Seite 2 von 4 Erste 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 31

Diskutiere im Thema Hilfe- Ads und das Schreiben im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #11
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 55
    Forum-Beiträge: 2.054

    AW: Hilfe- Ads und das Schreiben

    Foxs schreibt:
    Ja das Stimmt. Das Problem sind glaube ich auch due Medien. Sie stellen alles vereinfacht da was schwer zu schaffen ist. Sie vermitteln uns das Bild von einem Genie dass irgendwie auf den Moment wartet und dann durch geistesblitz "das Meisterwerk" schreibt oder erstellt. Natürlich wissen wir dass es nicht so ist, doch unser Unterbewustsein hat es bereits aufgesaugt.

    Und so sind wir immer unglücklich, denken uns dass die Idee noch reifen müsste etc.
    Nun, dann hast du noch ein Stück Arbeit vor dir, um dich von solchen Medienillusionen zu befreien.

    Foxs schreibt:
    Spürst du auch manchmal so eine verzweiflung, du weisst dass due Geschichte irgendwo im Sand begraben ist, und weisst auch ungefähr wo doch wenn du am Strand bist, bist niedergeschlagen im Anbetrachtet der Milliarden Sandkörner die das Endergebniss vor dir verbergen, fragst dich dann soll ich weitermachen? Lohnt sich diese extreme Mühe denn überhaupt. Aber dann wenn dir wieder ein Puzzleteil auffällt so erwacht das Kind in dir....
    Bisher hatte ich meist positive Assoziationen mit Stränden.

    Aber mir stellt sich manchmal die Frage, warum man (und ich im Speziellen) ein Buch schreiben will. Es gibt doch schon so viele. Ein paar gute sind da sicher auch dabei. Ich erst in den letzten Jahren angefangen zu lesen. Aber nicht wirklich viel. Ist es für mich selbst wichtig, daß ich mich mit dem Buchthema beschäftige? Dann reicht es ja, wenn alles im Kopf statt findet. Oder will ich der Welt da draußen was wichtiges mitteilen? Will sie es überhaupt hören bzw lesen?

  2. #12
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 15

    AW: Hilfe- Ads und das Schreiben

    Wie ich schon oben erwähnte bin ich durchaus bewusst dass das Medienillusion sind, es ist aber ein unterschied zu Wissen und es auch umzusetzen. Wir wissen das vieles falsch ist was wir machen, begehen die Fehler dennoch.

    Lesen und Filme schauen entspannen mich ungemein.

    Was liest du denn?

    Ich verstehe was du meinst mit " reicht mein Kopfkino" nicht etwa aus? Aber ich denk das Problem ist dass das größte Teil der Geschichte im verborgeneb bleibt, und wir möchten die Sache nachgehen.

    Ps: Frohe Weihnachten!

  3. #13
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 423

    AW: Hilfe- Ads und das Schreiben

    Noch ein tipp:

    - Eine gute Geschichte kann man am besten auf dem Ende aufbauen.
    Das heißt man fängt mit dem Ende an und arbeitet rückwärts bis zum Anfang.

    - Pass auf was Logik-löchern angeht, grade wenn du vorhast das Buch mal zu veröffentlichen.

    - Alles ist erlaubt, sei nicht zimperlich, man kann auch mal den Leser schockieren.

    - Such dir einen Co-Autor der dein werk probe liest und Verbesserungen mit einbringen kann.

    - Es muss kein Roman sein mit 500 Seiten, lieber kurz und knackig reicht auch schon aus, 150-200 Seiten.

    - Schau dir Bücher von Jung-Autoren an, nimm kontakt mit ihnen auf und frag sie wie sie ihr Buch geschrieben haben.

    Ich persönlich hab es nicht mit schreiben, erst recht nicht mit der Rechtschreibung,
    ich bin Linkshänder und denke mehr in Bildern. Wenn ich mal schreiben muss dann auf dem Netbook.

    Lesen tue ich schon sehr viel, entweder in form von Videospielen (Rollenspiele/Adventures)
    oder Bücher, leider vergesse ich vieles wieder und grade bei Fachliteratur wird's schnell langweilig.

    Lieblingsautor: Terry Pratchett (hab damals Discworld auf der PS1 gespielt und geliebt)
    Bei mir stehen auch die gesammelten werke von diversen Schriftstellern der Zeitgeschichte.

  4. #14
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 55
    Forum-Beiträge: 2.054

    AW: Hilfe- Ads und das Schreiben

    Foxs schreibt:
    das vieles falsch ist was wir machen, begehen die Fehler dennoch.
    Die Erkenntnis ist der erste wichtige Schritt, wie bei dem bösen Satz. Also bist du auf dem richtigen Weg.

    Ich lese das, was ich seit ca 5 Jahren aus 3 Bücherkisten zieh, die ich geschenkt bekommen habe. Manches lege ich gleich weg, manches lese ich auch wenn es "schlecht" ist, um zu sehen was mir daran nicht gefällt und wie man es besser machen könnte. Ich hoffe, daraus zu lernen.

    Gern lese ich z.Z. Spionageromane, u.a. weil davon viel in den Kisten waren. Die klassischen Privatdedektive liebe ich auch. Als Fernseh-Serie habe ich Mike Hammer geliebt.

    Gezielt gekauft habe ich mir alle Bücher von Kommissar Kluftinger. Mein absoluter Liebling aus dem Allgäu und mit Sicherheit einer von uns. Das wäre auch der Stil, in dem ich gerne schreiben würde.
    Autorennamen kann ich mir, wie so vieles, kaum merken.

    Klassiker habe ich so gut wie keine gelesen. Und wenn, war ich eher enttäuscht.

    Mistwalker, wenn du selbst nicht schreibst, könntest du ja unsere Werke lesen und kommentieren.

  5. #15
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 15

    AW: Hilfe- Ads und das Schreiben

    @Mistwalker

    Hmmm interessant, dass mit den Co-Autor wäre mir nicht eingefallen, bin aber auch misstrauisch.

    Ich glaube auch dass das Ende eine gute Punkt ist, tatsächlich wollte ich in den Roman was ich momentan schreibe( oder es vorhabe) mit den Ende beginnen.

    Rechtsschreibung ist so eine Sache, selbst Ray Bradburrys arbeiten mussten von seiner Frau korrigiert werden, viel wichtiger ist gut zu Formulieren.

    Schockieren...das Problem ist auch dass ich sehr sensibel bin, die Geschichten (selbst die für Kinder) driften oft ins nihilistische, und dann bin ich extrem gereizt und unaustehlich, deshalb probiere ich eine goldene Mitte zu finden. Was aber nicht leicht ist.
    Ich bin auch ein rein Visueller Mensch, die Geschichten entstehen immer aus Bildsequenzen, deshalb habe ich probleme mit Dialoge.

    Terry Pratchett ist toll, hab ca. 8 Bücher von ihm verschlungen. Ich lese ansonsten Quer durch, habe aber eine ganz besondere liebe zu Sci-fi. Phillip K Dick,Bradburry,Michael Crichton gehören zu meine Favouriten. Aber auch Hermann Hesse zähle ich zu meine lieblinge.

  6. #16
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 423

    AW: Hilfe- Ads und das Schreiben

    Tiefseele schreibt:

    Mistwalker, wenn du selbst nicht schreibst, könntest du ja unsere Werke lesen und kommentieren.
    Mach ich gerne, schick mir einfach den entsprechenden Link, ich schau mir das dann mal an.

  7. #17
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 998

    AW: Hilfe- Ads und das Schreiben

    Foxs schreibt:
    @spacetime
    Wo haperts bei dir?
    wenn ich das wüsste, dann wäre ich wahrscheinlich schon ein star-autor.
    ich bin leider einer der trotz viele ideen immer alles auf die berühmte "lange bank" schiebt und nicht wirklich etwas "auf die reiche" bekommt.
    woran es liegt ???? ich denke mal, dass ich immer versuche alles zu verdrängen....egal ob positiv oder negativ.

  8. #18
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 15

    AW: Hilfe- Ads und das Schreiben

    Ich verstehe dich genau! So ist es bei mir auch oft....meistens. Aber ich gehe mir damit auch gleichzeitig auf den Sack, denn die Ambition ist da, zumindenst auf sparflamme

  9. #19
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 138

    AW: Hilfe- Ads und das Schreiben

    Auch ich bin Möchtegernautorin.

    Besonders kenne ich das Problem, dass ich ein Buch anfangen möchte zu schreiben doch dann kommt ein stärkeres Interesse für ein anderes Buch. Und fange ich an das zu schreiben, kommt wieder ein stärkeres für noch ein anderes Buch. Und so weiter. So habe ich diverse Bücher angefangen zu schreiben. Eingefallen sind mir sicher um die 100 Geschichten. Doch bis auf eine nicht so lange Geschichte, die ich etwa mit 12 geschrieben habe, ist keine einzige fertig.

    Ich fände es super wenn wir uns auf der Gruppe der zukünftigen Autoren zusammentun und uns gegenseitig Geschichten zum Lesen geben. Allerdings möchte ich lieber auf diese Weise endlich ein Buch fertig bringen und keine Kurzgeschichte.

  10. #20
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 55
    Forum-Beiträge: 2.054

    AW: Hilfe- Ads und das Schreiben

    Ich zitiere mich mal selbst,

    Tiefseele schreibt:
    schön, daß hier einige Möchtegernautoren zusammen gefunden haben. Ich meine das nicht abwertend, im Gegenteil. Ich zähle mich ja auch dazu. Viele von uns scheitern eben an der Umsetzung. Ich habe aber noch nicht ganz aufgegeben und will in diesem Leben noch (mindestens) ein Buch schreiben, einen Kurz-Film (Computeranimation) machen und ein paar eigene Musikstücke aufnehmen.

    Es gibt hier eine Gruppe zukuenftige-autoren, die leider vor ca einem Jahr eingeschlafen ist.
    Die Gruppenbesitzerin ist seit 20.03.2015 nicht mehr im Forum gewesen. Wenn ihr wollt, kann vielleicht einer von euch die Gruppe übernehmen (oder eine neue Aufmachen).
    Keiner von den Leuten, die hier im Thread geschrieben haben, hat sich dort eingefunden. Warum?

    Eine weitere Gruppe zum Thema, die aufgegeben wurde: lyrik-literatur-kunst
    Auch die Gruppe kuenstlernetzwerk ist eingeschlafen.

    Nach dem ersten Schritt muß ein weiterer folgen. Und danach noch viel mehr. Sonst wird das nix.

    Ich wäre bereit, eine neue Gruppe aufzumachen und zu moderieren. Zumindest ist die Chance recht hoch, daß ich dem Forum und der Gruppe noch eine Weile erhalten bleibe recht hoch. Ich bin hier immerhin seit August 2012 aktiv.

    Der Vorteil der Gruppe ist, daß nur Gruppenmitglieder mitlesen können. Es ist also relativ privat und man braucht keine Hemmungen zu haben, wenn man unausgegorene Texte postet. Wir wären unter uns.

    Wer hat Interesse, sich an einer solchen Gruppe aktiv zu beteiligen?

Seite 2 von 4 Erste 1234 Letzte

Ähnliche Themen

  1. AHHH! Brauche hilfe beim Bewerbungen schreiben
    Von Ädu im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.07.2014, 08:57
Thema: Hilfe- Ads und das Schreiben im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum