Umfrageergebnis anzeigen: Wörter oder Zahlen?

Teilnehmer
41. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ich kann besser mit Wörter umgehen

    17 41,46%
  • Ich kann besser mit Zahlen umgehen

    14 34,15%
  • Mir fällt beides leicht

    7 17,07%
  • Weder das Eine noch das Andere

    3 7,32%
Seite 2 von 4 Erste 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 32

Diskutiere im Thema Womit könnt ihr besser umgehen: Zahlen oder Worte? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #11
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 54

    AW: Womit könnt ihr besser umgehen: Zahlen oder Worte?

    Bei mir sind es auch Zahlen. Wörter sind bei mir ok, aber auch nur wenn ich viel übe. Fremdsprachen brauchen bei mir viel Aufmerksamkeit und Übung um sich vernünftig anzuhören.

  2. #12
    bin eine Piratin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 1.790

    AW: Womit könnt ihr besser umgehen: Zahlen oder Worte?

    ich stimme dir zu, ich hab Mathe 13 Jahre gehabt, darunter Leistungskurs. "REchnen" ist ja nur ein Teil dessen, was wir in der Grundschule gemacht haben. und da war sogar schon Mengenlehre dabei. Rechnen umfasst vermutlich nur 10 Prozent von dem, was ich In der Schule gelernt habe. da steckt ja viel Logie, Abstraktion etc dahinter.
    ich glabu auch nicht, dass es so einfach ist. Sonst könnte man in der ersten Klasse die Linkshänder und Rechtshänder direkt "einordnen" und vermutlich gäbe es auch Linkshänderklassen.
    Außerdem, nur weil Gehirnforschung und Vererbung derzeit populär ist,muss man die sozialen Faktoren nicht außer acht lassen. Wenn Papi berufslich mit MAthe zu tun hat und mit seinem Söhnchen abends die Welt erklärt hat das sicherlich ebenso Einfluss wie wenn man die große Schwester als Vorbild hat, die immer flucht "Mathe ist doof"

    und Kusnt ist sicherlich von mehr geprägt als von der Handpräferenz des Künstlers.

  3. #13
    bin eine Piratin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 1.790

    AW: Womit könnt ihr besser umgehen: Zahlen oder Worte?

    bei mir trifft es auch nur mäßig zu. Klare Präferenz: Mathe. Aber ich mochte auch Deutsch und heute liebe ich die französische Sprache , lernte Italienisch hinzu und würde sehr gerne noch weitere Sprachen lernen, wenn ich es zeitlich hinbekomme (ich arbeite oft abends). BÜcher waren meine erste Liebe.
    ich bin in Sprachen jetzt kein Muttersprachler, aber das liegt auch daran, dass Sprache erwerben im schulischen Bereich viel mit öden Vokabellernen zu tun hat, was ich als Kind hasste. Und Tabellen voller Grammatik-Ausnahmeregeln und das sture Pauken unregelmäßiger Verben etc.ist für einen ADHSLer ziemlich unsexy.

  4. #14
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 10

    AW: Womit könnt ihr besser umgehen: Zahlen oder Worte?

    Eindeutig Wörter. Lesen, Wortspiele, Debatten .. klarer Fall

    Gesendet von meinem GT-N8010 mit Tapatalk

  5. #15
    Lou


    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 254

    AW: Womit könnt ihr besser umgehen: Zahlen oder Worte?

    Es sind Worte....durch die Sprache bzw. allgemein Sprachen habe ich immer halbwegs kompensieren können, dass ich große Schwierigkeiten mit Zahlen habe - wobei das mit MPH besser ist.

    Weil es auch so ist: Wenn ich schreibe oder rede, merke ich, wenn etwas keinen Sinn ergibt - Zahlen lassen sich verdrehen und vertauschen, ohne gleich "verdächtig" zu wirken.

  6. #16
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 24

    AW: Womit könnt ihr besser umgehen: Zahlen oder Worte?

    Mit zahlen geht's nicht gut..
    Mit Worten schon viel besser.
    Ich kann mich ausdrücken.
    Allerdings hab ich manchmal Tage an denen mir manche Worte überhaupt nicht einfallen.(einfach Kopf leer)

  7. #17
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 14

    AW: Womit könnt ihr besser umgehen: Zahlen oder Worte?

    Mhh eindeutig Zahlen, eigentlich alles was man logisch verstehen kann - war schon immer so.

    Auswendig lernen geht garnicht, wenn nur kurz vorher um es danach direkt wieder zu vergessen.

    Wobei ich jetzt Rechtschreibung, Grammatik schon einigermaßen kann.
    Fremdsprachen geht mal garnicht, als ich mal für zwei Jahre in Spanien war deutlich besser,
    da war ja auch ein Bezug da, aber liegen tut mir das leider nicht.

  8. #18
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 405

    AW: Womit könnt ihr besser umgehen: Zahlen oder Worte?

    Moselpirat schreibt:
    ich stimme dir zu, ich hab Mathe 13 Jahre gehabt, darunter Leistungskurs. "REchnen" ist ja nur ein Teil dessen, was wir in der Grundschule gemacht haben. und da war sogar schon Mengenlehre dabei. Rechnen umfasst vermutlich nur 10 Prozent von dem, was ich In der Schule gelernt habe. da steckt ja viel Logie, Abstraktion etc dahinter..
    Sehe ich ähnlich!

    Mit dem abstrakten Verständnis auch für "höhere" Mathematik hatte ich nie ein Problem.


    Aber bitte nicht Kopfrechnen (außer ganz einfache Aufgaben)!

    Wie soll das gehen, wenn der Kopf bei jeder Aufgabe, die länger als ein paar Sekunden Konzentration erfordern würde, "auf Wanderschaft" will?


    Deswegen würde mich speziell dieser Punkt mal interessieren:

    Wie gut könnt ihr Kopfrechnen?

  9. #19
    Erklärbärchen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 4.989

    AW: Womit könnt ihr besser umgehen: Zahlen oder Worte?

    Wenn ich die Finger zur Hilfe nehmen darf,gut.
    Also eigentlich gar nicht.

    Ich kann nur auswendig gewusstes wiedergeben,sobald ich aber z.B.zwei Zahlen miteinander multiplizieren soll,ist meist Schluss.

    Bezüglich des mathematischen Verständnisses...es war meinen Lehrern ein Rätsel,wieso ich zwar durchaus Konzepte der höheren Mathematik erfassen,aber an simplen Rechenaufgaben grandios scheitern konnte.


  10. #20
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 405

    AW: Womit könnt ihr besser umgehen: Zahlen oder Worte?

    luftkopf33 schreibt:
    es war meinen Lehrern ein Rätsel,wieso ich zwar durchaus Konzepte der höheren Mathematik erfassen,aber an simplen Rechenaufgaben grandios scheitern konnte.
    Kommt mir sehr bekannt vor !

Seite 2 von 4 Erste 1234 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Könnt ihr ein oder mehrere Instrumente spielen?
    Von Schnarchnase im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
    Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 22.02.2016, 17:15
  2. Wird es Morgen oder in einer Woche oder einem Monat besser ?
    Von katerkarlos im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 27.12.2014, 22:41
  3. Könnt Ihr Euch von Herzen verlieben oder verwöhnen und helfen?
    Von papapepe im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.09.2014, 21:11
  4. Zahlen und zählen - ADHS-typisch?
    Von daspony im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 31.03.2013, 22:33
Thema: Womit könnt ihr besser umgehen: Zahlen oder Worte? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum