Zeige Ergebnis 1 bis 2 von 2

Diskutiere im Thema Irgendwie ist es unheimlich. .... im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 201

    Irgendwie ist es unheimlich. ....

    Hallo,
    ich bin jetzt seit knapp 2 Wochen hier. Je mehr ich lese je mehr erkenne ich mich wieder.
    Ich hab 40 Jahre lang das sind halt meine Macken oder Eigenschaften.
    Je mehr ich lese je ärger erinnere ich mich an Situationen die auch so waren, war schon immer die chaotische, dauerbeschallte Versagen.
    Diese irrsinnigen Phasen in denen ich einfach rausgesucht und kaufe, mir bleibt alles mögliche an den Finger kleben. Wo ich mich zum Glück dann aber ausklinken kann ist der generelle Umgang mit dem Geld. Bin mit ohne Geld groß geworden da meine Mutter früh Witwe geworden ist. Alles für was man automatisch abbuchen lassen kann lass ich abbuchen, Rechnungen bezahlen ich meistens direkt, mann kann ja auch ein ÜberweisungStatus eingeben, wenn nicht, kann es gut sein das ich es vergesse. Mein Haus ist chaotisch, ich suche alles, habe so gut wie keine Freunde, komm vom Höcksken aufs Stöcken, weiß oft am ende vom Satz nicht mehr was ich eigentlich sagen wollte. Die Aufzählung kann unendlich so weitergehen. Ach ja Rechtschreibung War immer katastrophal.
    Werden immer wieder als versagen abgestempelt.
    Und jetzt mache ich mir Vorwürfe wiso ich bei meinem Sohn nix gemerkt habe, er ähnelt mir so sehr, aber da ich es ja nie besser wusste hab ich immer beim Wz.b. Wutausbruch gedacht hmm kenn ich von mir, hat er von mir.......
    Bin mal gespannt was ich noch wiederfinde.......
    So der Roman is fast fertig!
    Aggi

  2. #2
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 545

    AW: Irgendwie ist es unheimlich. ....

    Ich weiß genau was Du meinst
    So erging und ergeht es mir auch...echt verwunderlich das man in den 80/90`iger keiner sah das ich da Hilfestellung benötige. Das stimmt mich traurig, auch wenn ich weiß: sie wussten es nicht besser.

    Aber hey, mach Dir keine Vorwürfe! Du hast sicher im besten Wissen und Gewissen Dein Sohnemann groß gezogen und das ist auch keine leichte Aufgabe. Machen wir uns das mal nicht vor als würde man das mal eben machen
    Es ist doch gut das Du nun was gemerkt hast und es nun in Zukunft anders läuft, mehr kannst Du doch auch nicht machen.
    Und ich finde das toll, das Du das nun alles bemerkst. Meine Eltern stehen ja immer noch auf dem Bein: ach das gab es damals nicht...hab denen aber auch nicht gesagt das ich die Diagnose nun habe.

Ähnliche Themen

  1. Seit ihr auch unheimlich zäh ?
    Von Tetrian im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 22.10.2014, 00:37
  2. Kann man ADS irgendwie lösen?
    Von Syphx im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 22.12.2013, 22:52
Thema: Irgendwie ist es unheimlich. .... im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum