Seite 5 von 6 Erste 123456 Letzte
Zeige Ergebnis 41 bis 50 von 60

Diskutiere im Thema An die Kaffeeexperten, bitte um Rat im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #41
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 968

    AW: An die Kaffeeexperten, bitte um Rat

    Interessanter Thread... ich such nämlich auch gerade nach einem neuen Kaffeevollautomaten.. oder halt Espressomaschine.. nunja.. kann mich nicht richtig entscheiden, was ich nehmen soll... zur Zeit habe ich eine Petra-Padmaschine, die ich aber ungedingt auswechseln möchte, weil ich befürchte, dass die Elektronik im inneren langsam vor sich hinrottet..

    Dabei geht es mir eigentlich nur darum, guten Espresso heraus zu bekommen, zwar mag ich eigentlich Milch-Kaffeegetränke gerne, aber irgendwie scheine ich Milche nicht richtig zu vertragen..

    Auf Arbeit konnte ich nunmal eine Siebträgermaschine kennengelernt und war damit nicht so richtig zu frieden... ist mir zuviel Aufwand und dann immer mal wieder nicht die richtige Dosierung erwischt... und ... *daran denk, an den Tag, wo ich den Siebträger erst nicht abschrauben konnte und dann zuviel Kraft einsetzte und der Siebträger gefüllt mit nassen Kaffee durch die Küche flog... die Spuren sind immer noch an der Wand zu sehen..*

    .. das ist nichts dafür, wenn ich schlecht gelaunt aus dem Bett krieche..


    Deshalb wollte ich, was mir mit einfachen Knopfdruck guten Espresso macht.. - die Padmaschine bekommen zu wenig Druck hin und Kapselmaschinen will ich nicht wegen Müllberg und höheren Kosten. Und nun ja...

    das dann da eine gute Maschine dann mehr im vierstelligen Bereich liegt, hat mich auch wiederrum etwas abgeschreckt.


    ... also trinke ich weiterhin Kaffee aus meiner dahinrottenden Padmaschine...

  2. #42
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 55
    Forum-Beiträge: 2.056

    AW: An die Kaffeeexperten, bitte um Rat

    Ein Kaffee-Thread ohne mich? Das geht nicht. Hab ihn aber jetzt erst entdeckt.

    Meine Dosis:
    Morgens ein doppelter Cappuccino. Und ca. jeden zweiten Tag eine weitere Tasse am Nachmittag oder Abend.

    Also nicht sonderlich viel, aber ich will nicht drauf verzichten. Ich nehme sogar meinen Kaffee und die "Maschine" mit, wenn ich ein paar Tage weg fahre.
    Ich trinke jeden Morgen (wenn ich zuhause bin, also fast immer) meinen Cappuccino. Eines der wenigen regelmäßigen und verläßlichen Dinge in meinem Leben.

    Mein Equipment:
    ein Kaffeeröster GeneCafe CBR-101
    eine gute Mühle von Graef
    ein Cappuccino-Kocher Mukka Express von Bialetti für die Herdplatte
    seit längerem defekt: Siebträgermaschine von Gaggia

    Ich röste seit ein paar Jahren selbst. Die Maschine ist erst mal teuer, aber ich kaufe den grünen Kaffee relativ günstig jeweils zu 20kg, bio und fair. Das hat für mich den Vorteil, daß ich nur alle 2-3 Jahre welchen kaufen muß und immer welchen im Haus habe.

    Die Mukka verwende ich wieder, seit meine Gaggia den Geist aufgegeben hat. Ich kann sie sehr empfehlen. Sie wird mit Kaffee, Milch und Wasser gefüllt und auf den Herd gestellt. Zuerst kommt der Espresso nach oben, nach weiterer Erwärmung geht ein Ventil auf und die Milch wird aufgeschäumt.
    Funktioniert auch ohne Strom auf einem Gaskocher, z.B. beim Camping oder im Wohnmobil (dafür hatte ich sie mir ursprünglich gekauft).

    Auswärts Kaffee trinken ist immer so ein Glücksspiel. Gute Kaffeemaschinen sind in der Gastronomie inzwischen weit verbreitet. Aber dann wird der Cappuccino meist mit ekliger H-Milch versaut. Da vergeht mit manchmal die Lust. Der H-Geschmack ist recht unterschiedlich. Wenn der Kaffee stark genug ist und der H-Geschmack sich in Grenzen hält ist es erträglich. Aber oft freue ich mich, wenn ich wieder zuhause meinen Cappuccino mit frischer Bio-Vollmilch trinken kann. Mein Wasser aus der Leitung ist auch relativ gut.

    Ein Vollautomat ist praktisch, wenn man viel Kaffee braucht. Große Familie, Büro, WG. Aber für mich kommt so etwas nicht in Frage.

  3. #43
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 3.798

    AW: An die Kaffeeexperten, bitte um Rat

    Ob's H-Milch oder Frischmilch ist, macht für mich nicht so den großen Unterschied.
    Ich nehm H-Milch, weil ich die halt vorrätig halten kann.

    Wichtiger ist für mich die Frage, ob es Vollmilch oder fettarme Milch ist.
    Und da hab ich schon von mehreren Seiten den Rat bekommen, lieber fettarme Milch zu verwenden, aus dem einfachen Grunde, dass die Vollmilch den Kaffee dominieren würde.

    Das kann ich auch, zumindest für mich ganz persönlich, auch bestätigen.

    Aktuell verdünne ich sogar die fettarme Milch zur Hälfte mit Wasser, was aber auch weitere Gründe hat, etwas zu honen Calciumspiegel und naja, halbe Kalorienmenge .
    Schmeckt aber trotzdem sehr gut, Bialetti halt
    Fettarme Milch lässt sich übrigens ebenfalls prima schäumen (ich hab einen kleinen elektrischen, batteriebetriebenen Schäumer)


    Die Mukka Express hatte ich auch schon ein paar Mal im Auge, die könnt mir auch gut gefallen.
    Allerdings ist die Brikka das einzige Herdkännchen mit höherem Durchpressdruck (ca. 6 Bar hat die glaube ich, immer noch zu wenig, aber immerhin mehr als die anderen)

    Aber die hat was ... sowohl vom Aussehen her, als auch weil sie gleich einen Komplettkaffee bereitet.

  4. #44
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 39

    AW: An die Kaffeeexperten, bitte um Rat

    Also Kaffeezubereitung ist ja eine Kunst. Ein Freund von mir - Kaffeefreak durch und durch - hat sich aus der Insolvenzmasse eines ehemaligen Cafés einen professionellen Kaffeehalbautomaten für knapp 400,- € gekauft und seit dem ist er hochzufrieden. Vielleicht wäre das für die OT :-)

    Ich persönilch mag ja nix lieber als den guten alten Filterkaffee. Den ziehe ich jedem Crema, Latte, Cappu usw. vor.

  5. #45
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 36

    AW: An die Kaffeeexperten, bitte um Rat

    bei mir ist das etwas ... komisch... mit dem Kaffee. Wahrscheinlich bin ich auch süchtig nach dem Zeug - aber das sehe ich wenig kritisch.

    Ohne das ich meinen Kaffee frühs bekommen habe, bin ich zu nichts zu gebrauchen - auch mittags nicht. Für Frühs habe ich mich daran gewöhnt, das "Zeug" aus der Senseo zu ertragen - es geht schnell, eine Tasse Kaffee und ich erreiche die Fahrfähigkeit nach einer Viertelstunde. Wichtig ist, das für kleine Pads auch nur der Knopf für kleine Tasse gedrückt wird - sonst schmeckt der Kaffee wie warmes Wasser.

    Angekommen auf der Arbeit gibt's Kaffee aus einer Jura - davon trinke ich auch 2-3 Tassen am Tag. Der ist meiner Meinung nach um Klassen besser als der aus der Senseo. Aber auch da nehme ich lieber eine kleine Tasse starken Kaffee als eine große. Ist die Jura in Wartung und ich muss Senseo oder Filterkaffee trinken, vermisse ich den Kaffee aus der Jura.

    Wenn ich in der FH zu besuch bin (dort habe ich früher studiert), habe ich die Wahl zwischen Kaffee aus einer Franke (top-Maschine, gut gewartet, noch etwas besserer Kaffee als aus der Jura) und Filterkaffee aus dem Samowar. Ich entscheide mich dort meist für den Filterkaffee.

    Als ich noch studiert habe, habe ich abends beim Lernen gerne Espresso aus einer uralten Isomac Siebträger getrunken - die steht nun bei meiner Freundin in der Küche. Seit sie da steht, ist sie selten mal gelaufen - ich mag immernoch Espresso- aber wenn ich heute noch mal einen trinke, dann -leider viel zu selten- in einem Espressoladen.

    Wobei ich beim Italiener, nach dem Essen, auch einen 100% Arabica Espresso (etwas bitterer) mag, zum "einfach so trinken" einen 60/40 blend (Mischung aus Arabica und Robusta, milder) bevorzuge. Einen Cappucino oder Maciatto trinke ich gerne zum Kuchen.

    Ich denke, es kann, ausser den Parametern an der Maschine und der Zubereitung auch etwas damit zu tun haben, wo du deinen Macciatto trinkst. In der Küche meiner Freundin bekomme ich einfach nicht das "feeling", das ich einen Espresso trinken mag. In der FH schmeckt mir der Filterkaffee besser, weil... Ich kann es dir nicht sagen. 'nenn mich nen Spinner - Es braucht für mich auch immer den richtigen Ort zum passenden Kaffee.

  6. #46
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 968

    AW: An die Kaffeeexperten, bitte um Rat

    rostefix schreibt:
    In der Küche meiner Freundin bekomme ich einfach nicht das "feeling", das ich einen Espresso trinken mag. In der FH schmeckt mir der Filterkaffee besser, weil... Ich kann es dir nicht sagen. 'nenn mich nen Spinner - Es braucht für mich auch immer den richtigen Ort zum passenden Kaffee.
    Nee, so würde ich Dich nicht nennen, da ich sowas auch kenne Vielleicht nicht unbedingt mit Kaffee aber z.B. bei Alkohol und Cocktails

  7. #47
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 3.798

    AW: An die Kaffeeexperten, bitte um Rat

    Ich wiederhole mal meine Frage an die Threaderstellerin, bevor die hier in der weiteren Diskussion untergeht, denn das war ja hier ein eigentlich anderes Thema .

    Mich würd nach wie vor interessieren, ob Marie_ es nun geschafft hat, ihren Kaffee, so wie ihn gerne haben möchte und wie sie ihn aus ihrem Café gewohnt war, auch zu Hause zuzubereiten.



    Fliegerlein schreibt:
    Hi

    wollt mal neugierig sein und fragen, wie es hier weitergegangen ist.
    Hast Du schon den Kaffee, den Du gerne haben wolltest hinbekommen?
    Und wenn ja, wie?

    Liebe Grüße
    Fliegerlein

    Marie_ schreibt:
    Okay, gut zu wissen.
    Ich gehe heute los und kaufe mir eine Bialetti. Bin schon ganz gespannt.
    Mein Automat kann ich jedenfalls wegwerfen, ähm.. ich meine verkaufen. Hatte heute den letzten Versuch gestartet mit dem gröbsten Mahlgrad aber nö.. Der Kaffee ist einfach nur schlecht.

  8. #48
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 201

    AW: An die Kaffeeexperten, bitte um Rat

    Tiefseele schreibt:
    Ein Kaffee-Thread ohne mich? Das geht nicht. Hab ihn aber jetzt erst entdeckt.

    Auswärts Kaffee trinken ist immer so ein Glücksspiel. Gute Kaffeemaschinen sind in der Gastronomie inzwischen weit verbreitet. Aber dann wird der Cappuccino meist mit ekliger H-Milch versaut. Da vergeht mit manchmal die Lust. Der H-Geschmack ist recht unterschiedlich. Wenn der Kaffee stark genug ist und der H-Geschmack sich in Grenzen hält ist es erträglich. Aber oft freue ich mich, wenn ich wieder zuhause meinen Cappuccino mit frischer Bio-Vollmilch trinken kann. Mein Wasser aus der Leitung ist auch relativ gut.

    Ein Vollautomat ist praktisch, wenn man viel Kaffee braucht. Große Familie, Büro, WG. Aber für mich kommt so etwas nicht in Frage.

    Tiefsee du sprichst mir aus der Seele. Ich versteh nicht wenn mir jemand weismachen will das H-Milch Un Frischmilch gleich schmeckt. Das tut es nicht. Für en Schluck Milch im Kaffee ok aber bei Cappuccino oder Latte unerträglich.

    Wenn ich das hier so lese hab ich mir meine neue Maschine zu früh gekauft, ich schenke mir Dienstag eine selbst. Hab aber keine Ahnung von Druck Temperatur Un ähnlichem. Zu den billigen gehört sie nicht hat gute Bewertungen bekommen. Na ab Dienstag werden ich es sehen, da kann ich meine erste Latte trinken��
    Geändert von Aggi (19.12.2015 um 12:04 Uhr) Grund: Neuer Versuch

  9. #49
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 201

    AW: An die Kaffeeexperten, bitte um Rat

    Hmmm wie macht ihr das das der Kommentar in ne blase is Un bei mir nicht? ?? Ich muss noch viel lernen.........
    Aber jetzt verstehe ich was Kaffee angeht einiges. Meine Schwiegereltern hatten sich ne Maschine gekauft, günstig Un der keffe War nicht zu trinken. (Wieso machten Paderborn aus war immer War?)
    Ich hab es zuerst auf den Kaffee geschoben, sie leben nach dem Motto je billiger desto besser. Ich konnte die Brüche nicht trinken. Vor einem halben Jahr ca. Bekamen sie eine neue Maschine und siehe da den Kaffee kann man trinken! Un die gehört bestimmt ans unterste Ende der Mittelklasse wenn nicht noch zur Unterklasse. Schägerin Un ich waren uns beim letzten Kaffee einig endlich gut trinkbarer Kaffee.

  10. #50
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 3.798

    AW: An die Kaffeeexperten, bitte um Rat

    Aggi schreibt:
    Ich versteh nicht wenn mir jemand weismachen will das H-Milch Un Frischmilch gleich schmeckt. Das tut es nicht.
    Falls Du Dich damit auf mein Posting beziehst:
    Ich versuche niemandem "weiszumachen", das beides gleich schmeckt.
    Das ist eine Interpretation, welche ich nicht geschrieben habe (ich wiederhole zum 17.000en Male: bitte lest bei mir nichts zwischen den Zeilen, denn da steht nix).

    Es macht für mich keinen großen Unterschied, es ist mir egal.
    Ich will also niemandem sagen, schon gar nicht weismachen, dass beide Produkte gleich schmecken.
    Mir ist der Unterschied durchaus bewusst.
    Und ich schreibe auch, dass es für mich keinen großen Unterschied macht, also einen in meinem Rahmen tolerablen Unterschied.
    Tolerabel aus dem einfachen Grund der Haltbarkeit und Vorratslagerung.
    Das ist eine einfache Bilanzierung, Vorteile gegen Nachteile und die Frage, inwiefern ich es tolerieren kann.
    Damit sage ich weder, dass beides gleich schmecken würde, noch will ich das anderen weismachen ...

    Dagegen stellt sich bei den meisten, mit denen ich das Thema Milch generell schon mal hatte, dass sie munter Frischmilch und H-Milch mit Vollmilch und fettarmer Milch verwechseln ....

    Darüberhinaus wird man von vielen Barista zu hören bekommen, dass sie homogenisierte Milch bevorzugen, einfach weil da die Fettpartikel alle gleich groß sind und sich die Milch dadurch besser aufschäumen lässt, es also zu einer besseren Bildung einer Emulsion kommt (und ja, es gibt sogar eine Doktorarbeit zum Thema Milchschaum, und ja, ich hab/ hatte sie und ich hab sie auch gelesen .

    NACHTRAG:
    Und ich schrieb ja bereits, dass man beachten muss, dass Vollmilch, also Milch mit höherem Fettanteil (3%) eben aufgrund des höheren Anteils an Fett, den Kaffee dominieren kann.
    Gerade sehr milde Kaffees können da untergehen.


    Darf ich abschließend nochmal daran erinnern, dass wir hier gerade immer weiter OT laufen.
    Beachtet doch bitte, (und da schließe ich mich mit ein) dass dieser Thread von Marie_ und ihrem Problem eröffnet wurde.
    Geändert von Fliegerlein (19.12.2015 um 12:32 Uhr) Grund: Nachtrag zugefügt

Seite 5 von 6 Erste 123456 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Bitte um Rat
    Von Evert5 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.02.2015, 02:11
  2. Bitte um Rat
    Von Evert5 im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.02.2015, 14:36
  3. Habt ihr Tipps? Was tut ihr, gegen eure "Klappe"? Bitte dringend. Bitte.
    Von GretaMarlene im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 30.07.2013, 20:02
Thema: An die Kaffeeexperten, bitte um Rat im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum