Zeige Ergebnis 1 bis 3 von 3

Diskutiere im Thema Homöopathie bei ADHS (hilft oder hilft nicht) Umfrage an ALLE im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 25

    Homöopathie bei ADHS (hilft oder hilft nicht) Umfrage an ALLE

    Hallo

    Seid alle hier gegrüßt.
    Ich möchte hier gerne eine Umfrage starten zum Thema Homöopathie bei ADHS.


    Alles Hokuspokus oder doch super Alternativen ?
    Meine Meinung ist zwiegespalten. Sozusagen ein Jein.

    Beispiel:
    bei Verletzungen hilft super toll die Arnica D6. Wenn ein Kind stürzt, gleich Globuli nehmen und es gibt keine Beule.
    Da wirkt die Homöopathie und man sieht das Ergebnis. Es hat prima geholfen da keine Beule vom Sturz kommt. Super Sache.


    Die Verreibung oder Potenzierung wie man es nennt. Man könnte es auch einfach nennen: "Verdünnung".
    Ich lese immer wieder das Hochpotenzen wie z.B. die C200 viel viel besser wirken sollen wie z.B. eine C30 oder eine D12.
    Ich habe das Buch von Thomas Bonath (Homöopathie bei ADHS). Etwas kompliziert geschrieben, verstehe lange noch nicht alles.
    Da steht in den Fallbeispielen das bei psychischen Störungen und auch bei ADHS immer von Hochpotenzen geschrieben wird.
    Oft, sehr oft lese ich von Potenzen C200 oder noch höher.


    Aber bleiben wir mal bei den C200. Das ist sehr sehr stark verdünnt d.h. der Ausgangwirkstoff ist fast nicht mehr vorhanden oder ganz weg.
    Ich will ja auf der einen Seite glauben, aber mein logisches Denken sagt mir, wenn die Globuli C200 so stark verdünnt (verrieben) sind
    das der Urwirkstoff fast nicht mehr, oder garnicht mehr vorhanden sind, wie kann das wirken. Das hört sich für mich wie Hokuspokus an.
    Mein Verstand sagt mir das sind Placebo, mein Glaube sagt das Gegenteil. ok. Schalte ich mal die Logik aus, und gehen auf meine starke
    Glaubensseite. Wenn es soooooooooo viel Bücher gibt über Homöopathie, Berichte von Ärzten und Doktoren, soviel Erfahrungsberichte in Bücher etc . . .
    dann muss es einfach die "Wahrheit" sein. Nur macht mir meine Logik immer wieder ein Strich durch die Rechnung.
    Mit der Vielfachen Verdünnung der Homöopathie wie z.B. bei der C200.
    Ich bemühe mich sehr mehr zu glauben und mehr der Homöopathie zu vertrauen.
    Wir wollen jetzt garnicht groß von der Q-Potenz reden die sowieso noch mehr verdünnt ist wie die C200.


    Wie schafft ihr an die C200 zu glauben anstelle an die C30. Ich frage wg. der hohen Verdünnung (nennt man auch Verreibung oder Potenzierung).

    Behandelt ihr euch selbst oder geht ihr zum Homöopathen ? Habe von anderen gehört das die ziemlich teuer sein können. Eine Bekannte zahlt 70 Euro die Stunde.
    Ohhhhhhhhh Gott. Viel Geld wenn man nicht so flüssig ist. Sie nimmt eine Q-Potenz. (die Q - Potenz ist sehr viel mehr verdünnt wie die C200).
    Sie sagt die merkt nix. Keine Ahnung. Ich kann über ihre Q-Potent nichts sagen. Jedenfalls wäre die Q-Potenz für mich nichts. Ist da noch der Wirkstoff der Ursubstanz enthalten frägt mich gerade meine Logik. Aber mein Glaube sagt "Ich weis nicht". "Ich denke mal ??? es hilft vielleicht".
    Nicht mit mir schimpfen. Ich gebe mir ja große Mühe zu glauben. Habt mit mir ein bissl Geduld meine eigene Logik steht mir selbst im Weg, aber ich
    arbeite eisern an mir, an die Wirkung von Homöopathie zu glauben. Ganz ehrlich - ich arbeite an mir.

    Eure Meinung interessiert mich.

    Behandelt ihr euch selbst mit C200 oder C30 oder geht ihr zum Homöopathen.

  2. #2
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.213

    AW: Homöopathie bei ADHS (hilft oder hilft nicht) Umfrage an ALLE

    Bei mir ist es nicht der fehlende Glaube, es ist schlicht meine Vergesslichkeit.

    Ich versuche Schüssler-Salze zu nehmen, nur drei mal am Tag, aber selbst das vergesse ich.

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 25

    AW: Homöopathie bei ADHS (hilft oder hilft nicht) Umfrage an ALLE

    Ich habe ein paar interessante Mittel gegen ADHS gefunden.


    Kennt jemand die Globuli

    1. Hyoscyamus (schwarzes Bilsenkraut)
    2. Anacardium (Malakkanussbaum)
    3. Stramonium (Stechapfel)
    4. Agaricus (Fliegenpilz)
    5. Sulfur (Schwefel)


    Vieles ist HOCHGIFTIG. Aber wenn es in der Potenzierung C30 oder C200 verdünnt (verrieben, potenziert) wurde sind die Mittel nicht mehr giftig. Sozusagen ungiftig und ungefährlich.
    Ich bin am überlegen, welche der Mittel. Welche Potenz soll ich nehmen, frage ich mich schon seit 3 Wochen selber. C 30 oder doch C200 stelle ich mir ständig die Frage an mich selber.
    Ich weis es einfach nicht. Es wäre viel einfacher würde mir meine Logik nicht ständig einen Strich durch die Rechnung machen. Mit dieser enorm hohen Verdünnung der C 200 und des
    vorhanden Urwirkstoff (da ? oder doch nicht da ? ). Aber ich arbeite an meinem Glauben. Der Wille zum glauben ist da. Definitiv ja - ich will an die Homöopathie auf jedem Fall glauben.

    Wer hat mit den Mittelchen Erfahrung ? Wer nimmt was.

    - - - - - - - - - - Beiträge zusammengeführt (< 3 Minuten Zeitunterschied) - - - - - - - - - -

    Schüssler Salze kenne ich auch. Aber nehme ich seit längerem nicht mehr. Die sind bestimmt auch gut.
    Die Bachblüten Therapie finde ich nicht so ideal.

Ähnliche Themen

  1. Medikenet aduld das nicht hilft
    Von CoolKid im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.02.2015, 13:51
  2. Hilft Homöopathie? Bzw was gibt es freiverkäuflich?
    Von salarum im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 9.02.2013, 15:20
  3. wenn ritalin nicht hilft,kein ADHS
    Von spengeraner im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 4.01.2011, 19:48

Stichworte

Thema: Homöopathie bei ADHS (hilft oder hilft nicht) Umfrage an ALLE im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum