Seite 5 von 9 Erste 123456789 Letzte
Zeige Ergebnis 41 bis 50 von 89

Diskutiere im Thema IQ Tests - von 89 bis 124 ist alles dabei. Ich fühle mich trotzdem dumm. im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #41
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 33

    AW: IQ Tests - von 89 bis 124 ist alles dabei. Ich fühle mich trotzdem dumm.

    IQ 124 im sprachlichen teil, alles andere zwischen 89 und 120.
    - Sprachlich besser find ich komisch
    Wieso findest Du das komisch?

    -ständig müde, schnell ausgelaugt
    - eher immer auf Vollgas kurze Pause und weiter
    Ja, 'Vollgas, kurze Pause und weiter' hat bei mir zum Burnout geführt. Deshalb auch ab dato das Ausgebranntsein, bzw. die geringe Belastbarkeit. Macht Sinn, irgendwie. - finde ich.

    In dem Zusammenhang auch sehr interessant:

    "Nahezu unbekannt (weil nicht in den offiziellen Diagnosekriterien eingeschlossen) sind die Stimmungsprobleme bei ADHSlern. Dies wird auch als "intermittierende Dysphorie" (immer wieder plötzlich einsetzende Traurigkeit und Gereiztheit mit schnellem Wechsel zu normaler Stimmung, nach außen aber eher "euphorisch" oder gut gelaunt wirkend) beschrieben. Zudem kommen schwere Selbstwertzweifel bzw. Unsicherheiten hinzu, die gerade Frauen durch Perfektionismus (oder sogar Zwanghaftigkeit) zu kompensieren versuchen. Dies kann u.a. durch die Angst begründet zu sein, nicht Dinge zu vergessen. ADHS ist weniger eine reine Störung der Aufmerksamkeit (und erst recht nicht bloss hyperkinetische Auffälligkeit), sondern eben durch Störungen der Selbstorganisationen (Planung, Setzen von Prioritäten, Zeitgefühl, Arbeitsgedächtnis) geprägt. Fallen einem diese Dinge schwer, so muss man im Alltag zu "Tricks" greifen. Die ständige vermehrte Anstrengung im Alltag den Herausforderungen zu genügen (bei häufig extrem hohem eigenen Anspruchsniveau) führt dann zur Erschöpfung im Sinne eines "Burnout"."

    -auch außenstehende denken oft, ich sei dumm
    -oft unehrlich in der vergangenheit in bezug auf...
    - Dumme adsler, eher nicht. (Blödmänner unangepasste, das ja)
    - Unehrlichkeit ist komisch, ich und alle in meiner Gruppe waren wahnsinnig ehrlich, nichts ist wirklich zu peinlich. Alle können damit prima umgehen.


    -dumm=trottelig - so meine ich das.
    - nicht allgemein unehrlich!, sondern in Bezug auf meinen (schulischen) Werdegang. Aus Charme und aus Angst vor Ablehnung.
    --> in deiner ADHS-Gruppe, also unter Gleichgesinnten? Das wäre für mich auch überhaupt kein Problem.


    sämtliche therapien blieben erfolglos (verhalten, tiefe, analytisch)!
    - Das ist so, wenn die Diagnose falsch ist. Und der behandelnde Arzt nicht gut genug das auch zu erkennen, falls es ihn interessiert.
    Das ist Blödsinn, finde ich. "Ohne die begleitende medikamentöse Therapie wird es nicht funktionieren", so die Ärzte. Ich selbst habe sehr sehr lange an der Diagnose gezweifelt und tue es mitunter immer noch, aber wenn mehrere Spezialisten unabhängig voneinander sagen, dass es so ist, dann muss doch da was dran sein!? Die Diagnostik wurde auch mehrfach durchgeführt. Also unterstellst Du "meinen" Ärzten/Psychologen Desinteresse und Inkompetenz? ;-)


    Danke für deine Einschätzung.



    Geändert von deli88 (22.01.2016 um 19:32 Uhr)

  2. #42
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 20

    AW: IQ Tests - von 89 bis 124 ist alles dabei. Ich fühle mich trotzdem dumm.

    @chamelion: sprachlich, komisch... Weil der logische teil der tests im der regel keine herausforderung stellt und besser ausfallen sollte.
    Weiss gar nicht, wie das mit links hier ist... Schau mal, ob das hilft: http://subs.emis.de/journals/ZDM/zdm033a2.pdf

    @ceatrice: ich schrieb über Wahrscheinlichkeiten (bitte einfach mal lesen)

  3. #43
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 3.798

    AW: IQ Tests - von 89 bis 124 ist alles dabei. Ich fühle mich trotzdem dumm.

    Wissen und Intelligenz .... tjaja ....

    Beides ist miteinander verknüpft ... und auch wieder nicht ...

    Menschen mit höherer Intelligenz lernen schneller/ besser ... Menschen mit geringerer Intelligenz können sich dennoch ein hohes Maß an Wissen aneignen.

    Wissen ... das bedeutet Kenntnis von etwas besitzen.

    Ich kann ein Buch voll mit französischen Wörtern auswendig lernen, egal wie intelligent ich bin (dauert vielleicht nur unterschiedlich lang), aber was kann ich damit anfangen?
    Ich kann ein Buch über Maschinenbau auswendig lernen .... und dann?

    Ich brauche auch etwas, um dieses angehäufte Wissen umzusetzen, es anzuwenden.

    Manchmal ist die entscheidende Komponente auch der Fleiß ....
    Selbst ein weniger intelligenter Mensch kann vieles erreichen, wenn er den Fleiß dazu nimmt.

    So ist das mit der Intelligenz und dem Wissen, das eine gehört zum anderen und das andere zum einen und beides gehört sich selbst ... aber was weiß ich schon .

    In diesem Sinne könnt Ihr diesen Punkt ja vielleicht einfach mal als abgehakt, weil eh' nicht so ganz on Topic im Raume stehen lassen

  4. #44
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: IQ Tests - von 89 bis 124 ist alles dabei. Ich fühle mich trotzdem dumm.

    Qwerty schreibt:

    @ceatrice: ich schrieb über Wahrscheinlichkeiten (bitte einfach mal lesen)
    Hab ich.

    "damit ist die Wahrscheinlichkeit der Richtigkeit deiner Diagnose EINDEUTIG gefallen" Das in Bezug auf den Text des TE spricht nicht für Wahrscheinlichkeiten.

  5. #45
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 41
    Forum-Beiträge: 106

    AW: IQ Tests - von 89 bis 124 ist alles dabei. Ich fühle mich trotzdem dumm.

    Fliegerlein schreibt:
    Menschen mit höherer Intelligenz lernen schneller/ besser
    Wenn du mit "lernen" meinst, dass man aus im Kopf vorhanden Wissen Schlussfolgerungen treffen kann, dann stimmt deine Aussage.

    Wenn du mit "lernen" meinst, Wissen in den Kopf zu bekommen, dann ist deine Aussage nicht richtig.

    Fliegerlein schreibt:
    So ist das mit der Intelligenz und dem Wissen,
    ..., die meisten Leute kennen die Zusammenhänge nicht.

    Forscher (quasi jeder Uniprofessor) sind übrigens oft Leute, die hohe Intelligenz mit umfangreichen Wissen sinnvoll kombinieren können.

  6. #46
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 20

    AW: IQ Tests - von 89 bis 124 ist alles dabei. Ich fühle mich trotzdem dumm.

    @creatrice: wahrscheinlichkeiten sind nach einem eindeutigen kursverlust entgegengesetzt deutlich niedriger, als vorher... ergo gefallen. Gefallen = niedriger ... nicht: =0
    wie eigentlich ist es um deine diagnose bestellt.... Schau dir doch bitte mal das pdf im letzten post von mir an. Erkennst du dich darin wieder? Die frage von mir ist aus reinem interesse an der sache gestellt und weder wertend noch konfrontativ gedacht.


    @delli88: ich glaube viele hier können lange geschichten über ihren diagnosemaraton erzählen. Spezialist bedeutet auch sich in einem anderen fachbereich wenig auszukennen, bedenke das.

    Ich fasse grob das ergebnis der diagnose zusammen:

    dir geht es immer noch schlecht
    die medikamente funktionieren nicht (du hast hoffentlich mehr, als nur ritalin versucht)
    die psychtherapie bringt nicht im ansatz fortschritte (12monate sind sicher nötig, allein wegen der rückfälle)
    du zweifelst inzwischen selber an der Diagnose

    Die wahrscheinlichkeit, dass du auf dem richtigen weg bist geht gegen 0. du musst hier was anderes probieren, es funktioniert so nicht. Ganz gleich wie richtig deine diagnose ist.

    Fang doch einfach von vorne an und sag dem arzt nichts von deiner diagnose, vermeide die symptome runterzubeten.
    Dann lass ihn mal machen, unvoreingenommen.

    Das ist meine persönliche meinung, ich bitte das zu bedenken. Das was ich hier schreibe, nach bestem wissen und gewissen.
    leben und leben lassen.

  7. #47
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 3.798

    AW: IQ Tests - von 89 bis 124 ist alles dabei. Ich fühle mich trotzdem dumm.

    Hirnverleih schreibt:
    Wenn du mit "lernen" meinst, dass man aus im Kopf vorhanden Wissen Schlussfolgerungen treffen kann, dann stimmt deine Aussage.

    Wenn du mit "lernen" meinst, Wissen in den Kopf zu bekommen, dann ist deine Aussage nicht richtig.



    ..., die meisten Leute kennen die Zusammenhänge nicht.

    Forscher (quasi jeder Uniprofessor) sind übrigens oft Leute, die hohe Intelligenz mit umfangreichen Wissen sinnvoll kombinieren können.
    Willst Du mir/ Dir/ uns/ anderen irgendwas beweisen oder ist Dir wirklich nicht aufgefallen, dass mein Posting eine freundliche und nicht ganz ernstgemeinte Bitte war, diesen Off-Topic-Teil bitte anderweitig zu verlagern oder am besten einfach ad acta zu legen?
    (Nachtrag: Diese Frage ist rein rhetorisch und will nicht beantwortet werden)

    Deine Wortklauberei führt hier schlicht vom Thema weg und das ist nicht im Sinne des Threads.
    Geändert von Fliegerlein (22.01.2016 um 21:37 Uhr) Grund: Nachtrag zugefügt

  8. #48
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: IQ Tests - von 89 bis 124 ist alles dabei. Ich fühle mich trotzdem dumm.

    Wie es um meine Diagnose bestellt ist? Ich habe eine.

    Das PDF ist mir für heute Abend echt zu viel, aber ich kann schonmal sagen, das ich kichern musste bei Aufgabe 9 und der Erklärung. Genau das hat mal ein Arzt zu mir gesagt, das ich bei den Aufgaben sogar über dem oberen Bereich der Männer bin, er habe noch nie eine Frau mit diesen Ergebnissen gesehen. Er nannte es damals das räumliche Denken. Werde ich nie vergessen, weil der echt aus dem Häuschen war

    Bei den Fragen mit Weg und Bäumen bin ich eindeutig der aktive Typ, mir würde es leichter fallen wie viele Bäume gepflanzt werden müssen, als wie viele da sind. Ich glaube die anderen Aufgaben davor bin ich hauptsächlich aber nach dem prädikativen Denken angegangen, zumindest soweit ich das jetzt beim Überfliegen des Textes rauslesen konnte. Allerdings würde ich persönlich von mir sagen, das ich beides mache, beides versuche um zur Lösung zu kommen, wobei erst das prädikative Denken durchgehechtet wird, zumindest habe ich das heute so gemacht. Ich glaube das macht auch jeder so, kommt das eine nicht zur Lösung probiert man das andere.

    Vielleicht habe ich aber auch gar nichts richtig verstanden, wie gesagt, ich habe bis zu dem Weg mit den Bäumen eher quer gelesen.


    Wenn ich mich unterhalte, denke ich weder über Kursverlust noch Wahrscheinlichkeitsrechnung nach, wenn ich die Worte "Wahrscheinlichkeit" und "gefallen" höre/lese, anscheinend haben wir da andere Sprachen.

  9. #49
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 828

    AW: IQ Tests - von 89 bis 124 ist alles dabei. Ich fühle mich trotzdem dumm.

    @ Qwerty:

    Ich kenne das Konzept von prädikativem und funktionalem Denken. Worauf genau willst du hinaus? Dass ADSler funktional denken und deshalb im logischen Teil des IQ-Tests besser abschneiden müssten (weil dieser Teil mit funktionalen Denkmechanismen besser gelöst werden kann)? Ist der Sprachteil mehr auf prädikatives Denken ausgelegt?

    P.S.: Ich hab das PDF nur angefangen, kann mich grad net mehr so recht conzentraten.

  10. #50
    Zissy Stardust

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.576

    AW: IQ Tests - von 89 bis 124 ist alles dabei. Ich fühle mich trotzdem dumm.

    Meine IQ- Testergebnisse variierten zwischen 99 und 129.

    Hatte mich dann nach kurzer Bedenkzeit dazu entschlossen, den 129er- Ausreißer als das EINZIG WIRKLICH AUSSAGEKRÄFTIGE Ergebnis zu respektieren.

    Fühlte mich eine Weile lang hochgestimmt und schlau.

    Nach einer etwas längeren Weile aber begann es dann an mir zu nagen......:

    Um EINEN lausigen Punkt an der HOCHBEGABUNG vorbei - so ein Scheiß aber auch!!!

    Das Hochgefühl schwand - Düsternis verdunkelte meine Gedanken.

    Nach langen Jahren der Trübsal hatte ich dann eines Nachts eine EPIPHANIE

    (sorry, aber das mit der "Epiphanie" musste jetzt einfach sein - schließlich sollt IHR ja auch was haben von meinen 129.....) !

    Eine Stimme sprach zu mir und ihre Worte waren:

    "Hältst DU Dich für dumm?!"
    Und ich antwortete "Ja, also...manchmal hab ich ja schon den Eindruck, dass ich unter meinen"

    "HÖR JETZT AUF MIT DEM QUATSCH!!! Ob Du Dich für DUMM hältst, hab ich Dich gefragt!"

    "Öhm...nö", musste ich ehrlicherweise zugeben.

    "Aber hältst Du Dich möglicherweise vielleicht sogar ganz im Gegenteil für ein verkanntes GENIE....?"
    "Naja....das WÄRE ich ja vielleicht schon ganz gerne, aber......"

    "Na - dann wäre das ja soweit geklärt", meinte die Stimme etwas sehr lapidar (wie ich fand).


    Ja - und das war es dann auch.











Ähnliche Themen

  1. ...und dann fühle ich mich total dumm...
    Von Junie im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 25.05.2015, 16:47
  2. Muss mich bewerben und fühle mich überfordert
    Von Krampus im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 8.01.2015, 22:47
  3. Ich fühle mich nicht mehr gut
    Von Züri im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.09.2011, 15:48
  4. Und ich fühle mich alleine !
    Von Silram42 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 3.03.2010, 16:28
Thema: IQ Tests - von 89 bis 124 ist alles dabei. Ich fühle mich trotzdem dumm. im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum