Seite 4 von 8 Erste 12345678 Letzte
Zeige Ergebnis 31 bis 40 von 77

Diskutiere im Thema gesunde Einstellung zur Störung im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #31
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5.927

    AW: gesunde Einstellung zur Störung

    Versuche mal - möglichst bevor die Wut überhaupt einsetzt - zu überlegen, was du erreichen möchtest und wie du das am besten kannst. Vielleicht hilft dir das auch deine Wut zumindest in einigen Sachen abzumildern, wenn sie von einer äusseren Sache, also von z. B. der Reaktion einer anderen Person angestossen wird.

    Ggf. könntest du dir dann nämlich schon bei bekannten Personen bewusst machen, wenn du ein heikles Feld betrittst, wo deren Schwachpunkte liegen und könntest die vielleicht mit sorgsam gewählteren Worten umschiffen. So geht dein Gegenüber dann nämlich vielleicht nicht in den Modus von "verletzt" o.ä. und fängt an "unangemessen" zu reagieren und desto besser kannst du auch ruhiger bleiben.

    Oft passiert das nämlich gerade dann in Gesprächen oder Diskussionen, wo man ja eigentlich etwas erreichen möchte und Wut oder andere Emotionsanfälle wie auch Enttäuschung usw. dann kontraproduktiv sind. Es bedarf aber einiger Übung, das gebe ich zu.

  2. #32
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 132

    AW: gesunde Einstellung zur Störung

    Uhhhh. Das nehm ich mir auch jedes mal vor. Dann machts im kopf klick. Die Emotion übernimmt die Kontrolle und verschwindet erst wieder wenn ich die Tür mit schmackes zugeknallt habe. .... leider nicht der beste Weg für alle Beteiligten und Nachbarn. Daher eher wenig empfehlenswert

  3. #33
    bin eine Piratin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 1.785

    AW: gesunde Einstellung zur Störung

    na gut, im Dienst nutze ich meine Emotionen schon mal "produktiv", allerdings nur, wenn es "passend" ist (ich erziehe männliche Jugendliche und bin eine Frau). Dann werde ich schonmal laut und zickig und autoritär, wenn es angebracht ist. ich kenne da aber meine Grenzen und wenn die Kids wissen wollen, welche Folgen /Sanktion ihr Handeln haben, bekommen sie schon einmal ein "das entscheide ich nachher, wenn ich nicht mehr sauer bin", weil ich weiß, dass ich sonst vielleicht zu heftig reagiere.

    Produktiv Wut einsetzen ? dazu fällt mir höchstens ein, dass ich früher mit dem Fahrrad von der Arbeit nach Hause fuhr. War ich stinkig, kam ich in Rekordzeit nach Hause. Aber dann auch abreagiert.

    Ansonsten, wenn die eigentliche Wut verraucht ist und ich mich eigentlich wieder im Griff habe, aber noch ein Rest "Protest" übrig geblieben ist, dann kann ich schonmal eine "nun gerade"-Haltung haben. aber eher selten. aber das ist eher eine Art von Verweigerung, keine Produktivität.

    Lastnotleast darf man nicht vergessen, dass nicht jede Wut angemessen und wohlbegründet ist. auch wenn man das vielleicht in dem Moment, in dem man sie einsetzt tatsächlich glaubt.

    und: das kann auch dazu führen, dass ich nicht etwas produktives mache, sondern eher etwas egoistisches. bin zB ein ziemlich engagierter Mitarbeiter, der viel leistet. Aber wenn ich mich zB über meinen Chef geärgert habe , fahre ich gerne schonmal Leistung zurück. aber das hat dann weniger was mit Wut zu tun, sondern mit Geben und Nehmen.

  4. #34
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 132

    AW: gesunde Einstellung zur Störung

    @moselpirat

    Das is ja toll, dass jemand mit adhs Jugendliche erzieht. Davor hab ich ziemlichen respekt. Würde ja durchdrehen mit denen. :-)

  5. #35
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: gesunde Einstellung zur Störung

    Aber ist das wirklich noch Wut wovon hier gesprochen wird? Wut ist doch eine Emotion die eigentlich eben nicht mehr zu beherrschen ist. Etwas anderes wäre z.B. Ärger. Wut ist doch impulsives Handeln. Ist Wut nicht der Begriff für einen ärgerlichen, verletzten, zornigen Zustand, den man nicht kontrollieren kann im Gegensatz zu Ärger Verletztheit oder Zorn.

  6. #36
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5.927

    AW: gesunde Einstellung zur Störung

    Moselpirat, ich meinte weiter oben mit produktiver Wut auch nicht eine, die eher kurzfristig aufflammt, sondern eine, die längerfristig oder langfristig da ist. - Wir sprechen da von unterschiedlicher Wut. Du eher von der heissen überrollenden und ich von der etwas kälteren ...

  7. #37
    bin eine Piratin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 1.785

    AW: gesunde Einstellung zur Störung

    hab ich mir schon beinahe gedacht.

  8. #38
    bin eine Piratin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 1.785

    AW: gesunde Einstellung zur Störung

    ich würde eine unkontrollierte Wut (Man merkt es schon an der Formulierung) als Impulsdurchbruch bezeichnen. Aber ich hab eben gegoogelt: da wird Wut in Form von Raserei übersetzt (wenn Hulk grün wird, sag ich mal)
    also sozusagen Steigerungsform : Ärger-Zorn-Wut
    ich glaub, das ist dann eher eine semantische Frage. Ich kenne es aus dem Sprachgebrauch eher als eine Art geläufigeres Synonym für Zorn.
    aber wenn wir sprachlich Wut, unkontrollierte Wut, kalte Wut etc kennen, dann wird klar, dass es im umgangssprachlichen verwischt.

  9. #39
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5.927

    AW: gesunde Einstellung zur Störung

    Ich denke, dass Wut auch durchaus gewissermassen "kontrolliert" sein kann, wenn es auch immer noch ein Ausnahmezustand ist. Denn das übersteigt Ärger und Zorn bei weitem. Es ist ein sehr elementares Gefühl ...

  10. #40
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: gesunde Einstellung zur Störung

    Ja, da scheinen wir echt jeder was anderes drin zu sehen. Für mich ist es das "Endstadium", der grüne Hulk ist wirklich gut getroffen so wie ich es meinte

Ähnliche Themen

  1. ADS und bipolare Störung - HILFE
    Von fowerpower im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.04.2013, 00:09

Stichworte

Thema: gesunde Einstellung zur Störung im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum