Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 23

Diskutiere im Thema Diagnostik ADS / ADHS wie habt ihr euch geühlt ? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #11
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 201

    AW: Diagnostik ADS / ADHS wie habt ihr euch geühlt ?

    Der Verdacht wurde bei mir vor ca 16 Jahren gestellt. Durch verkorkste Termine zum austesten und immer wieder vergeblich Termine ausmachen, hab ich es damals abgebrochen und verdrengt. Jetzt durch neuen Job mit Anvorderungen von mehreren verschiedenen Seiten wurde es zuviel, ich wurde Krank, bin auf der Arbeit zusammen geklappt mit Schüttelfrost und allem was dazu gehört. Nu nochmal in Angriff genommen und vor einer Woche wurde die Diagnose ADS gestellt.
    Ich befinde mich noch zwischen Verdrängung und Aha Efekt. Je mehr ich lese je mehr erkenne ich mich wieder.
    Hab Ritalin bekommen und trau mich noch nicht das zeug zu nehmen. Will erst zum HA wg dem was wg. Der Schilddrüse drin steht, ja ich hab gesagt das ich Tabletten nehme, und möchte ein ekg vorher nachen. Blutwerte sind gerade 6-8 Wochen alt.
    Einerseits hab ich Hoffnung auf änderung, andererseits fühl ich mich als Sonderling abgestempelt. Kanns leider nicht besser beschreiben.

  2. #12
    bin eine Piratin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 1.790

    AW: Diagnostik ADS / ADHS wie habt ihr euch geühlt ?

    ich bin glaub ich auch glücklicher geworden.

    Vor dem Verdacht bin ich ja immer wieder an mir selbst verzweifelt und hab mich in Frage gestellt und mit anderen gemessen und mich gefragt, warum so vieles bei mir nicht klappt. Ich hatte sogar den Verdacht (der auch Sinn gab), dass ich, als ich als ich als Linkshänder auf rechts umgestellt wurde, was einem ziemlichen Eingriff in die Gehirnentwicklung bedeutet einiges falsch "verdrahtet" hätte. dadurch Chaos im Gehirn. Aber so richtig passend war das irgendwie auch nicht.
    Auch sonst hatte ich viele falsche Vorstellungen, zB dass ich eigentlich ein ziemlich heftiges und sehr hysterisches Temeprament hatte, weil ich wirklich eine besch ...Pubertät hatte und dieses Temperament zwar gebändigt hätte, das "wilde Tier" in mir aber noch irgendwo lauere. Jetzt weiß ich: war nur die Superpubertät eines Adhslers

  3. #13
    Gesperrt

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 221

    AW: Diagnostik ADS / ADHS wie habt ihr euch geühlt ?

    Für mich war das keine große Überraschung. Bei mir wurde ja schon in der Kindheit ADS diognostiziert, aber nicht Therapiert, ich weiss auch nicht was es anfang der 90er für möglichkeiten gab.

    Als Teenager war ich dann bei einer Psychaterin, eben weil ich den Verdacht hatte das sich das ADS eben nicht verwachsen hat., aber sie hat mich nach meinem heutigen empfinden, nicht ernst genommen. Für mich war die sache damit erst mal eledigt.

    Die sache ins Rollen gebracht hat eigentlich mein Freund. Als bei ihm ADS Diganostiziert wurde, habe ich mich eingehender mit der Thematik befasst, und hab mir zum Teil das Infomaterial gemeinsam mit ihm angesehen, welches er bekommen hatte.

    Ich hab mich sehr oft wiedererkannt und nachdem ich feststellen konnte, das die Medikamente ihm tatsächlich helfen, hab ich dann auch Nägel mit Köpfen gemacht und mich testen lassen.

    Es war schon irgendwie auch ein wenig erleichternd, weil ich dann die Gewissheit hatte, das ich nich dumm und verpeilt bin, sonden das einiges einfach mit ADS zusammenhängt.

    Ich muss zugeben das mir allein die Diagnose schon ein wenig weiter geholfen hat.

  4. #14
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 26
    Forum-Beiträge: 54

    AW: Diagnostik ADS / ADHS wie habt ihr euch geühlt ?

    Vor einem Jahr habe ich es erfahren (mit 24) und ich war nicht sonderlich überrascht.

  5. #15
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.252

    AW: Diagnostik ADS / ADHS wie habt ihr euch geühlt ?

    Am Anfang war ich heilfroh, geradezu euphorisch. Ich dachte endlich habe ich die Lösung!
    Schon lange war mir klar ich bin anders, doch endlich, gabs die Schublade zum einordnen.

    Nach einer Weile legte sich die Euphorie und mir kamen so Gedanken wie: ADHS ist nur eine Beschreibung von Symptomen. Was ist ADHS eigentlich? spezielle Gene? falsche Erziehung? Nährstoffmangel? Stoffwechselstörung? Viele Meinungen gibt es zu dem Thema .... und ist MPH wirklich das Allheilmittel?

    Als Allheilmittel würde ich es nicht mehr bezeichnen, eher als gutes Werkzeug, oder eben auch wirksames Medikament, das mir ermöglicht strukturierter zu sein, sofern ich das will.

  6. #16
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 10

    AW: Diagnostik ADS / ADHS wie habt ihr euch geühlt ?

    Ich fand es zuerst totaaaaal abwegig... War ein bisschen empört, gekränkt, peinlich berührt... Konnte es erst gar nicht annehmen/akzeptieren... ADHS??? Das betrifft doch nur diese Zappelphillip-Kinder!!! Und selbst zu denen hatte ich im Pädagogik-Leistungskurs damals einen Text geschrieben, in dem ich klar Position GEGEN den Einsatz von Ritalin bezogen hatte und gegen diese "schrecklichen Eltern" gewettert haben, die ihre Kinder lieber ruhig stellen, als mit ihnen in den Wald zu gehen... :-D
    Einige Zeit später, nach der Diagnose... begann ich nachzudenken. Und mirnichtsdirnichts wurde mir dieser rote Faden bewusst... dass ich IMMER schon "schwierig" war, im KIndergarten schon... mich immer komisch/anders gefühlt habe... angeeckt bin... wild war... aggressiv... hochemotional... leicht depressiv.
    Nach ein paar Wochen habe ich angefangen, die Diagnose zu akzeptieren. Das Problem war: Mein familiäres&soziales Umfeld hat versucht, mir das auszureden, was die Sache nicht gerade leicht gemacht hat. "Ich glaub ja nicht, dass du das hast"... Das macht mich heute noch sauer :-/

  7. #17
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.214

    AW: Diagnostik ADS / ADHS wie habt ihr euch geühlt ?

    Hallo KatzRabatz,

    schön dass du hier hergefunden hast.

    Mir ist aufgefallen, dass du deine "Vorstellung" in Fragen neuer Mitglieder gepostet hast.
    Das lesen aber nur die Leute vom Forums-Team, bzw. nur sie können antworten.

    Willst du sie gleich mal noch mal in "Vorstellungen" posten?

    Ich bin übrigens wegen meiner Kinder zu meiner Diagnose gekommen.
    Und ich bin froh, dass ich so viele Erfahrungen machen durfte.

    Manche Leute sagen, dass man in eine "Schublade" gesteckt wird.
    Aber Tatsache, es gibt ja lauter Schubladen.

    Ich stecke selbst nicht gerne in der Schublade "Dumm, faul, verrückt"
    und im Laufe meines Lebens gelingt es mir immer besser, andere Leute so anzunehmen
    wie sie sind, und ich habe eine große Vorliebe für Menschen mit ADHS-Veranlagung.

    Ich hoffe du hast hier auch ein bisschen Spaß, bekommst Unterstützung bei deiner Neuorientierung
    und kannst die alte Bitterkeit ablegen.

    Liebe Grüße
    Gretchen

  8. #18
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 10

    AW: Diagnostik ADS / ADHS wie habt ihr euch geühlt ?

    Hey Gretchen!

    Danke für den Hinweis, gar nicht so easy hier durchzublicken Ich glaub ich darf noch nicht in "Vorstellungen" posten. Erst mindestens 10 andere Beiträge...!?
    Geändert von KatzRabatz (22.02.2016 um 21:56 Uhr)

  9. #19
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 291

    AW: Diagnostik ADS / ADHS wie habt ihr euch geühlt ?

    Bei mir war es erst Verwirrung ("Spinnt der Arzt? Das ist doch eine Kinderkrankheit!") und später die Erleichterung, weil ich dachte, ich hätte irgendwie meinen Kopf "verwöhnt" und würde nicht daraus kommen. Mit der Diagonose konnte ich erstmal verstehen wie anders mein Kopf denkt, im Vergleich zu den anderen und ich habe gewisse Sachen akzeptieren lernen können (dass ich wirklich extra viel Mühe für bestimmten Aufgaben auf Arbeit brauche, die andere einfach "aus dem Handgelenk" machen). Das sorgte dann für Erleichterung und mehr Ausgeglichenheit.

    Meine Persönlichkeit ist immernoch diesselbe.

  10. #20
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 17

    AW: Diagnostik ADS / ADHS wie habt ihr euch geühlt ?

    Da meine Diagnose erst seit kurzem feststeht, kann ich dir sagen dass ich so froh bin diese Diagnose bekommen zu haben... Es hört sich vielleicht verrückt an, doch endlich machen viele Dinge einen Sinn, wo ich zuvor dachte ich hab einen "Knacks" (naja, hab ich ja auch...einen liebevollen :-)
    nun kann ich schritt für schritt lernen mit den Problemen besser umzugehen, wobei ich auch ganz klar sagen muss, dass ich auch die Vorteile von ADHS gerne nutze!

Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Diagnose - wie habt ihr euch gefühlt und wie gings bei euch weiter?
    Von cp1 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 18.05.2012, 17:09
  2. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 21.11.2011, 21:06
  3. haben ärzte versucht euch die diagnostik auszureden?
    Von lexxus im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 29.08.2010, 02:20
  4. Wie habt Ihr Euch über das ADHS informiert ?
    Von :-) im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.08.2010, 22:53
Thema: Diagnostik ADS / ADHS wie habt ihr euch geühlt ? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum