Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 19

Diskutiere im Thema Das Aufstehen bzw Wach werden im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 113

    Rotes Gesicht Das Aufstehen bzw Wach werden

    Hallo ihr Lieben,

    mir ist so in letzter Zeit an mir aufgefallen das ich eigentlich schnell aus dem Bett komme egal welche Uhrzeit.. ob 04:00 Uhr erst 12:00 Uhr. Mir stellt sich nämlich die Frage kann man daran schon erkennen ob jemand der glaubt ADHS/ADS zu haben.. ob man da schon so eine Tendenz sagen kann ob das Eine oder das Andere? Versteht man was ich meine ?

    Ich habe ja wie in schon anderen Beiträgen beschrieben das ich eigentlich fest davon Ausgehe das ich es habe ... und mit mir auch so umgegangen wir weil es ja in der Schule von einer Schulpsychologin so be jat wurde (gibt es das Wort ?)

    Naja und ich wurde dann immer o behandelt seit ich 14 Bin.. oder schon früher ach keine Ahnung.

    Auf jeden Fall hatte ich nie eine Richtige Diagnostik mit Brief wo es schwarz auf weiß steht.. ich habe mich jetzt auch in Leipzig zur Diagnosik gemeldet aber die haben noch nichts von sich hören lassen LEIDER ich warte seit September 2015 ...
    aber genug abgeschweift..


    um auf meine Frage zu kommen von oben .. ich habe nämlich die Beobachtung gemacht wenn wir zB auf Klassenfahrt waren das die anderen in meiner klase die Wirklich ADS oder ADHS haben schwarz auf weiß das jeweils die ADSler schwerer aus dem Bett gekommen sind wie die anderen .. und mit aus dem Bett kommen meine ich so richtig wach werden und Aufnahmefähig zu sein ... Als INFO ( Alle Ritalin oder Medikinet sowohl ADHSler als auh ADSler ..

    Ich hoffe mein versteht so ein bisschen was ich meine

  2. #2
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 423

    AW: Das Aufstehen bzw Wach werden

    Also ich bin als Kind immer schwer aus dem Bett gekommen, es hieß dann immer ich solle früher ins Bett gehen,
    hab dann auch morgens ordentlich getrödelt und bin regelmäßig zu spät zum Unterricht erschienen.

    Bei mir war Schule aber auch immer mit etwas negativen behaftet, angeblich haben Kinder ja heutzutage schon
    Depressionen wenn sie nicht so recht zur Schule gehen wollen, ich weiß aber nicht ob das auf mich zutraf
    oder ob das überhaupt stimmt.

    Vielleicht ist der Hauptgrund nicht AD(H)S sondern schlicht und einfach der Biorhythmus warum
    einige früher aufstehen können und andere noch um 9 Uhr nicht so richtig wach und damit aufnahmefähig sind.

    Gibt ja sogar inzwischen Schulen wo der Unterricht erst um 12-14 Uhr anfängt.


    P.S. ich hasse den Wecker am morgen, erinnert mich immer noch an die Schulzeit!

  3. #3
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 22

    AW: Das Aufstehen bzw Wach werden

    Wenn ich muss komme ich schnell aud dem Bett bin aber nach dem Aufstehen meist etwas verpeilt (bzw. mehr als sonst .
    Wenn ich Frühschicht habe stehe ich 4:15 auf hat den Vorteil für mich, dass ich dann "alleine" bin und ich in Ruhe wach werden kann.

    Hab ich Spätschicht steh ich meist mit den Kindern zwischen 06:30 und 07:30 je nachdem wie lang sie schlafen ist für mich aber um einiges anstrengender.
    Bin eher ein Morgenmuffel wobei egal ist wann ich aufstehe Ich muss halt erstmal wach richtig werden.
    Ich muss schon seit der Schulzeit aufpassen, dass ich morgens nicht zu viel Zeit vertrödel.

    Als ich noch keine Kinder hatte und ich an freien Tagen morgens noch liegen bleiben konnte war ich selbst dann nachdem Aufstehen durch den Wind.

  4. #4
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 323

    AW: Das Aufstehen bzw Wach werden

    Also ich stehe wenn ich normal Arbeite am Tag immer so um 5 auf brauch keinen Wecker.
    Auch am Wochenende auch um 5.

  5. #5
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 22

    AW: Das Aufstehen bzw Wach werden

    Ich persönlich fahre morgens sehr schnell (und auch vergleichsweise früh) körperlich hoch, brauche aber mit dem Kopf ein paar Minuten länger, was morgens zu einigen Verwirrungen führt, vor allem für mein Umfeld. Zum Glück gibt sich das relativ schnell, spätestens nach der Einnahme der Tabletten. Dazu habe ich einen sehr stabilen Biorhythmus, weswegen ich vermutlich auch auf einen Wecker verzichten könnte, wenn es mal nicht auf 5 Minuten ankommt.

  6. #6
    bin eine Piratin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 1.779

    AW: Das Aufstehen bzw Wach werden

    ich hab das "h" und bin Morgenmuffel und brauche recht lange, bis ich so richtig wach bin und in die Gänge komme.

  7. #7
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 499

    AW: Das Aufstehen bzw Wach werden

    Ich komme nach dem Aufstehen auch nicht schnell in die Gänge, auch wenn mich kein Wecker weckt. Ich brauche morgens meine Zeit.

  8. #8
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 998

    AW: Das Aufstehen bzw Wach werden

    Ich habe im meinen ganzen Leben nie wirklich nach bestimmten Zeiten aufstehen können und halte es noch heute so. Da ich z.zt. leider arbeitslos bin gehe ich ins Bett, wenn ich richtig müde werde (kann zwischen 3 bis 4 uhr morgens sein und stehe auf, wenn ich von alleine wach werde. Ich kam mit festen Arbeitszeiten und aufstehzeiten nie zurecht. So erging es mir seit ich denken kann. Ich war früher auch extrem unpünklich, was ich mir aber mittlerweile abgewöhnt habe, da ich es nicht richtig finden andere solange warten zu lassen (merkte ich aber erst als ich einmal selbst lange warten musste).

  9. #9
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 39

    AW: Das Aufstehen bzw Wach werden

    Hallo Dingens!

    Die Aufwachphase ist kein Kriterium für ADHS!

    Schlafqualität, Aufwachphase und Aufnahmefähigkeit lassen sich sich z.B. durch eine entsprechende Ernährung beeinflussen.

    viele Grüße
    nanocell

  10. #10
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 998

    AW: Das Aufstehen bzw Wach werden

    @nanocell: Sagst Du es "nur" oder ist es wissenschaftlich erwiesen? Liegt meine Problematik (siehe # acht) an meine Essstörung, die bisher aber nicht diagnostiziert wurde, an der ich aber meiner Meinung nach seit meiner Jugend leide.
    Geändert von spacetime (26.12.2015 um 19:14 Uhr)

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Warum bin ich nicht wach ?
    Von cajo81 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.03.2014, 01:00
  2. Was macht Hyperaktive wach ?
    Von Joste im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 7.12.2011, 22:06
Thema: Das Aufstehen bzw Wach werden im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum