Zeige Ergebnis 1 bis 8 von 8

Diskutiere im Thema Hyperfokus / Trigger im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 23
    Forum-Beiträge: 438

    Hyperfokus / Trigger

    Ich sitze gerade an meinen Uniaufgaben und ärger mich, dass ich trotz 2 Stunden Lernens noch absolut gar nichts auf die Reihe bekommen haben, außer dass ich mich im Kopf total ausgelutscht fühle. Gestern lief es doch so gut, das macht das noch ärgerlicher... Ich glaube gestern hatte ich eine Art Flow oder Hyperfokus (was ist da eigentlich der Unterschied?)

    Da ich mich mit der Thematik kaum auskenne, mein eigenes Erleben mal außen vor gelassen, frage ich mal in die Runde, wie es bei euch persönlich ausschaut. Was mich am meisten interessiert: Habt ihr eine Art "Trigger" um in den Hyperfokus zu kommen?
    Ist das bei euch abhängig vom Schlafrhytmus und -zeit, von der Tagesform und -zeit oder passiert es eher willkürlich?

    Ich habe bei mir noch keine Muster erkennen können, außer dass ich mich Nachts sehr gut fokussieren kann und manchmal regelrecht diesen Schub bekomme und im Lernen und anderen kreativen Aufgaben versinken könnte...

    Liebe Grüße,
    Max

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 718

    AW: Hyperfokus / Trigger

    In den Hyperfokus bzw. korrekter bezeichnet die Perseveration bzw. das, was man als ADHSler als Flow erlebt, kann man nur kommen, wenn einen das jeweilige Thema interessiert. Das war bei mir im Studium höchstens in bestimmten Fächern und Teilbereichen der Fall. Dennoch ist mutmaßlich diese Eigenschaft das, was den ADHSler bei passender sonstiger Konstellation zum Genie machen kann. Nächtelang Software programmieren, die Relativitätstheorie entwickeln oder ein literarisches Meisterwerk schreiben, ohne dabei frühzeitig zu ermüden , das geht nur bei Interesse. Also was ich eigentlich sagen wollte, ich denke nicht, dass man das bei fehlendem Interesse triggern kann. Das geht von alleine. Also man muss sich das Thema sozusagen interessant machen und das muss dann jeder für sich herausfinden, wie das zum jeweiligen Thema am besten geht, ein allgemeines Patentrezept gibt es meiner Meinung nicht dazu .
    Geändert von ChaotSchland (26.10.2015 um 01:57 Uhr)

  3. #3
    Impulsbombe

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 58
    Forum-Beiträge: 3.124

    AW: Hyperfokus / Trigger

    Hyperfokus, Perseveration, Flow, egal wie man es nennt, ist ein willkürlicher Zustand.
    ME. hängt er nicht nur vom Interesse am Thema, Hobby etc.ab, sondern auch von den
    äußeren Einflüssen und dem eigenen Befinden. Bei Reizüberflutung und hoher Ablenkbarkeit
    kann eine Sache noch so spannend und interessant sein, der (Hyper)Fokus bleibt aus.
    Bei einer inneren und äußeren relativen Ruhe dagegen reicht manchmal schon ein Satz,
    ein Gedanke und ich kann mich stundenlang damit beschäftigen.

  4. #4
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 68

    AW: Hyperfokus / Trigger

    so ich greif dieses Thema mal neu auf.

    Ich überlege mir auch beinahe täglich wie den Flow / Hyperfokus provozieren kann, ich hatte diesen seit ich Elvanse 50mg nehme zweimal. Dies bei meinem vorherigen Arbeitgeber während eines Projektes welches ich ausschliesslich am PC erarbeiten bzw. erstellen musste.

    Währenddessen hatte ich diesen natürlich nicht bewusst wahrgenommen, aber ab de Moment wo ich die Arbeit unterbrechen musste war mir schlagartig bewusst wie weggetreten dass ich während der paar Stunden war.

    Nun denke ich dieser Zustand wäre des Öfteren bei gewissen Tätigkeiten von Vorteil, da die Arbeitsleistung und auch die Genugtuung hinter her aussergewöhnlich ist.

    Nur leider krieg ich es nicht mehr hin, manchmal habe ich das Gefühl dass es bald soweit ist und der Switch im Hirn zum Hyperfokus eintreten könnte, aber es passiert nicht.

    Leider kann ich noch immer nicht genau sagen was mich eigentlich wirklich interessiert (es kann alles aber auch nichts sein) um vielleicht somit den Zustand provozieren zu können.

    Schaft es jemand bewusst oder durch Manipulation des Unterbewusstseins den Zustand herbeizuführen? Oder ist es einfach immer, mehr oder weniger Zufall, wann dieser Zustand eintritt?

    cheers

  5. #5
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 11

    AW: Hyperfokus / Trigger

    Bei mir setzt der ein wenn ich etwas sehr interessant finde....Oder wenn ich es mir wirklich selber richtig erarbeiten muss!! Oder kurz gesagt einfache Sachen find ich eher langweilig....:-?

  6. #6
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 68

    AW: Hyperfokus / Trigger

    Big L schreibt:
    Bei mir setzt der ein wenn ich etwas sehr interessant finde....Oder wenn ich es mir wirklich selber richtig erarbeiten muss!! Oder kurz gesagt einfache Sachen find ich eher langweilig....:-?
    ja einfache Sachen sind langweilig, aber ich mag nur komplizierte Sachen auf Themengebieten die mich interessieren, wenn ich mich anstrengen muss für etwas was ich selber nicht wirklich erarbeiten möchte dann komm ich mir vor wie der dümmste Mensch auf Erden.

    Es wäre einfach toll wenn diese, ich nenn es mal "Stärke", auf jegliche Gebiete gelenkt werden könnte. Aber das wird wohl einfach nicht möglich sein.

  7. #7
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 24

    AW: Hyperfokus / Trigger

    Ich glaube schon dass es möglich ist sich selbst in den "Flow" zu versetzen. Aber leider bin ich selber noch auf der suche nach dem weg bzw. dem mittel dafür Ich versuche mir die Aufgabe so interessant zu machen wie möglich, irgendeinen aspekt zu finden wo ich mich "reinbeissen" kann - und beim lernen eine atmophäre zu schaffen in der ich mich wohlfühl, auch mit Aromaölen etc...
    Manchmal muss ich/schaff ichs ein zwei mal bewusst über die Langeweile drüber gehen und es klappt mit dem Flow.
    Oder ich stell mir eine spezielle Frage zu einem Thema und versuche darauf die Antwort zu finden. Kann aber auch dazu führen dass ich was lese/lerne und im Kopf über die Frage nachdenk und von dem was ich lese nicht viel mitbekomm...

    ...Also falls es dir mal bewusst gelingt - sag mir wie dus gemacht hast!

    Weil ich das gut kenne, an einem Abend gehts gut, man denk sich wow, da hab ich aber was geschafft, morgen weiter so und dann...
    Nix geht rein in den Dummkopf und je mehr man sich bemüht um so ärgerlicher wird man. Es muss doch jetzt gehen, es gibt Abgabetermine, das ist doch nicht so schwerer stoff, warum kann ich mir das nicht merken???
    Pause - auch wenn ich sie eher immer den anderen zugesteh als mir selber. Belohnen für das was man am Vortag geschafft hat, etwas machen was spass macht, dann hab ich danach auch wieder lust aufs lernen. und vielleicht....
    Geändert von Mama&Kind (29.03.2016 um 16:25 Uhr)

  8. #8
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 42
    Forum-Beiträge: 472

    AW: Hyperfokus / Trigger

    Bei mir war das in einem IT-Job frueher so, dass mich Programmieren und Administration von Servern total interessiert hat, da war ich im Hyperfokus jahrelang zu Hoechtsleistungen faehig.

    Als das langsam Routine wurde, habe ich mir unbewusst bloede Kompensations-Strategien angeeignet, die meist mit Angst zu tun hatten.
    Z.B. direkt am Produktions-System updaten, bei der Steuererklaerung bis zum Abgabetag warten und dann Hau-Ruck.

    Bei Dingen, die uninteressant sind, ist vielleicht ein Token-System fuer Belohnungen von kleinen Teilaufgaben sinnvoll?

Ähnliche Themen

  1. Hyperfokus was genau ist das?
    Von Irre im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 6.02.2016, 21:38
  2. Hyperfokus beenden?
    Von AnnaArendel im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 21.12.2013, 00:34
  3. Hyperfokus
    Von apocal im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 7.11.2012, 14:46
  4. Ist das Hyperfokus?
    Von Peterpan23 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.08.2012, 00:44

Stichworte

Thema: Hyperfokus / Trigger im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum