Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 17

Diskutiere im Thema Schwangerschaft, Stillen, Eisenmangel und Übergewicht... Das mit ADHS 😟 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 22

    Schwangerschaft, Stillen, Eisenmangel und Übergewicht... Das mit ADHS 😟

    Hallo ihr lieben
    Im März schrieb ich kurz mein erster und letzter Post. Damals schwanger im 8. Monat mit dem 3. Kind. Mir ging es miserabel. Man erkannte offenbar nicht, dass ich massiv an Eisenmangel litt (trotzt monatlichen Blutkontrollen). Die Diagnose ADHS traf mich mitten in der Schwangerschaft. Es war eine Horrorschwangerschaft. Ich war immer müde. So müde, dass ich tagsüber ständig einschlief. Ich hörte auf zu rauchen, nahm bis jetzt 20kg zu, litt an Depressionen.

    Mein 3. Sohn kam im Mai gesund per Kaiserschnitt zur Welt, ist nun 5 Monate alt und hält mich richtig auf trab. Dennoch, ich nehme seit ich stille immer mehr zu und würde am liebsten wieder rauchen. Kennt das jemand?

    Vielleicht macht mich das Thema ADHS, welches mich derzeit massiv beschäftigt (lese täglich stundenlange darüber) so hibbelig, dass ich gar nicht recht weiss, was schreiben, womit anfangen und was der Reihe nach erzählen.

    Ich merke einfach, dass ich trotzt grosser Familie verdammt einsam bin. Mein Mann belächelt mich öfters mit all meinen eigenarten und findet oft "...mach doch einfach..!" Mann, aber dass einfach machen nicht einfach geht, versteht er ned (reimt sich gerade &#128522

    So werde ich gerne öfters an euren Diskussionen teilnehmen, denn wer kennt einen Adhs'ler besser, als eine/r der/die es selber ist.

    Liebe Grüsse
    MaryMum

  2. #2
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 90

    AW: Schwangerschaft, Stillen, Eisenmangel und Übergewicht... Das mit ADHS 😟

    Wenn er sagt "mach doch", dann geht er doch locker damit um. Und vielleicht liebt er dich eben wegen deinen Macken. Das gibt's.


  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 22

    AW: Schwangerschaft, Stillen, Eisenmangel und Übergewicht... Das mit ADHS 😟

    Ja, er liebt mich. Das weiss ich eigentlich auch. Aber manchmal versteht er meine verrückten Gedankengänge, Entscheidungen, Prioritäten so gar nicht. Trotzdem versuchen wir beide es mehr mit Humor zu nehmen, als uns aufzuregen oder gar zu streiten.

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 90

    AW: Schwangerschaft, Stillen, Eisenmangel und Übergewicht... Das mit ADHS 😟

    Na und? Meine Frau spricht gewöhnlich auch in Rätseln.

    Sie fängt mitten im Gedanken an zu reden, während sie den Raum verlässt, und wirft mir hinterher vor, nie zuzuhören.

    Was solls? Sie hat ja recht. Ich höre auch nicht zu. Warum auch? Ich kann mir eh nicht alles merken.

    Ich glaube es hängt viel von der eigenen Einstellung ab.

    Gestern habe ich Essen aufgewärmt. Das hätte fast Feuer gegeben, nachdem es zwei Stunden bruzelte. Der Topf ist jedenfalls hinüber mein ich. Na und? Kauf ich einen neuen Topf. Fertig.

    Ich hätte natürlich besser aufpassen können und beim Herd bleiben sollen, ...... aber auf der anderen Seite braucht das aufwärmen lange. Und mein Team auf dem Battlefieldschlachtfeld braucht mich.

    Klar, man kann sich über ADHS informieren. Natürlich kann man viel lesen darüber. Aber mein Gott: Es ist nur ADHS. Ich denke eh, das ich es gar nicht anders haben wollen würde. Das Leben eines "Normalos" muss unheimlich langweilig sein.

  5. #5
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 22

    AW: Schwangerschaft, Stillen, Eisenmangel und Übergewicht... Das mit ADHS 😟

    Hahaha Krison 🤗 Du hast ja Humor. Aber ja, es stimmt was du sagst. Langweilig wäre es wohl ganz bestimmt, ohne die Vorfälle 😋

    Ach und meinem Mann höre ich auch nicht immer zu, weil er eben auch immer recht hat oder mir immer recht gibt und das nervt ja auch 😖

  6. #6
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 90

    AW: Schwangerschaft, Stillen, Eisenmangel und Übergewicht... Das mit ADHS 😟

    Ich weiß gar nicht, worüber so gestritten wird.

    Räum die Schuhe auf! Pah! Erstens wohin und zweitens warum?
    Räum den Rucksack weg? Wozu? Den brauch ich jeden Tag.
    Du spielst zuviel XBox! Verbiete ich Dir deine Hörbücher?
    Räum die Spülmaschine ein / aus? Warum machst Du das nicht selbst?

    Tu dies, tu das ..... mach das so, nicht anders ..... Streit entsteht aus Bevormundung. Und wer bin ich, das ich meine Frau so behandle? Oder warum soll es umgekehrt in Ordnung sein?

    Klar könnte meine Frau jetzt sauer auf mich sein, weil ich gestern den Topf ruiniert habe. Aber ändert ein Streit etwas daran? Nö. Sie hat nur die Augengerollt, gelächelt - fertig. Es war auch nicht das erste Ereignis seiner Art.

  7. #7
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.731

    AW: Schwangerschaft, Stillen, Eisenmangel und Übergewicht... Das mit ADHS 😟

    Hallo Mary Mum,

    möchtest du denn nach der Stillzeit Stimulanzien nehmen?

    Nicht dass ich dir das aufschwatzen will, ich schreibe das nur weil du sagst, du würdest am Liebsten wieder mit dem Rauchen anfangen. Das jedenfalls wäre die schlechtere Alternative. Dass Nikotin und Methylphenidat eine sehr ähnliche Wirkung haben sollen hattest du schon gehört?

  8. #8
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 22

    AW: Schwangerschaft, Stillen, Eisenmangel und Übergewicht... Das mit ADHS 😟

    krison schreibt:
    Räum die Schuhe auf! Pah! Erstens wohin und zweitens warum?
    Räum den Rucksack weg? Wozu? Den brauch ich jeden Tag.
    Du spielst zuviel XBox! Verbiete ich Dir deine Hörbücher?
    Räum die Spülmaschine ein / aus? Warum machst Du das nicht selbst?

    Tu dies, tu das ..... mach das so, nicht anders ..... Streit entsteht aus Bevormundung. Und wer bin ich, das ich meine Frau so behandle? Oder warum soll es umgekehrt in Ordnung sein?
    Bei uns sind es oft die "W" Fragen (Warum? Wer hat? Wo ist...? etc.), die ein wenig vorwurfsvoll gestellt werden. Manchmal schon ein wenig verletzend. Naja und heute Abend auf das Thema bei meinem Mann angesprochen, warum er nicht mehr so diskutiert/ausdiskutiert, war die Antwort: "Weil man mit mir nicht diskutieren könne, ohne dass es Streit gäbe..." Oh ja, ich fühle mich meistens von ihm bevormundet... Versuche alles so zu machen, wie er es wünscht! Nicht gut, ich weiss! Aber es ist die Liebe meines Lebens und ihn zu verlieren, wäre für mich das Schlimmste!

    krison schreibt:
    Klar könnte meine Frau jetzt sauer auf mich sein, weil ich gestern den Topf ruiniert habe. Aber ändert ein Streit etwas daran? Nö. Sie hat nur die Augengerollt, gelächelt - fertig. Es war auch nicht das erste Ereignis seiner Art.
    TOLLE FRAU!!!

    4.Kl.konzert schreibt:
    Hallo Mary Mum,

    möchtest du denn nach der Stillzeit Stimulanzien nehmen?

    Nicht dass ich dir das aufschwatzen will, ich schreibe das nur weil du sagst, du würdest am Liebsten wieder mit dem Rauchen anfangen. Das jedenfalls wäre die schlechtere Alternative. Dass Nikotin und Methylphenidat eine sehr ähnliche Wirkung haben sollen hattest du schon gehört?
    Ich hab viel über MPH gelesen. Ich wünschte, ich könnte es ausprobieren. Stilen ist nur noch ein halbes Hindernis, weil mein Sohn mittlerweile schon 5 Monate alt ist. Mir wurde vor ca. 3/4-Jahren ja von einem Sozialarbeiter aufgrund von meinen Erzählungen die Diagnose gestellt. Im Nachhinein ganz schön fies, weil ich selber weiss, dass es ADHS ist, aber ich habe keine vom Arzt gestellte Diagnose hab. Dieser Sozialarbeiter kam durch ein Pilotprojekt zu uns, welches in der Schweiz für "Problemfamilien" angeboten wird. Bei Interesse von dieser Fachstelle, mehr per PN.

    So, nun ist dieser Sozialarbeiter aber im September "verschwunden", kam vom einen Tag auf den anderen nicht mehr, ich hätte jemanden anders zugewiesen bekommen (eine Art Coach), aber das will ich nicht mehr. Ich will Fakten und Medikamente!!! Weil sonst eben das Rauchen wieder anfängt, obwohl ich gar nicht will! Ich trinke so viel Kaffee am Tag, dass ich gar nicht mehr mitzählen kann, aber es fühlt sich an wie nichts... Und ich habe seit Beginn der Schwangerschaft 22kg zugenommen, Tendenz steigend. Ich kann und will nicht mehr! Jeden Tag bin ich grausam nervös, gestresst, gereizt und grüble ständig über alles nach

  9. #9
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 142

    AW: Schwangerschaft, Stillen, Eisenmangel und Übergewicht... Das mit ADHS 😟

    @MaryMum: Ein Sozialarbeiter hat die Diagnose gestellt? Ich würde mich als erstes um eine richtige Diagnostik kümmern, gleichzeitig den Eisenmangel beheben.

    Meine nächste Frage ist, ob Deine Schilddrüse mal untersucht wurde.

    LG Glüxxkind

  10. #10
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 22

    AW: Schwangerschaft, Stillen, Eisenmangel und Übergewicht... Das mit ADHS 😟

    Ja ein Sozialarbeiter hat die Diagnose gestellt oder den "Verdacht geäussert". Er hat bereits in mehreren Kinder-/ und Jugendheimen gearbeitet mit ADHS-Kindern. Draufgekommen ist er wegen meinem Sohn (7j). Bei ihm sagte ich schon von Geburt an, dass er ein Zappelphilipp ist. Zur Zeit sind wir mitten in Abklärungen bei ihm.

    Ich wusste, dass bei mir/uns etwas nicht stimmte, seit ich 21 bin renne ich von Arzt zu Arzt und immer waren es angebliche Depressionen (nie ganz ausgeprägt). Die Schilddrüsen wurden komplett durchgecheckt in der Schwangerschaft, weil ich in der 30. SSW plötzlich Tachykarde Herzrhytmusstörungen bekam (wohl wegen Eisenmangel).

    Jetzt nehme ich seit 5 Monaten (relativ hochdosiert 200mg) Eisen und ich fühle mich viiiiel besser. Die Tagesmüdigkeit hat sich verbessert und auch die Depressionen sind weg.

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Starker Eisenmangel kann auf ADHS hinweisen
    Von Patty im Forum ADS ADHS: Nonsens aus Presse und Medien
    Antworten: 71
    Letzter Beitrag: 8.12.2015, 22:02
  2. ADHS nur aufgrund totalen Eisenmangel?
    Von Silwi im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.12.2013, 15:59
  3. ADHS,Eisenmangel und Überdosierung?
    Von crazyy1 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 10.12.2011, 01:01
  4. ADS / ADHS und Eisenmangel
    Von Jazz im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 24.08.2011, 14:56
  5. ADS/ADHS und Übergewicht
    Von Julia im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 29.10.2009, 19:05

Stichworte

Thema: Schwangerschaft, Stillen, Eisenmangel und Übergewicht... Das mit ADHS 😟 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum