Seite 5 von 11 Erste 12345678910 ... Letzte
Zeige Ergebnis 41 bis 50 von 110

Diskutiere im Thema Wie lange dauert es bis euch der Geduldsfaden reißt? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #41
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 239

    AW: Wie lange dauert es bis euch der Geduldsfaden reißt?

    Hirnverleih schreibt:
    Mir mir gerade aufällt: Ich meide alles, was mich aufregt oder mir sinnlos Zeit raubt. Hier im Forum gibt es zum Beispiel solche Laber-Threads wie "Welches Lied macht euch Mut", "Wart ihr auch länger Kind?" oder "Könnt ihr sagen, dass ihr selbst mit euch im reinen seid und glücklich seid?". Labern um des Laberns wegen.

    Was interessieren mich denn Interessen/Neigungen/Erlebtes von Menschen, die sich von mir deutlich unterscheiden?

    Mein Musikgeschmack unterscheidet sich erheblich von dem anderer (in meinem Alter). Für mich ist schon Smalltalk anstrengend. Was bringt mir also zu wissen, dass fremde Person A bei Hans Dampfs "Ode an das Hinterteil" Mut fasst? Was bringt es mir zu wissen, dass fremde Person B sich im Alter von 30 noch wie ein Kind fühlt oder glaubt erst mit 50 erwachsen geworden zu sein? Was bringt es mir zu wissen, dass fremde Person C mit sich im Reinen ist oder eben nicht?

    Da gibt es wirklich wichtige mich interessierende Sachen.
    Gerade das ist doch der Sinn von Foren.

    Informationsaustausch.

    Wie geht wer mit was am Besten um und was davon wäre vielleicht interessant für mich...

    Zudem hast du soeben deine Meinung geäußert und andere damit angeregt ihren Senf dazu zu geben. (mich eingeschlossen)
    So hast du dich am Forenleben beteiligt. Danke dafür.

  2. #42
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 239

    AW: Wie lange dauert es bis euch der Geduldsfaden reißt?

    creatrice schreibt:
    Manchmal ist aber selbst das "ich mag grad nicht reden" zu viel. (Weil man ja nicht reden mag)


    Ich glaube das hat 0 mit dir zu tun, der gegenüber wird sich nicht mal in dem Moment bewusst sein, was du da denkst (Depp), sondern er will einfach schnell weg von dem, was auf dem Herzen ist.

    Kennst du doch bestimmt auch von dir, das du mal was abwürgst, wenn es dir zu viel ist oder?
    Ja das weiß ich. Ich hasse es trotzdem.

    Eine gute Freundin brauch nur mit dem Kopf schütteln und schon weiß ich, das sie nicht mag. Das ist Aussage genug. Aber dieses "nichts"

  3. #43
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.733

    AW: Wie lange dauert es bis euch der Geduldsfaden reißt?

    @Hirnverleih

    Welche den, mach doch mal ein Thema auf, ich habe auch schon eine Idee aber traue mich nicht. Irgendwie ist das Forum manchmal anstrengend und es entstehen für mich zumindest die gleichen Probleme die ich auch im privaten Bereich zu Hause habe, mal falsch ausgedrückt oder mich verschrieben oder die anderen verstehen es einfach falsch und schon bin ich die Buhfrau.
    Das macht mich dann noch fertiger. Das Recht auf freie Meinung ist hier schwierig.

    Allerdings schreibe ich hier und da auch in den von dir genannten Themen. Doch das ist ja meine Sache. Mir fiel gerade ein als neues Thema:
    tja, schon wieder weg, achso: Jetzt reden wir mal Tacheles oder Jetzt rede ich mal Tacheles......oder Gesellschaftliche Mißstände aufdecken....
    oder Leben am Existenzminimum oder ......damit ihr keine Nacht mehr ruhig schlafen könnt (das ist schon etwas gemein)
    na ja, fiel mir gerade so ein... oder Randgruppen Fluch oder Segen.......


    Gruß Paula

    An alle Geduldigen:
    Der Geduldsfaden reißt mir meistens dann wenn ich mich angegriffen fühle, dann werde ich auch schonmal unsachlich, hingegen bin ich nie nachtragend. Das ist die Kunst die die meisten noch lernen sollten. Natürlich gibts Dinge wo ich was nicht vergesse, doch wenn jemand sagt: Komm war nicht so gemeint, dann bin ich froh. Ich habe mich schon oft entschuldigt, doch das nützt auch nichts, irgendwie hab ich einen Ruf weg als Nörglerin und Kritikerin, allerdings gibts auch ein paar andere die sagen ich wäre immer gutgelaunt und optimistisch.

    Wenn ich sauer bin gewöhne ich mir an, zu Hause rumzuschimpfen mit Wörtern die man hier nicht schreiben darf. Die meisten machen das ja im Auto, doch ich hab kein Auto. Da kann man ja toben und andere beschimpfen wie man will. Wenn das mal alle hören könnten, stell ich mir gerade so vor, was man da auf den Straßen den ganzen Tag hört. Ist eigentlich lächerlich, anstatt Musik zu hören oder einfach so zu schreien, nein da schimpft jeder über den anderen Autofahrer, witzig ist, der eine schimpft: Was ist das für ein Volltrottel da vorne, will der sich wichtig tun.... und gleichzeitig schimpft der vorne...... Dies A......loch, was will der den von mir, hat der den Führerschein geschenkt bekommen...... ...

    Gehört nicht zum Thema oder doch. Ich könnte ja mal so einen langen Text schreiben, das allen hier die lesen er Geduldsfaden reißt und sie den Computer zerschlagen oder ihr Smartphone, hahahahahahahahhahahahahahahah ah
    Geändert von Paula (16.01.2016 um 19:44 Uhr)

  4. #44
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 499

    AW: Wie lange dauert es bis euch der Geduldsfaden reißt?

    Bei mir kommt es einfach darauf an, ob ich gestresst oder müde bin oder sowieso schon genervt. Je müder, gestresster und genervter ich bin, desto schneller reißt der Faden.

  5. #45
    Erklärbärchen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 4.977

    AW: Wie lange dauert es bis euch der Geduldsfaden reißt?

    Ich hab' vorhin vergessen,zum Thema an sich zu schreiben.

    Ich bin emotional sehr reaktiv und das wirkt sich auch auf die Geduld aus. Es braucht keinen großen Grund und dauert auch nicht lange und schwups. Nicht unbedingt immer verbal oder sonstwie ausgedrückt und mit Medikation ist's viel besser. Generell gilt auch für mich:Je unausgeglichener und unausgeschlafener,desto schlimmer und umgekehrt.

    Bestimmte Dinge allerdings sorgen dafür,dass ich irgendwie regelrecht in "Angriffsmodus" gehe-im Unterschied zum einfachen "kurz mal en".

    Provokation um der Provokation willen ist so eine Sache,grobe Fahlschdarstellung/Vereinfachung von Sachverhalten,uninformierte Vorurteile und alles was da dranhängt ebenso.

    Ansonsten bin ich aber ganz friedlich.
    Geändert von luftkopf33 (16.01.2016 um 21:06 Uhr)

  6. #46
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 85

    AW: Wie lange dauert es bis euch der Geduldsfaden reißt?

    Fox187 schreibt:
    Würde ich etwas ändern? Hab ich mit den Gedanken gespielt einfach " mich umzudrehen " ? Ja . Klappt es , nein .
    Es mag vielleicht für den ein oder anderen nicht nachvollziehbar sein aber mein Leben ist immer ein Kampf gewesen .
    Vielleicht liest man von mir und den wirklichen Gravierenden Sachen in den Vertraulichen Teil des Forums um sich ein Bild vom gesamten zu machen .
    Bin ziemlich neu hier - wo ist der "vertrauliche Teil"?
    Aber es stimmt : "Warum?" bringt uns voran. Oft kriegen wir bei dieser Fragestellung ein ungutes Gefühl - da sträubt sich alles in uns, die Wahrheit preiszugeben, der Verstand und unsere Erinnerung streiken - weisst du, warum? Dahinter steckt meist eine unangenehme Geschichte, z.B. eine Wahrheit, die eine Schwäche von uns zeigt. Und vor allem, wenn wir kampfeswillig sind haben wir Problemchen mit "Schwäche zeigen", oder? D.h. es könnte sein, wenn du mit der Frage "Warum?" gezielt nach einer Schwäche suchst und dich dabei von einem unguten Gefühl in der Magengegend leiten lässt - das manchmal schlagartig kommt - wirst du über kurz oder lang über die "Falle" stolpern. Willst du das mal versuchen?

    Was meintest du mit dem "umdrehen"? Nicht mehr kämpfen? Wenn wir den Grund nicht erfassen ist das oft unmöglich, ist, als ob du dich verdrehen müsstest, auf Knopfdruck ein anderer sein. Das ist der schwerere Weg .
    Leichter mit "Warum?" ...
    Du kannst auch fragen: "Welchen Vorteil habe ich, wenn...?" -
    und genauso "Welchen Nachteil habe ich, wenn ...?"

  7. #47
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.248

    AW: Wie lange dauert es bis euch der Geduldsfaden reißt?

    was mich auch nervt, abendessen ist vorbei und die kinder sollen zähneputzen ... und die hören dann nicht, sondern wollen unbedingt noch dies oder das spielen ....
    ... warum sollen sie zähneputzen? ich will auch mal feierabend haben und struktur ist wichtig, damit sie zeitig ins bett gehen.... grund genug?

    Edit:

    Und eben wieder ganz kurze Geduld gehabt: Kinder waren mit Frühstücken fertig, Tochter 6 geht ins Bad zum Händewaschen (Wir haben nur ein Waschbecken). größerer Sohn 8 springt auf und geht hinterher. Ich zögere, denke "Verdammt, er weiß doch, dass sie nacheinander ins Bad sollen, was macht er blos?" dann höre ich schon Tochter ruft "raus hier", ich rufe auch "ihr geht Nacheinander rein" ... dann dauert es nicht lang und er schreit " bähh du hast mich nassgespritzt" ... ich bin schon wieder geladen und denke, was soll der scheiß, geh ins Bad, schnappe ihn mir und trage ihn raus. Er schreit richtig laut und meint ich hätte ihm wehgetan. Sorry, es war nicht meine Absicht ihm wehzutun, ich frag ihn noch, warum er nicht gehört hätte. Er meint, er ging nicht raus, weil er nassgespritzt wurde ... boah

    Er hat dann drei Minuten auf dem Stuhl geschmollt und nun spielt er wieder.

    Das Problem dass ich dabei sehe: Ich erzähl den Kindern immer, redet mit einander! reden, reden, reden! und was mach ich? Es kommt doch darauf was ich als Vorbild lebe!
    Geändert von gisbert (17.01.2016 um 12:19 Uhr)

  8. #48
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 41
    Forum-Beiträge: 106

    AW: Wie lange dauert es bis euch der Geduldsfaden reißt?


    Edit:
    gelöscht da beleidigend


    Paula schreibt:
    Mir fiel gerade ein als neues Thema:
    tja, schon wieder weg,
    Also kann es nicht so wichtig gewesen sein?

    Paula schreibt:
    Ich könnte ja mal so einen langen Text schreiben, das allen hier die schreiben, das allen hier die lesen er Geduldsfaden reißt und sie den Computer zerschlagen oder ihr Smartphone, hahahahahahahahhahahahahahahah ah
    Du bist in einem ADHS-Forum und willst ellenlange Texte schreiben? Fällt dir nicht auf, dass die Zielgruppe hier genau damit, mit langen Texten, ein Primärproblem hat? Du verkennst dabei, dass wir hier nicht reden und zuhören, sondern schreiben und lesen. Bei ersterem muss ich zuhören, wenn ich nicht weg kann oder ich unfähig bin, mich dem Gerede meines Gegenübers zu entziehen. Aber es gibt keinen Lesezwang! Niemand muss deine Texte lesen, die du nur deshalb schreiben willst, um andere zu nerven. Stichwort Reizüberflutung: https://adhs-chaoten.net/ads-adhs-er...-damit-um.html
    Geändert von Butterblume (19.01.2016 um 10:03 Uhr) Grund: siehe Edit

  9. #49
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 41
    Forum-Beiträge: 106

    AW: Wie lange dauert es bis euch der Geduldsfaden reißt?

    gisbert schreibt:
    was mich auch nervt, abendessen ist vorbei und die kinder sollen zähneputzen ... und die hören dann nicht, sondern wollen unbedingt noch dies oder das spielen ....
    ... warum sollen sie zähneputzen? ich will auch mal feierabend haben und struktur ist wichtig, damit sie zeitig ins bett gehen.... grund genug?
    Ja ja, Struktur und Disziplin. Sind das Argumente, mit denen man Kinder im Alter von 6 und 8 überzeugen kann?

    Wenn ich mir deine ganzen Beiträge zu deinen Kindern durchlese, dann hast du für mich ehrlich gesagt ein grundlegendes Problem bei der Erziehung deiner Kinder. Das von dir aufgestellte Regelwerk für deine Kinder würde den Rahmen einer Bibel locker sprengen. Du bist so steif und unflexibel, dass man deinen nächsten Herzinfarkt für die Zeit vorhersagen kann, wenn deine Kinder in der Pubertät ankommen.

    Komme ich zurück zu mir: Dich würde ich fluchtartig aus meinem Bekanntenkreis verbannen, weil du ständig die gleichen Storys von deinen nicht hören wollenden Kindern vom Stapel lässt, du aber einfach nicht begreifst, dass du dich ändern musst und nicht deine Kinder. Du jammerst endlos und willst IMHO einfach nicht wahrhaben, dass dein ganzer Stress seine Ursache in dir hat.

    Wer jammert will nichts ändern, sondern nur Mitleid erregen.

  10. #50
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Wie lange dauert es bis euch der Geduldsfaden reißt?

    Das das jammern ist, sehe ich nicht so. Es ist berichten, um wohl etwas ändern zu wollen.

    Es gibt ausserhalb deines heiligen Meinungsdunstkreises auch noch andere Wege die erprobt klappen. Und dazu gehört, das man sich selbst und anderen erstmal einen Überblick verschafft, wo denn die Probleme liegen.

Seite 5 von 11 Erste 12345678910 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Einlernen in neuen Job - Dauert bei euch auch alles ein wenig länger?
    Von Mari90 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.02.2014, 20:34
  2. Wie lange dauert so i.d.R. eine ADS-Therapie?
    Von ads-123 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 22.05.2013, 00:18
  3. Reißt ihr Euch zusammen in bestimmten Situationen?
    Von Erna im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 25.11.2012, 20:33
  4. Strattera abgesetzt - Wie lange dauert es bis die Wirkung verschwindet?
    Von buecherwurm im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 9.12.2011, 23:37
Thema: Wie lange dauert es bis euch der Geduldsfaden reißt? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum