Seite 3 von 11 Erste 12345678 ... Letzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 110

Diskutiere im Thema Wie lange dauert es bis euch der Geduldsfaden reißt? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #21
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 41
    Forum-Beiträge: 106

    AW: Wie lange dauert es bis euch der Geduldsfaden reißt?

    gisbert schreibt:
    meine Frau:

    neulich, wir Eltern wollten mit den beiden Kids die je einen Ball hatten raus. Wir wollten zum Spielplatz gehen (15 Min Fußweg) um dort zu kicken.
    der Weg führt an einer befahrenen Straße entlang. Ich sage: Kinder gebt den Ball in meinen Rucksack, dort ist er sicher. Habt ihr in in der Hand, ist mir das zu unsicher, wenn ihr ihn verliert und er auf die Straße fällt, etc. Ich will dass die Bälle in den Rucksack kommen.
    Meine Frau positioniert sich nicht und sagt nichts.
    Die Kinder meinen, nein sie wollen lieber den Ball tragen und ggf. spielend zum Spielplatz gehen.
    Ich sag, das kommt für mich nicht in Frage, dann kicke ich nicht mit euch.
    Die Kinder gehen alleine los und lassen die Eltern stehen.
    Ich sag meiner Frau: So geht das nicht.
    Meine Frau: Wir können sie jetzt nicht alleine gehen lassen, und sie geht hinterher.
    Ich: Wenn Du mit gehst zeigst Du ihnen, dass Du ihr Verhalten billigst. Es muss Konsequenzen geben.

    --- soviel das Erlebnis--- Konsequenzen gabs von meiner Frau keine ---


    Ich hätte sie (die Kids) alleine gehen lassen.
    Hätte? Was hast du denn nun tatsächlich gemacht?

    Ich finde du handelst unnötig streng und machst damit unnötig Stress, der in unnötige Streitereien übergeht.

    Nicht nur deine Frau ist ängstlich, sondern ich denke du auch. Sollen die Kids doch ihren Ball tragen wie sie wollen! Fliegt er auf die Straße und ist anschließend kaputt oder weg, dann lernen sie möglicherweise daraus (aber auch nur dann, wenn ihr nicht gleich wieder einen neuen Ball kauft).

  2. #22
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 41
    Forum-Beiträge: 106

    AW: Wie lange dauert es bis euch der Geduldsfaden reißt?

    Patrick Star schreibt:
    Manchmal hab ich das Gefühl ich bin überhaupt nicht Fähig mich in Geduld zu üben.
    Wie alt bist du denn?

    Früher war ich auch mal so. "KOMM MAL ZUR SACHE!" habe ich oft lauter gesagt, wenn es mir nicht schnell genug ging. Ich bin auch ungeduldig, aber das trage ich heute kaum noch nach außen. Ich bin eigentlich kaum noch impulsartig. Meine Kollegen sagen zu mir sogar, dass ich die Ruhe in Person bin und als einziger bei Vernunft bleibe, wenn alle anderen in einer Stresssituation austicken.

    Wenn mich jemand vollquatscht bin ich recht schnell bei anderen Gedanken und verliere das Gespräch vollends, bis ich irgendwann wieder dabei bin, aber keinen Plan habe, wovon die Person redet. In nervigen Situationen beschäftige ich mich einfach, anstatt mich auf die nervige Situation zu konzentrieren. Was nützt es mir im Stau zu stehen und mich über "Die ganzen anderen Vollidioten, die ihren Führerschein offensichtlich im Lotto gewonnen haben!" aufzuregen? Ich kann doch eh nichts ändern! Also überlege ich was ich für einen Termin habe und ob ich die Zeit nicht einfach nutze dort anzurufen und zu sagen, dass es später wird. Oder Musik hören im Auto.

    Was ich dazu noch erzählen kann: Ich habe seit ein paar Monatne eine Bekannte, die nach einem Unfall eine Hirnverletzung hat. Ihr Kurzzeitgedächtnis ist quasi nicht mehr vorhanden. Si emuss Sachen mehrfach (fünf bis zehn Mal) erzählen/ machen, damit sie im gut funktionierenden Langzeitgedächtnis ankommen. Sie weiß nicht mehr, dass sie das, was sie gerade erzählt, mir gestern schon einmal erzählt hat. Ich kann zwar sagen, dass sie mir das schon gesagt hat, aber das (ihr) Problem dabei ist, dass sie solche Sachen bis zum Ende aussprechen muss, sonst kreisen diese Sachen länger in ihrem Kopf und rauben ihr die Konzentration, die sie eh schon kaum hat. Was glaubst du denn, was man da als ADHSler für Nerven braucht!

  3. #23
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Wie lange dauert es bis euch der Geduldsfaden reißt?

    Kommt auf´s Alter an, denn Scheisse ist, wenn sie dann aus Reflex hinterher rennen.


    Alleine gehen ist hier die schlechteste Alternative finde ich. Ich hätte die Bälle genommen. Muss ja nicht gleich drakonische Strafen geben, halt konsequent nehmen und was sagen und weiter geht's.

    Passiert das selbe mehrmals, gibt es halt etwas mehr Konsequenzen, ich finde man muss aber nicht jede Erfahrung das Kind machen lassen, ein Kind sollte schon auch fähig ein, auf die Bitten der Eltern zu hören, das hat auch was mit Vertrauen zu tun.

    Der Sohn meines Partners hat uns ein paar mal belogen (duschen, Zähne putzen, heimlich iPad etc.), wir haben ihm das mehrere Male gesagt, das man ihm so nicht vertrauen kann, es gab ein paar Mal dann die Konsequenz das er bestimmte Dinge nicht durfte, weil wir sagten wir haben kein Vertrauen und können das nicht kontrollieren, und jetzt klappt es weitestgehend. Mittlerweile nehmen wir es lustig, sagen ihm das es uns aber trotzdem schwer fällt ihm zu glauben, auch wenn er die Wahrheit sagt, weil er es doch ab und zu mal wieder probiert, aber es wird stetig weniger.


    Ich finde es kommt nicht auf das Ausmaß an, was passiert, egal ob Strafe oder "Pech", sondern auf die Konsequenz, denn damit kommt es dauerhaft auch weniger zu solchen "Kraftproben".
    Das der Ball auf der Strasse auch kaputt gehen kann, lernen die eh irgendwann, spätestens wenn sie sich es logisch herbeiführen können und das auch tun. Wir haben ja auch nicht alles am eigenen Leib gelernt.

  4. #24
    Patrick Star

    Gast

    AW: Wie lange dauert es bis euch der Geduldsfaden reißt?

    Hi,
    wenn ich ohne Grund direkt angefahren werde, schmettere ich den Ball zurück. Der Ton macht die Musik. Leider muss ich mir im Einzelhandel einiges gefallen lassen und zum Glück,wenn ich mal etwas kräftiger in der Stimmlage wurde, waren bisher meine Chefs auf meiner Seite.
    Manchmal, insbesondere an stressigen Tagen, wenn sogar noch recht viele Markenprodukte in der Werbung sind, steh ich unter Zugzwang. Wenn mich Kunden noch an der Kasse unterhalten wollen, während sie jeden Cent umdrehen, geht es mir manchmal auch an die Nieren. Oder wenn es Gratisprodukte zu den Bierkisten gibt. Arbeite hauptsächlich im großen Getränkecenter und da kommt es schonmal vor, dass die Kundschaft sich um die Gratisprodukte reißt.

    Natürlich muss ich immer die Ruhe bewahren, jedoch nicht nach 5 minütiger Diskussion. In der Ruhe liegt die Kraft. Doch ich werd zwar innerlich "wütend", doch nach außen eher kratfvoll in der Stimmlage.

    Bemerke ich auch, wenn es um die Pfandrückgabe geht. Haben noch kein Automaten dafür, sehr alter Laden. Wenn Sammler kommen und ihre zedellten Dosen abgeben wollen und nicht einsehen, dass wir das nur aus kulanz machen, werd ich manchmal böse.

    Nun ja, aber es gibt auch schöne Seiten.

  5. #25
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 49

    AW: Wie lange dauert es bis euch der Geduldsfaden reißt?

    Gutes Thema ,Patrick !
    Geht mir wie den meisten hier so .
    Diskussionen zu führen bis zu einem gewissen Grad alles schön und gut , wird der gegenüber aber etwas zu " schnatterig" oder hebt sich "hervor" sagt mir das ,er will keine Diskussion sondern einen " Kampf " . Ich : Denn kann er haben !
    Ich weiß das hört sich lächerlich wenn nicht sogar echt verzehrt aber so ist meine Wahrnehmung .....
    Werde ich zu Unrecht beschuldigt kämpfe ich bis aufs Blut für mein Recht .
    Werden auf der Straßen Leute angepöbelt bin ich der erste der " rein geht " Notfalls mit Gewalt . In der Disco rangen 2 Typen , ich bin dabei ! Anfangs mit gutem Willen und reinen Schlichtungs Absichten .... 2 min später mitten drin und dann vor der Tür ....
    Ich habe ein Beschützer Ding das so ausgeprägt ist das es fast immer gefährlich wird .....

    ( Bitte nicht falsch verstehen , den schwachen zur Seite stehen )
    Das es sich reimt war nicht beabsichtigt ^^

    Naja wie dem auch sei , ich schlage jede Schlacht . Wirklich jede .
    Leider werde ich von Zeit zu Zeit mit den Jahren immer müder von den ganzen " Kämpfen " . Jetzt bin 23 Jahre und komm trotzdem nicht zur Ruhe ....

    Wie ist das bei euch ? Sehnt ihr euch innerlich nicht egtl auch nach diesem Ding was man ähm " Ausgeglichenheit " oder so nennt ?

  6. #26
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 85

    AW: Wie lange dauert es bis euch der Geduldsfaden reißt?

    Fox187 schreibt:
    Naja wie dem auch sei , ich schlage jede Schlacht . Wirklich jede .
    Leider werde ich von Zeit zu Zeit mit den Jahren immer müder von den ganzen " Kämpfen " . Jetzt bin 23 Jahre und komm trotzdem nicht zur Ruhe ....
    Wie ist das bei euch ? Sehnt ihr euch innerlich nicht egtl auch nach diesem Ding was man ähm " Ausgeglichenheit " oder so nennt ?
    In der Studienzeit (Religion für Schule) gab es die Möglichkeit, Fragen zu stellen, und ich hab sehr oft gegen die präsentierte Meinung des Hochschullehrers gekämpft - und hab oft verloren , weil meine Argumente einfach die schlechteren waren . Mit der Zeit habe ich gelernt, mich zurückzuhalten, und bessere Argumente ins Feld zu führen - und nicht einfach nur zu kämpfen, weil mich jemand herausfordert.
    Inzwischen antworte ich oft nicht gleich, wenn ich herausgefordert werde, ich versuche, eine objektivere Sicht einzunehmen - und manchmal sag ich mir: aus SEINER Sicht hat er Recht.
    Die Frage ist: Warum kämpfst du ständig, wenn du herausgefordert wirst? Was fehlt dir, um ruhig zu bleiben? Du merkst ja, dass es dich Energie kostet, ständig auf Draht zu sein, wenn jemand da ist, der nicht deiner Meinung ist.
    Ich könnte auch fragen: Was müsste passieren, damit du es nicht mehr als nötig erachtest, zu kämpfen?

  7. #27
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 49

    AW: Wie lange dauert es bis euch der Geduldsfaden reißt?

    Schach und Matt ^^ Sehr gute Fragestellung

    Das Warum ist die Fragen der Fragen . Ich kann es dir nicht sagen , wenn ich das wüsste . Würde ich etwas ändern? Ich kann es dir nicht sagen . Mein Leben läuft seitdem ich denken kann so . Will ich es ändern ? Verdammt ja . Komm ich vorwärts ? Nein . Hab ich mit den Gedanken gespielt einfach " mich umzudrehen " ? Ja . Klappt es , nein .

    Es mag vielleicht für den ein oder anderen nicht nachvollziehbar sein aber mein Leben ist immer ein Kampf gewesen .
    Ja meine Kindheit war voller Entbehrungen, buhuhu Nein , Spass beiseite . Ich kann es dir beim besten willen nicht sagen . Es ist schwer alles immer aus den zusammenhängen zu erzählen . Gerade wenn dieser kleine Faktor den wir hier anschneiden ein Bruchteil von dem ist . Noch dazu unter einem " fremden Thread " , nichts für ungut patrick & thorwald .
    Vielleicht liest man von mir und den wirklichen Gravierenden Sachen in den Vertraulichen Teil des Forums um sich ein Bild vom gesamten zu machen .

  8. #28
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 240

    AW: Wie lange dauert es bis euch der Geduldsfaden reißt?

    Spätzünder schreibt:
    Bin da wohl sehr untypisch.

    Bei mir dauert es ewig, bis ich mal wirklich ausraste.

    Hängt damit zusammen, dass ich mein Gegenüber in den meisten Fällen zu gut zu verstehen glaube.

    Nur wenn ich mit scheuklappenartiger Subjektivität konfrontiert werde,
    am besten noch in Verbindung mit ignoranter Borniertheit,
    kann ich selber sehr heftig werden.
    Passiert aber selten, da ich mich auf Diskussionen mit Vertretern dieses Menschenschlages in aller Regel erst gar nicht einlasse - ist ja eh zwecklos


    Keinerlei Geduld hingegen habe ich, wenn DINGE nicht funktionieren
    und ich nicht verstehe WIESO.

    Könnte dann alles kurz und klein schlagen
    und fluche dann auch gerne (und oft auch ohne große Rücksichtsnahme auf meine jeweilige Umgebung) unflätig in der Gegend herum.

    Tut mir gut.
    Das könnte ich sein.

    Wenn etwas nicht so funktioniert wie ich es mir vorstelle, oder wie es doch sonst immer ging... uuuhhhh dann kann das echt unschön werden. die Lock´n Lock Dose will nicht auf gehen... naja. Die Kekse darin waren dann im Esszimmer verteilt, weil ich die blöde Dose an die Wand geschmissen (geschmettert) habe.
    Ich wollte doch nur einen Keks

  9. #29
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 41
    Forum-Beiträge: 106

    AW: Wie lange dauert es bis euch der Geduldsfaden reißt?

    Mir mir gerade aufällt: Ich meide alles, was mich aufregt oder mir sinnlos Zeit raubt. Hier im Forum gibt es zum Beispiel solche Laber-Threads wie "Welches Lied macht euch Mut", "Wart ihr auch länger Kind?" oder "Könnt ihr sagen, dass ihr selbst mit euch im reinen seid und glücklich seid?". Labern um des Laberns wegen.

    Was interessieren mich denn Interessen/Neigungen/Erlebtes von Menschen, die sich von mir deutlich unterscheiden?

    Mein Musikgeschmack unterscheidet sich erheblich von dem anderer (in meinem Alter). Für mich ist schon Smalltalk anstrengend. Was bringt mir also zu wissen, dass fremde Person A bei Hans Dampfs "Ode an das Hinterteil" Mut fasst? Was bringt es mir zu wissen, dass fremde Person B sich im Alter von 30 noch wie ein Kind fühlt oder glaubt erst mit 50 erwachsen geworden zu sein? Was bringt es mir zu wissen, dass fremde Person C mit sich im Reinen ist oder eben nicht?

    Da gibt es wirklich wichtige mich interessierende Sachen.

  10. #30
    Zissy Stardust

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.578

    AW: Wie lange dauert es bis euch der Geduldsfaden reißt?

    Hirnverleih schreibt:
    Mir mir gerade aufällt: Ich meide alles, was mich aufregt oder mir sinnlos Zeit raubt. Hier im Forum gibt es zum Beispiel solche Laber-Threads wie "Welches Lied macht euch Mut", "Wart ihr auch länger Kind?" oder "Könnt ihr sagen, dass ihr selbst mit euch im reinen seid und glücklich seid?". Labern um des Laberns wegen.

    Was interessieren mich denn Interessen/Neigungen/Erlebtes von Menschen, die sich von mir deutlich unterscheiden?

    Mein Musikgeschmack unterscheidet sich erheblich von dem anderer (in meinem Alter). Für mich ist schon Smalltalk anstrengend. Was bringt mir also zu wissen, dass fremde Person A bei Hans Dampfs "Ode an das Hinterteil" Mut fasst? Was bringt es mir zu wissen, dass fremde Person B sich im Alter von 30 noch wie ein Kind fühlt oder glaubt erst mit 50 erwachsen geworden zu sein? Was bringt es mir zu wissen, dass fremde Person C mit sich im Reinen ist oder eben nicht?

    Da gibt es wirklich wichtige mich interessierende Sachen.
    Deiner Logik folgend könnte ich mir jetzt natürlich denken:

    Wieso erzählt der hier eigentlich lang und breit, dass ihn
    Interessen/Neigungen/Erlebtes von Menschen,

    die sich von ihm deutlich unterscheiden nicht interessieren?

    Wen sollte das interessieren?!

    Aber da ich es ja immer besonders interessant finde, was Menschen, die so offensichtlich ganz anders ticken als ich, denken, kann ich nur sagen:

    Interessante Sichtweise

Seite 3 von 11 Erste 12345678 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Einlernen in neuen Job - Dauert bei euch auch alles ein wenig länger?
    Von Mari90 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.02.2014, 20:34
  2. Wie lange dauert so i.d.R. eine ADS-Therapie?
    Von ads-123 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 22.05.2013, 00:18
  3. Reißt ihr Euch zusammen in bestimmten Situationen?
    Von Erna im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 25.11.2012, 20:33
  4. Strattera abgesetzt - Wie lange dauert es bis die Wirkung verschwindet?
    Von buecherwurm im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 9.12.2011, 23:37
Thema: Wie lange dauert es bis euch der Geduldsfaden reißt? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum