Seite 5 von 5 Erste 12345
Zeige Ergebnis 41 bis 48 von 48

Diskutiere im Thema Darf man alles auf das AD(H)S schieben? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #41
    bin eine Piratin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 1.790

    AW: Darf man alles auf das AD(H)S schieben?

    Spacetime, mein Post bezog sich gar nicht auf den Arbeitsmarkt.

    (ja, Luftkopf, ich glaub, der Thread hier verwischt sich immer mehr)


    dass der Arbeitsmarkt nicht fair ist und nicht jeder dort eine reelle Chance bekommt: gar keine Frage



    und ich schrieb ja auch selbst, dass die Grenze auch dort liegen kann, wo man unverhältnismßig viel Energie reinsteckt und seine eigene Natur auch einfach viel zu sehr verleugnen muss.



    Der Arbeitsmarkt ist höchst unfair und leider ist ein viel zu großer Teil dieses Marktes schon mal gar nicht auf deine realen Fähigkeiten ausgelegt, sondern darauf, welchen Abschluss du hast. Der Weltbeste Lehrer, der sein Studium komplett geschwafft hat, aber die Abschlussprüfung vergeigte wegen irgendwas, was er als Lehrer gar nicht braucht hat auf dem Arbeitsmarkt schwere Karten. Lehrer ist nur mal ein Beispiel. Jemand mit besten Fähigkeiten, aber "schlechten Papieren" wird leider viel zu vorschnell ausgesiebt. und wenn du aufgrund was auch immer in der Kindheit oder Pubertät aus durchaus nachvollziehbaren Gründen schlechte Schulleistungen geliefert hast, wirkt sich das auf den Rest deines Lebens aus. Gar keine Frage, denke ich.

    Aber ich denke, das ist wieder ein ganz eigenes Thema.




    aber der Thread ist eigentlich Aggies Thread. Vielleicht kann sie ihren Eingangstext ja mal genauer erläutern. Was genau meinst du damit ?
    ich glaub, da liest jeder ein anderes Thema heraus.

  2. #42
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 998

    AW: Darf man alles auf das AD(H)S schieben?

    creatrice schreibt:
    Spacetime geeignete Hilfe, um zum Beispiel im beruflichen Feld seine Grenzen kennen zu lernen sind u.a. auch Maßnahmen. Da kann man nämlich selbst, und auch das Amt über einen längeren Zeitraum gucken, in wie weit man belastbar ist, auf Tätigkeiten bezogen, und auch auf Zeit. Wie teamfähig man ist, wie der Umgang mit Vorgesetzten oder unter Druck/Anforderungen ist.
    Hmmmm! Ich weiß ja nicht ob Du schon einige Maßnahmen mitgemacht hast. Ich kann Dir aber gerne mal meine Maßnahmen per PN erklären, da es mir wirklich zu peinlich wäre es in einen öffendlichen Raum zu schreiben. Aber soviel schon einmal: Wenn es den Arbeitsamt tausende im Monat wert ist, dass man am Tag fünf Brötchen mit Käse belegt und Du es in Ordnung findest, dann gebe ich Dir natürlich recht.

    Davon abgesehen denke ich aber nicht, dass man mit eine "normale" Maßnahme meine "schwächen" erkennt bzw. meine Defizite, wenn man mir Pädagogen "vor der Nase setzt" die von meine Materie überhaupt keine ahnung haben und vertrauliche Unterlagen nicht wiederfinden, weil man so "doof" war und sie ihnen anvertraut hat.

    Ich weiß nicht wie es in anderen Bundesländern ist................ aber Bremen scheint hier wirklich Gelder zum Fenster rauszuschmeißen, das es nicht hat und nur unfähige Verantwortliche. Eine Tatsacht die ich lange nicht wahrhaben wollte (wer lebt auch schon gerne in ein "dummes Bundesland". Aber leider höre ich es immer öfter........................ ..leider!

    Geändert von spacetime ( 2.01.2016 um 22:43 Uhr)

  3. #43
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 998

    AW: Darf man alles auf das AD(H)S schieben?

    @Moselpirat: Dein Posthing #41 gefällt mir

    Wobei ich aber nicht unbedingt der Meinung bin, dass sich der Thread "verwischt". Ich denke schon, dass das alles zusammengehört.
    Geändert von spacetime ( 2.01.2016 um 22:46 Uhr)

  4. #44
    Erklärbärchen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 4.982

    AW: Darf man alles auf das AD(H)S schieben?

    Ich denke,nicht der Thread verwischt sich,sondern die Eingangs"frage" ist echt sehr unterschiedlich interpretierbar und berührt einige eventuell wunde Punkte-abgesehen davon,dass wir,die wir hier versammelt sind, uns in ein komplexes Feld hineinbegeben haben,an dem selbst die Philosophen und Theologen noch knabbern:

    Wer ist wann,wofür und unter welchen Bedingungen inwieweit verantwortlich und wenn ja-wieso nicht.

    Wäre aber wirklich interessant,was die TE genau im Hinterkopf hatte.


    LG v. Luftkopf

  5. #45
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Darf man alles auf das AD(H)S schieben?

    sorry OT gelöscht
    Geändert von creatrice ( 2.01.2016 um 23:41 Uhr)

  6. #46
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 201

    AW: Darf man alles auf das AD(H)S schieben?

    Hmmmhab was geschrieben Un puf weg isses bin total gefrustet....... und könnte ausrasten

  7. #47
    Zissy Stardust

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.576

    AW: Darf man alles auf das AD(H)S schieben?


    Bin gedanklich zu kurz gesprungen.

    Hab den zuvor an dieser Stelle stehenden Text deshalb gelöscht.











    Geändert von Spätzünder ( 3.01.2016 um 04:34 Uhr) Grund: AD(H)S ;-)

  8. #48
    Zissy Stardust

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.576

    AW: Darf man alles auf das AD(H)S schieben?

    Aggi schreibt:
    Hmmmhab was geschrieben Un puf weg isses bin total gefrustet....... und könnte ausrasten
    Wie gut ich DAS verstehen kann!

Seite 5 von 5 Erste 12345

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 6.11.2014, 17:14
  2. Heute alles gut, morgen alles besch***en
    Von Kingofsorrow im Forum ADS ADHS Allgemeines
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 30.07.2014, 22:39
  3. Alles auf sich beziehen, alles persönlich nehmen
    Von lola im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 8.07.2009, 00:57
Thema: Darf man alles auf das AD(H)S schieben? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum