Seite 4 von 6 Erste 123456 Letzte
Zeige Ergebnis 31 bis 40 von 55

Diskutiere im Thema Habt ihr viele Freunde? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #31
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 24

    AW: Habt ihr viele Freunde?

    Freunde hab ich auch keine. Aus meiner Schulzeit habe ich zu keinem einzigem mehr Kontakt. Ich bin dort massiv gemobbt geworden.

    Jetzt habe ich einen einzigen richtigen Freund. Heut hat er mir eine SMS (ja sowas gibt es noch ) geschrieben, ob ich nächsten Freitag auf ein Rockkonzert mit will.
    Sonst aus meiner Jugend habe ich schon noch paar Bekanntschaften, aber einen davon hab ich vor einem halben Jahr das letzte mal gesehen. Telefoniert wird auch nicht.

    Jetzt habe ich beim THW angefangen. Mal schauen, ob ich da gut ankomme. Mein ADHS sag ich jedenfalls erst mal niemandem.

  2. #32
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.213

    AW: Habt ihr viele Freunde?

    THW - klingt gut!

  3. #33
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 17

    AW: Habt ihr viele Freunde?

    Also ich hab ehrlich gesagt nicht alles gelesen nur den Hauptteil.
    Ich hatte einmal eine bessere Zeit mit einem großen Freundeskreis vom Grundschulalter bis zum Ende meiner Ausbildung und den Umzug in eine Großstadt. Damit ging alles zu Ende würde ich behaupten. Mit dem Umzug und dem zurücklassen cooler Leute.
    Ich hatte zwar noch zwei...sogar meine zwei besten, aber diese Freundschaften gingen leider dann auch in andere Richtungen.
    Dann stand ich plötzlich alleine da, ohne Freunde bzw drei Freunde gibt es schon. Die beste wohnt 600km weit weg und gehört zu den zwei 😄 Die andere- keinen Kontakt -keinen Plan.
    Neue Kontakte knüpfen- leider Fehlanzeige. Es mangelt mir an Selbstbewusstsein,vertrauen & gar Aufnahmefähigkeit 😂

  4. #34
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 41

    AW: Habt ihr viele Freunde?

    Paar Bekannte, wo aber so gut wie kaum Kontakt besteht. Eher so na wie gehts und das wars auch meist.
    Richtige Freunde,hatte ich so gut wie gar nicht. Hat irgendwie nie so gepasst.

    War immer mehr auf den Partner, wenn mal jemand da war, fixiert. Heist jetzt aber nicht das ich klammere oder ganze Zeit nicht von der Seite weiche.
    Brauchte auch meinen Freiraum. Lief auch gut,waren dan aber auch andere Faktoren die dan nicht gepasst haben....
    Zu Beziehungszeiten ging mir auf jedenfal deutlich besser.
    Ehrlich gesagt brauche ich auch nicht mehr. Konnte es nicht verwalten und fühlte mich unwohl. War auch immer der Außenseiter irgendwie.
    Waren sollten Leute dabei wo mit klar kam. Meist auch Chaoten oder mit gewissen Problemen.
    Entweder man hat sich aus den Augen verloren oder die wenigen Leben nicht mehr....

    Naja. Man gewöhnt sich an die Einsamkeit. Hat auch seine Vorteile. Mit 30 ist einiges nicht mehr so einfach. Es verändert einen,ob jetzt zum guten oder schlechten. Wer weis.
    Habe auch keine große Lust aus eigener Initiative auf die Jagd zu gehen. Kostet mir zuviel Kraft,wüsste auch nicht mehr wie. Schon einiges versucht....

    Da müsste schon von anderer Seite mal was kommen oder ich es merken.
    Weiter gehts und muss es auf jeden Fall. ^^
    Fehlt manchmal schon irgendwie etwas aber was man nicht kennt das vermisst man auch nicht.
    Schwer,schwer,schwer.

  5. #35
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 24

    AW: Habt ihr viele Freunde?

    Gretchen schreibt:
    THW - klingt gut!
    Ich will dadurch beim THW lernen, dass ich sicherer mit Maschinen und so umgehe.

    Die Mannschaft sucht noch einen Hobbykoch, der ab und zu abends nach dem Unterricht noch kocht, und dass ich gerne koche und das erste Lehrjahr als Koch gelernt habe, is es doch klasse, dass die so ein Vertrauen in mich setzen und dass will ich auf jedenfall ausprobieren. Ob es dann klappt und ich dann so für 20 Mann kochen kann, muss ich mal schauen. Aber da bin ich ganz zuversichtlich, dass es klappt.

  6. #36
    Patrick Star

    Gast

    AW: Habt ihr viele Freunde?

    Hi,
    in letzter Zeit ist bei mir etwas aufgetreten.
    Akut achte ich darauf, wem ich was erzähle, wem kann ich etwas im Vertrauen erzählen, wem nicht. Ich wäge ab, passt dieser Mensch zu mir, werde ich mit ihm klarkommen.
    Ich schaue ob wir eventuell Gemeinsamkeiten haben, ob es mehr in die Tiefe gehen kann oder nicht. All solche Dinge.
    Früher hab ich mir darüber kaum Gedanken gemacht, doch seit ich mit Medikamentenintus umher irre, schaue ich nach ob es Sinn ergibt oder nicht.
    Leider war es bisher immer nicht so richtig der Fall.

  7. #37
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 38

    AW: Habt ihr viele Freunde?

    Ich hatte nie wirklich viele Freunde, als Kind schon war ich eher gerne mit mir allein, hatte aber natürlich "Freunde", die dann vorbeikammen wenn meine Mutter Besuch hatte. Ich kann alle wirklichen! Freunde in meinem Leben an einer Hand abzählen (finde ich aber auch nicht schlimm, ich will es ja so) Kontakt habe ich noch mit einem von früher, wir treffen uns unregelmäßig.
    Ein "Problem" ist zb. Das ich recht schnell das Interesse an neuen Bekanntschaften verliere, (ka. ich scheine für viele Menschen sehr interessant zu sein, da ich immer wieder merke das Menschen welchen ich begegne "mehr" wollen, ich habe das Gefühl das JEDEN den ich kennenlerne gleich bei mir einziehen will, oder beste Freunde sein will, ich habe aber kein Interesse.

    Ich weiß nicht wieso, aber ich bin gern alleine.Mich versteht eh niemand, meinen Gedanken kann keiner folgen, ich muss immer alles tausendmal erklären und am Ende hat es eh keiner verstanden so wie ich es gemeint habe... (am besten noch falschherum)
    Wenn ich mich über das gute Wetter unterhalten will klappt das ganz gut mit meiner Katze *miau* (einer meiner liebsten Gesprächspartner

    Ahhhhhhhhhhh, ich driffte ab...

  8. #38
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 41

    AW: Habt ihr viele Freunde?

    Banania schreibt:
    Das ich recht schnell das Interesse an neuen Bekanntschaften verliere.

    Ich weiß nicht wieso, aber ich bin gern alleine.Mich versteht eh niemand, meinen Gedanken kann keiner folgen, ich muss immer alles tausendmal erklären und am Ende hat es eh keiner verstanden so wie ich es gemeint habe... (am besten noch falschherum)
    Wenn ich mich über das gute Wetter unterhalten will klappt das ganz gut mit meiner Katze *miau* (einer meiner liebsten Gesprächspartner

    Ahhhhhhhhhhh, ich driffte ab...
    Kommt einen vertraut vor. Genau auf den Punkt gebracht.

  9. #39
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.739

    AW: Habt ihr viele Freunde?

    Hallo,

    ich hatte schon immer viele die mich als beste Freundin bezeichneten, das war in Krefeld schon so, dann in Düsseldorf und dann in Berlin.

    Ich selber würde sagen ich hatte zwei beste Freundinnen die ich beide in Berlin durch meine Kinder (Schule) kennengelernt habe. Beide sind ADSlerinnen.

    Hier im Ruhrpott hatte ich auch viele neue Leute kennengelernt, die meisten durch meine Kinder und die Waldorfschule. Da ich Rheinländerin bin habe ich immer früher schon gerne gefeiert, also eingeladen zu Geburtstagen und Weihnachten.

    Habe immer viele eingeladen auch Bekannte ohne Kinder.

    Heute ist so, die Wege der Kinder meiner Freundinnen verlaufen anders, erfolgreicher will ich mal sagen. Dadurch haben wir bezüglich der Kinder weniger Gemeinsamkeiten.

    Was ich im Laufe des Lebens bemerkt habe, ich habe immer viele Leute die mich sehr mögen und als hilfsbereit und lustig und freundlich bezeichnen, dann gibt es einen kleinen Teil die würden mich als ständig jammernd und immer nur problembeladen bezeichnen.

    Mittlerweile habe ich herausgefunden, wenn sich einer als Freund bezeichnet, dann muß ich mich auch darauf verlassen können wenn ich mal eine zeitlang krank und schwach bin und gerade da benötigt man ja Zuspruch und Hilfe. Wenn sich in dem Moment die angeblichen Freunde dann zurückziehen, sind es keine Freunde.

    Denn wenn ich in dem Moment wo es mir schlecht geht mit jemand rede, dann geht es mir nachher besser. Wenn sich die Leute jedoch zurückziehen und abblocken, dann geht es mir schlechter und ich bin enttäuscht.

    Ach ja wie war die Frage noch. Meine besten Freunde sind immer noch meine Söhne. Die mögen mich immer, ob ich lustig oder sauer, krank oder gesund bin und ob ich Geld habe oder keines.

    Freundschaft hört oft da auf wo Menschen in finanzielle Not geraten. Bestimmte Leute haben Angst, das sie etwas abgeben müssen, das bemerke ich im Moment stark, da ich in so einer Krise bin.

    Ein Freund wäre für mich, wenn ich krank im Bett liege, das mich einer mal besucht und so versorgt wie tausende von Frauen ihre Männer versorgen, betütteln, bekochen und die Küche saubermachen, einkaufen usw. Ich weiß nicht ob das was mit Freundschaft zu tun hat, doch dieses Gefühl mal richtig versorgt zu werden, das wünsche ich mir mal.

    Nochmal zum Thema zurück, ich habe immer viele Bekannte und sehr viele verschiedene. Die meisten von denen haben selber keine Freunde und ich bin für viele eine Vertrauensperson. Das finde ich auch gut, doch wenn ich mal richtig in Not bin, weiß ich nicht wenn ich auch nachts anrufen könnte.



    Ich glaube man braucht auch nicht unbedingt einen festen Freund, sondern es kann wechseln im Laufe des Lebens, wichtig ist, das man in der Not einfach Menschen hat auf die man sich verlassen kann und die einem dann helfen oder mal zuhören. Das können auch Fremde sein, die man dann nicht mehr wiedersieht.

  10. #40
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 908

    AW: Habt ihr viele Freunde?

    freunde nein bekannte ja .. habe schon viel versucht was freundschafften angeht mag net mehr entweder die nehmen mich wie ich bin verbiegen nein wegen freundschaften ,,

    wennich wirkllichhilfe brauche bei uns im ort gibt es einen helferkreis .. die helfen dir ohne viel zu fragen

Seite 4 von 6 Erste 123456 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Habt ihr NUR Freunde mit AD(H)S?
    Von BPCW90 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 3.07.2014, 17:59
  2. Wie viele Kinder habt ihr, oder wünscht Ihr euch?
    Von Ronja im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 6.09.2012, 23:22
Thema: Habt ihr viele Freunde? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum