Seite 2 von 6 Erste 123456 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 60

Diskutiere im Thema An die Kaffeeexperten, bitte um Rat im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #11
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 56

    AW: An die Kaffeeexperten, bitte um Rat

    4.Kl.konzert schreibt:
    Eine Wertigkeit sehe ich wie gesagt in keiner Richtung. Ritalin ist auch nicht "böser" als Kaffee. Vielleicht magst du es doch mal versuchen (natürlich nicht weil ich das sage, sondern dein Arzt)?

    Ich habe vor meiner ADHS-Diagnose sehr große Mengen starken schwarzen Tee getrunken und jetzt fast gar nicht mehr. Das Methylphenidat wirkt, ähnlich wie Koffein, positiv für die Konzentration und gegen die Ablenkbarkeit. Die große Überraschung war aber, wie positiv es auch meine Impulsivität beeinflusst, ich wusste vorher gar nicht dass ich da ein Problem hatte, d. h. auch meine Selbstwahrnehmung war unglaublich schlecht. Außerdem wirkt es, richtig eingestellt, viel gleichmäßiger als koffeinhaltige Getränke

    War dein Ausgangspunkt nicht, dass der Kaffee außer Haus zu teuer war?

    Ich kenn mich mit Kaffee nicht aus, aber für den Tee war immer wichtig (geschmacklich), dass das Wasser nicht zu hart ist, weswegen wir zu Hause einen Kalkfilter haben.
    Das mit den Kosten ist schon besser so.
    Auswärts bezahle ich täglich insgesamt 5,60 Euro = im Monat rund 170 Euro.
    Für den Automaten habe ich 220 Euro bezahlt.
    Ich würde ihn verkaufen und etwas dazu zahlen, dann würde es immer noch günstiger, summiert versteht sich.

    Außerdem muss ich da nicht ständig extra in die Stadt, sondern habe ihn immer parat.

    Ritalin und andere Medikamente kommen für mich nicht in Frage. Ein Grund wäre mein Kinderwunsch.. das ist mir viel zu riskant.
    Und wenn mir Coffein so gut hilft, warum sollte ich dann zu Medikamenten greifen ? Nööö... alles gut durchdacht und mich dagegen entschieden.

  2. #12
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 3.798

    AW: An die Kaffeeexperten, bitte um Rat

    4.Kl.konzert schreibt:
    Meinst du?
    Ja, meine ich, sonst hätt ich's ja nicht geschrieben .

    Wobei das hätte etwas differenzierter ausgeführt werden müssen, was mir aber angesichts des eigentlichen Thread-Themas nicht sinnvoll erschien.

    Wie Du bereits angemerkt hast, ist Kaffee ebenfalls stimulierend und wird von (vor allem "unentdeckten") ADHS'lern oft als Eigenmedikation eingesetzt, was dann gerne in Dimensionen ausartet, die alles andere als gesund und funktional sind.

    Die Formulierung "brauche es unbedingt", erzielte bei mir diesen Eindruck.

    Daher auch meine Frage, ob eine Medikation vorliegt.

    Denn einmal wäre eine gut eingestellte Medikation gewiss die sinnvollere Variante und dann wäre es auch wieder kritisch, wenn hoher Kaffeekonsum mit der Medikation einhergeht, ebenfalls sehr dysfunktional.

    Was ich zu dem Zeitpunkt nicht wusste ist, dass Marie nur 2 Tassen (Becher) am Tag konsumiert.
    Das war nicht das, was ich erwarten würde, wenn jemand das unbedingt braucht.

    2 Tassen oder Becher sind aber vollkommen ok, auch mit Medikation,.
    Ich selber trinke auch meine 2 Becher am Tag, auch wenn ich eine solche Wirkung nicht habe oder je hatte.

    Ansonsten bin auch ich leidenschaftlicher Teetrinker, wenn auch ausschließlich Grüntees.

    Eine Wirkung kann ich allerdings genausowenig bemerken, wie bei Kaffee.
    Wobei da ja auch die Freisetzung des Koffeins eine andere ist, denn während das Koffein im Kaffee an Salze gebunden ist und daher schnell freigesetzt wird, passiert dies bei Tee deutlich langsamer, da hier das Koffein über die gerbstoffe gebunden ist und freigesetzt wird.



    4.Kl.konzert schreibt:
    Da draußen in der "Nicht-ADHS-ler-Welt" gibt es ja viele Leute, die es ganz furchtbar fänden, wenn jemand über längere Zeit MPH nimmt, während Kaffee und schwarzer Tee toleriert wird.

    Beides sind Stimulanzien. Ich finde das eine nicht schlimmer als das Andere, und es kann ADHS-lern sehr helfen.
    Zustimmung,
    Meine Anmerkung bezog sich auch nicht auf den Konsum als solchen, sondern auf die Formulierung des dringend brauchens ...

    - - - - - - - - - - Beiträge zusammengeführt (< 3 Minuten Zeitunterschied) - - - - - - - - - -

    Marie_ schreibt:
    Für den Automaten habe ich 220 Euro bezahlt.
    Ich würde ihn verkaufen und etwas dazu zahlen, dann würde es immer noch günstiger, summiert versteht sich.
    Ich fürchte, .... dass Du in dieser Preisklasse nicht viel wirst erwarten können .....
    Da dürften wohl eher 4-stellige Summen angelegt werden müssen, um wirklich Ergebnisse zu erzielen, die denen aus Deinem Kaffeeladen ähneln oder gleich sind.
    Geändert von Fliegerlein (27.11.2015 um 00:38 Uhr) Grund: Fehlerkorrektur

  3. #13
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 56

    AW: An die Kaffeeexperten, bitte um Rat

    Fliegerlein schreibt:
    Was ich zu dem Zeitpunkt nicht wusste ist, dass Marie nur 2 Tassen Becher) am tak konsumiert.
    Das war nicht das, was ich erwarten würde, wenn jemand das unbedingt braucht.
    Jep, ich habe einen ziemlich sensiblen Organismus und zwei Kaffee / Tag reichen mir tatsächlich aus.
    Vielleicht liegt es auch daran das ich noch nicht soo lange Kaffee konsumiere, aber es hilft. Warum auch immer

    Fliegerlein schreibt:
    Ich fürchte, .... dass Du in dieser Preisklasse nicht viel wirst erwarten können .....
    Da dürften wohl eher 4-stellige Summen angelegt werden müssen, um wirklich Ergebnisse zu erzielen, die denen aus Deinem Kaffeeladen ähneln oder gleich sind.
    Oh.. liest sich nicht gut.
    Und eine traditionelle Espressomaschine?

  4. #14
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 3.798

    AW: An die Kaffeeexperten, bitte um Rat

    Marie_ schreibt:
    Oh.. liest sich nicht gut.
    Und eine traditionelle Espressomaschine?
    Kann ich nur schwer mitreden.

    Ich selber verwende das einfachste Equipment, ein Herdkännchen, eine Bialetti Brikka.
    Wobei die eine Besonderheit hat, denn gegenüber den üblichen Herdkännchen, baut die über ein presostatisches Ventil einen Druck auf, allerdings liegt der bei ca. 6 Bar, also weniger als ein Vollautomat oder eine Siebträgermaschine.

    Aber mit ein wenig Übung und herunmprobieren, funktioniert das so gut, dass ich sagen kann, dass meine Kaffees denen in meinem Lieblingscafe' nicht nachstehen .

    Als Kaffee's verwende ich nur Sorten von unserer kleinen Kaffeerösterei hier vor Ort, ich habe 2 Kaffeesorten für meinen Milchkaffee (caffe latte/ cafe' au lait) und einen mittleren Espresso für meinen Latte Macchiato.

    Das bringt schon mal viel.

    Dazu habe ich eine eigene elektrische Kaffeemühle, mit welcher ich den Kaffee in sehr feinen Stufen einstellen kann, was besonders wichtig ist und passend zum Kännchen habe ich eine kleine Campingherdplatte, die genau die Größe des Bodens der Bialetti hat .

    Das ist mir zu einem geliebten und angenehmen Ritual geworden und schneckt einfach super.
    Ist allerdings ein wenig Übungs- und Geduldssache, keine Frage und nicht jedermanns Sache.

    Wenn's passt, mache ich demnächst mal ein Bild oder ein paar Bilder davon, so ist das für die meisten schwer, sich das vorzustellen.

  5. #15
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 56

    AW: An die Kaffeeexperten, bitte um Rat

    Fliegerlein schreibt:
    Ich selber verwende das einfachste Equipment, ein Herdkännchen, eine Bialetti Brikka.
    Wobei die eine Besonderheit hat, denn gegenüber den üblichen Herdkännchen, baut die über ein presostatisches Ventil einen Druck auf, allerdings liegt der bei ca. 6 Bar, also weniger als ein Vollautomat oder eine Siebträgermaschine.

    Aber mit ein wenig Übung und herunmprobieren, funktioniert das so gut, dass ich sagen kann, dass meine Kaffees denen in meinem Lieblingscafe' nicht nachstehen .



    Genau die meine ich!


    Fliegerlein schreibt:
    ... und passend zum Kännchen habe ich eine kleine Campingherdplatte, die genau die Größe des Bodens der Bialetti hat .
    Nein... wie süß
    Muss ich gesehen haben.
    Geändert von Marie_ (26.11.2015 um 21:49 Uhr)

  6. #16
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 3.798

    AW: An die Kaffeeexperten, bitte um Rat

    Kann ich von meiner Seite aus sehr empfehlen.

    Auf jeden Fall für Caffe Latte, Latte Macchiato etc.

    Und es ist echt günstig, selbst wenn ich die Kanne plus Herdplatte und Mühle zusammenrechne ... und es macht einfach Spaß

    EDIT:
    Bei dem Begriff Espressomaschine dachte ich erst an eine richtige, elektrische Maschine, die ebenfalls mit hohem Druck arbeitet, aber eben nur Espresso zubereitet, die gibts ja auch und da habe ich auch mal mit geliebäugelt ... mach ich auch immer noch ein bisschen .
    Aber meine Brikka werd ich nie aufgeben

  7. #17
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 56

    AW: An die Kaffeeexperten, bitte um Rat

    Okay, ein versuch ist es definitiv wert!
    Ich werde es ausprobieren und berichten.
    Wäre wirklich super, wenn es klappen würde.

  8. #18
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 3.798

    AW: An die Kaffeeexperten, bitte um Rat

    Ich drück die Daumen

  9. #19
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: An die Kaffeeexperten, bitte um Rat

    4.Kl.konzert schreibt:

    Ich kenn mich mit Kaffee nicht aus, aber für den Tee war immer wichtig (geschmacklich), dass das Wasser nicht zu hart ist, weswegen wir zu Hause einen Kalkfilter haben.

    Seit dem ich in meinen Kaffee immer ein Stäubchen (es ist nicht mal eine Messerspitze) Natron mache, schmeckt der auch noch mal besser. Bei uns Bouletten ist das Wasser wirklich sehr hart.

    Ansonsten muss ich Fliegerlein recht geben, eine Bialetti kommt auch für mich am nähsten, den wahren Café-Kaffeegeschmack kriegt man zu Hause nur mit einer guten Jura hin. Da ziehts einem aber bei dem Preis die Schuhe aus (und das letzte Hemd gleich mit), und die neueren Generationen sind irgendwie anfälliger geworden und müssen ständig in die Reparatur (die dann auch ein paar Hunderter will). Lohnt sich also irgendwie auch nicht mehr.

  10. #20
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 56

    AW: An die Kaffeeexperten, bitte um Rat

    creatrice schreibt:
    Seit dem ich in meinen Kaffee immer ein Stäubchen (es ist nicht mal eine Messerspitze) Natron mache, schmeckt der auch noch mal besser. Bei uns Bouletten ist das Wasser wirklich sehr hart.

    Ansonsten muss ich Fliegerlein recht geben, eine Bialetti kommt auch für mich am nähsten, den wahren Café-Kaffeegeschmack kriegt man zu Hause nur mit einer guten Jura hin. Da ziehts einem aber bei dem Preis die Schuhe aus (und das letzte Hemd gleich mit), und die neueren Generationen sind irgendwie anfälliger geworden und müssen ständig in die Reparatur (die dann auch ein paar Hunderter will). Lohnt sich also irgendwie auch nicht mehr.
    Als Kaffee - Wasser verwende ich immer Volvic Wasser, weil es für mich persönlich zumindest, bekömmlich ist und gut schmeckt.
    Aber was mich interessieren würde ist, ob durch Natron die Säure im Allgemeinen neutralisiert werden kann.
    Denn ich habe seit dem Kaffeegenuss leider auch ziemliche Magenbeschwerden wie Übelkeit. Ganz egal von welchem...

Seite 2 von 6 Erste 123456 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Bitte um Rat
    Von Evert5 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.02.2015, 02:11
  2. Bitte um Rat
    Von Evert5 im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.02.2015, 14:36
  3. Habt ihr Tipps? Was tut ihr, gegen eure "Klappe"? Bitte dringend. Bitte.
    Von GretaMarlene im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 30.07.2013, 20:02
Thema: An die Kaffeeexperten, bitte um Rat im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum