurück haben.
    Als Beispiel.

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Langeweile
    Von schneewittli im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 16.07.2014, 17:04
  2. Infos zu hyperaktiven Frauen?
    Von Lilith im Forum ADS ADHS Allgemeines
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 11.08.2011, 21:05
Thema: Langeweile bei den Nicht-Hyperaktiven im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum