Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 13 von 13

Diskutiere im Thema Mein Sohn (9 Monate) bringt mich auf die Palme im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #11
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 85

    AW: Mein Sohn (9 Monate) bringt mich auf die Palme

    MaikisMausi schreibt:
    Sobald er munter wird und schreit, bin ich auf hundertachtzig. Zumindest muss ich mich extrem zusammenreissen. Ab und zu springt bei mir ne Schraube und ich schrei ihn an, weil ich einfach wütend bin wieder einmal nicht drei Stunden am Stück schlafen zu können.
    Ich kann dich sehr gut verstehen, ich habe meinen Sohn auch mal richtig angeschrien und sogar geschüttelt, weil ich sein forderndes Schreien nicht mehr hören konnte. Er war damals noch sehr klein - aber ich hab es nie vergessen, und heute tut es mir sehr leid. Denn sowas bringt dem Kind ziemlich sicher ein Trauma, und das dann herauszukriegen... Geht mit Familienstellen nach Hellinger oder Anderen...

    Da die (Klein)Kinder eigentlich für Alles in ihrem nahen Umfeld sehr empfänglich sind - ganz besonders auch die Gemütszustände der Mutter betreffend, mit der sie noch immer besonders stark energetisch verbunden sind, fühlen sie alles, was die Mutter betrifft, mit. Verbale Angriffe fühlt es wahrscheinlich so stark wie körperliche - und versteht wohl nur Bahnhof.
    Erst wenn das Kind "Ich" sagen kann - das ist ungefähr ab seinem zweiten Geburtstag - ist es etwas mehr "abgenabelt".
    Vielleicht hilft es, wenn du ihm des Nachts keine Milch sondern nur Tee anbietest, so dass er ein Programm annimmt das heisst: "Nur des Tages gibt es gutes Essen - also sollte ich im Dunkeln lieber schlafen..."

    Ich glaube auch, Musik kann ihm sehr gut tun, besonders Bachmusik, die Klassiker (Mozart und Haydn), und vielleicht auch gute Chormusik, oder Kinderlieder. Dies beruhigt Kinder noch ganz im besonderen, wenn sie schon während der Schwangerschaft (diese) Musik gehört haben, oder die Mutter viel gesungen hat. Die Wiedererkennung ist sehr beruhigend für das Kind, das sich unter großen Mühen in eine neue Welt hinausgestoßen hat und noch nicht zurechtfindet...

    Noch eine Frage: kannst du unterscheiden zwischen: wenn das Kind hungrig ist oder ihm etwas weh tut (z.B. der Bauch) - und wenn es wütend ist, etwas fordert?

    Wenn ich mal eine rauchen gehe (ja, das Laster hab ich mir nach der Geburt wieder angewöhnt) setze ich ihn in seinen Laufstall, sonst könnte ich ihn keine fünf Minuten allein lassen.
    Bitte mache dir klar, dass dein Kind wahrscheinlich einen großen Hang haben wird, selber Raucher zu werden, wenn er deinen Tabak-Atem und Geruch deines Körpers und deiner Kleider wahrnimmt. Weisst du, warum? Er assoziiert den Tabakgeruch mit "Mutter" - also "gut", weil dies Hilfe, Trost, ... verspricht.
    Wenn er dann auch noch die Brust bekommt - saugt er dann Nikotin nicht mit der Muttermilch auf?...
    Das wird auch zu einem Programm für ihn. Und Programme, die mit Gefühl zu tun haben, sind viel intensiver als solche, die über den Verstand gehen...

  2. #12
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.213

    AW: Mein Sohn (9 Monate) bringt mich auf die Palme

    Hallo MaikisMausi,

    schön dass du dich wieder gemeldet hast und dass du schon Fortschritte verbuchen kannst.

    Was das Rauchen angeht, ich habe eine Pause gemacht, als ich mit unserem Sohn schwanger war
    und zwischen meinen beiden Kindern habe ich ab und zu eine Zigarette geraucht, aber nicht
    übermäßig.

    Als ich später wieder arbeitete, habe ich regelmäßig - mäßig - geraucht.
    Da mein Mann das Rauchen hasst und ich im Urlaub immer nicht rauche, ist es mir vor ein paar
    Jahren endlich gelungen, das Rauchen ganz aufzuhören.

    Was deinen Kleinen angeht, - gibt es in der Schweiz auch Frühförderungseinrichtungen?
    Dort könnten sie dir vielleicht physiotherapeutische Übungen zeigen, was du machst, wenn
    er sich "steif" macht. ADHS ist nun einmal eine ererbte Veranlagung und gerade in jungen
    Jahren kann man noch viel tun, damit die Auswirkungen nicht so stark sind.

    Alles Gute für Euch drei!
    LG Gretchen

  3. #13
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 201

    AW: Mein Sohn (9 Monate) bringt mich auf die Palme

    Ich verstehe dich zu gut. Als mein Junior so alt war hatte ich meine Diagnose noch nicht aber mir ging es genau so, nur rauche ich nicht. Ich hatte allerdings das Glück das er noch nicht gelaufen ist, dafür war er im krabbeln schneller als der Blitz. Meiner wurde auch alle 2 Std. wach, mein Mann hat sich nicht um ihn gekümmert egal ob abends oder am Wochenende. Wickeln war immer ein Abenteuer vor allem mit Gipsarm meinerseits. Da kam über Tag ne Freundin zum helfen abends war es mein Part, der Papa wollte nur seine Ruhe. Zum Glück liebte mein Sohn schon immer seinen Opa, un so war er schon mal ein paar Stündchen bei Oma und Opa. Nu ist er 10 und das beste was ich im Leben hin bekommen hab. Hol dir Hilfe denk zwischendurch an dich.

Seite 2 von 2 Erste 12

Ähnliche Themen

  1. Unterschwellige Aussagen bringen mich auf die Palme, was kann ich dagegen tun
    Von ilva im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 14.02.2012, 13:59

Stichworte

Thema: Mein Sohn (9 Monate) bringt mich auf die Palme im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum