Seite 4 von 4 Erste 1234
Zeige Ergebnis 31 bis 34 von 34

Diskutiere im Thema Warum nicht mal kleine Glücksgefühle... im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #31
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 499

    AW: Warum nicht mal kleine Glücksgefühle...

    Mausi1886 schreibt:
    @Miss Taik: Natürlich darfst du gerne fragen. Ich liebe meinen Mann... Und meine Tiere... Ich komme nur irgendiwe nicht so richtig ran an die wahren Gefühle.... Ich empfinde im Moment alles als große Belastung und fühle mich teilweise leer. Keine Gefühle da... Ich könnte jetzt meine Stelle wechseln auf Arbeit. Es sieht danz gut aus. (intern) Das ist toll. Unfassbar. eine große Chance. Aber an mir geht es fast spurlos vorbei... Es ist....... ok. Und dann könnte ich mich selber schütteln und anschreien: Was willst du denn noch? Du hast einen Mann und deine Tiere. Alle sind gesund. Du hast ein Haus und einen großen Garten. das wolltest du immer. Jetzt ändert sich auch der Job zum enorm positiveren. Und ich flippe immer noch nicht aus vor freude und bin happy.... Das gibts doch gar nicht... .
    Wie mir das bekannt vorkommt. Bei mir hat sich so um den Oktober rum wieder das "Roboter-Gefühl" eingestellt. Ich kann mich nicht mal mehr mit meinen Kindern mitfreuen (das ist wirklich schon extrem), wenn sie eine tolle Erfahrung aus der Schule berichten oder das Weihnachtsgeschenk einfach der Hammer war... Tiere habe ich zur Zeit nur die Rennmäuse meiner Tochter zu pflegen. Ich, weil mein Mann mit den Kids auf Kur ist. Eigentlich müsste ich jetzt 1000 Sachen starten, die in meiner Reha-Zeit (beruflich) liegengeblieben sind, aber ich bin einfach antriebs-, motivations- und gefühllos. Selbst bei Inspiration komme ich nicht in wirklich in die Pötte. Ich habe auch keine wirkliche Trauer auf der Beerdigung meiner Schwiegermutter gefühlt, ich kann nicht weinen, dass mein jahrelanger Wegbegleiter, Stern in dunklen Jugendtagen und Idol David Bowie verstorben ist. Lachen kann ich manchmal über Sarkassmus. Ich merke, dass da Gefühle sind, aber raus kommen sie nicht. Das stärkste der Gefühle ist aber der Hass. Hass, dass die Gefühle nicht rauskommen, so sehr ich es wünsche, Hass, dass ich noch immer nicht weiter bin mit der Arbeitssuche und meiner kassenbonrollenlangen ToDo-Liste und meinen Ar*** nicht hochbekomme.

    Mausi1886 schreibt:
    @ChaosQueeny: Ja ich weiß das meine Ärztin da nicht richtig informiert ist. Ich bin schon dreimal gewechselt weil kein Arzt "es mir recht machen kann". Und diese Ärztin ist mit der Aussage das D3 nix mit Müdigkeit,Depri und Abgeschlagenheit zu tun hat jetzt auch durchgefallen bei mir. Ich werde mir wieder eine neue Ärztin suchen müssen und nochmal versuchen dort kompetenten Rat einzuholen... Obwohl die Tabletten auch schon etwas bringen. Hatte heute noich einmal eine genommen und auch heute geht es mir soweit neutral.... Immerhin liege ich nicht auf dem Sofa und starre die Decke an oder wechsele von Schlaf zum tagträumen und hin und her....
    Doc-Hopping. Ja, ich fühle mich dann auch schlecht. Aber wenn das Vertrauen weg ist und man sich eventuell noch doofe Sprüche anhören muss, die am eh schon beschädigten Selbstbewußtsein nagen? Dann hopse ich lieber. Zahnarzt? Der 3. in 7 Jahren ist ganz okay. Hausarzt? Die letzte war wirklich grottig, aber die davor konnte ich nicht mehr aufsuchen... von Hamburg bis Frankreich ist ein wenig übertrieben. Jetzt habe ich schon 2x meine "neue" getestet, eben auch wegen Müdigkeit, Niedergeschlagenheit, etc. Naja... ich habe erstmal eine Monatspackung Orthomol Vital F nehmen sollen, weil weder die Schilddrüsen-, noch Werte der Blutkörperchen (von denen man dann eventuell auf eine Eisenmangelanämie schliessen könnte) auffällig waren und sie meinte, dass es wohl an meiner allgemeinen Belastungssituation und dem Kreislauf (Ruhepuls um 50, Blutdruck 100/60) liegt. Da half nichts, dass ich ihr sagte, dass der Kreislauf schon immer so war und die Situation in den letzten 5 Jahren auch. Ich habe etwas Bammel ihr zu sagen, dass das Orthomol nix gebracht hat und ich an ihrer Methodik zweifle (Vitamin B, D und Eisen/Ferritin hat sie gar nicht mitgetestet).
    Vielleicht schlägt sie als nächstes vor, dass ich aus der Gesellschaft meiner Familie aussteigen sollte, weil die zu anstrengend ist.

  2. #32
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5.968

    AW: Warum nicht mal kleine Glücksgefühle...

    snowhopper schreibt:
    Vielleicht schlägt sie als nächstes vor, dass ich aus der Gesellschaft meiner Familie aussteigen sollte, weil die zu anstrengend ist.
    Ich "liebe" die Worte: "Sie müssen den Stress reduzieren!", besonders, wenn sie einer Überweisung an einen Therapeuten voran gehen. Manchmal möchte ich dann schreien: "Schicken Sie doch mal meine Familie in Therapie - oder zumindest einen Teil davon!"

    Sorry, aber Scheidung ist auch für mich keine Alternative und ich werde auch in keine Waldhütte ziehen. Die Überweisung für mich hingegen ist nutzlos, hier gibt es keine entsprechenden Therapeuten - ist einfach so und einfach mehr "Oooommm & Woozaaa" hilft nun einfach mal nicht. Manchmal tut es mir ja leid, aber ich habe AD(H)S und kann mich nicht entspannend auf eine Matte hocken, das klappt einfach nicht wirklich und da ist es egal, wie oft es mir vorgeschlagen und die Tatsächlichkeit nicht anerkannt wird.

    Auch das ist mittlerweile für mich ggf. ein Grund den Arzt zu wechseln. Ich laufe nicht nach der Norm, aber wenigstens zuhören und mich ernst nehmen könnte man schon erwarten. Und dazu die Einsicht, dass man nun einmal Stress nicht aus dem Weg gehen kann, wenn man eben nicht einsam in einer Waldhütte leben möchte - gerade, wenn man Familie hat.

  3. #33
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.907

    AW: Warum nicht mal kleine Glücksgefühle...

    ChaosQueeny schreibt:
    Okay, es gibt 2 Möglichkeiten, die Hilfe bringen könnten - die Betonung liegt allerdings auf "Könnte".

    1. Gehst du mal zum Arzt und lässt deinen Vitamin B-Spiegel, sowie Vitamin B12 und Eisen kontrollieren. Allerdings ist nur Eisen im Blutbild mit drin und damit Kassenleistung, der Rest ist Igel, bzw. liegt im Ermessen des Arztes.

    2. Gehst du mal - wenn es deine Haut zulässt - unter die Sonnenbank. Kleinste Liege und kurze Zeit - je nach Hauttyp, maximal sollten aber rund 15 Minuten reichen. Lass dich da bitte beraten und gehe lieber in ein gutes Sonnenstudio. Es geht nicht ums Braun werden, sondern darum, dass du mal ordentlich Licht tankst. Sonnenbänke bieten noch oft das volle UV-Spektrum an und imitieren so Sonnenlicht. Das muss nicht klappen, könnte aber.
    Oder du nimmst im Winter Dekritohl - 500mg , eine Tablette am Tag. Das mache ich seid letzten Winter und habe diese Anflüge von Passivität und aufs Nichtstun nicht mehr.
    Statt Sonnenbank würd ich dir empfehlen eine Tageslichtlampe zu kaufen ( gibt es schon um die 30 Euro rum). Halbe Stunde am Tag, beim lesen z.B. oder nur wenn die auf dem Sofa liegst, damit bestrahlen lassen, dass bringt wirklich auch viel.

  4. #34
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5.968

    AW: Warum nicht mal kleine Glücksgefühle...

    Guckst du weiter, steht auch was zu Tageslichtlampe da, wenn ich mich nicht irre.

Seite 4 von 4 Erste 1234

Ähnliche Themen

  1. Warum nicht früher?
    Von Code_Zero im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 15.01.2015, 15:08
  2. Nur als kleine Info für die die es noch nicht mitbekommen haben!
    Von Sonic im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.09.2014, 20:43
  3. Warum bin ich nicht wach ?
    Von cajo81 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.03.2014, 01:00
  4. Extreme Glücksgefühle bei Methylphenidat
    Von Hinweis im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 13.02.2013, 22:27
Thema: Warum nicht mal kleine Glücksgefühle... im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum