Seite 17 von 31 Erste ... 1213141516171819202122 ... Letzte
Zeige Ergebnis 161 bis 170 von 310

Diskutiere im Thema Seid ihr neidisch auf andere (normalos) im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #161
    bin eine Piratin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 1.790

    AW: Seid ihr neidisch auf andere (normalos)

    Ich hab mir eben den ersten Teil von Harry Potter angeschaut.
    Erinnert ihr euch noch an den Spiegel,der geheimste Sehnsüchte zeigt, in Harrys Fall seine Eltern?
    Professor Dumbledore hat eine gute Begründung den Spiegel wegzustellen und die Grunde, warum ich Neid als Gefühl zwar akzeptiere, aber gleichzeitig davon abrate, ihm zufiel Raum einzuräumen. Es bringt nichts,nach anderen zu schielen und nach Dingen,die ausserhalb unserer erreichbaren Möglichkeiten liegen.

    (Was aber nicht dieser vorher postiv genannte Neid,nach erreichbaren Dingen zu schauen und diesen Neid als Ansporn zu sehen, Erreichbares anzustreben ausschließt)

    Klar hatte ich nichts dagegen, mich in ein besseres Selbst u verwandeln und ebenso wenig hätte ich was gegen eine Superpille,die mich wirklich zu einem Normalo macht. Aber Leben ist auch ein ständiges Streben oder Arbeiten daran, sich zu verbessern. Ich hab/bin nunmal nicht den idealen Carraramarmor, aus dem ich mich selbst formen kann,sondern nur ziemlich bröseligen Stein. nach dem DAvid zu schielen und ein 2. Michaleangelo zu werden ist daher eher sinnlos. Aber ich kann dennoch versuchen, ihn zu formen.Es wird dann kein Meisterwerk daraus, aber wenn ich mir Mühe gebedocheas besseres als ein grober Klotz.oder ein Stollentroll.
    Geändert von Moselpirat (22.12.2015 um 18:22 Uhr)

  2. #162
    Stefanie8464

    Gast

    AW: Seid ihr neidisch auf andere (normalos)

    Ja, wenn andere nicht im Heim aufwachsen mussten und ihr Studium bereits absolviert haben.

  3. #163
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 59
    Ich habe eine 4 Jahre jüngere Schwester. Eine naturblonde Schwester mit kristallblauen Augen und Traumkörper. In der Schule schreibt sie super traumhafte Noten, weil sie zuhause gut lernen kann. Auf Familienfotos sticht sie sofort heraus. Eigentlich müsste sie sich mal als Model bewerben. Ich sehe eigentlich so 08/15 normal aus würd ich mal sagen aber neben ihr, schau ich aus wie ein unsichtbares, langweiliges, graues Mäusschen. Vom Charakter her, ist sie aber nicht Tussig geworden, sondern blieb natürlich und bescheiden.

    Aber worauf bin ich als ADSler neidisch?

    Nunja, von ihren super tollen Notenergebnisse kann ich natürlich nur träumen. Meine Eltern waren in ihrer Schulzeit auch nur 1er und 2er Kandidaten. Nur ich bin halt die, die schon froh war wenn ich in Mathe ne 4 bekommen habe. (In Österreich haben wir nur Noten von 1-5)

    Wenn also neben mir meine Schwester für ihre 1er und 2er gelobt wird und ich dann mit meinen 4er in zB Physik komme und ein "Gut gemacht, du bist positiv!" erhalte, hält sich meine Freude für das "Lob" natürlich trotzdem in Grenzen.

    Die Ironie, früher als sie noch kleiner war, habe ich ihr immer versucht die Welt zu erklären. Und meine Theorien die ich mir noch bevor ich in die Schule kam, überlegt hatte, waren sogar näher dran an richtiger Physik als erwartet. Glaubte mir natürlich niemand. Schon gar nicht, wenn ich jedesmal die Tests in Physik verhaute. Aber die physikalischen Formeln waren eben zum berechnen und an Mathematischem biss ich mir mit meiner Dyskalkulie die Zähne aus. Aus meiner kindlichen Leidenschaft für Physik wurde Frust und heute als Erwachsene habe ich mit Physik gar nichts mehr am Hut.

    Meine Schwester hat auch das Mobbing in ihrer Schulzeit besser verkraftet als ich. Ich wurde vom Kindergarten bis zur Fachschule durchgehend gemobbt. In der 4. Klasse hatte ich dann mal keine einzigen Freunde, weil meine "beste" Freundin beliebter werden wollte und sich auf die Gegenseite stellte und diese mit "nützlichen" Angriffspunkte versorgte.

    Alex wurde 4 Jahre gemobbt und das wegen mir. "Wenn man Melanie mobben kann, vielleicht geht dass dann auch bei ihrer Schwester?", nach dem Motto haben leider die Mitschüler gehandelt. Noch dazu ging die Tochter meines ehemaligen Klassenvorstands, der mich hasste mit ihr in die Klasse. Diese machte Alex fertig und wurde durch diese Aktionen schnell beliebt...

    Dass sie wegen mir gemobbt wurde, macht mich bis heute fertig.

    In ihrer Fachschule erholte sie sich zum Glück wieder und ist nun wieder selbstsicherer. Darüber bin ich erleichtert aber gleichzeitig auch etwas neidisch.

    Ich habs nämlich leider nicht so gut verkraftet und strahlte das vermutlich auch aus. In meiner Fachschule wurde ich weiterhin gemobbt und mein Vertrauen in Mitmenschen verlor ich gänzlich...

    Heute habe ich nen Job und seit nun schon ca. 4 Jahren versuche ich mich zu erholen und endlich wieder Vertrauen aufzubauen. Dieses Jahr habe ich es geschafft zumindest eine Freundschaft aufrecht zu erhalten. Das ist schon ein ziemlich guter und großer Schritt in die richtige Richtung.

    Für eine Liebesbeziehung bin ich aber immer noch nicht bereit. Dazu fehlt mir immer noch das Vertrauen. Logisches mir selbst zureden, dass es keinen Grund für meine Angst gibt, bringt mir gar nichts. Ich bin mittlerweile 21 und hatte noch immer noch nie eine Beziehung.

    Meine Sister hingegen, die 4 Jahre jünger ist als ich, hat schon eine Beziehung. Und der Typ ist einfach perfekt!
    Er ist wie aus einem Bilderbuch. Sowohl Aussehen als auch Charakter kommen mir vor, wie aus einem kitschigen Liebesfilm, die ich bisher als viel zu unrealistisch abgestempelt habe.

    Ich bin zwar echt stolz auf sie und wir verstehen uns prächtig, aber sie hat mich einfach bei sämtlichen Punkten überholt und sogar übertroffen.

    Ich wünschte meistens echt, ich währ normal. Mein Leben währe so viel leichter. Über First World Problems von Normalos gegenüber meinen, könnt ich fast schon lachen.
    Ich würde so unglaublich gerne studieren. Ich weiß, dass ich etwas im Köpfchen habe, doch dieses lästige, nervige, unnütze ADS und Dyskalkulie, halten mich ständig nur auf in meinem Leben.
    Derzeit kämpf ich mich durch die Matura und hoffe, dass ich mit dem zusätzlichen Stress, den ich ab Februar in der Abschlussklasse Berufsschule haben werde, klar komme. Ich nicht grad belastbar und bei zu viel Stress neige ich leider dazu komplett abzuschalten.

    Ich bin ständig am herumprobieren, wie ich einzelne ADS Symptome besser in den Griff bekommen könnte. Die Erfolge halten aber leider dann immer nur ne Weile an, bevor ich wieder bei 0 bin und wieder von vorne beginnen kann. Machmal frage ich mich echt , wozu ich das ganze überhaupt noch mache, wenns doch eh nur für die Katz ist.

    Das einzig gute, ich bin schon ziemlich gut im Ratschläge erteilen, da ich schon in fast sämtlichen Phasen festgesteckt bin.

    Ist also das der Sinn meines ADS?
    Sämmtliches am eigenen Leibe durchmachen um ein noch besserer Ratschlägegeber zu werden?

    Wenn das also der Sinn sein soll, dann würd ich liebend gern Beschwerde beim Schicksal einlegen!



    -------------
    Nachtrag: Da ich übrigends beim schreiben gerne die Zeit vergesse und gerade über eine Stunde(statt geplant 5 Minuten ) wie gefesselt diesen Text getippt habe, komme ich zu spät zum Maturakurs.

    Yeay!
    (Sarkasmus off )
    Geändert von twenty-me (17.12.2016 um 10:11 Uhr) Grund: Zu früh auf absenden gedrückt. Ich hab mich vertippt.

  4. #164
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.250

    AW: Seid ihr neidisch auf andere (normalos)

    Neidisch auf Normalos? Sind es nicht die Normalos die denken, ach wie schwer es sie haben, und die dann schmachtend zu den Sternchen oder Popikonen gucken?

  5. #165
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 122

    AW: Seid ihr neidisch auf andere (normalos)

    Ich bin eher neidisch auf die Menschen die 40 Jahre lang die selbe stupide Arbeit machen und trotzdem glücklich sind , dann bin ich noch neidisch auf Menschen die kein Rückgrat besitzen und die mit ihrer widerlichen Art so gut durchkommen. ICH glaube um heute in der Gesellschaft zu bestehen muss man ein verlogenes ********* sein sonst kommt man zu nichts.

    Ganz im Ernst ich wäre auch gerne ein rücksichtslose Arsch der andere Leute ausnutzen kann und gut Profit macht.

  6. #166
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 828

    AW: Seid ihr neidisch auf andere (normalos)

    Ich bin neidisch darauf, wie easy es den Normalos fällt, ein Gespräch zu führen bzw., dass es ihnen so leicht fällt, sich auszudrücken. Die sagen einfach, was sie denken und es ist verständlich und nicht irgendwie immer verworren oder um 10 Ecken gedacht wie bei mir. Ich staune manchmal richtig, wie flink und unkompliziert die sich unterhalten. Ich möchte das auch können.

    Außerdem bin ich neidisch darauf, dass die Normalos alles direkt beim ersten Mal verstehen und nicht nochmal nachfragen müssen. Und dass sie alles auch richtig verstehen und nicht so komisch wie ich. Und dass sie der Geschwindigkeit des Vortrags mühelos folgen können und dass sie nicht sofort geistig aussteigen und dem Rest des Vortrags nicht mehr folgen können, wenn sie eine Kleinigkeit nicht verstehen.

    Ich bin neidisch darauf, dass sie in einer Sache kompetent sind, weil sie sich spezialisiert haben und nicht so wie ich alles ein bisschen können, aber nix richtig. Dass sie ihre Arbeit kontinuierlich erfolgreich machen und in ihren Leistungen nicht so stark schwanken. Dass ein Fehler eher die Ausnahme ist als die Regel.

    Ich bin neidisch darauf, dass sie nicht so empfindlich auf alles reagieren, dass sie robuster sind.

  7. #167
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 236

    AW: Seid ihr neidisch auf andere (normalos)

    Ich bin neidisch darauf, dass Normalos eine ausreichende Konzentrationsfähigkeit zum Auto fahren haben. Dass sie dadurch viel weniger gefährdet sind einen Unfall zu bauen. Und dabei auch deutlich schneller fahren können.

    Ich bin neidisch darauf, dass Normalos sich gut ausdrücken können.
    Ich bin neidisch darauf, dass sich Normalos bei Konflikten schlagfertig wehren können und im Moment auch die richtigen Argumente finden.
    Ich bin neidisch darauf, dass Normalos sich fürs Präsentationen halten im Vergleich zu mir fast gar nicht vorzubereiten brauchen.

    Ich bin neidisch auf das gute Arbeitsgedächtnis von Normalos.
    Ich bin neidisch auf die gute Auffassungsgabe. Dass sie einem Gespräch oder einer Disskussion aktiv folgen können, ohne abzuschmieren und das Gespräch durch eigene Beträge aktiv beeinflussen können, statt es gerrade einmal zu schaffen den Inhalt des gegenübers halbwegs aufzunehmen.


    ---------------
    Dennoch wurde ich von Normals manchmal für besonders klug gehalten, für meine guten Ideen. Ich bin jedoch völlig durchschnittlich intelligent.

    Ich denke, dass ich so Manches nicht trotz, sondern WEGEN ADS geschafft habe. Wir sind halt anders, und sollten unsere Aufgaben daher anders angehen als die Normalos.
    Geändert von verpeilt. (18.12.2016 um 02:18 Uhr)

  8. #168
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.250

    AW: Seid ihr neidisch auf andere (normalos)

    Chamaeleon schreibt:
    Ich bin neidisch darauf, wie easy es den Normalos fällt, ein Gespräch zu führen bzw., dass es ihnen so leicht fällt, sich auszudrücken. Die sagen einfach, was sie denken und es ist verständlich und nicht irgendwie immer verworren oder um 10 Ecken gedacht wie bei mir. Ich staune manchmal richtig, wie flink und unkompliziert die sich unterhalten. Ich möchte das auch können.

    Außerdem bin ich neidisch darauf, dass die Normalos alles direkt beim ersten Mal verstehen und nicht nochmal nachfragen müssen. Und dass sie alles auch richtig verstehen und nicht so komisch wie ich. Und dass sie der Geschwindigkeit des Vortrags mühelos folgen können und dass sie nicht sofort geistig aussteigen und dem Rest des Vortrags nicht mehr folgen können, wenn sie eine Kleinigkeit nicht verstehen.

    Ich bin neidisch darauf, dass sie in einer Sache kompetent sind, weil sie sich spezialisiert haben und nicht so wie ich alles ein bisschen können, aber nix richtig. Dass sie ihre Arbeit kontinuierlich erfolgreich machen und in ihren Leistungen nicht so stark schwanken. Dass ein Fehler eher die Ausnahme ist als die Regel.

    Ich bin neidisch darauf, dass sie nicht so empfindlich auf alles reagieren, dass sie robuster sind.
    Das Gefällt mir wie Du das ausdrückst. Du erscheinst mir voll eloquent
    da kann ich ja bald neidisch werden.

    Doch in der Tat sind das Punkte in denen ich mich wiederfinde.

    Wobei ich mich auch toll finde, weil ich so vielseitig interessiert bin. Und wenn der Hyperfokus loslegt, dann kann ich auch etwas reissen. Wie 'richtig' das dann ist, das habe ich mehr oder weniger im Griff. Meistens gibt es das Minimal-Prinzip: Gegegebens Ziel mit minimalstem Einsatz...

  9. #169
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 52

    AW: Seid ihr neidisch auf andere (normalos)

    Finds manchmal anstrengend ADHS zu haben und dadurch in manchen Bereichen durch Probleme gequält zu werden. Ich bin aber trotzdem auf keine "Nicht-ADHSler" neidisch, manchmal denk ich mir sogar "ach wie langweilig". Phasenweise geniese ich sogar das chaotische, impulsive und nicht wirklich erwachsen gewordene, bekomme aber trotz alledem mein Leben ganz gut hin, mit Familie, Arbeit, zwei Söhne und so weiter.

    Aber ernsthaft renovieren könnt ich auch nie, aber das stört eigentlich nur meine Frau....

    Also nicht neidisch sein, sondern auf die Suche nach eigenen tollen Fähigkeiten machen und die hast du bestimmt

  10. #170
    bin eine Piratin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 1.790

    AW: Seid ihr neidisch auf andere (normalos)

    ich glaub, das Leben von Normalos ist gar nicht immer so rosig, wie ihr es hier darstellt und man muss kein ********* sein, um in der Welt bestehen zu können, ich jedenfalls kenne viele, die es nicht sind. Kommt natürlich darauf an, was man unter Bestehen meint. auch dass eine 40jährige Arbeit nur stupide sein kann und nur von rückratlosen Menschen ausgehalten werden kann, kann ich nicht unterschreiben

    Neid zerfrisst

Ähnliche Themen

  1. wieso MPH bei Normalos
    Von sanatee im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 13.01.2015, 21:38
  2. Die Normalos und unsere persönlichen Schwächen
    Von Ehem. Mitglied im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 19.02.2014, 13:03
  3. Wie reagieren andere, wenn ihr erzählt, dass ihr betroffen seid?
    Von GretaMarlene im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 24.11.2012, 03:14
  4. Diagnose seid September und seid dem 12 kg abgenommen !!
    Von Mr.Fulldown im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 14.11.2012, 13:19
  5. Interaktion mit Normalos
    Von traenenclown im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 27.05.2009, 13:08

Stichworte

Thema: Seid ihr neidisch auf andere (normalos) im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum