Zeige Ergebnis 1 bis 4 von 4

Diskutiere im Thema Hilfe ich weiss nicht mehr weiter im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 2

    Hilfe ich weiss nicht mehr weiter

    Hallo Leute,

    ich bin der Christian 41 aus Hildesheim und ich habe den Verdacht, dass ich ADS oder ADHS habe.

    Den Verdacht hat meine Frau aufgeworfen weil ich ein absoluter Chaot bin und momentan überhaupt selbst nicht mehr weiss wo ich stehe.

    Es hat in unserer Ehe mittlerweile so weit gekrieselt, dass sie ganz massiv mit dem Gedanken spielt sich mit unserer 13 jährigen Tochter eine eigene Wohung zu nehmen.

    Ich habe es immer ignoriert, wenn sie den Verdacht geäußert hat und wollte es nicht wahrhaben aber heute hat es wieder mächtig gekracht bei uns und ich habe mit im Internet schlau gemacht und es war wie ein Schock für mich festzustellen, dass das was dort über ADHS geschrieben wird wie ein Spiegel für mich war.

    Ich will mir so gerne schnellstmöglich Hilfe holen aber einen Platz bei eine fachkundigen Arzt zu bekommen ist nicht so leicht, zumindest nicht zeitnah.

    Könnt ihr mir einen Rat geben wie ich kurzfristig an dem Problem arbeiten kann und bei meiner Frau das Vertrauen erarbeiten kann bis ich fachkundige Hilfe bekomme?

    Liebe Grüsse

    Christian

  2. #2
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5.935

    AW: Hilfe ich weiss nicht mehr weiter

    Es ist schön, dass du dir Hilfe suchen willst.

    Ein erster Schritt ist dich dann zur Diagnostik anzumelden. Ein sachkundiger Facharzt oder eine Institutsambulanz sollten da die Anlaufstellen sein. Kurzfristiger bekommst du manchmal Termine, wenn du Selbstzahler bist, sonst hast du in der Regel mit Wartezeiten zu rechnen. Lass dich ggf. unbedingt auf die Warteliste setzen und schreibe dir den Termin auf und bitte auch deine Frau, ob sie das noch für dich im Auge behält. - Vielleicht ist sie doch noch so lieb - unabhängig, ob ihr nun zusammen seid oder getrennt.

    Das sollte der erste Schritt sein, weil es eben ein bisschen dauern kann, bis du an der Reihe bist. Nach erfolgter Diagnose und wenn diese den Verdacht bestätigt, stehen dir dann mehrere Möglichkeiten offen.

    Ist das in Sack und Tüten, kann es weitergehen ...

    Vor Ort könntest du gucken, ob es eine SHG gibt. Manchmal hilft der Austausch. Auch gibt es gute Fachbücher. Vielleicht kann dir da Gretchen noch einen Tipp geben, die ist da recht firm drin. Und dann gibt es natürlich auch hier im Forum schon gute Tipps ...

    Aber erst einmal wirst du vermutlich eine Menge verdauen und akzeptieren müssen. Sich "neu" zu entdecken ist ja gar nicht so einfach.

    U. U. könntest du dich - vielleicht auch über eine SHG vor Ort - schon einmal nach einem guten und (AD(H)S) fachkundigen Therapeuten umsehen. Wenn du die Möglichkeit hast, dass ich ggf. ein anderer Arzt überweist, könntest du also vielleicht sogar schon vorher eine Therapie starten. Allerdings sind auch dort oft Wartezeiten nicht unüblich.

    Ich fürchte, das "Schlimmste" was dir jetzt bevorsteht ist, dass du dich dir und deiner Situation stellen müsstest. Du selbst müsstest schauen, was deine ärgsten Probleme sind und sobald du die herausgefunden hast, dann sehen, was sich evtl. verändern lässt. Ich gebe dir aber zu bedenken, dass wir hier vermutlich von einer Verhaltensänderung sprechen und da geht leider nichts "so mal eben ganz fix", auch wenn du jetzt den ganz festen Willen hast. Da hilft wirklich nur dranbleiben, sich nicht entmutigen lassen und - Vorsicht, ich schreibe jetzt ein ganz böses Wort - Geduld (auch mit dir) haben.

    Ein guter Rat für den Anfang:
    Versuche nicht zu viel auf einmal und wenn deine Frau bereit ist, dann versuche, ob sie sich auf ein konstruktives (!) Gespräch einlässt - auch wenn es unangenehm wird für dich. Letztlich kann es dir aber nur helfen! Nett wäre es, wenn sie dich dabei nicht überrollt mit allem, was ihr missfällt und dich mit Vorwürfen überschüttet, sondern wenn sie sich auf ein paar Hauptpunkte fürs Erste beschränken könnte und ihr gemeinsam versuchen könntet einen Weg zu finden, der euch erst einmal hilft, bis auch professionelle Hilfe in Sicht ist.

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 2

    AW: Hilfe ich weiss nicht mehr weiter

    Dankeschön für die lieben Worte ich werde versuchen sie zu beherzigen aber es ist schon mal schön zu sehen und zu vermuten, dass man kein vollkommener Idiot oder so ist sondern es eine Begründung für das Chaos in meinem Leben gibt.

    Schönen Rest 1. Advent

    Christian

  4. #4
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.213

    AW: Hilfe ich weiss nicht mehr weiter

    Hallo Christian, ich sitze grad am Hbf und mein Zug hat Verspätung. Toll das du dich hier gemeldet hast. Guck doch mal in Ruhe, hier gibt es viele! Auch wenn du noch nicht weißt, ob du zu den ADHS-Betroffenen gehörst, vielleicht magst du die Tipps on meiner Signatur mal lesen. So, der Zug ist da. Ich muss nicht mehr frieren. Dir alles Gute, Gretchen

Ähnliche Themen

  1. Ich weiß nicht mehr weiter... Hilfe!
    Von Brillo29 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 9.05.2015, 14:59
  2. Benötige Hilfe weiss nicht mehr weiter
    Von Sophie2712 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 5.08.2014, 16:33
  3. Methylphenidat, Trevilor, Elontril, Strattera ...Weiss nicht mehr weiter
    Von marli im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 20.12.2010, 13:30

Stichworte

Thema: Hilfe ich weiss nicht mehr weiter im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum